Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

21

Donnerstag, 12. August 2010, 15:18

Zitat

Original von noless
Hallo!
Ich hätte die Bitte, dass ein Moderator mal mit mir Kontakt aufnimmt, damit ich den weiteren Fortgang mit ihm besprechen kann. Ich denke nicht, dass beim Gebrauchtkauf eines Modells hier im Forum so etwas Schule machen sollte.
Wenn es mal Unstimmigkeiten geben sollte, müssen auch beide Seiten an der Klärung interessiert sein-einfach nicht Antworten (möchte den Artikel zurückgeben) ist keine Lösung!!
Gruß, Tobias


Ähm, wenn du per Kleinanzeige in einer Zeitschrift etwas kaufst, spannst du dann auch den Redakteur der Zeitung für deine Probleme ein?

Das hier ist die falsche Stelle um zu jammern, was du suchst ist eine Konsumentenschutzseite, dort findest du sicher auch Tipps zur richtigen Vorgenensweise. (z.b. Fristsetzung per Einschreiben, wegen grober Mängel, Rückerstattung eines Teils des Preises, oder irgendsowas - ich kenn mich da nicht gut genug aus dass ich es wagen würde konkrete Tipps zu geben) Wie ist eigentlich das Verhältnis Neupreis/Verkaufspreis, hast du neuwertiges erwartet?

Wir sind hier keine Richter, Prangerverwalter, Rechtsberater, Aufsichtslehrer etc. unsere Moderatorentätigkeit bezieht sich auf die Inhalte im Forum, wenn du von jemandem etwas kaufst passiert das im realen Leben, und dort ist das auch zu regeln. Von Dir, im Idealfall. Immerhin können wir GAR NICHTS sagen, da du ja selbst nichtmal Bilder des scheinbar katastrophalen Schadens beibringst - und auch das ändert nichts am Prinzip.
Ein geklebter Riss in irgendeiner gebrauchten Schaumwaffel wäre mir normalerweise niemals so viel Freizeit wert wie dieses Post in Anspruch nimmt. Ist der Flieger flugfertig, oder nicht.? Solche kleinen Differenzen selbst zu bereinigen ist vielleicht keine schlecht Übung für's weitere Leben.

Mein Tipp wäre: Mach Farbe drauf, und wenn du's trotzdem siehst erinnere dich dran das nächstemal nach Detailfotos eventueller Schäden zu fragen statt nur auf das Mädel zu gucken ;)

Soweit zumindest meine Ansicht.

Paul
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Dieser Beitrag wurde bereits 5 mal editiert, zuletzt von »Paul H.« (12. August 2010, 15:32)


frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

22

Donnerstag, 12. August 2010, 15:50

Nicht nur Deine Ansicht. :w

@Tobias: Mal als Gedankenspiel - keine Unterstellung!

Du wärst ein böser Zeitgenosse und willst dem Verkäufer, den Du nicht leiden kannst, eins auswischen. Also schreibst Du, dass er Müll verkauft hat, obwohl alles in Ordnung war. Wir drohen dem Verkäufer eine Sperre an. Das passt dann nicht. Wir sind nicht in der Lage und Willens, den Wahrheitsgehalt einer Beschuldigung zu prüfen.

Wohlgemerkt - das war nur ein Beispiel. Es war NICHT auf Deinen Fall bezogen, Tobias.
Gruß Frank

23

Donnerstag, 12. August 2010, 17:26

....schade, dass man noch nicht mal einen Link auf die Verkaufsanzeige setzen darf, damit sich jeder ein Bild von dem Modell machen kann. Der Verkäufer meldet sich bei mir nicht per PN, darum bat ich, dass eventuell mal ein Moderator eine PN schreibt, Betreff Klärung mit mir (eventuell liest er ja diese dann, bzw antwortet auch....). Der Verkäufer stellt sich auch hier tot und gibt seinen Standpunkt nicht preis, warum wohl?
Ich denke man kann jetzt hier schließen, bringt wohl alles nichts.
Für meinen Teil habe das Thema Kauf- und Verkauf hier in der rclinebörse abgeschlossen.
Gruß, Tobias

