Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ulfb

RCLine User

Wohnort: noch ungeklärt

  • Nachricht senden

181

Freitag, 12. März 2010, 17:05

Mir kommen gleich die Tränen.
Gruß, Ulf.

think positiv - flaps negativ

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

182

Freitag, 12. März 2010, 19:02

Zitat

Original von ulfb
Mir kommen gleich die Tränen.
»evil dead« hat folgendes Bild angehängt:
  • taschentuch.jpg
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

183

Freitag, 12. März 2010, 19:47

Leute, langsam ist es gut. Wenn es nicht sachlich geht, ist hier Schluss.
Gruß Frank

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

184

Freitag, 12. März 2010, 20:22

Zitat

Original von stein


Nehmen wir mal an, dass HK als Disti hier in DE auftritt und sich wirklich an die deutschen Gesetze halten muß (gilt z.B. auch für deutsche Handbücher)....


Achso, ja, gibts ja überall deutsche "Handbücher" dazu - den Zettel Müll, der meist dabei ist ( von Sendern mal abgesehen ) kannst eh in die Tonne kloppen und ich behaupte mal 80% aller Modellbauartikel kommt ohne "Handbuch" - egal woher....

Zitat


und nehmen wir mal an, dass HK hier eine Base installieren würde, mit der im Normalfall benötigten Infrastruktur.


haben sie und komischerweise sind manche Artikel in DE oder USA billiger als im HK Shop....

Zitat


Und nehmen wir mal an, der Vertrieb erfolgt weiter über die Händler .

Bist Du wirklich so naiv zu denken, dass das Ganze dann dramatisch billiger wird.


Und genau da kommt der Denkfehler......

Die wollen keine Händler sondern selbst verdienen.

Zum nächsten verwechselst du die deutschen Umlabeler mit dem Hersteller - das sind sie nicht - UH im Gegenzug schon

Das sind Preise fast ab Fabrik - da halten nicht noch 5 Heinerle die Hände auf dazwischen und die wollen auch nicht ein paar Artikel oder einen kleinen Container absetzen sondern MASSE.

Die wollen nix anderes als MASSE verkaufen - da amortisiert sich so einiges locker von selbst wofür hier Umlabeler lange sparen und überlegen müssen ob sie das wirtschaftlich wieder reinbringen.

Nochmals :

Die können Massen billigst produzieren - die meisten Artikel die uns verkauft werden sind Billigmüll ( in Produktionskosten gesehen ) und die verkaufen das Zeugs zum billig Preis - mehr ist es einfach nicht Wert und daran verdienen die noch gut.

Hier wird uns von umlabelern der gleiche Müll als Gold verkauft - not more, not less.....

Jetzt bitte nicht anfangen mit High End Einzelanfertigungen - von solchen Sachen rede ich nicht - ich rede vom Gro`angefangen von RTF Schaummodellen bis zu Stecker, Kabel, Akkus......

Warum sieht man in HK bei den Händlern die selben Waren wie hier nur um 500% Billiger ?

Richtig, weil dort die Fabrik / Hersteller und der Händler verdient und bei uns noch drei andere dazwischen die Hand aufhalten und Kohle sehen wollen.

Ich bin Ehrlich....ich brauch kein Händlernetz und im I-Net brauche ich auch keine Beratung - ich will den günstigsten Preis für den eh schon grundsätzlich überteuerten Artikel.

Ob nun der Händler um die Ecke wegfällt, die ganzen Online Heinis auch noch, juckt mich nicht die Bohne....

Der Imprteur soll den Mist für den korrekten Preis an den Endkunden verticken und fertig...

So spare ich Geld und muss mich bei Garantie oder Gewährleistungsproblemen nicht mit noch einem dazwischen rumärgern.....

That`s It.....
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

185

Freitag, 12. März 2010, 21:17

Zitat



Warum sieht man in HK bei den Händlern die selben Waren wie hier nur um 500% Billiger ?

That`s It.....


Da hat "Evil" meiner Meinung nach recht...bsp. hier für ist Conrad und die Servos...aber den Ton den viele hier Anschlagen finde ich nicht gut...normalerweise wäre der Thread schon zu...
Mfg Andi
[SIZE=3]"Das Leben ist zu wertvoll um es dem Schicksal zu überlassen"[/SIZE] - Käpt´n Blaubär :tongue:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andi G.« (12. März 2010, 21:17)


BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

186

Freitag, 12. März 2010, 22:26

UH ist ganz sicher kein hersteller!!! die sind auch nur händler! und auch die haben pro artikel ein gigantische gewinnspanne wenn man allein die herstellungskosten betrachtet. Aber die haben mit sicherheit auch gigantisch hohe fixkosten. die müssen einen riesen umsatzmachen um auch nur +-0 raus zu kommen.

