Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

21

Samstag, 24. April 2010, 18:32

so ist es bei uns meisten wohl: in der woche lohnsklave in unserem miesen system, jeder versucht für sich das maximale raus zu holen an geld, oder wer geht hier aus spass oder hobby malochen?
am wochenende dann zuballern und statt fußball halt fliegen und chillen;)

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 25. April 2010, 08:20

Zitat

Original von Mike Laurie
so ist es bei uns meisten wohl: in der woche lohnsklave in unserem miesen system, jeder versucht für sich das maximale raus zu holen an geld, oder wer geht hier aus spass oder hobby malochen?



ääähm, naja also !! "ich" Also ich hab mein Hobby zum Beruf gemacht,

Jeder hat sein Leben selbst in der Hand und muss es für sich so gestalten das er für ihn passt. Denn Sinn gestaltet man sich selbst, wenn man in der Schule nicht auspasst (ich) werden die Weichen des Lebens gestellt und man geht eben Malochen wie ein bekloppter!! Je nachdem was für ein Niveau man sich vorstellt muss man eben schauen wie man es hinkriegt!! Ich persöhnlich hab ein recht niedriges Niveau, ums mal so auszudrücken. Ich hab keine hohen Ansprüche, mein derzeitiges Auto is 17 Jahre alt, braucht 6 bis 7 L/100km , meine Ansprüche im Modellfliegen, also der Hangar is übersichtlich. Von Mode hab ich auch keine Ansprüche, alles was der Natoshop hergibt, hauptsache nicht frieren im Winter!! Ich kauf zwar bei Lidl ein aber auch nur weil ich mir den Fahrstress sparen möchte , Parkplatzsuche und dann die vielen Menschen, ne Wochenende is Entspannung, nach Feierabend auch!!

"Nur keinen Stress" is mein Lebensmotto!! Immer schön flach durch die Hose atmen und Ruhe bewahren.
:angel:

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

23

Sonntag, 25. April 2010, 19:27

es heißt ja nicht dass andere oder ich unzufrieden sind, im gegenteil, alle maulen über maloche, aber die leute die nix machen werden nur noch unzufriedener und fallen in ein tiefes loch.
nach dem studium hat man die wahl: karriere, sich den arsch aufreißen, was oft heißt weg zu ziehen für den job, lange und immer unterwegs auch am wochenende. da hab ich mir gedacht: freunde weg, nie zeit, nie freizeit fürs hobby, dann lieber nen weniger gut bezahlten aber auch freude bereitenden und ehrlichen job machen, möglichst mit geregelten arbeitszeiten wo man jedes wochenende frei hat usw. das hab ich nun, und es ist echt geil wenn man nun nach jahre langem studieren angemessen geld und (etwas) zeit hat;)

Zitat

"Nur keinen Stress" is mein Lebensmotto!! Immer schön flach durch die Hose atmen und Ruhe bewahren.

Locker durch die Hose atmen ist auch mein Motto, Freizeit ist Zeit die man nur einmal hat, also muss ich sie auch nutzen, selbst wenn es nur chillen ist im park und dazu gemütlich ne runde parkflyer fliegen, so apropos zeit: nun mach ich das internet bei strahlendem sonnenschein auch wieder aus;)

24

Sonntag, 25. April 2010, 19:35

Zitat

Original von Mike Laurie
es heißt ja nicht dass andere oder ich unzufrieden sind, im gegenteil, alle maulen über maloche, aber die leute die nix machen werden nur noch unzufriedener und fallen in ein tiefes loch.


Die Zeiten als Edelpenner in Spanien war die beste Zeit in meinem Leben von wegen
tiefes Loch,ne Du arbeiten das ist nichts.
Das koennen die andere besser da bin Ich sicher.
Immer schön flach durch die Hose....
so zb.(bin leider im video nicht dabei)

http://www.youtube.com/watch?v=AFqsPzBOk…eos=Fk3N0fekqE8

http://www.youtube.com/watch?v=0a7PSBQ1w9E

Paradise on earth,fast wie in "The Beach" eine Zeit die ich nie vergessen werde.;)
Arbeiten muhaaa....






