Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 11. August 2010, 11:39

Gebrauchtkauf im Forum, leider schiefgegangen......

Hallo!
Habe letzte Woche hier im Forum einen wie in der Beschreibung stand wenig geflogenen Epp Segler gekauft. Heute kam das Modell an und ich mußte gleich beim Auspacken feststellen, dass der Rumpf im vorderen Bereich schon einmal komplett durchgebrochen war. Dieser Mangel wurde beim Verkauf komplett verschwiegen. Habe ich in diesem Fall ein Recht auf Rückgabe (will ja wegen so etwas nicht gleich meine Rechtschutz bemühen), wenn der Verkäufer sich querstellt?
Gruß, Tobias

2

Mittwoch, 11. August 2010, 12:12

Bevor du postest frage doch einfach mal den Verkäufer. :no: Außerdem könnte es auch ein Transportschaden sein.

3

Mittwoch, 11. August 2010, 12:17

...der Rumpf ist geklebt (Absturz) und liegt nicht in Teilen im Kasten. Verkäufer wurde bereits angeschrieben, mir geht es hier nur um die rechtliche Seite. Das man so etwas in der Verkaufsbeschreibung angeben muß, sollte jedem klar sein, oder?
Gruß, Tobias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noless« (11. August 2010, 12:21)


4

Mittwoch, 11. August 2010, 12:23

Moin,

wenn es in der Artikelbeschreibung nicht stand ist es Betrug / arglistische Täuschung, es muß auf jeden Mängel hingewiesen werden, es sei denn es wurde als Bastlerware verkauft !

Gruß
Uwe
Es fliegt und kommt aus Germany

5

Mittwoch, 11. August 2010, 12:29

....danke Uwe, sehe ich genauso. Es geht ja hier nicht um Gebrauchsspuren, sondern um einen komplett durchgebrochenen Epp-Rumpf der wieder geklebt wurde. Ich habe ihm jetzt geschrieben, dass ich das Modell gerne zurückgeben möchte (Versand bezahle ich). Selbstverständlich erwarte ich eine Rückzahlung des Kaufpreises.
Gruß, Tobias

ulfb

RCLine User

Wohnort: noch ungeklärt

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. August 2010, 13:08

Zitat

Original von @Seb
Außerdem könnte es auch ein Transportschaden sein.


Klar, und der Postbote hat es dann still und heimlich repariert :w
Gruß, Ulf.

think positiv - flaps negativ

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 11. August 2010, 13:44

ich würde erstmal vernünftig anschreiben und nachfragen.
wenns dann nicht klappt ne frist sezten zum geld zurück schicken
wenns dann nicht klappt, kostenlos ne online anzeige machen, fertig.

aber vorsicht: lass dich nicht auf experimente ein wie erst zurück schicken und dann geld oder so!
dann lieber das teil wieder bei ebay weiter verkaufen, da ist es auch gut möglich mehr zu bekommen wie du hier ausgegeben hast, so waren jeweils meine erfahrungen (hier feilscht man um 5 eur, bei ebay haben sie das doppelte geboten für mein (natürlich korrekt beschriebenes) modell)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mike Laurie« (11. August 2010, 13:46)


8

Mittwoch, 11. August 2010, 14:32

Zitat

Original von @Seb
Außerdem könnte es auch ein Transportschaden sein.

Und selbst wenn: Der Verkäufer hat für eine geeignete Verpackung zu sorgen. Abgesehen davon dass es hier ohnehin um ein anderes Thema geht unterstelle ich mal dass niemand auf die Idee käme einen äusserlich beschädigten Karton (nur dann wäre das Transportunternehmen in der Pflicht) hier öffentlich zu beweinen und ersatz vom Verkäufer zu fordern ;).

Zitat

es sei denn es wurde als Bastlerware verkauft

Was sonst soll ein Modellflugzeug denn sein? :D
Ist aber schon klar was du meinst und du hast auch völlig Recht ;).

Ich weiss jedenfalls warum ich i.A. nix in Foren kaufe...
Schöne Grüsse
Toenne

9

Mittwoch, 11. August 2010, 15:01

Zitat

Original von noless
....danke Uwe, sehe ich genauso. Es geht ja hier nicht um Gebrauchsspuren, sondern um einen komplett durchgebrochenen Epp-Rumpf der wieder geklebt wurde.


Hm, bei meinen Schaumwaffeln ist sowas ne ganz normale, vielfältig vorhandene Gebrauchsspur ;)

Ja, klar, Bilder auf denen solche Stellen zu sehen sind wären natürlich bei einem Verkauf angebracht, also alle die das lesen beim nächsten Verkauf dran denken dass ne kleine Macke für andere ein riesen Krater sein kann - aber Himmel, ein gebrauchtes RTF-Plastikschaumspielzeug hatz eine Klebenaht (-> ausreichend fachgerechte Reperatur) - SKANDAL! Das macht es ja völlig wertlos, her mit Anwälten Gerichten, Rechtsschutz, und als erstes das ganze mal öffentlich anprangern, da geht ja die Welt unter..... :shy: Die Probleme möchte ich mal haben...

Ist's so schwierig erstmal mit dem Verkäufer zu reden ???

