Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Montag, 31. Mai 2010, 00:01

Zitat

Original von önsen
Wann hast du ihm den Flieger den geschenkt?
Kann mir gut vorstellen, dass er ihn mit Motor,Regler und Akuu ausgestattet und ihn ein paar Mal geflogen hat, dann aber keiner Lust mehr hatte und ihn deshalb verkauft hat.
Vielleicht hat er ja sogar noch ein paar Stellen ausgebessert


Zwischen Abholung und Auktionsende vergingen 3 Wochen. Motor, Regler und Servo hab ich für 10 Euro im Flieger gelassen.

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

22

Montag, 31. Mai 2010, 09:23

So eine ASW 17 habe ich auch noch rumliegen, die mache ich gerade flugfertig (ich will da einen Turnigy-Motor in die Rumpfspitze einbauen, mal sehen, wie das wird.).

Tja, mit dem Verschenken ist das so eine Sache: Hat man erstmal was weggegeben, hat man keine Kontrolle mehr darüber, der Beschenkte kann damit machen, was er will, trotz aller Zusagen. Ist natürlich menschlich fürn Ar......., so ein Verhalten, erst will er den Segler für die Jugendarbeit im Verein nutzen und kaum hat er ihn, verkauft er ihn über Ebay! Jetzt ärgert man sich, warum den Segler nicht selbst über Ebay angeboten hat, wäre man jetzt doch um 79,--Euro reicher. Na ja, dumm gelaufen.

Frage zur ASW 17 übrigens: Kann man da Querruder anbauen? Wenn ja, dann schwebt mi vor, dort Streifenquerruder zusätzlich zum jetzt vorhandenen Profil anzubringen, geht das oder würde man damit die Flächengeometrie (Aerodynamik) unzulässig stören? Muss man zusätzliche Ruder auf jeden Fall in die Fläche integrieren?

Grüße
Udo

Minihawk

RCLine User

Wohnort: Timbuktu

  • Nachricht senden

23

Montag, 31. Mai 2010, 12:54

Ein Geschenk bzw. eine Schenkung kann man rückgängig machen. Man schenkt etwas an jemanden, wird dieses Vertrauen missbraucht, so kann die Schenkung rückgängig gemacht werden. Also muss der Beschenkte das Teil zurückgeben oder eben einen entsprechenden Wert.
Dies wird aber vor allem angewendet, wenn es sich um hochwertige Geschenke handelt (Auto, Haus etc.).
Liebe Grüße
Hartmut

24

Montag, 31. Mai 2010, 13:01

Immerhin ein Flugzeug, weiss ja niemend das es RC steuerbar ist :nuts:
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.

Markus2005

RCLine User

Wohnort: Dortmund

Beruf: *

  • Nachricht senden

25

Montag, 31. Mai 2010, 13:56

Ich mische mich hier ungern ein.

Ich denke mal das wir alle irgenwann mal Lehrgeld bezahlen. Ich persönlich habe einen Freund, der verkauft alles was nicht niet und Nagelfest ist. Sogar Geschenke die er bekommen hat. Das ist für den jenigen der in dem Glauben etwas Gutes getan hat nicht so schön.

Vielleicht sucht er geziehlt in Foren nach Schnappern. Ich finde das soweit in Ordnung, wenn er damit seine Familie ernähren kann bzw muss. Das ist unsere Politik und unser Staat, jeder geht den Weg den er kann um ein wenig dazu zu verdienen.

Wer etwas verschenkt, dem soll es demnach lieber egal sein, was damit passiert. Ansonsten soll er es lieber für Geld abgeben.

Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

  • Nachricht senden

26

Montag, 31. Mai 2010, 14:12

leg es ab unter dumm gelaufen und ärger Dich nicht weiter drüber. Ich hab hier auch schon Flugzeuge weit unter Preis verkauft in der Hoffnung was gutes zu tun und ein paar Tage später mit 100% Aufschlag in der Bucht wiedergefunden.

Ich hab aber auch schon Flugzeuge verschenkt und die wurden nicht weiterverkauft. Von daher kann man immer an das gute im Menschen glauben.

eventuell kam er mit dem Flieger ja wirklich nicht klar und hat ihn dann mit seinem Antrieb und den Akkus verkauft ohne böse Hintergedanken. Die Qualität der Akkus deutet zumindest auf Unwissenheit hin. Ohne die Zugabe wäre der Preis sicher niedriger gewesen, ein wirklicher Liebhaberpreis ist es ja nicht gerade, da hat sicher jemand etwas günstiges komplettes zum fliegen gesucht ohne sich über die Seltenheit des Fliegers Gedanken zu machen.