zzz

Dieser Beitrag wurde bereits 12 mal editiert, zuletzt von »offline« (25. April 2010, 19:55)


Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 25. April 2010, 21:16

edelpenner in spanien ist ok, aber nicht hobbyhartzer im verregneten deutschland;)

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 25. April 2010, 21:30

Hartz 4 hatteich ende letzten Jahres, ne Zeit die man auch mal erlebt haben muss! Naja nicht unbedingt, aber ich wusste nach kurzer Zeit das mine Ziele n´paar Etagen weiter oben liegen. Also hab ich mich mit der 40 Std. Woche abgefunden, und je nachdem wie man sich anstellt kann es nur besser werden von der Kohle her. Aber gut, da ich eh nicht die krassen Ansprüche habe kann man recht gut damit leben.
Ein Ziel hab ich dieses Jahr schon erreicht, ich arbeite da wo viele andere Urlaub machen!! Nächste Etappe is auch schon in Arbeit, ich muss aus dieser WG raus, ne eigene Wohnung halt!! Aber die Mietpreise sind echt nimmer feierlich!! Aber wurscht, es leben geht weiter!! MIt Hartz 4 geben viele auf und versinken "in Selbstmitleid". Gut AL2 is sischer auch dem einen oder anderen sein Ziel, meins nicht, hab noch a bisserl was vor!!

man sieht sich vieleicht beim Hangfliegen oben an der Kampenwand oder im Sudelfeld!!

mfg. Udo
:angel:

Bleiente

RCLine User

Wohnort: Landsberg a L

Beruf: Soft- und Hardwareentwickler

  • Nachricht senden

27

Montag, 26. April 2010, 15:11

Hallo Leute,

Kinder haben is kein Muss, Gott sei Dank!!

Das gilt seit ca. 100 Jahren in ein paar Ländern.

Vorher war das anders.
Der Sinn des Lebens war möglichst viele Kinder zu machen und sie für das Leben fitt zu machen.
Mit 35 war dann rumgammeln angesagt wenn die Kinder gelungen waren und eine brav versorgen.

Heute ist die Taktik anders:
Man muss schauen leistungsfähige Freunde und Bekannte dazu zu bewegen leistungsfähige Kinder zu kriegen und sie dann aber auch gescheit aufzuziehen damit sie schoen leistungsfähig sind.
Das ist der Sinn des Lebens.

Hoffentlich halt das System der staatlichen Rentenversicherung noch ein paar Jahre.

Gruss Andi

28

Montag, 26. April 2010, 15:31

Das Leben des Einzelnen ist sinnlos.

Die Existenz der gesamten Menschheit ist ebenso sinnlos.

Oder weis hier etvl. jemand, welchem Zwecke ihr Vorhandensein dient?


Michelfrank

Bleiente

RCLine User

Wohnort: Landsberg a L

Beruf: Soft- und Hardwareentwickler

  • Nachricht senden

29

Montag, 26. April 2010, 15:46

Hallo Michelfrank,

jetzt weiss ich es, dem lieben Gott ist die Erde zu bewaldet und wir sind eine Art Unkraut-EX.

Gruss Andi

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

30

Montag, 26. April 2010, 17:39

Zitat

Original von Bleiente
Hallo Michelfrank,

jetzt weiss ich es, dem lieben Gott ist die Erde zu bewaldet und wir sind eine Art Unkraut-EX.

Gruss Andi


Richtig, Bevor die Menschheit auf den Mars flüchtet um sich mal was gescheites aufzubauen, wird erstmal die Erde platt gemacht! Die Amerikaner sind ja grad mal wieder voll dabei!! Ölplattform versenkt!! :ok:

lol, nicht ersnt nehmen, ausserdem passiert ja den Fischen nix, das Öl schwimmt ja auf dem Wasser und die Fische untendrunter!! Das hat schonmal einer so erzählt als irgendein Interplanetarer Supertanker versucht hat ne Insel beiseite zu schieben!! Die nächsten 35 Jahre werden sicher noch interessant!! 8) Und wenn ich dann 70 bin, denke ich nochmal 35 Jahre dann is auch für die Erde finish, Schicht im Schacht!! !! Ich hoffe nur das es die nächsten 70 Jahre die Menschheit nicht auf den Mars schafft!!
:angel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Hangfräse« (26. April 2010, 17:41)


Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

31

Donnerstag, 29. April 2010, 20:26

Waaaaaahnsinn, ich nehm jetzt die nächtsen 35 Jahre zurück!! So alt werden wir nichtmehr!! :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: :evil: Ich finds geil, überall auf Erden is igendwo Krieg und keiner rafft das wir alle im gleichen Boot sitzen!! ich find das total GEIL!! Ja richtig gelesen, ich finde das Geil!!

