Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

81

Freitag, 7. Mai 2010, 13:55

Hier noch die Rückseite. Wer mir sagen kann, woher diese Noten stammen, der kennt sich aus. :D
»Rolf Weber« hat folgendes Bild angehängt:
  • Noten 210.jpg

helierni

RCLine User

  • »helierni« wurde gesperrt

Wohnort: Nördlichste Landeshauptstadt Kiel

  • Nachricht senden

82

Freitag, 7. Mai 2010, 14:40

Hallo Horst

Zitat

Original von HPR40

ich meine mich erinnern zu können das der Euro uns im Zuge der Deutschen Wiedervereinigung von den Besatzungsmächten aufdiktiert wurde als Voraussetzung für eine Wiedervereinigung.



wer hat dir das denn erzählt? Das ist ja völliger Blödsinn.

Zur Zeiten der Einführung der D-Mark in der BRD 1948 war das so, aber nicht beim Euro.

Gruß
Helifliegen seit 15 Jahren, Schiffe seit 25 Jahren...und alle Finger sind noch dran

83

Freitag, 7. Mai 2010, 15:18

Zitat

Original von Rolf Weber
Hier noch die Rückseite. Wer mir sagen kann, woher diese Noten stammen, der kennt sich aus. :D

ganz klar: das ist Geld aus der Republik Absurdistan .
[URL=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7b/United_States_one_dollar_bill,_obverse.jpg]Hier[/URL] gibt es Klickdollars! :ok:

HPR40

RCLine User

Beruf: Tischler me

  • Nachricht senden

84

Freitag, 7. Mai 2010, 16:15

Zitat

Original von helierni
Hallo Horst



wer hat dir das denn erzählt? Das ist ja völliger Blödsinn.

Zur Zeiten der Einführung der D-Mark in der BRD 1948 war das so, aber nicht beim Euro.

Gruß



Hallo Mika

ich habe da ne Sendung über Altkanzler Kohl und seine Lebensgeschichte gesehen und meine ( kann mich auch irren ) das in dieser Sendung Kohl erwähnte das die Besatzungsmächte der Wiedervereinigung nur zugestimmt haben weil sich Deutschland verpflichtet hat einer EU- Einheitswährung beizutreten.

Du erinnerst Dich sicher noch was in Frankreich und bei den Briten los war als es hieß Deutschland wird Wiedervereinigt?
Die Bundesrepublik Deutschland war ja zu dieser Zeit, wie die DDR auch, immer noch ein besetzes Land. Zwar Rechtsstaatlich und Demokratisch geführt aber trotzdem Besetzt.

Aber Egal, daß ist alles Geschichte.

Schönes Wochenende

Gruß Horst :w
Fallschirmspringen ist Missbrauch von Rettungsgerät

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

85

Freitag, 7. Mai 2010, 17:14

Wiso war besetzt?

Solange es in Deutschland englische und amerikanische Kasernen gibt sind wir immer noch Besatzungszone.

Übrigens gibt es immer noch keinen Friedensvertrag.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

helierni

RCLine User

  • »helierni« wurde gesperrt

Wohnort: Nördlichste Landeshauptstadt Kiel

  • Nachricht senden

86

Freitag, 7. Mai 2010, 17:27

Zitat

Original von Flat
Wiso war besetzt?

Solange es in Deutschland englische und amerikanische Kasernen gibt sind wir immer noch Besatzungszone.

Übrigens gibt es immer noch keinen Friedensvertrag.


Muss es auch nicht geben. Mit der einheit hat die BRD ihre volle Souveränität wieder erlangt. Bis zu dem Tag war beispielswiese die Lufthoheit in englischer Hand.

Und zum Thema Kasernen: Viele Länder haben in anderen Ländern Kasernen. Wenns danach geht haben die beispielsweise die Amis die halbe Welt unter Besatzungsrecht :shake: :shake: :shake: ich bin beieleibe kein Freund der Weltpolizeimacht aber was Du schreibst stimmt einfach nicht.

Ist schon ne komische Interpretation....

Wir haben z.B. auch Kasernen-Teile in Kanada (Tiefstflugausbildung)

@ Horst: Dass Kohl die Alliieretn geradezu "überrant" hat mit der Einheit ist bekannt und sicherlich eines seiner Husarenstücke die er abgeliefert hat (Wenn auch das einzige welches für positive Veränderungen gesorgt hat)

Ja, ich sehe die Einheit Deutschlands als positiv - wenn wir auch noch jahrzehnte mit Problemen zu kämpfen haben werden....die meisten Politiker die damals vor den Kosten gewarnt haben wurden ja in die Wüste geschickt. Jedes Volk bekommt die Politiker die es verdient.