Klar, die ASW als Rarität einzustellen hat schon den Hintergrund den Kaufpreis in die Höhe zu treiben und wenigstens mal nachfragen hätte man können.

Meinen letzten Flieger hatte ich "verlost", die Interessenten hatten die Möglichkeit innerhalb eines gewissen Zeitraumes die meisten Punkte in einem Flashgame zu machen. So hatte jeder die selbe Chance und es erschien mir fairer als nach persönlichem Merkmalen auszuwählen.

Inzwischen hab ich das Problem nicht mehr. In der eigenen Verwandschaft wächst der Fliegernachwuchs.
Was alte Komponenten wie Servos/Regler/Empfänger etc. angeht... auch da gibt es gemeinnützige Vereine wo sowas gut aufgehoben ist.
Wenn also mal wieder jemand ein paar Komponenten oder Modelle aller Art vor der Mülltonne bewahren will hier freut sich sicher der eine oder andere drüber. Was die Kids dann draus machen ... siehe hier


:w Carl-Heinz

27

Montag, 31. Mai 2010, 18:25

Zitat

Original von udo260452
So eine ASW 17 habe ich auch noch rumliegen, die mache ich gerade flugfertig (ich will da einen Turnigy-Motor in die Rumpfspitze einbauen, mal sehen, wie das wird.).

Tja, mit dem Verschenken ist das so eine Sache: Hat man erstmal was weggegeben, hat man keine Kontrolle mehr darüber, der Beschenkte kann damit machen, was er will, trotz aller Zusagen. Ist natürlich menschlich fürn Ar......., so ein Verhalten, erst will er den Segler für die Jugendarbeit im Verein nutzen und kaum hat er ihn, verkauft er ihn über Ebay! Jetzt ärgert man sich, warum den Segler nicht selbst über Ebay angeboten hat, wäre man jetzt doch um 79,--Euro reicher. Na ja, dumm gelaufen.

Frage zur ASW 17 übrigens: Kann man da Querruder anbauen? Wenn ja, dann schwebt mi vor, dort Streifenquerruder zusätzlich zum jetzt vorhandenen Profil anzubringen, geht das oder würde man damit die Flächengeometrie (Aerodynamik) unzulässig stören? Muss man zusätzliche Ruder auf jeden Fall in die Fläche integrieren?

Grüße
Udo


Bei der Sache mit der Jugendarbeit gings um nen anderen Segler. Bei Fulcrum0310 hatte ich nicht nachgefragt was er mit dem Segler vor hat.

Zu den Querrudern, die Flächen laufen spitz zu. Also würden sich die Strömungseingenschaften schon verschlechtern. Vielleicht könnte man das Höhenruder trennen und als Tailerons ansteuern.

joejoe

RCLine User

Beruf: Student Elektrotechnik FH

  • Nachricht senden

28

Montag, 31. Mai 2010, 19:04

Zitat

Zu den Querrudern, die Flächen laufen spitz zu. Also würden sich die Strömungseingenschaften schon verschlechtern

wie jetz? das soll ins Gewicht fallen?
es gibt doch sehr viele Flieger mit verjüngenden Flächen und Querruder.
die allgemeinen verluste durch das Verwölben des Profiles sind doch um ein vielfaches höher...

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

29

Montag, 31. Mai 2010, 20:10

wegen solchen erlebnissen lohnt es sich modelle zu verbrennen, zu sprengen oder einfach nur so in den müll zu tun oder sie selber bei ebay zu verkaufen.
mit nettigkeit und ehrlichkeit kommt man heutzutage leider nicht mehr weit...

sukram

RCLine User

Wohnort: A-6200

Beruf: Schüler,Schlossführer,Ski-Snowboardlehrer,Turntrainer,Trainer

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 1. Juni 2010, 00:41

Zitat

Original von BlackJack

Zitat

Original von sukram
lol ....sorry ich finds auch scheiße aber ich kack grad sowas von ab...hahaha xD xD xD
*owned* ^^

deine Signatur: Das Denken ist zwar allen Menschen erlaubt, aber vielen bleibt es erspart.
ist bei dir wohl Programm! :wall:


Ach nun kommt schon, ich nehme das ganze halt mit Humor.
Ihr müsst zugeben, dass es irgendwie schon ironisch ist.

