Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 28. Januar 2010, 20:49

Hobbycity Umtausch?

Hallo zusammen
Habe bei UH ein I Charger 106B+ bestellt. Leider stellt sich heraus das der Lader eine Fehlfunktion hat.
Ich möchte ihn gerne einschicken. (Hoffe das er ersetzt wird.?
Nun meine Frage hat jemand schon Erfahrung mit dem Umtausch? Muss ich das Packet speziell kennzeichnen? Oder einfach einen Brief mitgeben um das Problem zu schildern?
Danke
mfg Pascal
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 28. Januar 2010, 20:51

HW oder SW Fehler?

mfg
Doc

waschtel82

RCLine User

Wohnort: Memmingen

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 28. Januar 2010, 20:55

RE: Hobbycity Umtausch?

Zitat

Original von jeolo13
Hallo zusammen
Habe bei UH ein I Charger 106B+ bestellt. Leider stellt sich heraus das der Lader eine Fehlfunktion hat.
Ich möchte ihn gerne einschicken. (Hoffe das er ersetzt wird.?
Nun meine Frage hat jemand schon Erfahrung mit dem Umtausch? Muss ich das Packet speziell kennzeichnen? Oder einfach einen Brief mitgeben um das Problem zu schildern?
Danke
mfg Pascal


Hast du UH schon informiert?

Die erkären dir wie es geht.
Wenn es allerdings ein Softwarefehler ist, würde ich es einfach neu aufspielen.
*Graupner AT-6 *HK 500 mit Flymentor
*Eurolight EXTRA 330S ZG-20 *Gaui 425
*HET F-104 *DG-1000
*Phase3 F-16 *Shockflyer

WFT09 EZC V2 2,4Ghz

4

Donnerstag, 28. Januar 2010, 21:05

RE: Hobbycity Umtausch?

hallo
Ich glaube es ist ein Softwarefehler
Es kommt immer die Fehlermeldung LOW VOLTAGE CECK THE BATERY
habe schon alles versucht ohne Erfolg
Kann mir dennoch jemand sagen wie ich vorgehen muss?
Die bei UH haben einfach nur gesagt einsenden, weiter nichts.
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »jeolo13« (28. Januar 2010, 21:09)


pcDoc

RCLine User

Wohnort: Raasdorf

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 28. Januar 2010, 21:17

Was verwendest du als Stromquelle?
Kommt die Meldung bevor oder nachdem du den Akku angesteckt hast?
Hast du schon die neueste Firmware draufgespielt?

Bei RC Groups gibts da nen sehr ausführlichen Thread:

http://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?t=839657

Da findest du auch die Updates.

Zu dem Umtauschvorgang bei UH kann ich dir nichts sagen, da ich bis jetzt zum Glück nichts umtauschen musste. Ich kann dir aber sagen, dass du die Versandkosten übernehmen musst, was nicht wenig ist. Aus dem Grund würde ich vorher alles versuchen bevor ich ihn zurückschicke.

mfg
Doc

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »pcDoc« (28. Januar 2010, 21:19)


6

Donnerstag, 28. Januar 2010, 21:25

hallo
Als Stromquelle verwende ich das grosse Netzteil von UH.
Die Meldung kommt nachdem ich den Akku angeschlossen habe.
Habe versch. Akkus getestet, sowie verschiedene Ladekabel ohne Erfolg
AUch hier im Forum konnte mir niemand weiterhelfen.
Hangar:
T Rex 600 mit Hughes MD 500 :nuts: :nuts:
Funjet extrem :evil:
Sebart Katana s30e :ok:
Piper J-3 Great Planes Elektro :shy:
Hyperion Yak 54
Nimbus 3 Meter
Shocky Yak 55m :evil:
Bipie ==[]

waschtel82

RCLine User

Wohnort: Memmingen

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 28. Januar 2010, 21:47

Zitat

Original von jeolo13
hallo
Als Stromquelle verwende ich das grosse Netzteil von UH.
Die Meldung kommt nachdem ich den Akku angeschlossen habe.
Habe versch. Akkus getestet, sowie verschiedene Ladekabel ohne Erfolg
AUch hier im Forum konnte mir niemand weiterhelfen.


Welche Akkus und welches Netzteil benutzt du?

