Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

61

Freitag, 19. Februar 2010, 18:01

RE: Salz gehört auf Seelen, nicht auf die Straße!

Zitat

Original von Tom Bothe111
Das Salz tut den Autos, den Tieren und vorallem der Umwelt überhaupt nicht gut!
Gruß Tom
Oh, ein Grüner! Ich dachte schon, diese Sorte Mensch wäre langsam aber sicher am Aussterben? Was ist los? Schuss nicht gehört?

Zu deinem ach so grünen Statement mal ne ganz bescheidene Gegenfrage: Woher, glaubst du, kommt das Salz, das man auf die Strassen streut? Und übrigens auch ins Essen gibt.

Mann, das Zeugs ist wohl die ungefährlichste Substanz, die es auf dem Planeten gibt, das Salz stammt letztlich aus dem Meer und ist in keinster Weise schädlich für Mensch und Umwelt.

Klar ist Salz in zu hohen Dosen eingenommen sehr schädlich bis sogar tödlich, wie praktisch alle Substanzen, aber ausser Korrosionsschäden zu begünstigen ist das Salz, das auf unsere Strassen gestreut wird, völlig harmlos.

Salz wurde ja bereits in den 60er und frühen 70er Jahren des letzten Jahrhunderts in weit größeren Mengen ausgebracht, als das heutzutage der Fall ist, Wintertags waren praktisch täglich sämtliche Räumfahrzeuge im Dauereinsatz, obwohl es in der Intensität gar nicht notwendig gewesen wäre, aber damals nahm man es mit der Verkehrswegesicherungspflicht wohl noch etwas genauer, bis dann die Grünen auf den Plan traten und in dem Salz das Grundübel allen Seins erkannt zu haben glaubten und als dann auch noch Urteile bekannt wurden, die den Städten und Gemeinden es praktisch anheimstellten, ob sie Salz oder andere Mittel einsetzen (Streugut, Split), wurde immer weniger Salz gestreut bis hin zum Aufstellen von Schildern: "Eingeschränkter Winterdienst", das dann als Alibi herhalten musste, für gar nix mehr machen.

Also selbst damals in den 60er Jahren, als noch sehr viel mehr gestreut wurde, sind mir keine Nachteile bzw. bleibende Schäden an der Vegetation bekannt, die durch zu viel Salz entstanden wären, das hat man uns nur immer eingeredet, genau so wie jetzt die Klimakatastrophe, die zwar kommt, aber wohl anders, als vorhergesagt, es wird nämlich eher kälter als wärmer.

Grüße
Udo

Tom Bothe111

RCLine User

Wohnort: Freiburg / Ravensburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

62

Freitag, 19. Februar 2010, 18:43

Hallo??? Was bist du denn für einer?
Was soll das? "Oh, ein Grüner! Ich dachte schon, diese Sorte Mensch wäre langsam aber sicher am Aussterben? Was ist los? Schuss nicht gehört?"

Gefällt es dir, wie die Menschen mit dem Planeten umgehn?
Vorallem jetzt durch die neue Regierung, mit Atomkraft & CO.

Naja. Ist ansichtsache. Ich bin auf jeden Fall der Meinung, dass mit dem Salz einfach nur übertrieben wird! Und mit der "Schneeangst". Sobald es in Deutschland 3cm Schnee hat kommen in den Nachrichten die Gafahrenmeldungen für das "Schneechaos". Ist euch das noch nicht aufgefallen?
Ich geb zu, dieses Jahr hat es mal mehr Schnee.

Das Salz schadet sehr wohl! Jedem Tier, das über eine Straße läuft, jedem Auto, das auf der Straße fährt und jedem Schuh, der auf einer gesalzene Straße getragen wird.
Den Tieren macht das Salzt die Pfoten kaputt,
den Autos durchrostet es den Rahmen, indem es sich in jedes Stückchen reinfrisst,
Den Schuhen macht es die Sohle kaputt
UND sogar die Straße macht es kaputt, indem es Risse in sie macht!!!


Es hat aber jeder eine andere Meinung. Wär ja auch langweilig, wenn jeder gleich denken würde. Ich bin jedenfalls der überzeugten Meinung, dass zu viel Salz gestreut wird!!!