Ham die scht geasagt das das 160 Tausend Tonnen am Tag sind!!? Wenn es so ist werden wir den Sprung auf den Mars sicher/ hoffenntlich nicht schaffen!! Glasubt mir der Sinn des Lebens ist, das die Meschen es nicht überleben werden!! Wir sind grad drauf und dran damit beschäftigt uns selber zu richten!! Und man glaubt es kaum, ohne Krieg! Wahnsinnn, oder !!? :evil: :evil:

Ich kann nimmer heulen, ich find es einfach nur noch LUSTIG!!!

mfg. Udo :w
:angel:

32

Donnerstag, 29. April 2010, 23:00

Das sinken der Ölplattform ist eine Lohnende Investition in die Zukunft ,die gesunkene
Plattform ist ferner Zukunft mit einem künstlichen Riff gleich zu setzen!
Die Fische sind gute taucher in 1500m is ein neues Riff :evil:

Rudy F

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Medizintechniker/ Biomechanik in Pension

  • Nachricht senden

33

Freitag, 30. April 2010, 06:24

Ein Bisschen Nachschub für Eure zukunftskritische Diskussion,altersbedingt vom baldigen Ende der "zweiten 35 Jahre"her:

http://members.aon.at/flug.fiala/karfreitag2009.html

http://members.aon.at/flug.fiala/abgehoben.html

Da habe ich die vielen Krankenhaus-Aufenthalts-bedingtenToten durch immer resistenter werdenden Keime, insbesondere Staph. aureus http://de.wikipedia.org/wiki/Staphylococcus_aureus und darin http://de.wikipedia.org/wiki/Staphylococ…eitung_von_MRSA , und die durch Medikamentenunverträglichkeit - Schweiz: pro Jahr ca. 3000 dokumentiert! - noch gar nicht eingebaut. :evil:

Und noch aus einer anderen Abhandlung:

... Und von der überzogenen Wichtigkeitseinschätzung der Menschheit, die ihre Umwelt und viele Tierarten und Tierrassen unwiderbringlich vernichtet. Wenn das Grönlandeis weiter schmilzt steigt der Meeresspiegel um bis zu 7m, was den Verlust großer Landanteile ergeben würde, plus der Abflussbehinderung/Rückstau der Flusssysteme und Ansteigen des Grundwasserspiegels, auch wenn man Flussmauern machen könnte - bis zum nächsten, nicht abflussfähigen Hochwasser außerhalb des Flussbetts vom Mittelland kommend.
Menschenverursacht, bei einer steigenden, sich hemmungslos vermehrenden Weltbevölkerung!

Mal ganz davon abgesehen, was dann mit den Resten der flussnahen Atomkraftwerke, ihren Brennstäben und dem verseuchten Material des inneren Kerns geschieht. Das sogar Halbwertszeiten von mehreren Millionen Jahren hat. Langfristig könnte das der Grund für das Aussterben nicht Radioaktivitäts-resistenter Arten sein. Samt Menschheit....



Wenn Ihr ausschließlich fröhlich den Tag verbringen wollt: Die Links gar nicht lesen! ;(
:w Rudy

Postings Irrtum vorbehalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »rcFIA« (30. April 2010, 06:58)


waschtel82

RCLine User

Wohnort: Memmingen

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

34

Freitag, 30. April 2010, 08:38

Zitat

Original von rcFIA



Wenn Ihr ausschließlich fröhlich den Tag verbringen wollt: Die Links gar nicht lesen! ;(


Mach ich auch nicht!

