Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 14. Juli 2010, 13:32

Zitat

Original von DrM
Nein.


Und wie gehst Du dann mit den Nutzungsregeln in Foren um?
Tarot 500, T-Rex 500

Christian_B

RCLine User

  • »Christian_B« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

42

Mittwoch, 14. Juli 2010, 13:59

Zitat

Original von Thommthomm

Die Russen hätten mit Sicherheit in Richtung Bombe längst irgendwas probiert...
Gruß


Nein, nicht hätten, die haben das bereits getan.
Kurz nach dem Zwischenfall hatten die Russen das vorgeschlagen, und im Nachsatz kam rüber "wir haben das auch schon mal tun müssen".
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

Christian_B

RCLine User

  • »Christian_B« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

43

Mittwoch, 14. Juli 2010, 14:08

RE: Golf von Mexiko: Vertuschung der Ölkatastrophe nimmt Orwell’sche Dimensionen an

Zitat

Original von Kue

Was war denn bei Orwell eigentlich so schlimm? Der Staat hat bestimmte Informationen und Meinungen nicht zugelassen. Und im Nachhinein wurden bestimmte bereits gedruckte Dinge korrigiert. Ja und? Schließlich profitieren die Bürger ja auch vom Staat. Ist es da nicht legitim, dass der Staat selbst Regeln erlässt und durchsetzt?


Der Zukunftsroman 1984 beschreibt einen totalitären Staat, in dem die Menschenrechte rigoros eingeschränkt werden.
Die Zerstörung des Menschen durch eine perfekte Staatsmaschinerie. Vieles davon ist bereits verwirklicht und auf den Rest werden wir nicht mehr lange warten müssen.

Woher konnte Orwell das alles wissen???
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

44

Mittwoch, 14. Juli 2010, 14:49

Zitat

Original von Kue

Zitat

Original von DrM
Nein.


Und wie gehst Du dann mit den Nutzungsregeln in Foren um?


Schaut mir der Forenbetreiber 24 Std pro Tag in die Wohnung?
Kann mich der Forenbetreiber foltern, wenn ihm mein Verhalten nicht passt?
Kann der Bürger in 1984 dem Staat den Rücken kehren, wie ich dem Forum?

Wie kommst Du darauf, 1984 durch diesen Vergleich so zu verharmlosen?

Außerdem:
Die Gängelung der Journalisten durch die Behörden im Auftrag von BP verletzt die ureigensten Regeln der USA.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DrM« (14. Juli 2010, 15:47)


45

Mittwoch, 14. Juli 2010, 15:12

Zitat

Original von rinkowski

Zitat

Original von Thommthomm

Die Russen hätten mit Sicherheit in Richtung Bombe längst irgendwas probiert...
Gruß


Nein, nicht hätten, die haben das bereits getan.
Kurz nach dem Zwischenfall hatten die Russen das vorgeschlagen, und im Nachsatz kam rüber "wir haben das auch schon mal tun müssen".


Ok, das wusste ich nicht...aber man hätte es sich denken können. Gibt ja kaum ne technische Katastrophe die die noch hatten.

Auch n Erfahrungsschatz 8)

Gruß
Honey Bee King 2, BL 3900,
Eflite MCX und MSR, LAMA V3, Carsonn Hughes 500, Skylifter
Tyrann 450
Ansonsten haben 40 Jahre Modellbau in allen Sparten doch Spuren hinterlassen 8)

46

Mittwoch, 14. Juli 2010, 18:02

Zitat

Original von DrM
Wie kommst Du darauf, 1984 durch diesen Vergleich so zu verharmlosen?


Verharmlosen? Nee, ganz im Gegenteil. Es ist erschreckend wie alltäglich manche der von Orwell beschriebenen Dinge schon geworden sind.
Tarot 500, T-Rex 500

47

Mittwoch, 14. Juli 2010, 19:16

Zitat

Original von Kue
Es ist erschreckend wie alltäglich manche der von Orwell beschriebenen Dinge schon geworden sind.