Gruß Tom

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

63

Freitag, 19. Februar 2010, 20:19

Zitat

Original von Tom Bothe111
Den Tieren macht das Salzt die Pfoten kaputt,..........
Gruß Tom
Ach, darum haben die Fische im Salzwasser keine Pfoten? Interessant.

Zitat

.....den Autos durchrostet es den Rahmen, indem es sich in jedes Stückchen reinfrisst,..........
Im Prinzip stimmt das, aber heutzutage sind unsere Autos doch um Welten besser rostgeschützt, als anno damals und außerdem: Lieber ein gewisses Rostrisiko als ein sehr großes Eisglätteunfallrisiko, da geht es nämlich auch um Menschenleben aber was son richtiger Grüner ist, der nimmt das hin, wenns nur der Umwelt zugutekommt.

Zitat

Den Schuhen macht es die Sohle kaputt




Zitat

UND sogar die Straße macht es kaputt, indem es Risse in sie macht!!!
Blödsinn, die Straßen gehen kaputt, weil Tauwasser in kleine Ritzen eindringt und das dann später wieder gefrierende Wasser den Strassenbelag aufsprengt, das Salz selber macht da gar nix und übrigens soll es auch schon ohne Salz vorgekommen sein, dass es tagsüber taut und nachts dann wieder friert.

Grüße
Udo

Tom Bothe111

RCLine User

Wohnort: Freiburg / Ravensburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

64

Freitag, 19. Februar 2010, 20:23

Mag schon sein...
Wie gesagt, es hat jeder ne andere Meinung :D

Finds auch nich schlimm, wenn jemand für Salz ist. Ich finde nur, dass zuviel gestreut wird.

Ich wünsche auch niemandem den Tod, denn wenn Schnee liegt, kann man auch einfach mal ein bischen langsamer fahren...

Außerdem bin ich mehr gegen das arme verweichlichte Deutschland, als gegen Salz. Bei uns sollten solche Winter öfters vorkommen. Wir wohnen schließlich näher an den Polen, als an dem Äquator ;)

Grüße an Alle,
Tom :nuts:

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

65

Freitag, 19. Februar 2010, 23:05

Udo ist ein ganz schlauer, der lässt sich von nix überzeugen, vergiss es. Don't feed the troll...
Liebe Grüße
Hartmut

Tom Bothe111

RCLine User

Wohnort: Freiburg / Ravensburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

66

Samstag, 20. Februar 2010, 10:34

Okey... mir egal :P

Dafür haben wir denselben Musikgeschmack, Killosap ;)

Grüße,
Tom

Joerg62

RCLine User

Wohnort: Hessen - hinterm Bretterzaun links

Beruf: immer Schuld

  • Nachricht senden

67

Samstag, 20. Februar 2010, 17:43

Oh ein Grüner !

Udo ! :ok: :ok: :ok: :ok: :ok:

Tom93 - ... nichts gegen deine grüne Meinung ! Aber ich habe die Partei schon nicht mehr gemocht als die 1978 anfingen die ersten Wahlplakate aufzustellen ... wie schon erwähnt , jedem seine persönliche Meinung .

Schon mal nen Grünen gesehen , der nen Arbeitsplatz geschaffen hat ? Ich nicht !

Bei uns im schönen Kellerwald schneits wieder ...
Was mir eigentlich so auf den Zeiger geht ist das wir schon seit über 100 Jahren diese komischen gummibereiften Kasperkisten am Band produzieren und bis heute nicht in der Lage sind eins in bezahlbarer Großserie zu bauen das zu allen Jahreszeiten die gleichen guten Fahreigenschaften aufweist bzw. mit den sich ändernden physikalischen Bedingungen immer gleich gut zurecht kommt und keine Ketten hat !
Von der Flachzange vorne links mal abgesehen und vom fliegen ganz zu schweigen ...

Aus dem Beitrag von Torsten lese ich eigentlich das es unserem Land mit Sicherheit finanziell wesentlich schlechter geht als die uns regierenden Unfähigen bereit sind zuzugeben ! Die vorgeschobenen geizigen Stadtkämmerer von wegen Streumitteleinkauf erscheinen mir inzwischen weit dahergeholt !
Wieso hackt die Springerpresse , denen ja sonst auch nichts heilig ist seit Wochen auf Hartz4 rum und die Krise in dem das Land steckt , wird nicht erwähnt ?