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

24

Donnerstag, 12. August 2010, 20:19

ich bin auch schon beschissen worden, ich hab auch vom staatsanwalt ne absage bekommen, warum ich die denn mit so nem kleinkram belaste (70 eur bei ebay)
ich weiß wie sich das anfühlt, und meiner meinung nach herrscht in deutschland täterschutz wenn es um kleinkriminalität geht.
in deinem falle: du hast die ware wenigstens bekommen, würde ich es als lehrgeld abstempeln und garnichts machen. rum heulen und aufregen bringt garnichts, das kenne ich auch, man fühlt sich unrecht behandelt aber es ändert nichts dran...
wenn du keinen rechtsschutz hast der sich auf sowas freut: sache im winde verwehen lassen.

25

Donnerstag, 12. August 2010, 21:30

Solchen Leuten gehören die Eier mitm Gaui 200 abgeschnitten! :angry:
Hmm is das normal wie der Heli fliegt - sieht aus wie ne besoffene Libelle :nuts:

Helis:
-Picooz Apache Papiermod
-Walkera 4#3B u. 4#3B boardless
-Blade MCX u. SR
-2x Gaui 200
-Minititan Cobra
-Kyosho EP Concept SR
-T-REX 500

26

Donnerstag, 12. August 2010, 21:42

Zitat

ich bin auch schon beschissen worden, ich hab auch vom staatsanwalt ne absage bekommen, warum ich die denn mit so nem kleinkram belaste (70 eur bei ebay) ich weiß wie sich das anfühlt, und meiner meinung nach herrscht in deutschland täterschutz wenn es um kleinkriminalität geht. in deinem falle: du hast die ware wenigstens bekommen, würde ich es als lehrgeld abstempeln und garnichts machen. rum heulen und aufregen bringt garnichts, das kenne ich auch, man fühlt sich unrecht behandelt aber es ändert nichts dran... wenn du keinen rechtsschutz hast der sich auf sowas freut: sache im winde verwehen lassen.


Was soll da auch der Staatsanwalt. Das ist eine zivilrechtliche Geschichte. Fristsetzung -> Mahnbescheid -> Titel -> Pfändung. So kommt man wieder an sein Geld. Da ist nix mit Täterschutz. Nur machen muss man es. Anzeige erstatten hilft da wenig, und wenn dann nur, um später im Zivilverfahren besser dazustehen bzw. beweise zu haben.
Was hätte es dir gebracht wenn du mit der Anzeige durchgekommen wärst, und der Typ 100 Sozialstunden bekommen hätte? Genau null.

gruß cyblord

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »cyblord« (12. August 2010, 21:56)


david145

RCLine Neu User

Wohnort: graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

27

Donnerstag, 12. August 2010, 22:30

Zitat

Original von csdragon
Solchen Leuten gehören die Eier mitm Gaui 200 abgeschnitten! :angry:

Dann möcht ich nicht wissen, welche Strafe bei dir ein Bankräuber bekommt.... :no: :shake:
Liebe Grüße David

Wenn die Meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wie viel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen.

28

Donnerstag, 12. August 2010, 22:41

"Fristsetzung -> Mahnbescheid -> Titel -> Pfändung So kommt man wieder an sein Geld. "

Glaubst Du alles was Du schreibst?

Einen Titel,diesen kannst Dir in das WC hängen die Rechnung vom Rechtsanwalt
dazu als Zeichen der Dummheit. Du schmeißt dem voraussichtlich verlorenen Geld
weiteres Geld hinterher fuer einen wertlosen Titel. :wall:

Ich habe schon Mieter gesehen die lachen Dir ganz frech ins Gesicht beim Wort "Titel"recht ham se is ein Witz

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »offline« (12. August 2010, 22:43)


frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

29

Donnerstag, 12. August 2010, 22:52

Klar und am besten schicken wir gleich einen Schlägertrupp hin. Selbstjustiz funktioniert ja eh besser.

Cyblord hat absolut Recht. Der Staatsanwalt ist für die persönliche Genugtuung da, damit der Gegner noch richtig leiden oder bluten muss. Zivilrechtlich bekommt man sein Geld zurück.