Ich bin chronisch optimistisch und diese Lebenseinstellung lässt sich nur durchstehen, wenn man manche Dinge ausblendet.

Ich nenne es mal "gesunden Tunnelblick" :D
*Graupner AT-6 *HK 500 mit Flymentor
*Eurolight EXTRA 330S ZG-20 *Gaui 425
*HET F-104 *DG-1000
*Phase3 F-16 *Shockflyer

WFT09 EZC V2 2,4Ghz

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

35

Freitag, 30. April 2010, 14:32

Zitat

Original von waschtel82

Zitat

Original von rcFIA



Wenn Ihr ausschließlich fröhlich den Tag verbringen wollt: Die Links gar nicht lesen! ;(


Mach ich auch nicht!

Ich bin chronisch optimistisch und diese Lebenseinstellung lässt sich nur durchstehen, wenn man manche Dinge ausblendet.

Ich nenne es mal "gesunden Tunnelblick" :D


Er meint er gehtört dem großen Clan der "Fertigen" an!! Ich kann nimmer lachen und nimmer heulen, ich bin auch "fertig"! :nuts: :nuts: :dumm: :dumm:


mfg. Udo
:angel:

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

36

Freitag, 30. April 2010, 14:38

Zitat

Original von rcFIA
Ein Bisschen Nachschub für Eure zukunftskritische Diskussion,altersbedingt vom baldigen Ende der "zweiten 35 Jahre"her:

http://members.aon.at/flug.fiala/karfreitag2009.html

http://members.aon.at/flug.fiala/abgehoben.html

Da habe ich die vielen Krankenhaus-Aufenthalts-bedingtenToten durch immer resistenter werdenden Keime, insbesondere Staph. aureus http://de.wikipedia.org/wiki/Staphylococcus_aureus und darin http://de.wikipedia.org/wiki/Staphylococ…eitung_von_MRSA , und die durch Medikamentenunverträglichkeit - Schweiz: pro Jahr ca. 3000 dokumentiert! - noch gar nicht eingebaut. :evil:

Und noch aus einer anderen Abhandlung:

... Und von der überzogenen Wichtigkeitseinschätzung der Menschheit, die ihre Umwelt und viele Tierarten und Tierrassen unwiderbringlich vernichtet. Wenn das Grönlandeis weiter schmilzt steigt der Meeresspiegel um bis zu 7m, was den Verlust großer Landanteile ergeben würde, plus der Abflussbehinderung/Rückstau der Flusssysteme und Ansteigen des Grundwasserspiegels, auch wenn man Flussmauern machen könnte - bis zum nächsten, nicht abflussfähigen Hochwasser außerhalb des Flussbetts vom Mittelland kommend.
Menschenverursacht, bei einer steigenden, sich hemmungslos vermehrenden Weltbevölkerung!

Mal ganz davon abgesehen, was dann mit den Resten der flussnahen Atomkraftwerke, ihren Brennstäben und dem verseuchten Material des inneren Kerns geschieht. Das sogar Halbwertszeiten von mehreren Millionen Jahren hat. Langfristig könnte das der Grund für das Aussterben nicht Radioaktivitäts-resistenter Arten sein. Samt Menschheit....



Wenn Ihr ausschließlich fröhlich den Tag verbringen wollt: Die Links gar nicht lesen! ;(


Ich bin Pesimist, also erfahrener Optimist!! Die Links sind gut, werd den Rest heute abend verschlingen, so bin jetzt weg. :w :w :w
:angel:

Jackass1983

RCLine User

Wohnort: D-50259 Pulheim

  • Nachricht senden

37

Donnerstag, 6. Mai 2010, 11:04

Hallo zusammen!

Das System des Fischers funktioniert!
Aber nur wenn alle im Dorf mitmachen!

Der Fischer geht mehr Fisch holen als er braucht! gibt dem Lehrer der Kinder zwei mal in der Woche eine Portion Fisch!
Dafür unterrichtet dieser seine Kinder, die anderen Tage bekommt er von den anderen Eltern andere Lebensmittel!
Denn der Lehrer bekommt ja keine "Früchte" für seine Arbeit, also kann er sich nicht um sein überleben kümmern, sondern nur mit Gegenleistungen der anderen!