Gruß
Helifliegen seit 15 Jahren, Schiffe seit 25 Jahren...und alle Finger sind noch dran

Flat

RCLine User

Wohnort: Raum Hannover und zunehmend Raum Hamburg

Beruf: Angestellter auf Lebenszeit bei der Deutschen Rentenversicherung

  • Nachricht senden

87

Freitag, 7. Mai 2010, 18:07

Mag ja sein das die BRD ihre volle Souveränität wieder erlangt hat (?).
Warum sind dann die ausländischen Soldaten noch hier?
Ausbildung wie man in Deutschland billig lebt?
Riesige Areale für Lau benutzen?
Der deutsche Michel macht ja jeden Sch.... mit.

Da werden Milliarden verliehen an Griechenland, warum?
Weil die Zinsen der Banken für GL zu hoch waren geben wir (Idi...) denen das Geld und wir müssen es uns von den Banken leihen.
Superdeal für GL und die Banken.
viele Grüsse

Bernd

Am Ende wird alles gut und wenn nicht, dann ist es auch noch nicht das Ende .........


Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile (Aristoteles)

88

Freitag, 7. Mai 2010, 18:09

Zitat

Original von dirty fokker

Zitat

Original von Rolf Weber
Hier noch die Rückseite. Wer mir sagen kann, woher diese Noten stammen, der kennt sich aus. :D

ganz klar: das ist Geld aus der Republik Absurdistan .


Lieben Dank für die Info. Nun kann ich diese alte Banknote endlich richtig einordnen. :D :D :D

89

Freitag, 7. Mai 2010, 18:35




Das ist der Schenkelklopfer :ok:

Quelle BILD klick ich bin ein link

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »offline« (7. Mai 2010, 18:35)


helierni

RCLine User

  • »helierni« wurde gesperrt

Wohnort: Nördlichste Landeshauptstadt Kiel

  • Nachricht senden

90

Freitag, 7. Mai 2010, 18:42

Zitat

Original von Flat

Superdeal für GL und die Banken.


Jepp, genauso isses.

Was anderes ist "Dein Thema" der Natosoldaten bei uns. Das sind Verbündete die sind ebenso bei uns wie auch unsere Soldaten zum Teil im Ausland sind (ich meine NICHT unsere UN- bzw ISAF-Einsätze).

Außerdem sind wir immer noch einwenig "Kampflinie" hier mittenin Europa - jedenfalls so lange die Russen die Nato noch als Gegner ansehen.

Das hat überhaupt nichts mit Besatzungstruppen zu tun, sowas ist einfach völlig absurd.

Und zum deutschen Michel:

Schon Lenin hat einsagt gesagt. "wenn deutsche Revolutionäre beispielweise einen Bahnhof stürmen wollen, dann kaufen sie sich vorher erst ne Fahrkarte für den Zug..."...

Gruß
Helifliegen seit 15 Jahren, Schiffe seit 25 Jahren...und alle Finger sind noch dran

HPR40

RCLine User

Beruf: Tischler me

  • Nachricht senden

91

Freitag, 7. Mai 2010, 19:35

Zitat

Original von Flat
Mag ja sein das die BRD ihre volle Souveränität wieder erlangt hat (?).
Warum sind dann die ausländischen Soldaten noch hier?
Ausbildung wie man in Deutschland billig lebt?
Riesige Areale für Lau benutzen?
Der deutsche Michel macht ja jeden Sch.... mit.

Da werden Milliarden verliehen an Griechenland, warum?
Weil die Zinsen der Banken für GL zu hoch waren geben wir (Idi...) denen das Geld und wir müssen es uns von den Banken leihen.
Superdeal für GL und die Banken.


Volle Souveränität wiedererlangt? Nö, sonst würde es Deutsches Reich heissen. :D
War eher so ne Art "betreute Neugründung" auf Basis der Weimarer Republik.

Ausländische Soldaten? Ich glaube so manche ehemalige Garnisionsstadt hier im Westen würden sich freuen wenn die ehemaligen " Besatzer " ihre Kassernen wieder benutzen würden. Bringt meist Wohlstand und Arbeitsplätze so als Abfallprodukt mit sich. ;)

Warum wir für GL bürgen?
Zunächst das kleinere Übel wenn man die Wahl zwischen Not und Elend hat.
Hätte man sich gegen eine Hilfe für GL entschieden könntest Du das z.B. sehr direkt an der Tanke deines Vertrauens nachlesen. Dann wäre die Soße nicht nur 15 bis 20% in den letzten 3 Wochen Teurer geworden.
Im übrigen bürgen wir nicht alleine. Da sind auch noch ein paar andere EU Länder mit im Boot. ;)
Natürlich müssen jetzt die richtigen Schritte seitens der Politik eingeleitet werden um die Missere aufzufangen und das Gleichgewicht in Europa wieder herzustellen.