Hat es schonmal mit diesen Komponenten schonmal funktioniert?
*Graupner AT-6 *HK 500 mit Flymentor
*Eurolight EXTRA 330S ZG-20 *Gaui 425
*HET F-104 *DG-1000
*Phase3 F-16 *Shockflyer

WFT09 EZC V2 2,4Ghz

Peter1994

RCLine User

Wohnort: Nortrup

Beruf: Schüler... :(

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 28. Januar 2010, 21:55

Das hatte ich bei meinem Ladegerät auch mal.
Bei mir lag der Fehler daran dass ich , wenn ich einen 2S Lipo Akku laden wollte, 3S engestellt hatte, sodass das Ladegerät natürlich zuwenig Spannung im Akku erkannt hat und mir sagen wollte, dass der Akku tiefentladen ist... :dumm:

Vielleicht ist das dein Problem?!
LG Peter
Impressivo | Funjet | Parkzone Extra | Robbe Puma | Telemaster | EJS | Thor | EPPtasy 3D| Multijet | MX-16s

9

Donnerstag, 28. Januar 2010, 21:57

Zitat

Original von Peter1994
Das hatte ich bei meinem Ladegerät auch mal.
Bei mir lag der Fehler daran dass ich , wenn ich einen 2S Lipo Akku laden wollte, 3S engestellt hatte, sodass das Ladegerät natürlich zuwenig Spannung im Akku erkannt hat und mir sagen wollte, dass der Akku tiefentladen ist... :dumm:

Vielleicht ist das dein Problem?!


das grenzt aber schon ein wenig an ... Dummheit :D ==[] :evil:
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

Hans Maulwurf

RCLine User

Wohnort: Badner Raum

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 28. Januar 2010, 22:04

das sind die Probleme des Alltags... ;)
Es ist besser den Mund zu halten und für einen Idioten gehalten zu werden, als den Mund aufzumachen und es zu bestätigen...

Andy59er

RCLine User

Wohnort: Travemünde

Beruf: Flugzeugdoktor

  • Nachricht senden

11

Freitag, 29. Januar 2010, 04:42

Zitat

Original von compitech

Zitat

Original von Peter1994
Das hatte ich bei meinem Ladegerät auch mal.
Bei mir lag der Fehler daran dass ich , wenn ich einen 2S Lipo Akku laden wollte, 3S engestellt hatte, sodass das Ladegerät natürlich zuwenig Spannung im Akku erkannt hat und mir sagen wollte, dass der Akku tiefentladen ist... :dumm:

Vielleicht ist das dein Problem?!


das grenzt aber schon ein wenig an ... Dummheit :D ==[] :evil:


Is klar, Cedric..... wenn Fehler passieren weil man(n) etwas übersieht ist es Dummheit :wall:

Du Intelligenzbestie :evil: :evil: :evil:

LG
Andy :nuts:

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

12

Freitag, 29. Januar 2010, 11:26

RE: Hobbycity Umtausch?

Das ist immer Klasse. Beim Chinesen kaufen, aber wenn was klemmt, hier posten und auf einfachen Support hoffen. ==[]

Mail einfach den Support von UH an. Die schreiben Dir ganz genau, wie die Retoure zu erfolgen hat. Die Kosten der Rücksendung gehen aber in jedem Fall (auch bei einem Produktfehler) zu Deinen Lasten.
Gruß Frank

FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

13

Freitag, 29. Januar 2010, 11:37

Umtausch ist bei Hobby City kein Problem, einfach dort melden dann bekommste genaue Anweisung.
Ist bei mir tadelloas verlaufen.

Frank

P.S. Das "RC-Line Team" macht sich langsam bei den Kommentaren zu HC ziemlich zum Affen, Kindergartenkinder sind da besser.

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

14

Freitag, 29. Januar 2010, 11:46

Zitat

Original von FrankR
P.S. Das "RC-Line Team" macht sich langsam bei den Kommentaren zu HC ziemlich zum Affen, Kindergartenkinder sind da besser.


Falls Du bemerkt haben solltest, bin ich in diesem Bereich kein Moderator. Insofern handelt es sich dabei um meine persönliche Meinung. Und irgendwie habe ich doch nichts anderes geschrieben als Du? So what?

Das was ich schrieb, gilt genauso für jeden anderen Shop. Als erstes frage ich dort nach, wenn ich Probleme habe. Kann ich das nicht, weil ich z.B. deren Sprache nicht oder nicht so gut beherrsche, sollte ich da nicht kaufen. Ist doch eigentlich logisch, oder?
Gruß Frank

waschtel82

RCLine User

Wohnort: Memmingen

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

15

Freitag, 29. Januar 2010, 12:24

Zitat

Original von frankyboy
[ Ist doch eigentlich logisch, oder?


Nein, ist es nicht!

Wenn ich ein Problem nicht selbst lösen kann, frage ich in einem Forum nach. Dafür sind die doch da!?