Offline, ich weiß, dass Du Vermieter bist. Und ich weiß auch, welch Scheißgeschäft es ist, da sein Geld zu bekommen. Glaub mir, ich weiß, wovon ich schreibe. Ich habe in den letzten 16 Jahren hunderte Zwangsräumungen gemacht. Aaaaaber - durch den Titel ist Dein Anspruch gesichert und zwar nicht nur für zwei Jahre, sondern für 30 Jahre. Und dann braucht man nur etwas Geduld. Irgendwann geht es dem Schuldner vielleicht mal wieder etwas besser und Zack! Kontopfändung als Beispiel (komm mir jetzt nicht mit dem neuen P-Konto). Auch die Aussicht auf Lohnpfändungen lassen manchen, der so gar kein Geld hatte, plötzlich Geldquellen auftun, da träumt man von.
Gruß Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frankyboy« (12. August 2010, 23:12)


30

Donnerstag, 12. August 2010, 23:10

Naja mein Blut kocht beim diesem Thema "Titel"

Stichwort: 3 Monate kostenloses wohnen, so das der "neue" Mieter kleine
Renovierungen machen kann.Naja wenn der "neue" dann einen Kamin auf einem
nagelneuem Paket baut aus "Backstein" und dann AUCH nicht zahlt.......

Wer die Kirche bestellt muss Sie zahlen :w

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »offline« (12. August 2010, 23:19)


31

Donnerstag, 12. August 2010, 23:36

Meine letzte Aktion in Deutschland war das Ich einem anderem Vermieter geholfen
habe auf einen Anhänger 3 Meter hoch zurückgelassenen Müll zu stapeln und diesen
Müll dann an seiner neuen wohn Adresse abgeladen,so wenigstens die Kosten für
Deponie gespart.(vorher klingeln soll er ja sehen) :D
So Thema Ende fuer mich keine lust mich aufzuregen.....

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »offline« (12. August 2010, 23:43)


32

Freitag, 13. August 2010, 00:13

Vielleicht sollte man als Vermieter auch ein wenig darauf achten, an wen man seine Wohung da vermietet?

33

Freitag, 13. August 2010, 02:14

Ja und nein normal egal,u.auf der einen Seite froh das es schnell vermietet ist, auf
der anderen Seite wenn die miete vom Sozialamt kommt is es am sichersten.Ganz
ehrlich in meinen Augen ein vernünftiger Sozi besser wie so manch Firmen Chef mit
300.000Euro Schulden.Da steckst Du nicht drin Glück und Pech sehr nah
beieinander.Manche brauchen auch einen Babysitter wegen jedem Furz Tele....
Hier ein Lüftchen zu viel da drückt der Schuh usw usw.Mein Haus habe Ich fast
"Gratis" vermietet also Heizung im Winter die Leitungen frieren nicht ein usw
Optisch kannst Du das nicht sehen,die "guten" ziehen nicht um ;)

Also mein Tip an Tobias vergesse es ,das leben ist schön,stehe drüber
und kauf nur noch neu,die Zeiten mit Gebraucht kauf und alles is ok sind
eindeutig vorbei.Zu viele hängen am Hungertuch und haben Probleme.

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »offline« (13. August 2010, 02:28)


frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

34

Freitag, 13. August 2010, 06:16

Zitat

Original von önsen
Vielleicht sollte man als Vermieter auch ein wenig darauf achten, an wen man seine Wohung da vermietet?


Da ist ja ein ganz Schlauer unterwegs.

Und natürlich lässt sich ein Vermieter in der Regel von INteressenten eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Vorvermieters vorlegen. Aber Papier ist geduldig...

Glaub mir, wie offline schon schrieb, die manchmal am ungeliebesten (z.B. HartzIV-Empfänger) sind zum größten Teil die für Vermieter sichersten Kunden. Aber ich habe schon Wohnungen geräumt, wo man von den Leuten und der Ausstattung im Leben nicht gedacht hätte, dass die Mietschulden haben.
Gruß Frank

Flügelmann

RCLine User

Wohnort: Nordwest

Beruf: Wüsste ich auch gerne, aber ist auch egal

  • Nachricht senden

35

Freitag, 13. August 2010, 07:27

Scheint so, als wenn über den Gebrauchtkauf alles gesagt sei, sonst wären wir auf Seite 3 des Threads nicht bei Mieten und sonstigem.