Außerdem was nützt es dem edlen Gönner, wenn jeder ihm sein Beileid ausdrückt und über die Welt und die Menschheit schimpft?-Er ist auch so schon genug gestraft für seine Gutmütigkeit und ich wollte nur versuchen es mal von der komischen Seite zu sehen.
Immer noch besser als über die Handlungen eines Person zu schimpfen, ohne genaue Ursachen darüber zu wissen!
Ich mein, ihr schimpft hier darüber das er den Flieger verkauft hat, wisst aber nicht warum er das gemacht hat und er kann sich dafür nicht mal rechtfertigen!

und wisst ihr was noch ironisch ist - eine Bande die über irgendwas schimpft/jammert ohne genau zu wissen warum es so abgelaufen ist ^^

naja euer Bier :tongue:
three sentences for getting success:
a)know more than other b)work more than other c)expect less than other

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sukram« (1. Juni 2010, 00:44)


normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 1. Juni 2010, 10:41

Ich finde es jedenfalls schade das es solche Menschen gibt die das Vertrauen anderer so schamlos ausnutzen nur um ihren eigenen rofit daraus zu ziehen,
und ich finde es gut das es Menschen gibt die ihre alten oder kaputten Modelle verschenken um anderen damit etwas gutes zu tun ,aber so wie man nunmal nicht die Katze im Sack kauft, so sollte man sich als Beschenker auch nach dem Beschenkten erkundigen was er damit vorhat.

Ich habe alles was mir geschenkt wurde wieder aufgebaut und davon weder was verschenkt noch verkauft. Meist sogar noch mit nem schönen Bild von mir und dem Flieger an den Vorbesitzer.
Denn gerade wenn man Schüler ist sollte man für alles in diesem Hobby dankbar sein was man sich nicht selber kaufen muss, die Rc Komponenten sind ja schon teuer genug wenn man sich diese jedes mal neu kaufen muss.

Um zum Punkt zu kommen,es gibt schlechte Menschen, ohne Zweifel, aber deswegen sollte man nicht aufhören an die Guten zu glauben;)

Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »normalfreak« (1. Juni 2010, 10:42)


monstergulasch

RCLine User

Wohnort: Leonberg

Beruf: Systemadmin

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 1. Juni 2010, 10:53

Zitat

Original von Worldedit
Ich kenne ihn nicht, haben nur kurz telefoniert. Natürlich kann er damit machen was er will. Verschenkt ist verschenkt. Ich hatte auch nicht gefragt was er damit vor hat. Den Flieger als absturzfreie Rarität zu verkaufen ist auch noch son Ding. Ich weiß ja selber nicht was der schon so alles mitgemacht hat.

Hatte schon 2 alte Flieger an Monstergulasch verschenkt. Er wollte sie an den Nachwuchs in seinem Verein weitergeben. So hatte ich mir das auch vorgestellt.

Natürlich hab ich den Segler erst meinen Freunden angeboten, war aber keiner an einem so großen Teil interessiert. Da ich den Flieger auch geschenkt bekommen habe wollte ich ihn natürlich nicht selber verkaufen. Ich wusste nicht dass er noch so viel wert ist und es war mir eigendlich auch egal.


Da melde ich mich doch glatt zu Wort ;-)

Also ich könnte das mit im ebay verchecken nicht mit meinem Gewissen vereinbaren. Da verschenkt jemand, in diesem Fall einen TipTop flugfähigen Segler, und dann schlägt jemand Kapital draus...tststs. Aber so scheint es heutzutage abzugehen.

Ich hatte ja von dir 2 Segler geschenkt bekommen die ich der Jugend in unserem Verein gespendet habe. Die haben sich gefreut wie Hulle. Und das ist auch gut so :-)
Die hätten bei ner ASW17 Augen gemacht!!!!!!!!

Grüße
Robert
www.fliegbar.com

high quality composite gliders and parts

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 1. Juni 2010, 13:28

Zitat

Original von Worldedit
Zu den Querrudern, die Flächen laufen spitz zu. Also würden sich die Strömungseingenschaften schon verschlechtern. Vielleicht könnte man das Höhenruder trennen und als Tailerons ansteuern.
Danke für den Hinweis. Die Höhenruder einzeln anlenken? Das wird schwierig, das ist nämlich ein Pendelhöhenruder, angelenkt mittels im Rumpf liegender Wippe, das kann ich so einfach nicht teilen.

Grüße
Udo

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 1. Juni 2010, 21:26

Das ist bei dem Verhältnis der Spannweiten HLW-Flügel imho nicht sinnvoll, wirkt nicht, produziert ne Menge Widerstand, und was es für die HR- Wirkung bedeutet ist auch nicht soo sicher (bei viel Ausschlag und Strömungsabriss am HLW fehlt die halbe Fläche auch für die Längsstabilisierung, und bei Seglern ist die HLW-Fläche meist nicht unnötig gross). Das ist kein Jet.