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Rumpler« (11. August 2010, 15:06)


10

Mittwoch, 11. August 2010, 15:49

....hallo, man kann eine komplett in der Mitte quer durchgebrochenen Rumpf nicht als Gebrauchsspur deklarieren und vor allem, man sollte es erwähnen. Auf meine PN die gelesen wurde, bekam ich vom Verkäufer auch keine Antwort......
Gruß, Tobias

11

Mittwoch, 11. August 2010, 20:29

Zitat

Original von Mike Laurie
dann lieber das teil wieder bei ebay weiter verkaufen, da ist es auch gut möglich mehr zu bekommen wie du hier ausgegeben hast,



:ok: :ok: Genau ab in die Bucht mit dem ganzen Schrott :D :D :D :D :D :D :D :D

LG
Jörg

PS: Ich weiss schon was Du meinst ;)

12

Mittwoch, 11. August 2010, 21:39

Zitat

Original von ulfb

Zitat

Original von @Seb
Außerdem könnte es auch ein Transportschaden sein.


Klar, und der Postbote hat es dann still und heimlich repariert :w


Ich habe verstanden das er das Modell gebrochen bekommen hat.

13

Mittwoch, 11. August 2010, 22:23

....ja, ärgerlich ist halt auch, dass sich der Verkäufer nicht mehr meldet, obgleich er meine Nachricht gelesen hat.
Gruß, Tobias

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »noless« (11. August 2010, 22:31)


14

Mittwoch, 11. August 2010, 22:25

Zitat

Original von noless
....ja, ärgerlich ist halt auch, dass sich der Verkäufer nicht mehr meldet, obgleich er meine Nachricht gelesen hat.

Gruß, Tobias


Na aber der Verkäuferin kann man(n) doch nicht böse sein :nuts:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (12. August 2010, 08:08)


15

Donnerstag, 12. August 2010, 08:22

Hallo!
Ich hätte die Bitte, dass ein Moderator mal mit mir Kontakt aufnimmt, damit ich den weiteren Fortgang mit ihm besprechen kann. Ich denke nicht, dass beim Gebrauchtkauf eines Modells hier im Forum so etwas Schule machen sollte.
Wenn es mal Unstimmigkeiten geben sollte, müssen auch beide Seiten an der Klärung interessiert sein-einfach nicht Antworten (möchte den Artikel zurückgeben) ist keine Lösung!!
Gruß, Tobias
[edit]Kein Pranger hier[/edit]

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (12. August 2010, 16:48)


Farkas

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 12. August 2010, 08:44

Hallo Tobias,




sehr ärgerlich das,aber bei der Mitgliederzahl hier,und dem heutigem
herrschendem Zeitgeist,wohl kaum vermeidbar das sowas vorkommt.

Das Todstellen ist ja ein eindeutiges Verhalten.

Die Moderation wird dir da kaum helfen können,was allerdings sehr
hilfreich wäre,ein Bewertungssystem,wurde auch schon heiss diskutiert.

Wäre schwer dafür,das jemand der hier verkaufen will,seine komplette
Adresse nebst Tel Nr. hier hinterlegen muss.

Und genau das war dein Fehler,ich überweise grundsätzlich erst wenn
ich gennante Daten vom Verkäufer habe,wenn viel Geld im Spiel ist,wird
auch erst angerufen und damit die Richtigkeit,der Daten,verifiziert.

Und genau das wird von der Moderation auch enpfohlen !-"miteinander
in der Börse"

Habe auch schon ähnliches wie du erleben dürfen,bis zum offensichtlichem
Betrug (nicht in diesem Forum :ok: ),bei dem ich mein Geld nur zurückerhielt nachdem ich die geeigneten Schritte,mit eindeutiger Fristsetzung,androhte.

Seit dem nur noch wie oben geschrieben.





Gruss,Andi.

Alexander_NRW

RCLine User

Wohnort: Essen / Kleve

Beruf: IT

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 12. August 2010, 08:47

Hallo Tobias,

du hast doch die volle (Absender-)Adresse.
Suche deinen Verkäufer doch mal im Netz, da sollte in der Regel eine Telefonnummer zu finden sein.
Bei mir hat es bisher meist geholfen, in solchen Fällen anzurufen und ein klärendes Gespräch zu führen.

Übrigens war es einmal regelrecht lustig, da rief ich an und hatte einen Herrn mittleren Alters am Telefon, der rief erstmal zu seiner Frau "Da ist schon wieder einer wegen Ebay am Telefon".
Im Gespräch wurde mir dann erklärt, der Freund der Tochter habe einen Ebay-Account auf Töchterchens Namen angemeldet, und es täte es ihm sehr leid - er werde sich nun "darum" kümmern.
Nach meinen Anruf hat sich dann alles sehr zügig geregelt :D

Gruß Alexander
Früher dachten wir "Ich denke, also bin ich." Nun sehen wir bei vielen Jugendlichen, daß es auch ohne geht.

18

Donnerstag, 12. August 2010, 08:50

...habe die Adresse. Werde jetzt eine Frist setzen, hoffe aber, ein Moderator kann noch einmal versuchen eine "gütliche Einigung" zu bewirken.
Für die Nachfragen, es ging um:
ASW28 Segelflugmodell, 2m Spannweite, Brushless, flugfertig (hier über die Börse)
Gruß, Tobias

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »noless« (12. August 2010, 10:49)


Farkas

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 12. August 2010, 08:52

Ja dann sollte sich das ja klären lassen.........

Wünsche gutes Gelingen......

20

Donnerstag, 12. August 2010, 14:42

Zitat

Original von Farkas
Die Moderation wird dir da kaum helfen können

Zumindest dahingehend dass man dem User eine Sperre androht, in anderen Foren ist sowas durchaus üblich. Abgesehen davon dass der User eine Spielwiese verliert geht ihm auch die Verkaufsplattform für weitere Handel flöten, da gerät mancher doch ins Grübeln was das kleinere Übel ist ;).
Schöne Grüsse
Toenne