Sehr vieles sogar ..wenn man mit offenen Augen durch Leben geht... Sehr vieles sogar ....nur mit dem Unterschied dass viel zu viele Menschen die "Augen" selbst füttern (Stichwort YouTupe beispielsweise) oder diese unsäglich Dokusoaps, sogenannte Talkshows....ach ja, und auf der anderen Seite hätten viele Arbeitgeben bei Neueinstellungen sehr gerne Gentest´s.....

Doch...... Sehr vieles sogar

Gruß
Honey Bee King 2, BL 3900,
Eflite MCX und MSR, LAMA V3, Carsonn Hughes 500, Skylifter
Tyrann 450
Ansonsten haben 40 Jahre Modellbau in allen Sparten doch Spuren hinterlassen 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thommthomm« (14. Juli 2010, 19:19)


frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

48

Donnerstag, 15. Juli 2010, 10:29

Zitat

Original von DrM
[Kann mich der Forenbetreiber foltern, wenn ihm mein Verhalten nicht passt?


Aber sicher. Glaubst Du nicht? Geh mal, die Tür aufmachen... :D
Gruß Frank

49

Freitag, 16. Juli 2010, 23:28

Zitat

Original von rinkowski

Zitat

Original von Thommthomm

Die Russen hätten mit Sicherheit in Richtung Bombe längst irgendwas probiert...
Gruß


Nein, nicht hätten, die haben das bereits getan.
Kurz nach dem Zwischenfall hatten die Russen das vorgeschlagen, und im Nachsatz kam rüber "wir haben das auch schon mal tun müssen".


Was soll man da mit einer Bombe machen? :dumm:
[SIZE=2]Mit freundlichen Fliegergrüßen,Björn :w[/SIZE]

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

50

Samstag, 17. Juli 2010, 00:04

Bombe auf Loch, große Hitze, Boden verschmilzt, Loch ist zu. :w
Gruß Frank

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

51

Samstag, 17. Juli 2010, 11:03

Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

52

Dienstag, 20. Juli 2010, 23:00

Ich frag mich ohne scheiss wo das Problem ist,n Deckel druff und ZU is das Loch
hmmmm,was is da so schwer?Wir haben das Jahr 2010 und bekommen so n dummes
Loch nicht gestoppt?Vielleicht is das Loch etwas größer wie die zugeben also so in die
Richtung Korken rein und links und rechts bröckelt alles wech.Vielleicht deshalb keine
Unterwasser A-Bombe hmmmm,,,,,

Edit:
Mit viel Druck von unten buddelt sich ein Deckel selber ein und macht das loch vielleicht nur groesser.Korken das selbe.Ooooooder?

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »offline« (20. Juli 2010, 23:11)


Christian_B

RCLine User

  • »Christian_B« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

53

Mittwoch, 28. Juli 2010, 08:54

Und es geht weiter

Die Amis versauen mit den Russen und den Chinesen im Wettstreit die ganze Welt.

Nun haben die ein neues Ölleck im Golf angerichtet.

Das scheint aber noch nicht zu reichen.

Tausende Tonnen Öl im Fluss

Unterdessen sind nach dem Bruch einer Leitung mehr als 2000 Tonnen Öl in den Kalamazoo-Fluss im US-Staat Michigan geflossen. Die Pipeline zwischen dem Staat Illinois und Ontario in Kanada wurde inzwischen abgeschaltet, so dass kein Öl mehr ausströme, teilte der Betreiber Enbridge Energy Partners mit.
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christian_B« (28. Juli 2010, 08:55)


54

Mittwoch, 28. Juli 2010, 10:53

RE: Und es geht weiter

Zitat

Original von rinkowski
Die Amis versauen mit den Russen und den Chinesen im Wettstreit die ganze Welt.

Nun haben die ein neues Ölleck im Golf angerichtet.

Das scheint aber noch nicht zu reichen.

