Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

41

Dienstag, 19. Januar 2010, 10:47

Eben, das ist ja mein jetziges Problem. ;)

Allerdings im Bezugsystem Flugzeug-Erdoberfläche habe ich eine absolut vorwärts gerichtete Bewegung, von daher ist das erträglich. ;)
Gruß Frank

Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

42

Dienstag, 19. Januar 2010, 10:51

Zitat

Und als ich neulich bei einem Kumpel im Tragschrauber mitgeflogen bin und er plötzlich "anhielt", hatte ich immer das dringende Bedürfnis nachzudrücken oder Gas zu geben, also irgendwie Fahrt aufzuholen. Nee, das ist nichts für mich. Rückwarts fliegen - sowas aber auch.

Wer sein Fluggerät liebt, der schiebt.

Das erinnert mich an meine Flugversuche mit Motorschirm. Da kann man wenigstens im Tiefflug ein Schwätzchen mit Skateboard- und Radfahrern halten.

Ist sogar mal einem passiert. Ziemlichen Gegenwind gehabt. 200 Meter unter ihm haben ihn die Skater und die Radfahrer überholt. ;)

cu Tom
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tom41« (19. Januar 2010, 12:35)


frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

43

Dienstag, 19. Januar 2010, 10:52

Zitat

Original von Tom41
Ziemlichen Gegenwind gehabt. 200 Meter unter ihm haben ihn die Skater und die Radfahrer überholt. ;)


Naja, über der Autobahn haben mich auch schon Porsches o.ä. überholt. ;( Allerdings komme ich nicht in den Stau am Kamener Kreuz. :D
Gruß Frank

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

44

Dienstag, 19. Januar 2010, 13:36

Zitat

Original von frankyboy
Kamener Kreuz. :D


Wie kommst Du denn überhaupt so weit in den Westen :evil:
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

45

Dienstag, 19. Januar 2010, 13:53

Visum. :D

@Chester: Du hast eine wichtige PN. :w
Gruß Frank

Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

46

Dienstag, 19. Januar 2010, 14:15

Zitat

Allerdings komme ich nicht in den Stau am Kamener Kreuz.

Aber ich doch auch nicht. Vorausgesetzt ich sehe den Stau früh genug, um noch mal ordentlich Anlauf für den Start zu nehmen. :D

cu Tom
»Tom41« hat folgendes Bild angehängt:
  • flyingcar.jpg
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

47

Dienstag, 19. Januar 2010, 16:45

Zitat

Original von frankyboy
@Chester: Du hast eine wichtige PN. :w


Herzlichen Dank für Deine PN, Frank ! :) :w

@ Blackjack,
verpflichten lass ich mich so oder so.
Genau wie mein Vater damals. Er hat sich auch auf längste Zeit verpflichten lassen, und kann eig. nur Positiv dadrüber berichten ! ;)
„Dein Gegner muss den Schlag erst spüren, dann darf er Ihn sehen!“

by Bruce Lee

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

48

Mittwoch, 20. Januar 2010, 14:08

Zitat

Original von HIND 24
Besser kommt natürlich ein Bo rüber. Bei der denk ich kommst Du nicht mal an Deine Kotztüte ran in Bodennähe und versaust die komplette Kabine.
Kann ich bestätigen, wir mussten mal mit einer Bo 105 mitfliegen und der Pilot zeigte uns mal, wie sich so ein Geländetiefflug anfühlt oder wie das heißt, geil, kann ich da nur sagen, einfach nur geil!

Wenn auf einmal ein Geländeeinschnitt (Lahntal) "kommt" und der Heli nicht einfach geradeaus weiterfliegt, sondern dem Geländeeinschnitt folgt ......... und dann dem weiteren Verlauf des Flusstals ...... da waren 90° Schieflagen drin, abrupte Absacker und ebenso abrupte "Anheber"..... geil, einfach nur geil, aber kotzen musste niemand, jeder fand das toll. Alle waren traurig, als es vorbei war.

Also ich finde Heli-fliegen schöner als im Jet mit Überschall irgendwo rumzudüsen, da ist das Betrachten eines steil nach oben ziehenden Jets, wenn die Nachbrenner eingeschaltet werden, doch viel aufregender, als selber in der Kiste zu sitzen, was hat man denn von der Geschwindigkeit?

Na ja, jedem das Seine.

Grüße
Udo

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

49

Mittwoch, 20. Januar 2010, 14:20

Ja, ohne es erlebt zu haben, kann man das kaum nachvollziehen.