Ich wüsste nicht was gegen QR an denFlächen spricht, einfach hinten Ankleben wird die Leistung nicht verbessern, die Flugeigenschaften sollte es aber nicht verschlechtern. Die Ausrichtung ist sicher nicht unerheblich, ich würde sie mal so einstellen dass sie ein klein wenig mehr nach oben stehen als der Mitte zwischen der Flucht von Ober- und Unterseite entspräche.
Persönlich würde ich sie aus der Fläche schneiden und Turbulatoren im QR-Bereich anbringen (die schaden sowieso nicht), wäre halt mehr Aufwand.
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (1. Juni 2010, 21:33)


udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 2. Juni 2010, 09:06

Zitat

Original von Paul H.
Das ist bei dem Verhältnis der Spannweiten HLW-Flügel imho nicht sinnvoll, wirkt nicht, produziert ne Menge Widerstand, und was es für die HR- Wirkung bedeutet ist auch nicht soo sicher (bei viel Ausschlag und Strömungsabriss am HLW fehlt die halbe Fläche auch für die Längsstabilisierung, und bei Seglern ist die HLW-Fläche meist nicht unnötig gross). Das ist kein Jet.

Ich wüsste nicht was gegen QR an denFlächen spricht, einfach hinten Ankleben wird die Leistung nicht verbessern, die Flugeigenschaften sollte es aber nicht verschlechtern. Die Ausrichtung ist sicher nicht unerheblich, ich würde sie mal so einstellen dass sie ein klein wenig mehr nach oben stehen als der Mitte zwischen der Flucht von Ober- und Unterseite entspräche.
Persönlich würde ich sie aus der Fläche schneiden und Turbulatoren im QR-Bereich anbringen (die schaden sowieso nicht), wäre halt mehr Aufwand.
Danke für die Einschätzung. Mal sehen, was ich mache.

Grüße
Udo

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

36

Mittwoch, 2. Juni 2010, 20:16

Hallo Udo
schneide die querruder aus den Flächen das erhält das flugbild!

ich habs auch so gemacht bei meiner carrera 17er ich habs allerdings wiedermal nicht lassen können die endkante der flächen und auch der ruder auf 2/10 tel mm runter zuarbeiten 05mm eingeschliffen und dann mit kohlerovings angestezt . ich erwäge derzeit noch wölbklappen nachzurüsten die 17er kann mit leicht abgeseknten querrudern und schwerpunktrücklge sehr gut gleiten ....und auch thermisch hochgehen!


das v hab ich glatt auf 0grad gestezt und habe einen wirkliche tolle oldie der klasse fliegt!

den motor wiederum hab ich aufgestezt mit nem motorträger das ist doch eher oldie mäßig rein optisch...
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

37

Donnerstag, 3. Juni 2010, 18:00

Ich würde auf keinen Fall sagen, dass es sich nicht lohnt was zu verschenken, denn dadurch bekommt besonders die Jungend wie ich, die Möglichkeit auch mal in eine andere Ecke (wie bei mir die Flugzeuge) reinzuschauen. Aber ich würde niemals ein Modell annehmen um es dann zu verkaufen, wenn ich das Modell nach 2Jahren vllt. nicht mehr benötige, verkaufe ich es günstig, schließlich kosten die Modelle laufend ja auch was (Ersatzteile etc.), Aber niemals gleich nur um Profit zu machen !
Soetwas finde ich nicht Inordnung, da das ja nicht in der Absicht des Schenkers lag, denn dieser wollte wohl kaum dem anderen reines Geld schenken, er wollte, dass der andere sich freut und seinen Spaß damit hat.
Aber ich würde mal sagen, dass das hier nicht zu einem Läster Thread werden soll, also erstmal den "Angeklagten" anhören.
Viele Grüße Andi

PS: Also ich habe auch vor, sobald es meine finanzielle Lage zulässt, nicht benötigtes mehr zu verschenken. Ich meine, wenn ich mit kleinem Kostenaufwand jemandem eine Freude machen kann und ihn in das Hobby einführen ist das doch gut. ;)
[SIZE=3]"Das Leben ist zu wertvoll um es dem Schicksal zu überlassen"[/SIZE] - Käpt´n Blaubär :tongue:

38

Donnerstag, 3. Juni 2010, 18:03

Der "Angeklagte" will nicht,das sagt die PN Nachrichtenüberwachung :O
Weshalb sehe Ich bei Ihmim Profil kein Datum,Letzte Aktivität:keine Angabe ?

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »offline« (3. Juni 2010, 18:10)


39

Donnerstag, 3. Juni 2010, 18:08

Weil das seine Einstellungen sind...
MFG Andi
[SIZE=3]"Das Leben ist zu wertvoll um es dem Schicksal zu überlassen"[/SIZE] - Käpt´n Blaubär :tongue:

40

Donnerstag, 3. Juni 2010, 18:10

Na das sagt alles oder? :O :D