Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 6. Juni 2010, 21:37

Guter Negativ Digitalisierer für ca. 300€

Hallo !
Ich suche für einen Freund einen Digitalisierer für Negative/Positive, die Qualität ist bei Negativen ja aber angeblich besser.
Der Preis kann auch 300€ oder mehr betragen, was wichtig ist, dass es einfach und besonders schnell geht, da es sich um eine sehr, sehr große Masse handelt.
Kennt einer von euch eine gute Maschine ?
Mfg Andi
[SIZE=3]"Das Leben ist zu wertvoll um es dem Schicksal zu überlassen"[/SIZE] - Käpt´n Blaubär :tongue:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Andi G.« (6. Juni 2010, 21:37)


2

Dienstag, 8. Juni 2010, 11:31

nur so am Rande erwähnt:
http://www.filmscanner.info/FilmscannerTestberichte.html

Habe selber mal im Abverkauf beim Conrad einen Mediax WorkScan 3600 pro besorgt.
Richtig schnell ist er nicht. Kommt aber auch drauf an, welche Software verwendet wird.

Könnte aber auch sinnvoll sein, eine große Menge an Negativen professionell scannen zu lassen (z.B. im Fotolabor und Photo-CD davon machen lassen).

3

Dienstag, 8. Juni 2010, 16:12

Ok.
Bei einigen 1000Fotos wird es sich aber kaum lohnen. :D
Aber der Link scheint gut zu sein, vielen Dank.
Viele Grüße Andi
[SIZE=3]"Das Leben ist zu wertvoll um es dem Schicksal zu überlassen"[/SIZE] - Käpt´n Blaubär :tongue:

4

Dienstag, 8. Juni 2010, 18:06

kommt ganz drauf an, welche Qualitätsansprüche man hat und wieviel Zeit man investieren möchte.

2000 Bilder scannen (je 2 Minuten) sind knapp 70 Stunden reine Scanzeit. Dazu kommt noch das Reinigen vor dem Scan. (Mindestlohn Ost: 6,36€/h => 450 €)

Scannner mit der angebotenen Qualität und Software liegen dann aber auch bei 400 Euro (Plustek OpticFilm 7600i mit SilverFast Ai Studio 6.6)

Also zusammen 850€ für 2000 Bilder.

Preise bei der Menge liegen so zwischen 0,20...0,50 Euro pro Bild.
http://www.expressdia.de/preise.htm#Negative
http://www.digital-dias.de/preise-negmit.pdf
http://www.digiscan.de/preise/negative-digitalisieren.html

2000*0,42 sind auch die oben erwähnten 850€, dafür bleiben dann die Abende für andere Vergnügungen übrig.

Klar, dann sind die Negative gesichtet und unnötige Bilder aussortiert, haben vielleicht schon passende Namen, damit mans wiederfindet.