Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Stefan Fischer

RCLine User

  • »Stefan Fischer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Soest

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 13. Juli 2010, 18:14

Problem mit Schraube

Schönen guten Abend,
da versucht werde, mir den Roller zu stibizen, wurde ihm kurzerhand das Zündschloss geknackt :no: .

Neues Schloss ist schon bestellt, allerdings bekomme ich das alte Schloss nicht ab 8( . Wie löst man solche Schrauben ?!

http://img683.imageshack.us/img683/8489/cimg4628a.jpg

http://img204.imageshack.us/img204/2083/cimg4629.jpg

Von hinten erkennt man ein Gewinde, von daher bringt mit Dreher und Hammer Durchprügeln auch nichts :wall:

Dachte mir das evtl. ein Schlitz oder Inbuseinlass verostet sei, allerdings zeigt sich durch meißeln des Kopfes das es wirklich um einen gegossenen Kopf handelt, ohne irgendeinen Einlass ??? ?!

Wie man sieht, ein kegelförmiger Kopf, doch wie los bekommen? Mit einer Zange hatte ich auch keinen Erfolg, rutscht man immer nur ab ...

Freundliche Grüße
Stefan
Multiplex FunJet
Graupner Junior Sport Plus (zu verkaufen)
diverse Shockys
KDS 450S
MX-12 auf 2,4Ghz EZC

2

Dienstag, 13. Juli 2010, 18:22

RE: Problem mit Schraube

Hallo,
scheint sich wohl um eine Abreißschraube zu handeln ( http://www2.pic-upload.de/upload/02.05.09/4ffpe6.jpg ).
Also vorsichtig ausbohren.
Gruß aus
Wolfram

Stefan Fischer

RCLine User

  • »Stefan Fischer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Soest

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 13. Juli 2010, 18:24

Einzige Möglichkeit?

Und dann ab in Baumarkt und vernünftige 6er Maschinenschraube :D ?
Multiplex FunJet
Graupner Junior Sport Plus (zu verkaufen)
diverse Shockys
KDS 450S
MX-12 auf 2,4Ghz EZC

4

Dienstag, 13. Juli 2010, 20:13

Hallo
Abreißschraube ist der richtige Name. Wird häufig bei Zündschlößern eingesetzt um ein austauschen zu erschweren.
Am einfachsten nimmst du einen Flachmeisel und schlägst dir von der Seite eine Kante in den "abgerissenen" Schraubenkopf. An dieser Kante kannst du dann (hoffentlich) linksherum die Schraube rausmeiseln.
Ist blöd zu erklären, wenn man es schon ein paar mal gemacht hat, sehr einfach.

Der Einbau sollte auch wieder mit Abreißschrauben erfolgen
-bei passendem Drehmoment reißt der Kopf
-der nächste hat es nicht so einfach beim Zünschloßwechsel

oder du sägst dir einen Schlitz und probierst es mit einem großen Flachschraubendreher wo du am Schaft einen Sechskantschlüssel ansetzen kannst.

LG
Norman

Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 13. Juli 2010, 20:28

er könnte auch ne normale mutter draufschweißen und damit die schraube rausdrehen
die kann er danach dann wieder runterflexen
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170

Andreas 1989

RCLine User

Wohnort: garching an der Alz / Raum Altötting

Beruf: Schreiner

  • Nachricht senden

6

Freitag, 16. Juli 2010, 21:55

@stefan
hast du dein schraubenproblem nu scho gelöst
3W 24
Krumscheiddämpfer + Krümmer
Befestigungsset
Tank
VHB 500 Euro

MX 16S mit Pult und SMC 14
VHB 170