Allerdings wird das glaube ich sehr schwierig bis hin zu unmöglich.
Deswegen denke ich auch das sich der Euro erledigt hat weil die Germanen erst mit wiedereinführung der DM verstehen werden das auch eine Binnenwirschaft überlebensnotwendig ist / sein kann.
Und die funktioniert nun mal nicht wenn die breite Masse keine Kaufkraft hat.

( Über so ne Reform wie die die wir hatten hätte nicht mal der " Dicke " auch nur Ansatzweise nachgedacht weil dem die Folgen klar gewesen wären. )

Na ja, wie auch immer, wir werden sehen was kommt.

@Mika: den Leninspruch kannte ich noch nicht. Ist echt Gut und sehr zutreffend.

Gruß Horst :w
Fallschirmspringen ist Missbrauch von Rettungsgerät

helierni

RCLine User

  • »helierni« wurde gesperrt

Wohnort: Nördlichste Landeshauptstadt Kiel

  • Nachricht senden

92

Freitag, 7. Mai 2010, 20:43

Nabend Horst

Zitat

Original von HPR40

( Über so ne Reform wie die die wir hatten hätte nicht mal der " Dicke " auch nur Ansatzweise nachgedacht weil dem die Folgen klar gewesen wären. )



Sag...welche Reform hatten wir denn? Wir in diesem unserem lande sind doch die wahren Meister von Flickschusterei ;)

Viele Länder in der EU haben beispielsweise ihr Gesundheitssystem schon lange und vor allem nachhaltig und erfolgreich reformiert...bei uns will immer niemand niemandem wirklich weh tun.

Nur in einem sind wir inzwischen in der EU Spitzenreiter: In der Abgabenlast für Geringverdiener....nirgends sonst gibt es in den untersten und unteren Lohngruppen derart hohe Abzüge wie bei uns..... ist ja aber nicht weiter schlimm....

Beispielsweise im Hause Schlecker wird den Arbeitnehmern die dort für 6,78/Std arbeiten ne Art Anleitung in die Hand gedrückt wie sie bei der Arge sogenannte Aufstockung beantragen können....das zahlt dann wirder der Steuerzahler....immerhin für inzwischen über 1,5 Mio sozialversicherungspflichtig Beschäftigte in Deuschland....

Ist bei Kik (diese Firma die mit Verone Pooth wirbt) und fast allen Druckereien unserer aller Tageszeitungen ebenfalls so..

Gruß
Helifliegen seit 15 Jahren, Schiffe seit 25 Jahren...und alle Finger sind noch dran

helierni

RCLine User

  • »helierni« wurde gesperrt

Wohnort: Nördlichste Landeshauptstadt Kiel

  • Nachricht senden

93

Samstag, 8. Mai 2010, 18:39

Hallo,

hier mal ein Link zu einem Artikel über das was sich zur Zeit in einer Druckere abspielt.

Lohndumping

Das ist nur ein Fall von inzwischen sehr vielen.

Und wenn jetzt jemand meint, das beträfe ihn nicht....Du liegst komplett falsch. Denn mit Steuergeldern müssen diese Arbeitnehmer heute und vor allem im Alter ohne Ende Unterstützung beantragen müssen, weils gar nicht anders geht.

Gruß
Helifliegen seit 15 Jahren, Schiffe seit 25 Jahren...und alle Finger sind noch dran

94

Dienstag, 11. Mai 2010, 08:48

Zitat

Original von Flat
Solange es in Deutschland englische und amerikanische Kasernen gibt sind wir immer noch Besatzungszone.

Und dann gibt es noch die deutschen Ostgebiete unter vorübergehender polnischer Verwaltung. :D

Wg. Lohnniveau:
Ich habe mich neulich mal mit einem Maschinenbau-Absolventen unterhalten, zu dem Thema "Zu wenig Akademiker", was ja allerorten in den Medien breitgetreten wird.
Nach seiner Auskunft gibt es überhaupt nicht zuwenig Akademiker, eher umgekehrt.
Es gibt nur zuwenig, die für 1500,- im Monat arbeiten wollen.

Ich selber habe in der Buchhaltung eines mittelständischen Industriebetriebes Dipl.-Betriebswirte getroffen, die dort für eine Aufwandsentschädigung Buchhaltungsarbeiten machten.

