Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Manninett

RCLine Neu User

  • »Manninett« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Elektroniker/Nachrichtentechnik

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 7. September 2010, 20:09

Wieso woll´n alle Heli fliegen ?

Hallo in die Runde,

kapiere ich offen gestanden nicht so recht, wieso und woher der Boom für´s Heli fliegen plötzlich kommt.
Als ich 1993 zum erstenmal damit in Berührung kam....schwärm...das waren noch Zeiten, da hatte ich einen Schlüter Junior 50 und einen Graupner Shuttle ZX.

Und einen megafetten " Hulahupreifen, heute nennt sich der Hula Hoop Reifen ". :D

Ready for take off ,so stand es damals auf der Hobby und Elektronikmesse in Stuttgart Killesberg auf der Verpackung von Graupner.

Das war mal ein Beschiss !

Mein Konto war schneller leer, als ich kaufen konnte.

Allein der mechanische Kreisel von Graupner....

Naja, mich würde interessieren, woher und wieso, dieser plötzliche Hubiboom kommt ?
Die kaufen doch bei den Chinetzen alles ab, was die an Kopien und auch Müll auf den Markt werfen.

Nur am Rande, habe ich auch getan: Walkera DF 35/36/37 über die Bucht, um mal wieder Heli Wind zu schnuppern.
Weitere Skyartech, HM4#3.....man will ja alles ausprobieren.

Aber der Umstieg von damals zu heute ist echt mit vielen Hürden gespickt....Regler, Steller, Governor Mod...usw.

Ich kämpfe ;)

Morgen oder Übermorgen bekomme ich den T-Rex 450 und hoffe nicht daran zu verzweifeln.

Wie mag es nur all denen ergehen, die sich diese " Crashkits " aus China für kleines Geld kaufen ?

Bis dann
Manni
Blade MCX zum Freundin ärgern im Wohnzimmer
Mini Titan AR6200 DX6i KDS 800
T-Rex 450 Sport Super Combo AR6200

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Manninett« (7. September 2010, 20:46)


2

Dienstag, 7. September 2010, 20:33

ich habe mit einem Hirobo Shuttel angefangen auch mit Hula Hoop. Das waren noch zeiten.

Ich habe alles ausprobiert ( Auto, Segeln, Motorflieger und Hubi ) bei den flächen Modelen ist mir bald langweilig geworden.

Hubi bin ich ungefähr 10 jahre geflogen und das war immer eine herausforderung.

Warum alle Hubi fliegen, weil es einfach GEIL ist :ok: :ok: :ok:
Spektrum DX 7 AR 7000

HK 600 GT / Futaba S 3152 / Motor 600XL 1650 KV / 6S 5000er

Manninett

RCLine Neu User

  • »Manninett« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Elektroniker/Nachrichtentechnik

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 7. September 2010, 20:45

Mensch Horst, ich habe Deinen Beitrag bezüglich T-Rex 450 und Deinen Problemen hier im Forum gelesen....das war ja mal geil.

Hat mich aber auch motiviert und mir wesentlich geholfen.

Halt die Ohren steif....

Manni
Blade MCX zum Freundin ärgern im Wohnzimmer
Mini Titan AR6200 DX6i KDS 800
T-Rex 450 Sport Super Combo AR6200

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 7. September 2010, 21:01

Hi,

kann ich auch meine Story erzählen....

2005 :

Alles durchgemacht von Piccolo über Dragonfly, etc - alles Müll....

Kumpels kaufen sich dann aus Frust 50er Raptoren zum Einstieg - ich mir ne 60er Uni Mechanik, mit Graupner Profi Gyro.....und 61er SF mit Reso oder wie das Dingens hiess....

War schon Klasse ohne Ahnung.....hab ich nach nem halben Jahr schweben lernen wieder weg - dann Pause mit Heli und nur Fläche.

Am Platz mehrten sich die Heli Flieger und irgendwie kam das ganze elektrische, bezahlbare, einfache, FUNKTIONIERENDE !!! Align Zeugs.....

Wieder eingestiegen mit nem 500er Rex und in der selben zeit ungefähr 500% weiter gekommen als mit dem alten Mist....