In einem Heli im Terrainfolgeflug, fast unter der Grasnabe kommt einem die realtiv geringe Geschwindigkeit natürlich viel höher vor, als in einem mit Überschall in 16000m fliegendem Jet. Aber allein die Überbealstung, die man bei einem manövrirerenden mit hoher Geschwindigkeit fliegendem Jet hat, ist schon was.

Keine Frage, so ein Heli-unter-dem-Gras-Flug hat sicher auch einen sehr hohen Spaßfaktor. Das ist eben mit einem Jet in Deutschland nicht möglich. Und so hat jede Art des Fliegens ihre Reize, wie ich weiter oben schon schrieb. :w

Mein Schlüsselerlebnis war der erste Start mit der MiG-21. Auf die Bahn rollen, Vollast, dann Nachbrenner rein. Da gibt es den Elefantentritt in den Rücken, so hoch ist der Zuwachs an Schub. Bremsen los. Innerhalb von wenigen Sekunden ist man auf 300 km/h. Abheben, Fahrwerk rein, Nachbrenner aus. Es gibt einen Ruck nach vorn und dann herrscht fast Ruhe. Wo ist der Schub und wo zum Geier ist der Boden? Der war doch eben noch da? Ach so, wir sind ja schon in 900m. Na dann... 8( :D
Gruß Frank

bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

50

Mittwoch, 20. Januar 2010, 15:01

Auch als absoluter Antimilitarist:

Schade, daß den meisten hier, so auch mir, diese Erlebnisse wohl ewig verwehrt bleiben werden.:(
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

51

Mittwoch, 20. Januar 2010, 15:10

Konturenflug durfte ich drei mal erleben. zwei mal aus der luft. einmal 407 einmal Bo105 bo 105 war auf jeden fall geiler!!! wir sind wie die irren auf barzweiler zugerast und haben ein paar runden um die bagger gedreht. der hammer war als wir plötzlich über die kannte geschossen sind und vollweg gesackt. das war einfach unglaublich

achso die flüge waren übrigens währen eines schülerpraktikums bei ner Hubschrauberfirma. beim ersten flug durfte ich sogar mal selbst an den knüpel. solange der heli fahrt hat ist das ganrnicht so schwer. nur mit dem höhe halten das hatte ich nicht so richtig drauf

das drite mal habe ich vom boden erlegt auf der fahrt in den Urlaub kam plötzlich ne 206 in <10m höhe über die straße gedonnert und ist dann über den umliegenden feldern und wäldern geflogen zum teil unter telefonleitungen durch usw. dsa war unglaublich was die aus der maschiene raus geholt haben !!!

Gruß

Jack
Your-Aerial-Pic.de

Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

52

Mittwoch, 20. Januar 2010, 15:20

Zitat

Mein Schlüsselerlebnis war der erste Start mit der MiG-21. Auf die Bahn rollen, Vollast, dann Nachbrenner rein. Da gibt es den Elefantentritt in den Rücken, so hoch ist der Zuwachs an Schub. Bremsen los. Innerhalb von wenigen Sekunden ist man auf 300 km/h. Abheben, Fahrwerk rein, Nachbrenner aus. Es gibt einen Ruck nach vorn und dann herrscht fast Ruhe. Wo ist der Schub und wo zum Geier ist der Boden? Der war doch eben noch da? Ach so, wir sind ja schon in 900m. Na dann.

Da wird einem ja schon vom zuhören übel. Hört auf meine Worte: Luft hat keine Balken.

cu Tom
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 20. Januar 2010, 16:51

:evil:

Lustig auch, wenn man sehen wollte, was unter einem war. Seitlich rausschauen - no chance. Die Sitzposition war so tief, dass man nach unten nichts sehen konnte. Kein Vergleich mit der Sicht aus einer F-16 oder dem Eurofighter. Alternative - eine Rolle. Da konnte man dann sehen, was direkt unter einem war. :D Das dürfte aber den Jungs im Starfighter auch so gegangen sein. ;)

Habe gerade gelesen. Die MiG-21 ist seit 50 Jahren im Dienst und mit über 14000 Exemplaren das meistgebaute Jagdflugzeug. Da ist man sozusagen in einer Massenschüssel rumgeeiert. Sowas. ;)
Gruß Frank

HIND 24

RCLine User

Wohnort: Spandau, bei Berlin

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

54

Mittwoch, 20. Januar 2010, 16:55

Mit´nem Heli unterm Arsch kann man auch sehr gut auf Wiesenchampigonsuche gehen.

Im Tiefflug sieht man die sehr gut als weisse punkte auf der grünen Wiese. Landen, einsammeln, weitersuchen. Die Tüte muss nur groß genug sein.