Jörg
Neulich hatte ich einen Traum ... ein Politiker hing am Apfelbaum ... , schon öfters hatte ich solche Träume , leider nie genug Bäume ! .

Tom Bothe111

RCLine User

Wohnort: Freiburg / Ravensburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

68

Samstag, 20. Februar 2010, 19:06

That's Germany :prost:

69

Samstag, 20. Februar 2010, 21:35

RE: Salz gehört auf Seelen, nicht auf die Straße!

Zitat

Original von udo260452
Mann, das Zeugs ist wohl die ungefährlichste Substanz, die es auf dem Planeten gibt, das Salz stammt letztlich aus dem Meer und ist in keinster Weise schädlich für Mensch und Umwelt.

Genau. Ich giesse unsere Pflanzen auch immer mit Salzlake, ideal. Zumindest für unseren Gärtner, wir brauchen nämlich dauernd neue...

Sorry, selten so einen Bullshit gelesen.
Schöne Grüsse
Toenne

Tom Bothe111

RCLine User

Wohnort: Freiburg / Ravensburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

70

Sonntag, 21. Februar 2010, 19:23

oh ja, das hab ich mir im nachhinein auch gedacht :D
@Udo Gigahertz: hast du dir schon mal die wiesen neben den Straßen nach einem Winter angeschaut??? Als würde Salz der Umwelt nichts machen.. HAHAHAHA das ich nich lache :D:D:D
:prost:

71

Mittwoch, 24. Februar 2010, 18:09

Hallo,
ich wollte mal das Thema Bodenerosion und evtl. Desertifikation (weniger hier bei uns) in den Raum stellen... Außerdem dürfen deine Kinder die Suppe dann wohl irgendwann trinken, wenn der Boden es nicht mehr schafft mit der Versalzung fertig zu werden....

Was mich am meisten aufregt ist die Sache mit den Asphaltfräsen.... Man hat nicht das Geld innerhalb von 2 Wochen, wo hier noch Schnee+Schneematsch in unserer Straße liegt und ich mich deswegen festgefahren habe (und die Schaufel holen musste, schieben brachte auch nix mehr), ein einziges mal ein Räumfahrzeug durchzuschicken.... Dann schickt man eine Asphaltfräse, die noch 10cm Eis stehen lässt, weil die Leute unter keinen Umständen die kaputte Straße mit runterfräsen sollten. Man weiß noch nicht so genau, wie die Straße aussieht, aber gut getan hat ihr die ganze Geschichte sicher nicht. Wir haben hier Straßen, die letzten Sommer fertig gestellt wurden, die jetzt bereits wieder Schlaglöcher haben.... Ich könnte mich da so drüber aufregen.... Vor allem die Leute, die dann denken, dass sie nen Audi, Mercedes oder BMW mit eingebauter Vorfahrt haben.... Man kann hier nicht mehr aus dem Weg fahren... Links und Rechts hohe Schneehaufen und parkende Autos die deswegen weiter in die Straße reinstehen plus fahren wie auf Schienen.... Und heute hats schon wieder gefroren... Mitlerweile ergreift die Nachbarschaft hier selbst die Initiative und hat das Straße ein wenig eisfreier gemacht....

mfg
Lasse

P.S. Es ist zwar wohl der "heftigste" Winter, den ich miterlebt habe, aber das bisschen Schnee sollte für eins der führenden Industrieländer wohl irgendwie machbar sein. Achso und ESP bringt dir bei dem Quatsch auch nicht mehr viel... Gut ASR ist vielleicht noch hilfreich, aber trotz ESP rutscht einem mal eben das Heck im Kreisel "weg".
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

ducfieber

RCLine User

Wohnort: Frankfurt (Oder)

  • Nachricht senden

72

Mittwoch, 24. Februar 2010, 18:16

Hier hat es gestern Abend wieder geschneit, hätte ja auch mal komplett Abtauen können. Naja :shake:
Straßen sind aber zum Glück frei, war dann doch nicht so viel neu Schnee.

ich Brauch echt kein Schnee mehr.