In diesem Fall wäre es aber natürlich naheliegend gewesen bei Hobbycity zuerst nach zufragen.
*Graupner AT-6 *HK 500 mit Flymentor
*Eurolight EXTRA 330S ZG-20 *Gaui 425
*HET F-104 *DG-1000
*Phase3 F-16 *Shockflyer

WFT09 EZC V2 2,4Ghz

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

16

Freitag, 29. Januar 2010, 12:28

Richtig, bei Problemen fragt man im Forum. Dazu sind die da. Wie Du aber auch bemerkst, wäre "es im vorliegenden Fall naheliegend gewesen, bei UH nachzufragen". Die ganzen technischen Hinweise der User waren aber vom Threadstarter gar nicht gefragt, sondern die Überschrift lautete "Umtausch UH" und auch auch das Posting war ausschließlich zu Rückgabemodalitäten formuliert.

Wenn ich zum Höllein was zurückschicken will, frage ich doch auch nicht im Forum nach.
Gruß Frank

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

17

Freitag, 29. Januar 2010, 12:33

Zitat

Original von waschtel82
Nein, ist es nicht!
Wenn ich ein Problem nicht selbst lösen kann, frage ich in einem Forum nach. Dafür sind die doch da!?
Ach ja? Du hast aber eine verquere Logik, Foren sind natürlich dazu da, um sich gegenseitig zu helfen und Tips und Meinungen sowie Neuigkeiten auszutauschen, das ist klar. Wenn ich aber einen offensichtlichen Mangel bei einem ziemlich neuen Gerät habe, ist der erste, an den ich mich wende nach wie vor mein Händler und niemand sonst. Dabei sollte es keine Rolle spielen, wo der Händler sitzt, ob in Deutschland oder sonstwo.

Erst, wenn dieser Kontakt erfolglos bleiben sollte, wäre es an der Zeit, mal über ein Posting in Foren nachzudenken.

Wenn ich was in Hongkong bestelle, sollte ich schon über mindestens rudimentäre Kenntnisse der englischen Sprache verfügen, sonst wird das nichts, da hat Frank Simon völlig recht.

Grüße
Udo

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

18

Freitag, 29. Januar 2010, 12:36

Zitat

Original von frankyboy
Wenn ich zum Höllein was zurückschicken will, frage ich doch auch nicht im Forum nach.
Wie man hier anhand einiger Posts sehen kann, machen das aber wohl einige. :D

Leute, die Foren sind doch nicht die Reklamationsabteilung der Händler oder der Hersteller.

Grüße
Udo

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

19

Freitag, 29. Januar 2010, 12:44

RE: Hobbycity Umtausch?

Zitat

Original von jeolo13
Hallo zusammen
Habe bei UH ein I Charger 106B+ bestellt. Leider stellt sich heraus das der Lader eine Fehlfunktion hat.
Ich möchte ihn gerne einschicken. (Hoffe das er ersetzt wird.?
Nun meine Frage hat jemand schon Erfahrung mit dem Umtausch? Muss ich das Packet speziell kennzeichnen? Oder einfach einen Brief mitgeben um das Problem zu schildern?
Danke
mfg Pascal

Das meiste wurde ja schon gesagt, einfach sich per e-mail mit denen in Verbindung setzen, das Problem schildern, daraufhin werden sie dir wahrscheinlich raten, das defekte Teil zu ihnen zurückzusenden und du wirst dann ebenfalls sehr wahrscheinlich ein neues Gerät zugesandt bekommen, natürlich kostenfrei, die sind da eher großzügig.

Jetzt gibt es aber darüberhinaus ein Problem für dich: Der Zoll! Die werden natürlich nicht glauben, dass du ein Gerät kostenfrei zugeschickt bekommst (den Trick kennen die), die werden von dir verlangen, dass du nochmal MwSt. bezahlst, wenn du nicht glaubhaft machen kannst, dass es sich tatsächlich um eine kostenfreie Ersatzlieferung handelt. Um Schwierigkeiten mit dem Zoll von vorneherein zu vermeiden, empfehle ich dir, dass du dich mit deinem zuständigen Zollamt in Verbindung setzt, noch bevor du das defekte Gerät zurücklieferst. Keine Angst vor denen, sind auch nur Menschen, man wird dir sicherlich helfen, eventuell musst du nur vor dem Hinsenden ein bestimmtes Formular ausfüllen, mach dich da mal schlau.

Grüße
Udo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »udo260452« (29. Januar 2010, 12:44)


Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

20

Freitag, 29. Januar 2010, 13:13

Viel schlimmer als die Reklamation bei einem bekannten deutschen Händler kann's beim Chinesen auch nicht sein, wie man an diesem Beispiel sehen kann ... :nuts:
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]