Das heist aber mit nichten das UH keine goldgrube ist im gegenteil da werden ein paar leute mal lockerihre millionen schäffeln!!!

der einzieve vorteil den die chinesen haben ist das da die arbeitskosten praktisch nichts kosten. Die leute da bekommen im schnitt 20 cent pro stunde! und arbeiten 12h am tag. Dazu fallen praktische keine Lohnnebenkosten an. deswegen ist UH so günstig.

Gruß

Alex
Your-Aerial-Pic.de

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

187

Freitag, 12. März 2010, 22:28

Zitat

Original von BlackJack
UH ist ganz sicher kein hersteller!!!


Gruß

Alex



Na dann mach dich mal schlau......

Quanum, Durafly, Dynamic Model Design ltd, Hextronik....
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »evil dead« (12. März 2010, 22:31)


188

Freitag, 12. März 2010, 22:47

Zitat

Original von BlackJack
der einzieve vorteil den die chinesen haben ist das da die arbeitskosten praktisch nichts kosten. Die leute da bekommen im schnitt 20 cent pro stunde! und arbeiten 12h am tag. Dazu fallen praktische keine Lohnnebenkosten an. deswegen ist UH so günstig.

Von dem billigen Stundenlohn profitieren doch auch die deutschen Umverpacker und Weiterverkäufer. Schließlich kaufen sie den meisten Kram ja billigst aus China ein.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrM« (12. März 2010, 22:47)


BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

189

Samstag, 13. März 2010, 04:28

Zitat

Original von evil dead

Zitat

Original von BlackJack
UH ist ganz sicher kein hersteller!!!


Gruß

Alex



Na dann mach dich mal schlau......

Quanum, Durafly, Dynamic Model Design ltd, Hextronik....


das sind deren eigenmarken wie medion bei aldi. deswegen sind die aber noch lange kein hersteller
Your-Aerial-Pic.de

helierni

RCLine User

  • »helierni« wurde gesperrt

Wohnort: Nördlichste Landeshauptstadt Kiel

  • Nachricht senden

190

Samstag, 13. März 2010, 06:07

Zitat

Original von BlackJack


das sind deren eigenmarken wie medion bei aldi. deswegen sind die aber noch lange kein hersteller


Wie :wall: Aldi hat keine eigene Fernseher-Fabrik und baut die DInge rnicht auf einem Hinterhof selbst :nuts: :nuts: :nuts:

Ist ja gewaltig ....... :nuts: :nuts: :nuts:

sorry aber das ganze hier wird langsam aber sicher absurd....

Gruß
Helifliegen seit 15 Jahren, Schiffe seit 25 Jahren...und alle Finger sind noch dran

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

191

Samstag, 13. März 2010, 07:45

Zitat

Original von BlackJack

Zitat

Original von evil dead

Zitat

Original von BlackJack
UH ist ganz sicher kein hersteller!!!


Gruß

Alex



Na dann mach dich mal schlau......

Quanum, Durafly, Dynamic Model Design ltd, Hextronik....


das sind deren eigenmarken wie medion bei aldi. deswegen sind die aber noch lange kein hersteller


Du musst es ja wissen^^ :wall:
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

192

Samstag, 13. März 2010, 07:58

Zitat

Original von evil dead


Richtig, weil dort die Fabrik / Hersteller und der Händler verdient und bei uns noch drei andere dazwischen die Hand aufhalten und Kohle sehen wollen.

Ich bin Ehrlich....ich brauch kein Händlernetz und im I-Net brauche ich auch keine Beratung - ich will den günstigsten Preis für den eh schon grundsätzlich überteuerten Artikel.

Ob nun der Händler um die Ecke wegfällt, die ganzen Online Heinis auch noch, juckt mich nicht die Bohne....


Na also, warum nicht gleich so,

mir dieser Aussage bringst Du es auf den Punkt. Ich will mich nicht jetzt zu anderen Einträgen irgendwelcher Schwachmaten seit gestern hier äußern, ist auch witzlos.

Aber Deine Aussage bringt es auf den Punkt. Es werden ganze Teile des Distributionskette wegbrechen. Mit allen Konsequenzen und weiteren Arbeitslosen.

Aber Deine ehrliche Aussage ist mir lieber als der ganze andere Schwachsinn, der hier von Leuten verzapft wird, die wohl eher Mathematik und BWL vom Hören-Sagen her kennen.

Wenn Du ein Importeur bist und Dich an deutsche Gesetze halten mußt und eine entsprechende Infrastruktur installierst kostet, das Geld.