Gruß
Torsten

73

Mittwoch, 24. Februar 2010, 18:40

Zitat

Original von Lasse
P.S. Es ist zwar wohl der "heftigste" Winter, den ich miterlebt habe, aber das bisschen Schnee sollte für eins der führenden Industrieländer wohl irgendwie machbar sein. Achso und ESP bringt dir bei dem Quatsch auch nicht mehr viel... Gut ASR ist vielleicht noch hilfreich, aber trotz ESP rutscht einem mal eben das Heck im Kreisel "weg".


technisch ist es sicher kein Problem, schliesslich sind wir auch zum Mond geflogen :D
Die nächsten Winter werden hoffentlich weniger heftig ausfallen, dann braucht es keine hohen Personal und Fuhrparkkosten für kommunale Schneeräumer die im Sommer ihre privaten PKWs reparieren damit ihnen nicht langweilig wird

schnell weg hier

Bram
T-Rex 450 PRO + Helis zu Pflugscharen
T-Rex 250 SE
Protos FB mit Beast

74

Mittwoch, 24. Februar 2010, 18:58

Zitat

Original von Tom Bothe111

Den Tieren macht das Salzt die Pfoten kaputt,



Hast du einen Hund?
Also ich kann das nicht bestätigen.

Und das mit den Schuhen und Strassen ist auch schmarn

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Gast11019« (24. Februar 2010, 18:58)


Tom Bothe111

RCLine User

Wohnort: Freiburg / Ravensburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

75

Mittwoch, 24. Februar 2010, 20:19

Mein Nachbar hat en Hund, und das Salz hat sich übeslt in die Pfoten rengefressen!!! Der hat richtig schmerzen!!!

76

Mittwoch, 24. Februar 2010, 21:00

Hallo,
meine Lederschuhe sind auch ziemlich angegriffen... Teilweise habe ich da richtige Salzränder dran! Diesen Winter haben wir allerdings auch den Gehweg mit Salz gestreut, ganz einfach weil alles andere nicht mehr geholfen hat!

mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

Tom Bothe111

RCLine User

Wohnort: Freiburg / Ravensburg

Beruf: Student

  • Nachricht senden

77

Donnerstag, 25. Februar 2010, 08:21

Ja, ist ja so wie ich's gesagt hab. Ich find Salz zwar nicht ugt, aber wenn mans unbedingt braucht (geschlossene Eisdecke auf der Straße) dann kann man's auch Streuen. So macht's ja Sinn.

Grüße :prost:

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

78

Donnerstag, 25. Februar 2010, 12:38

ohne Salz wäre Aachen völlig im Chaos versunken. Hier gibt es ja keine Straße die eben verläuft geht immer entweder hoch oder runter. und an den Schneetagen sind auch mit Tonnen von Salz schon zich Busse und Autos stecken geblieben bzw. einige Straßen wurden gesperrt.

mein Hund hat übrigens keine Probleme mit dem Salz dafür sehe ich deutliche Rost Spuren an meinem Fahrrad.



Gruß

Alex
Your-Aerial-Pic.de

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BlackJack« (25. Februar 2010, 19:46)


Joerg62

RCLine User

Wohnort: Hessen - hinterm Bretterzaun links

Beruf: immer Schuld

  • Nachricht senden

79

Donnerstag, 25. Februar 2010, 12:54

Nicht über der Tastatur frühstücken ...

... Alex !

So sieht das bei mir auch immer aus , wenn ich mit nem Brötchen in der Hand meine Mails abrufe ! :evil:
Mach die Krümel raus , dann kann man auch wieder lesen ( hoffe ich doch :D :D :D ) was du meinst .

Aachen hat den geographischen Vorteil das es auf unzähligen heißen Quellen " sitzt " und die Bodentemperatur ist im Jahresdurchschnitt noch mal 4 Grad wärmer als der Rest der niederrheinischen Tiefebene - in der Kernstadt bleibt bei einem normalen Winter gar nix liegen . Mein alter Herr hat früher in 13 Jahren einmal Winterreifen gebraucht ...
Unter meinem Geburtshaus haben wir auch so eine " Quelle " - macht erweiternde bauliche Maßnahmen recht intressant - nicht nur finanziell ...
Wenn in AC mal was liegen bleibt und sich sogar Eis bildet , kann man wirklich sagen ... man , wat ne Winter ...

Jörg
Neulich hatte ich einen Traum ... ein Politiker hing am Apfelbaum ... , schon öfters hatte ich solche Träume , leider nie genug Bäume ! .

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

80

Donnerstag, 25. Februar 2010, 19:43

ne waren chips :ok:
Your-Aerial-Pic.de