Nach nem Jahr die Lust verloren - nun mach ich mir nen 450er FBL - aus HK, weil der Clone das kostet, was der andere eigentlich kosten sollte :D

Der Boom kam mit den einfachen E-Helis in bezahlbarer Version....

Jeder ist fasziniert - warum ???

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »evil dead« (7. September 2010, 21:04)


5

Dienstag, 7. September 2010, 21:43

Stimmt doch überhaupt nicht... in meinem Verein bin ich momentan der einzige, der aktiv Heli fliegt...

3 Kumpels wollen es auch anfangen, sind aber über das Koax-Stadium noch nicht draussen...
Hmm is das normal wie der Heli fliegt - sieht aus wie ne besoffene Libelle :nuts:

Helis:
-Picooz Apache Papiermod
-Walkera 4#3B u. 4#3B boardless
-Blade MCX u. SR
-2x Gaui 200
-Minititan Cobra
-Kyosho EP Concept SR
-T-REX 500

6

Mittwoch, 8. September 2010, 00:32

Fünf persönliche Gründe, mit dem Heli anzufangen, weil...

1. Heli anschaffen jetzt im bezahlbaren Bereich liegt
2. Heli reparieren jetzt im bezahlbaren Bereich liegt
3. die jetzt verfügbare Technik das Fliegen deutlich erleichtert
4. jetzt verfügbare Simulatoren das Erlernen der Steuerung im virtuellen Raum möglich machen, anstatt Unmengen realen Materials in die Wiese zu stecken

und 5. Punkt 3 und 4 den Frustfaktor um Größenordnungen senken, der ansonsten die nicht überdurchschnittlich begabten Piloten recht schnell zur Aufgabe verleiten würde.

Ohne Simulatortraining hätte ich niemals einen Heli angefaßt und auch das Flächenfliegen nicht wieder angefangen, nachdem ich zals Anfänger zwei Echtmodelle in Rekordzeit geschrottet und die Funke für Jahre in die Ecke geschmissen hatte.
...lieber Luftraum als Raumluft...

Swift

RCLine User

Wohnort: Schweiz

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 8. September 2010, 12:26

Helis verbreiten sich auch in unsrem Verein wie ne Seuche, kaum einer der noch keinen hat.

Das Angebot ist halt viel breiter als früher, ausserdem kommts rtf aus der Packung raus. Da es bei den Fliegern ja nur noch ARF-Schrott gibt, muss man halt was neues Ausprobieren :D

Ich gehör aber eher zu der "alten" Helifraktion, hab noch auf ner Graupner Bell212 gelernt, das war noch ne geile Mühle :ok:

8

Mittwoch, 8. September 2010, 17:40

Warum Heli fliegen?????

Weil manche beim Starten nicht geradeaus rollen können.... :evil: :evil:

Mir kommt so nen Gurkenschneider nicht ins Haus.

Scherz beiseite....

Wie schon geschrieben..Die Helis sind in einen bezahlbaren Bereiche gewandert und die Trainingsmöglichkeiten aufgrund der zur Verfügung stehenden Technik effektiver und einfacher geworden.

Horst

9

Mittwoch, 8. September 2010, 17:40

Guten Abend
Fliege selber nur Fläche.
Bin allerdings auch fasziniert über den Heli-Boom.
Vor allem wenn ich sehe und höre wie unbedarft sich Neulinge auf die Helis stürzen.Wenn man gaaanz vorsichtig anfragt ob sie es nicht erst einmal mit einem kleinen preiswerten Schaummodell versuchen wollen erntet man nur einen oder mehrere wehleidige Blicke.
In weiteren Gesprächen erfährt man dann, wieviel Lehrgeld dieser oder jener schon bezahlt hat,und trotzdem nicht schlau geworden ist.
Besonders Jugendliche und angehende Rentner ( suchen ein Hobby für die Zeit nach dem Arbeitsleben) überschätzen sich oft grenzenlos.
Das Traurige an der Sache ist,daß sie dann nach einigen Versuchen nicht mehr gesehen werden.
Gruss Gunter
http://Fliegerforum.embeh.de