Und, wenn man mal nicht mehr weiss wo man ist, sprich man hat Orientierungsverlust, einfach zum nächsten Ort fliegen und mal schauen was da so auf dem Ortseingangsschild draufgeschrieben steht.

Ach ja, und wenn man grad in 5m Höhe Rehe jagt und an einem besetzten Jägerhochstand vorbeikommt., immer schön dem Winken des Jäger mit winken der Hand antworten. Der freut sich immer riesig.
Hab das alles schon durch. :D
mfg von der Spree

Maik

Logo 600 SE
T-Rex 450 Pro

Blade 230S
Parrot Bebop 2 FPV
MCPX, wird bald ausrangiert
DX-10T
http://heli-team-berlin.de/



In a world without walls, who needs windows and gates ?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »HIND 24« (20. Januar 2010, 17:00)


frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

55

Mittwoch, 20. Januar 2010, 16:58

Siehste, ich sag doch - Helifliegen kann jeder. :D

Ich hätte mit der Herstellung der Orientierung da etwas mehr Probleme gehabt. Tiefflug - ok, das geht noch. Nur wenn man mit mehreren hundert km/h an den Ortschildern vorbeihämmert, sind die relativ schlecht zu erkennen. :O

Ich sach doch, wir waren viel besser als Ihr. Schummeln ging bei uns nicht. :dumm: Sooo, jetzt muss ich aber schnell weg... :nuts:
Gruß Frank

HIND 24

RCLine User

Wohnort: Spandau, bei Berlin

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

56

Mittwoch, 20. Januar 2010, 17:03

Schummeln war das nicht, wir Helipiloten haben nur die Möglichkeiten des Fluggerätes voll ausgeschöpft.

Duck und weg.
mfg von der Spree

Maik

Logo 600 SE
T-Rex 450 Pro

Blade 230S
Parrot Bebop 2 FPV
MCPX, wird bald ausrangiert
DX-10T
http://heli-team-berlin.de/



In a world without walls, who needs windows and gates ?

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

57

Mittwoch, 20. Januar 2010, 17:05

Oder so. ;)
Gruß Frank

HIND 24

RCLine User

Wohnort: Spandau, bei Berlin

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

58

Mittwoch, 20. Januar 2010, 17:30

Zitat

Original von BlackJack
ist dann über den umliegenden feldern und wäldern geflogen zum teil unter telefonleitungen durch usw. dsa war unglaublich was die aus der maschiene raus geholt haben !!!


Das unterfliegen von Freileitungen und ähnlichem, ist strikt verboten.

Aber wie man mit Verboten umgeht weiss jeder selbst. man macht es trotzdem. Man darf sich nur nicht erwischen lassen.
Nur in der Luft kann soetwas echt gefählich werden. Diese gezogenen Strippen sieht man mit zunehmender Geschwindigkeit immer schlechter. Siehe Heliabsturz in der Schweiz oder war es Österreich, der der den Seilzug der Gondelbahn übersah und da voll reinrauschte mit seinem Heli.
mfg von der Spree

Maik

Logo 600 SE
T-Rex 450 Pro

Blade 230S
Parrot Bebop 2 FPV
MCPX, wird bald ausrangiert
DX-10T
http://heli-team-berlin.de/



In a world without walls, who needs windows and gates ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HIND 24« (20. Januar 2010, 17:34)


HIND 24

RCLine User

Wohnort: Spandau, bei Berlin

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

59

Mittwoch, 20. Januar 2010, 17:50

Mal was für die Augen. Ist mein beliebtestes Bo105-Vid.

http://www.12viele.net/index.php?option=…ideos&Itemid=66

Sowas können aber nur Profis. Sprich Piloten mit meheren 100 Flugstunden im Flugbuch.
mfg von der Spree

Maik

Logo 600 SE
T-Rex 450 Pro

Blade 230S
Parrot Bebop 2 FPV
MCPX, wird bald ausrangiert
DX-10T
http://heli-team-berlin.de/



In a world without walls, who needs windows and gates ?

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

60

Mittwoch, 20. Januar 2010, 18:04

Na toll, kommst beim Pilzesuchen in die Schneise und Dir zieht ein Rotorkreis direkt an der Nasenspitze vorbei. :D

Das ist natürlich ganz großes Kino. Der Junge muss im Gefühl haben, ob der Rotorkreis kleiner als die Lücke zwischen den Bäumen ist. Auch das Geben von großer Schräglage direkt über dem Boden ist bei dem Video natürlich eine Sache, die man im gefühl haben muss, da sonst das schöne Gras auf der Lichtung umgepflügt wird. 8(
Gruß Frank