Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 4. September 2010, 16:14

Augmented Reality - Modellbau in 10 Jahren.....

Rückkanalfähigkeit/Telemetrie war vor 10Jahren ein traum, heute normalität.

Welche Trends werden sich durchsetzen,wie schaut Modellbau in 10 Jahren aus?
Akkutechnik,FPV,Augmented Reality Gaming was kommt auf uns zu welche Trends zeichnen sich ab?

Drei beispiele eines interessanten Trends " Augmented Reality Gaming" u. Iphone&Ipad PC Steuerung

http://www.youtube.com/watch?v=2aDE5GcriHc

http://www.youtube.com/watch?v=wJItdmumxYY

http://www.youtube.com/watch?v=7JWk_JIE3Ow

Heute als Toy belächelt, morgen normal......

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »offline« (4. September 2010, 16:16)


2

Samstag, 4. September 2010, 16:46

RE: Augmented Reality - Modellbau in 10 Jahren.....

Ich will das auf dem 2. Video.... :D :D
T-Rex 250 Super Combo - in Rente
T-Rex 500 ESP
Copter Xperimentier-Heli
Parkzone Trojan T-28

MX16S Jeti Duplex

3

Samstag, 4. September 2010, 17:50

Mir fehlen LiPo-Akkus mit eingebauten Spannungsdisplay

Trämper

RCLine User

Wohnort: Hallstadt ,Oberfrangn

Beruf: Metaller

  • Nachricht senden

4

Montag, 6. September 2010, 18:34

Was haltet ihr von Force Feedback?
Wäre doch eigentlich schon heute problemlos machbar. In den Flieger einen 3 Achs Bescheunigungssensor rein, so was ähnliches wie bei den FBL Helis halt und die Daten via Rückkanal an den Sender liefern. An die Kreuzknüppel die gleiche Spielerei wie an PC Joysticks gebastelt und fertig ist der Strömungsabriss Live am Sender. Dann noch den Gleichgewichtssinn im Ohr mit zwei Elektroden anzapfen und es gibt in Zukunft am Flugplatz neben dem Flugbuch einen Spender mit Kotztüten.

Jürgen
Trämper´s Garage
Tamiya XC, Tamiya Wild Willy2, TL01 Clone,
Trämper´s Hangar
HIROBO SDX50, RAPTOR 50 ECUREUIL, T-REX 500, div. Flieger.

5

Montag, 6. September 2010, 20:46

Force Feedback,ach das geht einfacher,selber getestet.

In brenzligen Situationen steuer ich mit der funke u. leicht mit dem Körper.
Gestern nach 2-4 Bierchen+ Rotwein taumelte Ich dabei 2 Meter nach links :)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »offline« (6. September 2010, 20:48)


6

Montag, 6. September 2010, 21:36

RE: Augmented Reality - Modellbau in 10 Jahren.....

Zitat

Original von offline
http://www.youtube.com/watch?v=wJItdmumxYY


Heute als Toy belächelt, morgen normal......


Und übermorgen Amoklauf, weil Game suchti kein Unterschied zur Realität mehr feststellen konnte :shake:

Pasiert ja Heutzutage schon mit PC Games. :(
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stefan 94« (6. September 2010, 21:36)


david145

RCLine User

Wohnort: graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 7. September 2010, 00:05

RE: Augmented Reality - Modellbau in 10 Jahren.....

Zitat

Original von stefan 94

Zitat

Original von offline
http://www.youtube.com/watch?v=wJItdmumxYY


Heute als Toy belächelt, morgen normal......


Und übermorgen Amoklauf, weil Game suchti kein Unterschied zur Realität mehr feststellen konnte :shake:

Pasiert ja Heutzutage schon mit PC Games. :(

Schon mal was von Lasertag gehört?
Oder Paintball?
Bei beiden Sportarten "schießt" du auf echte Menschen und nachgewiesen, dass es die Gewaltbereitschaft steigert ist es, soweit ich weiß, nicht.
Da verbiete doch lieber das Bundesheer, wo du jungen unreifen Jungs scharfe Munition gibst und ihnen beibringst, wie man sie effektiv einsetzt, anstatt herumzuflennen, wenn mal jemand ein paar Pixel eliminiert.
Liebe Grüße David

Wenn die Meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wie viel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen.

8

Dienstag, 7. September 2010, 06:58

Bei beidem siehst du kein Blut, und hast icht die Form eines erade erschossenen Menschen vor dir.
Ich sage nicht das Game ist Schlecht, ich würde es auch gerne haben. Nur sollte man irgendwie (Ich weiss, is nicht möglich) verhindern, dass sonst schon gestörte Menschen die kurz for nem Amoklauf sich mit dem Game vorbereiten.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 7. September 2010, 16:21

klingt schon extrem an den Haaren herbei gezogen die Begründung. Aber wie mein Vorredner schon sagte, auch durch Paintball oder Softairspiele wird die Hemmschwelle nicht herab gesetzt, wobei beim Softair teilweise mit voll funktionsfähigen Anscheinswaffen gespielt wird. Die Spiele sind den UT Regeln entnommen, oder spielen Szenen von Schlachten nach. Ich denke eher das da Leute eher lernen wie die situation in der damaligen Zeit bei Gleichaltrigen gewesen sein, der Unterschied ist wohl nur noch der Gefechtslärm. Ehemalige Soldaten hier im Forum können sich vieleicht noch an die diversen Häserkampfszenenarien in Hammelburg (Kleinbonnland) erinner. Mit Infrarotweste und Platzpatronen ausgerüstet war da Räuber und Gendarmenspiel schon sehr realistisch.


einfach mal locker flach durch die Hose atmen und nicht immer gleich irgendwelche Szenarien über könnte passieren wenn es in Falsche Hände gerät. Mit anscheinswaffen wurden auch schon Banküberfälle getätigt aber das sind auch nur ausnahmen.

Ein gewisser Dagobert hatte Modellbauzubehör für seine Erpressungsversuche und Überfälle benutzt, ist deshalb dann jeder Modellflieger ein potenzieller Täter!!?
:angel:

10

Dienstag, 7. September 2010, 20:09

Na klar, beim Amoklauf sind immer die Computerspiele schuld...
Die Amokläufer habe auch mal Brot gegessen...VERBIETET BROT!!!!! :D ==[]

Die, die Amokläufe durchziehen, sind eh nicht ganz dicht in der Birne....

Grüße
T-Rex 250 Super Combo - in Rente
T-Rex 500 ESP
Copter Xperimentier-Heli
Parkzone Trojan T-28

MX16S Jeti Duplex

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »sprengelfe« (7. September 2010, 20:10)


11

Dienstag, 7. September 2010, 21:41

Zitat

Original von sprengelfe

Die Amokläufer habe auch mal Brot gegessen...VERBIETET BROT!!!!! :D ==[]



Grüße


Gute Idee, mit Brot könnte man Sprengstoff in die Schule Schmuggeln :shy:

Was man über Amokläufer einfach so hört ist: Das sie sehr viel Gamen, und ich mein nicht Super Mario :tongue:
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.