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 8. September 2010, 18:21

also bei uns war damals so ne welle wo sie alle mit ihren (damals kack) helis mit stinkendem verbrenner aufm platz geschwebt haben, 3 leute waren die helden weil sie kunstflug konnten, uns segelfliegern mit hochstartleine war das nicht soo recht, das war etwa ende der 90er/anfang 2000er. dann war heli "out" bei uns, nun seit einigen jahren, gerade bei neueinsteigern sind indoorhelis mit 2,4 GHz wieder "in" fast jeder hat einen scherz am rande wie picooZ, koax oder solo pro. manche bleiben dann auf heli hängen, andere fangen direkt damit an.

in der gesellschaft ist hubschrauber "cool", liegt auch am bunten layout der 3d hefte?!? und flugzeug "langweilig" warum auch immer...

ich fliege selber kein heli, bewundere aber top piloten die extreme 3d ausraster haben und alles im griff haben. dazu bewundere ich die technik wie flybarless, hold-kreisel klein wie ein zuckerwürfel usw. da hat sich echt einiges getan. da ziehen die rentnermaschen "alles wird teurer und schlechter" nicht mehr;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mike Laurie« (8. September 2010, 18:23)


11

Mittwoch, 8. September 2010, 19:25

Ich selbst kann ein paar wenige 3D Figuren. Fliege nur Flächen Modelle(Segler bevorzugt) Aber ab und zu ergibt sich dass mich jemand Heli fliegen lässt. Dann kommen ein paar 3D Figuren und scheisse ausehendes aber Witziges rum gegurke und dann ist wieder der der Sim an der Reihe.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.

cineza

RCLine User

Wohnort: Crailsheim

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 9. September 2010, 08:36

Die Frage könnte man noch anders stellen. Warum wollen plötzlich alle Modellfliegen? Weils die Einsteigermodelle gibt, weils die "Spielzeuge" (XTwin etc) gibt und weils günstiger geworden ist.
Und Helifliegen ist halt auch einfacher bzw günstiger geworden. Ich kenne welche die mit Paddel net gescheit Schweben können und jetzt mit VStabi etc Rückenschweben machen...
Grüße Ronny
Extreme Flight Extra 58"
CMPro Extra330L
Sixth V2, Smove, SU29
Raptor 50 V2
FunJet
RJX X-treme 90 E :D

13

Donnerstag, 9. September 2010, 19:22

Ich denke da mit Helis einfach mehr geht.
Konnte zwar selbst noch nie Heli fliegen - außer am SImulator - aber das 3D ist absolut geil.
Das 3D mit den Flächenmodellen hat man relativ schnell raus.
Ich denke aber trotzdem dass ich bei FLäche bleib.
Gruß Cedric

Anonym im Internet ist so versteckt, als wenn du auf der Strasse nackt mit einem Kondom rumläufst.

14

Donnerstag, 9. September 2010, 20:08

Heli was is das?
Thermik oder Hangflug,das spiel mit der Natur das is fliegen,also so n Heliii ne ne sinnloses Nasenschweben :no: :D

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »offline« (9. September 2010, 20:12)


15

Donnerstag, 9. September 2010, 20:35

Nach diesem Dramatischen Absturz bei dem ein Vater von nem RC FLieger getötet wurde sagte mir ein schokierter mann, dem ich sagte dass ich auch SEGLER fliege: Ich seie noch viel zu jung. Ich sollte doch noch ein paar jahre warten, 25J. Wären optimal :evil: ........ :wall:

Ich sag nur: Liiiiiiink
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.

16

Donnerstag, 9. September 2010, 20:54

ne,bin auch der Meinung mit 7 Jahren anfangen wie laufen lernen.....
In meinen Augen fliegt jeder der in jungen Jahren RC fliegen gelernt hat um
weiten besser wie ein 35 Jaehriger mit 10 Jahren Erfahrung.....schnell geschrieben,keine Zeit....

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »offline« (9. September 2010, 20:56)


17

Donnerstag, 9. September 2010, 22:55

Oh... der kleine hatte aber auch schon einen sehr dramatischen Absturz mitten in eine Menschenmenge... und irgendwie - nur er weiss warum - hat er den Hold-Schalter nicht umgelegt und der Heli drehte einfach weiter....

@ offline: du hast mit 7 Jahren angefangen laufen zu lernen? - da warst aber ganz schön spät dran...