Das Haus des Fischers hat der Schreiner mit ihm zusammen und dem Maurer gebaut!
Genauso wie das Haus des Bäckers denn immerhin bekommt der Maurer der Schreiner und der Fischer von diesem das Brot welches sie Essen!

Der Schmied erstellt die Gartenwerkzeuge und Messer die die Frauen benötigen um die Fische und die Gartenerzeugnisse zu verarbeiten, dafür bekommt er wie die anderen ebenfalls einen Teil ab!

Wenn man das System so weiter Spinnt, funktioniert es sicherlich!
Ich denke aber dass es nur erfolgreich geht, wenn das Dorf recht klein wird!

Verbrecher werden übrigens mit Arbeit oder dem Tode bestraft, warum sollte man auch jemanden der allen Schadet noch beim überleben helfen, er ist eh Geselschaftlicher Ausschuß der nicht weiter vervielfälligt werden sollte.. :D

Hehe, das kann man vielleicht lange weiterspielen...

Cheers Mark

38

Donnerstag, 6. Mai 2010, 12:23

oh, ein mao-jünger!

Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

  • Nachricht senden

39

Donnerstag, 6. Mai 2010, 15:28

Woher bekommt der Schreiner sein Holz, der Maurer die Steine, der Schmied das Erz und die Kohle? Wer transportiert das ganze ?
Der Fischer müsste also für den Bauern,Schmied,Bergmann,Lehrer,Transporteur,Maurer,Tongäber,Obstbauern,Zimmermann,Holzfäller,Henker,'Müller,Bäcker und deren Familien mitsorgen.
Der Fischer hat so ca. 70 Leute zu ernähren


:w Carl-Heinz

ulfb

RCLine User

Wohnort: noch ungeklärt

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 6. Mai 2010, 15:49

Zitat

Original von rcFIA
Ein Bisschen Nachschub für Eure zukunftskritische Diskussion,altersbedingt vom baldigen Ende der "zweiten 35 Jahre"her:

http://members.aon.at/flug.fiala/karfreitag2009.html

http://members.aon.at/flug.fiala/abgehoben.html

Da habe ich die vielen Krankenhaus-Aufenthalts-bedingtenToten durch immer resistenter werdenden Keime, insbesondere Staph. aureus http://de.wikipedia.org/wiki/Staphylococcus_aureus und darin http://de.wikipedia.org/wiki/Staphylococ…eitung_von_MRSA , und die durch Medikamentenunverträglichkeit - Schweiz: pro Jahr ca. 3000 dokumentiert! - noch gar nicht eingebaut. :evil:

Und noch aus einer anderen Abhandlung:

... Und von der überzogenen Wichtigkeitseinschätzung der Menschheit, die ihre Umwelt und viele Tierarten und Tierrassen unwiderbringlich vernichtet. Wenn das Grönlandeis weiter schmilzt steigt der Meeresspiegel um bis zu 7m, was den Verlust großer Landanteile ergeben würde, plus der Abflussbehinderung/Rückstau der Flusssysteme und Ansteigen des Grundwasserspiegels, auch wenn man Flussmauern machen könnte - bis zum nächsten, nicht abflussfähigen Hochwasser außerhalb des Flussbetts vom Mittelland kommend.
Menschenverursacht, bei einer steigenden, sich hemmungslos vermehrenden Weltbevölkerung!

Mal ganz davon abgesehen, was dann mit den Resten der flussnahen Atomkraftwerke, ihren Brennstäben und dem verseuchten Material des inneren Kerns geschieht. Das sogar Halbwertszeiten von mehreren Millionen Jahren hat. Langfristig könnte das der Grund für das Aussterben nicht Radioaktivitäts-resistenter Arten sein. Samt Menschheit....



Wenn Ihr ausschließlich fröhlich den Tag verbringen wollt: Die Links gar nicht lesen! ;(


Komische Webseiten betreiben und drüber philosophieren ändert aber auch nichts. Alleine der Betrieb deiner Webseite verschlingt Unmengen an CO², geh doch mit gutem Beispiel vorran und lösch das Zeug :D
Gruß, Ulf.

think positiv - flaps negativ