Wenn Du ein Einzelhändler bist und ein Ladenlokal mit Heizung, Strom, Löhnen und Lohnnebenkosten unterhalten mußt, kostet das auch Geld. Da muß man schon eine heftige Marge drauf kalkulieren und das zu bezahlen - das funktioniert aber schon seit einiger Zeit nicht mehr. Die Margen für den Fachhandel an der Ecke brechen immer mehr ein und die schmeißen dann irgendwann mal das Handtuch.

Ich wohne in einer schnuckeligen Kleinstadt , muß aber feststellen, dass unsere Innenstadt zunehmend einer Geisterstadt gleicht, weil immer mehr Ladenlokale leer stehen.

Ich bin glücklicherweise in der Lage, mein Geld mit Dienstleistungen und Know How zu verdienen - aber dem reinen Handel bleibt ja wohl nichts anderes.

Also hört auf mit dem Schwachsinn, der Händler an der Ecke verdient sich dumm un dämlich - das ist dummes Gelabere von Leuten, die absolut keine Ahnung haben.

Wenn ich so die Aussagen von unserem Referenten für Indoorblabla lese...wovon glaubst Du denn wird die ganze Infrastruktur mit Mitarbeitern und dem ganzen Quatsch bezahlt.

Klar muß ich dazu preiswert in Asien einkaufen oder selbst produzieren - um diese Kosten noch zu bezahlen. Und gerade die Lohnkosten sind durch die zusätzlichen Belastungen in DE immens teuer geworden. Für einen deutschen Mitarbeiter bekommst Du mindestens 5-6 chinesische Sklaven, die Tag und Nacht arbeiten.

Also rede nicht so einen Schwachsinn sondern stelle das ganze System infrage - wenn Du Deinen sog. Umverpackern oder Umlablern nicht mehr die Marge gönnst, mußt Du zwangsläufig gutheißen, dass wieder jede Menge Leute der Kette ohne Arbeit sind und dem Staat auf der Tasche liegen. Was Du natürlich dann indirekt durch Deine Steuern finanzieren mußt.


Die ehrliche Aussage von evil dead spiegelt eigentlich den Trend wider - dem Kunden ist egal, ob Leute arbeitslos sind oder nicht, der will nur billig...

Das ist nachvollziehbar aber spätestens dann, wenn euer Chef euren unbedeutenden Job streicht, weil er auch Kosten sparen muß, dann geht das Geplärre los, dass die Welt doch ungerecht ist.

Gruss
Hans-Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »stein« (13. März 2010, 08:01)


Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

193

Samstag, 13. März 2010, 07:59

Und genau so wird es sein. Medion produziert z.B. auch noch TCM für Tchibo.

Z.B. sind die 2,4GHz-Empfänger, die als Hobbyking zu bkommen sind alle auch als Eurgle bei r2Hobbies zu bekommen. Hersteller ist Flysky. Evil muss schon wieder den Kopfstößer nehmen, da er andere gerne als bescheuert darstellt. Absolut zum Kotzen.
Liebe Grüße
Hartmut

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

194

Samstag, 13. März 2010, 08:16

@hand-Willi Stein:

Ich kenne zwei Modellbauläden, da weiss ich, dass diese Läden das Hobby sind. Die Einkünfte werden mit anderen Geschäftein eingefahren, der eine verkauft Fernseher und weisse Ware, installiert Elektrotechnik, beim anderen ist mir der "Nebenerwerb" nicht bekannt.
Ein weiterer Bekannter hat einen .Laden für RC-cars, er sagt, er kann davon Leben, aber nur, weil er keine Familie zu ernähren hat.

Aber mir sind die Händler nicht egal, ich kaufe halt mal da, mal da. So wie es passt. Ich spare halt beim Baumaterial (Baumarkt, Ruderhörner selber bauen), aber die gepfefferte Rechnung beim Modellbauhändler (handvoll Teile, 30 Euro) wird es auch immer mal geben.
Liebe Grüße
Hartmut

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

195

Samstag, 13. März 2010, 12:16

Zitat

Original von killozap
Und genau so wird es sein. Medion produziert z.B. auch noch TCM für Tchibo.

Z.B. sind die 2,4GHz-Empfänger, die als Hobbyking zu bkommen sind alle auch als Eurgle bei r2Hobbies zu bekommen. Hersteller ist Flysky. Evil muss schon wieder den Kopfstößer nehmen, da er andere gerne als bescheuert darstellt. Absolut zum Kotzen.


Du bist auch zum kotzen^^

Warst du da schon ?

Weisst du das die eigene Angestellte haben und Ihre EIGENE Produktionslinie ?

Anscheinend nicht.....