Und diese Verallgemeinerung von wegen: jeder in den jungen Jahren fliegt besser ALS ein 35 Jähriger...
Beim besten Willen... Noch nie was von Bert Kammerer gehört????
Hmm is das normal wie der Heli fliegt - sieht aus wie ne besoffene Libelle :nuts:

Helis:
-Picooz Apache Papiermod
-Walkera 4#3B u. 4#3B boardless
-Blade MCX u. SR
-2x Gaui 200
-Minititan Cobra
-Kyosho EP Concept SR
-T-REX 500

18

Freitag, 10. September 2010, 12:33

Zitat

Original von csdragon


Und diese Verallgemeinerung von wegen: jeder in den jungen Jahren fliegt besser ALS ein 35 Jähriger...
Beim besten Willen... Noch nie was von Bert Kammerer gehört????


Ich hab das so verstanden, dass er meinte: Ein Jugentlicher mit bsp. 3Jahren Flugerfahrung fliegt besser als ein 35Jähriger der erst gerade begonnen hatt.
Alkohol und Nikotin rafft die halbe Menschheit hin - aber ohne Bier und Rauch, stirbt die andre Hälfte auch.

Manninett

RCLine Neu User

  • »Manninett« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Elektroniker/Nachrichtentechnik

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 12. September 2010, 21:16

Also Leute, ich hätte nicht gedacht, hier 2 Seiten loszutreten :)
Aber es liegt definitiv an dem 3D (rum)gezapple !

Die Kiddies sehen das und meinen mit dem Walkera DF 51 bis 198 mit dem brushed Heckmotor, das innerhalb kürzester Zeit, auch zu können.

War heute in Marbach a.N. auf dem Platz des örtlichen Modellflugvereins und der 600er Rex Verbrennerflieger, hat mich auch unheimlich motiviert.

Ich schraube gerade noch an meiner T-Rex Sport Super Combo und weiß um´s verrecken nicht, wo und wie ich das alles unterbringen soll.
Mann, war der Mini-Titan dagegen ein Kinderspiel, zumindest, was das Unterbringen der Komponenten betraf.

Der Motoreinbau und seine Befestigung sind ja mal echt übel !
Die Akkurutsche ein kleiner Witz !
Könnte noch weiter lästern.......

Würde mir das Teil nie ma nie, nochmals kaufen.

Habe schon kleinen Empfänger (AR6200), aber das Gerät erinnert mich an einen 250er Heli.

Naja, ihr habt es ja auch geschafft und der MT hilft mir, alles zu verdauen.

Haltet die Ohren steif.....
ach ja, fliegen die von damals (lange her) in Büsnau bei Stuttgart am Max-Planck Institut nicht mehr ?

Gruss und stressfreie Woche Manni
Blade MCX zum Freundin ärgern im Wohnzimmer
Mini Titan AR6200 DX6i KDS 800
T-Rex 450 Sport Super Combo AR6200

20

Dienstag, 14. September 2010, 12:52

Jop... das schöne ist echt, dass das Fliegen bei mir mittlerweile alles auch so leicht aus sieht...

Von wegen: wieviel Stunden ich da schon reingesteckt hab bis ich zum derzeitigen Punkt angekommen bin.. wie lange es alleine damals gedauert hat um meinen 4#3B anständig fliegen zu können...
und 3D kann ich noch überhaupt nicht gut (scheitere grade noch voll an so ziemlich allen Piro-Figuren mit diesem scheiss Mode1...)

Witzig find ich halt die Leute, die mir das trotz meiner Ermahnungen nicht glauben und meinen gleich mit was Besserem anfangen zu müssen - kann ja nicht so schwer sein! Und die kleinen (Gaui 200) müssen ja leichter als die Großen fliegen - Groß = Schwer = schwierig, Klein = Leicht = Einfach...

DAAAMALS... als noch alle grade mit Müh und Not schweben konnten hat keiner gedacht: "Mei... wenn der da so rumturnt dann kann ja so a bissl rumfliegen gar net sooo schwierig sein"
Hmm is das normal wie der Heli fliegt - sieht aus wie ne besoffene Libelle :nuts:

Helis:
-Picooz Apache Papiermod
-Walkera 4#3B u. 4#3B boardless
-Blade MCX u. SR
-2x Gaui 200
-Minititan Cobra
-Kyosho EP Concept SR
-T-REX 500

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »csdragon« (14. September 2010, 12:53)