Seite 3 ist total OT, dann kann auch geschlossen werden
Gruß Thilo

36

Freitag, 13. August 2010, 08:22

Hallo!
Eine Sache noch zum Thema: Ich bin jetzt ehrlich gesagt auch ein wenig über die Moderatoren enttäuscht, denn würde sich in solchen Fällen mal jemand von Ihnen einschalten, würden diese dann ggf. schnell feststellen, wo die "schwarzen Schafe" sind (PN lesen, aber nicht antworten etc.). Ist man denn nicht interessiert ,im Falle eines Betrugs die Betrüger zu Rügen, ggf. des Forums zu verweisen?
Gruß, Tobias
PS: Rückantworten wegen: Nicht unsere Aufgabe, kann man sich sparen.

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

37

Freitag, 13. August 2010, 08:51

Zitat

Original von noless
Hallo!
Eine Sache noch zum Thema: Ich bin jetzt ehrlich gesagt auch ein wenig über die Moderatoren enttäuscht, denn würde sich in solchen Fällen mal jemand von Ihnen einschalten, würden diese dann ggf. schnell feststellen, wo die "schwarzen Schafe" sind (PN lesen, aber nicht antworten etc.). Ist man denn nicht interessiert ,im Falle eines Betrugs die Betrüger zu Rügen, ggf. des Forums zu verweisen?
Gruß, Tobias
PS: Rückantworten wegen: Nicht unsere Aufgabe, kann man sich sparen.


Es steht allenfalls Aussage gegen Aussage, somit werden wir nichts unternehmen.
Es ist nicht unsere Aufgabe, festzustellen, ob es sich tatsächlich so abgespielt hat.

Adressen werden von uns auch nicht herausgegeben, wenn nur mit Richterlichem Beschluss.
Was soll uns eine nicht gelesene oder nichtbeantwortete PN sagen?
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (13. August 2010, 08:54)


38

Freitag, 13. August 2010, 08:58

;-) nein, aber die Gegenseite einmal anzuschreiben und um Klärung zu bitten (mit mir), wäre meiner Ansicht nach nicht zu viel verlangt, oder (vielleicht kann man dann doch evenuell mal das ein-oder andere "schwarze Schaf" finden, dann wäre uns allen hier geholfen)?
Gruß, Tobias

39

Freitag, 13. August 2010, 09:32

@Tobias: bevor du hier weiter rumnörgelst und Moderatoren für dein meiner Meinung nach unstatthaftes Anliegen einspannen willst: denk doch mal nach. Du hast offensichtlich einen kaum gebrauchten 2 m E- Segler mit allen Servos , Motor, Regler und Akku um 75,-- bekommen. Einiger kleiner Schönheitsfehler: ein gebrochener Rumpf, der hoffentlich sauber wieder geklebt wurde (oder werden kann) und dann, weil aus EPP, wieder so funktioniert wie der Originale. Also eigentlich ein 'Schnäppchen' . Das der Verkäufer den Bruch nicht angegeben hat, ist nicht nett von ihm, aber auch kein Grund, hier so ein uncooles Rumnörgeln zu veranstalten.

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

40

Freitag, 13. August 2010, 10:00

Zitat

Original von noless
;-) nein, aber die Gegenseite einmal anzuschreiben und um Klärung zu bitten (mit mir), wäre meiner Ansicht nach nicht zu viel verlangt,


Doch, das ist es. Mal wieder die viel zitierte Aussage: "auch unsere Freizeit". Wo soll man die Grenze ziehen?

Wir werden hier nicht uns zum Richter aufspielen. Das ist weder personell noch inhaltlich von uns zu machen. Der Vertrag besteht ausschließlich zwischen Dir und dem Verkäufer. Wenn man Geschäfte tätigen kann, sollte man auch in der Lage sein, Probleme, die dabei entstehen, zu lösen.

Und mal ganz persönlich meine Meinung: diese heute immer mehr um sich greifende Mentalität "Ich habe ein Problem, warum löst das keiner für mich?" ist doch echt beängstigend.
Gruß Frank