Tausende Tonnen Öl im Fluss

Unterdessen sind nach dem Bruch einer Leitung mehr als 2000 Tonnen Öl in den Kalamazoo-Fluss im US-Staat Michigan geflossen. Die Pipeline zwischen dem Staat Illinois und Ontario in Kanada wurde inzwischen abgeschaltet, so dass kein Öl mehr ausströme, teilte der Betreiber Enbridge Energy Partners mit.


Bei sowas frage ich mich immer, wie das funktioniert. Die Pipeline muss doch sofort bei Druckabfall gesperrt werden Ende aus, wie können da noch 2000t Öl in die Umwelt fließen? Das passiert doch nicht sofort beim Bruch... Oder ich denke einfach in zu kleinen Dimensionen.....

mfg
Lasse
powered by Spectrum DX7

http://www.lasse-behrens.de

Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

55

Dienstag, 10. August 2010, 11:36

Zu kleine Dimensionen

Zitat

"Oder ich denke einfach in zu kleinen Dimensionen.....?"


Die Antwort ist: Ja, Du denkst ganz einfach in zu kleinen Dimensionen!

Nimm mal an, eine NW 200 Pipeline ist alle 100km über Elektroschieber automatisch abgesichert.

Im Falle eines abnormalen Druckverlustes fahren dann die Elektroschieber automatisch innerhalb von ca. 30 bis 45 Sekunden zu und die Förderpumpen werden automatisch abgestellt. (schneller geht nicht wegen dem ansonsten auftretenden Jukowski Stoss)

Leider hat jetzt dieses Pipelinestück von 100km bereits einen Inhalt von 2800 t und die laufen immer noch aus...... (wenn auch vielleicht nicht ganz vollständig....)

mfg

Jürgen
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Skyrock« (10. August 2010, 11:37)


56

Donnerstag, 2. September 2010, 19:20

weil wir so etwas ja lange nicht mehr hatten. hoffen wir mal dass kein Öl ausläuft. Und falls doch, dass der Konzern etwas handlungsfähiger ist als BP.
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

57

Donnerstag, 2. September 2010, 20:58

gähhhn ein ganz normales Ereignis die Erdölplattformen die explodieren usw,das is doch normalität :)

Christian_B

RCLine User

  • »Christian_B« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

58

Donnerstag, 2. September 2010, 21:45

Eventuell mußte das Ding eh abgebaut und entsorgt werden, da wird es so billiger. 8(

Rechnet immer mit dem Schlimmsten, denn auf dieser Welt zählt nur noch das Geld, auch wenn es nichts mehr wert ist.
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Christian_B« (2. September 2010, 21:47)


59

Donnerstag, 2. September 2010, 23:32

Zitat

Original von rinkowski
Rechnet immer mit dem Schlimmsten, denn auf dieser Welt zählt nur noch das Geld, auch wenn es nichts mehr wert ist.


Och also wenn das so ist, darfst du mir gerne all dein wertloses Geld überweisen. :shy: Nicht? Hmm eventuell doch nicht so wertlos hm?

60

Freitag, 3. September 2010, 02:40

Zitat

Original von rinkowski
Eventuell mußte das Ding eh abgebaut und entsorgt werden, da wird es so billiger. 8(

Rechnet immer mit dem Schlimmsten, denn auf dieser Welt zählt nur noch das Geld, auch wenn es nichts mehr wert ist.


Noch weniger wie Geld sind in der BRD Menschenleben wert,Überwachung
Kontrolle abzocke ausbeute gier ein Land baut man von unten nach oben aus aber
alle fliegen in Privatjets und sehen die Bevölkerung als Nutzvieh das gemolken
werden muss.Das 16. Jahrhundert war eine wilde Zeit,die Menschen glaubten an
Hexen und Teufel.Das 21. Jahrhundert und die Menschen glauben an alles was
Ihnen ein getriechter wird.

Die Bundesregierung befürwortet die Auszahlung der zweiten Kredittranche
1,5 Milliarden Euro and die Griechen ,für einen Deutschen fehlen 10 000 Euro :shake:

***Klick***

Dieser Beitrag wurde bereits 9 mal editiert, zuletzt von »offline« (3. September 2010, 02:59)