Wo sind wir hier eigendlich? Schafft dieses Bildungssystem Qualifikationen für einen Arbeitsmarkt, den es schon lange nicht mehr gibt?

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

95

Dienstag, 11. Mai 2010, 11:05

Tja Andi,

genau das ist das Problem heutzutage......

Alles schreit nach hochqualifizierten Mitarbeitern, aber keiner will oder kann sie mehr bezahlen.

Ein Bekannter ist Betriebswirt und geht als Sachbearbeiter über eine Leihsklavenfirma für ein Butterbrot arbeiten, immer in der Hoffnung, schnell vom Kunden übernommen zu werden.

Aber warum sollte der Kunde ihn übernehmen, wenn der keine Arbeit mehr hat, ruft er den Sklavenhändler an und sagt ihm, das er meinen Bekannten nicht mehr braucht und gut ist..

Geht ins Handwerk Leute, ich habe eine Bekannte, die ist Frisörin, die kommt zu den Leuten ins Haus. Da sitzen dann meist noch jede Menge Leute aus der Nachbarschaft und dann lohnt sich die Anfahrt auch. Die zieht am Tag so locker 25 Haarschnitte durch und kommt so auf ein Monatseinkommen von über 5000 EUR.

Die Hälfte meldet sie beim Finanzamt an und der Rest ist für die Tasche. Da interessieren auch nicht die 250 EUR Krankenkasse und die Altersversorgung.

Die lacht sich kaputt über jeden Akademiker, der in der freien Industrie arbeitet...

Auch alle anderen Handwerker, egal ob Elektro oder Gas/Wasser/Sch... - die haben Vollauslastung und verdienen auch noch nach Feierabend gerne einen Euro nebenbei...

Verkehrte Welt...

Gruss
Hans-Willi

Gruss
Hans-Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stein« (11. Mai 2010, 11:06)


96

Dienstag, 11. Mai 2010, 12:08

Zitat

Original von stein
Die lacht sich kaputt über jeden Akademiker, der in der freien Industrie arbeitet...


Bis sie wegen Steuerhinterziehung einfährt und zigtausend Eur nachzahlen darf...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrM« (11. Mai 2010, 12:09)


stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

97

Dienstag, 11. Mai 2010, 12:18

Joo !

Aber selbst , wenn Sie ihre 5 Mille komplett angeben würde, wäre sie immer noch besser dran, als ein Großteil der Akademiker....

Gruss
Hans-Willi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stein« (11. Mai 2010, 12:19)


98

Dienstag, 11. Mai 2010, 14:30

Nun ja, Akademiker sein ist eben kein Garant für wirtschaftlichen Erfolg. Denke nicht, daß das schlecht ist.
Man muss halt auch was außergewöhnliches leisten, um Erfolg zu haben. Als Akademiker hat man dazu sicher mehr Möglichkeiten, aber tun muss man es schon selber.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DrM« (11. Mai 2010, 15:02)


Jegla

RCLine User

Wohnort: MG / TR

Beruf: Inscheniör

  • Nachricht senden

99

Dienstag, 11. Mai 2010, 15:16

Zitat

Original von stein

Die zieht am Tag so locker 25 Haarschnitte durch und kommt so auf ein Monatseinkommen von über 5000 EUR.

Die Hälfte meldet sie beim Finanzamt an und der Rest ist für die Tasche. Da interessieren auch nicht die 250 EUR Krankenkasse und die Altersversorgung.

Die lacht sich kaputt über jeden Akademiker, der in der freien Industrie arbeitet...

Gruss
Hans-Willi


Gut das sie nicht weiß was ein Akademiker in der Industrie verdient :D
Gruß Jens

Einstellvideos für Anfänger jetzt auch in TV Auflösung und Menü auf DVD
Mikrokopter 8) [SIZE=3]ZU VERKAUFEN (GPS, KOMPASS incl.)[/SIZE]
T-Rex 450 PRO mit MB
T- Rex 600 ( FF-10 CG)

stein

RCLine User

Wohnort: Juelich, NRW

Beruf: Kaufmann

  • Nachricht senden

100

Mittwoch, 12. Mai 2010, 09:25

Zitat

Original von Jegla
Gut das sie nicht weiß was ein Akademiker in der Industrie verdient :D


Das ist alles relativ.

Ich kenne Vertriebsleute mit Realschulabschluß, die mit 6000 EUR Bruttogehalt nach Hause gehen, andererseits kenne ich auch Diplomingenieure, die weit weniger verdienen.

Gruss
Hans-Willi