Das hat nix mit Medion zu tun und ich habe nicht behauptet dass die ALLES selbst produzieren.....

Werden kaum Futaba RX und Deutsch Produkte selbst machen - und wieder :wall:

Nur Spekulationen als Fakt hinstellen da ist man hier groß und kann groß die Klappe aufreissen.....

Mannomann..... :shake:

Zitat


Das ist nachvollziehbar aber spätestens dann, wenn euer Chef euren unbedeutenden Job streicht, weil er auch Kosten sparen muß, dann geht das Geplärre los, dass die Welt doch ungerecht ist.

Gruss
Hans-Willi


Da kommen wir wieder auf das eigentliche Problem zu sprechen....

Was machst du, wenn du dir nunmal nicht locker vom Hocker was im Fachhandel leisten kannst ?

Modellbau machen auch viele Schüler, Zivis, Studenten - woher nehmen wenn nicht stehlen die Kohle ?

Manche haben auch Familie.....da bleibt genauso wenig über weil man, wie du schon sagtest, die überhöhten Nebenkosten tragen muss - man will aber trotzdem Spaß am Hobby haben - also sucht man sich, wie ich, das billigste Angebot....

Das ist nicht immer schön....

Wenn ich hier sehe wie sich manche als Azubi !!! in 6 Monaten Drei 3m Kisten hinstellen - Puhhh.....meine Frau erzählt mir was anderes - ich brauch nen Winter lang um mir alles zusammen zu kratzen - geht schneller auch, aber dann gibts mächtig Streß mit der Regierung.....

Geiz ist Geil wurde zu einer Zeit geboren wo die Endkunden eigentlich noch genug Kohle in der Tasche hatten - die Zeit ist aber rum.

Es wird ja nicht nur der Händler sondern auch der Kunde durch die abgehobenen Preise überall, aber das sinkende Lohnniveau, geknebelt wo es nur geht.

Das Argument mit der " dein Job in China " Aussage zieht nicht.....

Entweder man hat die Kohle nicht und macht das Hobby mit billigerem Equipment oder man muss es ganz lassen - in beiden Fällen profitiert nicht der Fachhandel.
Egal ob ein Chinese was verkloppt oder nicht....

Das ist und bleibt ein Teufelskreis - indem gewinnen momentan nur die Distis - und die merken bald auch dass es so nicht weitergeht auf Dauer.

Wir dürfen gespannt sein, wie sich das alles weiter entwickelt, wie weit die Marktbereinigung geht und ob die Chinesen noch weiter zu uns vorrücken - ist ja nicht nur in dieser Sparte der Fall.

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

196

Samstag, 13. März 2010, 14:43

Ich finde zwar eigentlich die Diskussion gut, da viele Aspekte dargestellt werden, jedoch ist der Ton echt zu übel, nach den Forenregleln könnten sogar einige rausfliegen...
Also diskutiert doch mal ohne euch zu beleidigen...außerdem ist die Qualität von Tchibo sehr gut, und die Firmen wo die z.B.ihre Kleidung herstellen, sind die gleichen Firmen, bei denen auch Adidas und so herstellen...
Mfg Andi
[SIZE=3]"Das Leben ist zu wertvoll um es dem Schicksal zu überlassen"[/SIZE] - Käpt´n Blaubär :tongue:

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

197

Samstag, 13. März 2010, 15:05

Zitat

Original von Andi G.
außerdem ist die Qualität von Tchibo sehr gut, und die Firmen wo die z.B.ihre Kleidung herstellen, sind die gleichen Firmen, bei denen auch Adidas und so herstellen...
Mfg Andi


http://www.discountfan.de/artikel/maerz-…zahlen-2815.php
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (13. März 2010, 15:07)


198

Samstag, 13. März 2010, 15:10

Einzellfälle kann man immer finden. ;)
Aber ein Onkel von mir, arbeitet in einer Firma, die z.B. auch Socken für Adidas und Tchibo herstellt...
Mfg Andi
[SIZE=3]"Das Leben ist zu wertvoll um es dem Schicksal zu überlassen"[/SIZE] - Käpt´n Blaubär :tongue:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andi G.« (13. März 2010, 15:10)


evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

199

Samstag, 13. März 2010, 15:18

Ach kommt,

wie kann man nun von Qualitätsfragen auf Plagiate umschwenken^^
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

200

Samstag, 13. März 2010, 15:23

Hier geht es doch eigentlich um die Sperrung von UH-Links, dann ging es um die Kosten der Serverinfrastruktur von rcline, dann um Stromkosten unter 10 cent die KWh, dann um Händler vs. Distris vs. Direktseller,
warum nicht nun mal um Plagiate? :)
Liebe Grüße
Hartmut