Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 8. September 2010, 20:36

Audi 80 L Bj. 1978

Hallo
Ich möchte mir gerne einen Audi 80L zulegen.
Bj. 1978; Hubraum: 1272cm³ ein Ottomotor.
Kann mir jemand sagen was dieser Steuer kostet? Versicherung würde bei der WGV 296€ kosten. Wenn jemand eine günstigere kennt wäre das auch nicht schlecht.
Vielen Dank im Vorraus!
Markus
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!

==[] Und wenn dann mal der Lipo brennt, hast du die Ladezeit verpennt! :dumm: :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »birkendorfer« (8. September 2010, 20:37)


2

Mittwoch, 8. September 2010, 20:48

RE: Audi 80 L Bj. 1978

Moin,
kannst du dir hier ausrechnen: http://www.kfz-steuer.de/kfz-steuer_pkw.php
Gruß aus
Wolfram

3

Mittwoch, 8. September 2010, 20:51

RE: Audi 80 L Bj. 1978

Hallo
Abgesehen davon das dein Rechner nur bis ABujahr 1990 geht und der Audi ist Baujahr 1978 besteht das problem das ich nicht weiß was für eine Schadstoffklasse er hat. Das dachte ich bekomme ich hier heraus?!?!?
Trotzdem vielen lieben Dank.
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!

==[] Und wenn dann mal der Lipo brennt, hast du die Ladezeit verpennt! :dumm: :evil:

4

Mittwoch, 8. September 2010, 20:55

RE: Audi 80 L Bj. 1978

Ups, mit dem Baujahr hast du natürlich Recht, sorry :nuts:
Aber Schadstoffklasse dürfte er wohl noch keine haben, oder hat er bereits irgendeine Nachrüstung ( U-Kat etc. )?
Gruß aus
Wolfram

5

Mittwoch, 8. September 2010, 20:57

RE: Audi 80 L Bj. 1978

P.S.: Frage nach dem Baujahr kommt nicht, wenn ohne Schadstoffklasse gewählt wird.
Gruß aus
Wolfram

6

Mittwoch, 8. September 2010, 20:57

RE: Audi 80 L Bj. 1978

Nein alles Original und was muss ich dann da angeben? Morgen rufe ich mal beim Finanzamt an,
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!

==[] Und wenn dann mal der Lipo brennt, hast du die Ladezeit verpennt! :dumm: :evil:

7

Mittwoch, 8. September 2010, 21:00

RE: Audi 80 L Bj. 1978

Okay hat geklappt. Ich hoffe mal das das nicht ganz stimmt. Morgen frag ich wie gesagt das Finanzamt.
Also vielen Dank
Wer Rechtschreibfehler findet darf sie behalten!!

==[] Und wenn dann mal der Lipo brennt, hast du die Ladezeit verpennt! :dumm: :evil:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »birkendorfer« (8. September 2010, 21:01)


8

Mittwoch, 8. September 2010, 21:06

RE: Audi 80 L Bj. 1978

Welche Schadstoffklasse? Ich würde sagen, nimm die höchste und sieh nach, ob eine der eingeblendeten Schlüsselnummern im Fahrzeugschein steht. Kannst Du den schon als Oldtimer zulassen? Falls nicht, hast Du Glück, daß Dein Auto so wenig Hubraum hat und kein Diesel ist.

Ob das Zulassungsdatum in Deinem Fall überhaupt relevant ist, kann ich Dir nicht sagen. Evt. geht es da nur um begrenzte Steuerbefreiungen. Wenn mich meine Erinnerung nicht täuscht, gab es beim höchsten Steuersatz auch noch eine Grenze, groß war der Unterschied aber nicht.

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 8. September 2010, 21:54

Hi,

auf H Zulassung 194,- Euro Steuer / Jahr und geschätzte 100,- Versicherung / Jahr

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

10

Freitag, 10. September 2010, 12:41

Zitat

Original von evil dead
Hi,

auf H Zulassung 194,- Euro Steuer / Jahr und geschätzte 100,- Versicherung / Jahr

Gruß, Ralf
Ja, wollte ich auch gerade schreiben: Lass den Youngtimer doch als "Historisches Auto" zu ....... mit "H"-Kennzeichen, billiger gehts nicht und du bleibst von allen AU und sonstigen eventuell noch kommenden Regelungen veschont. (Glaube ich jedenfalls, denn eine Abgasmessung bei einem so alten Fahrzeug dürfte ziemlich sinnlos sein, denn dass der keine neue Norm einhalten kann, weiß ich auch so.)

Einzig bei der Versicherung wird es delikat, denn nicht jede Versicherung bietet diese speziellen Tarife für "H"-Fahrzeuge an, es gibt aber dafür Spezialversicherungen.

Grüße
Udo

Gert

RCLine User

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

11

Freitag, 10. September 2010, 12:50

So einfach ist das nicht Udo,

wenn eine Versicherung diesen Tarif hat, dann sind die Bedingungen knallhart, was ja auch verständlich ist.

Es muss ein sehr gut erhaltener Oldi sein, Gutachten, bzw. bei geringeren Werten Bilder vorausgesetzt.

Dann muss ein Erstfahrzeug vorhanden sein, oder eine Bestätigung des Arbeitgebers, dass dem Halter ein Firmenfahrzeug zur Verfügung steht.... usw. usw.

Klar das diese Möglichkeit sonst jeder mit einer alten Karosse ausnutzen würde und mit der Zeit der Olditarif verkommen würde.
Gruß Gert


evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

12

Freitag, 10. September 2010, 13:14

Zitat

Original von Gert
So einfach ist das nicht Udo,

wenn eine Versicherung diesen Tarif hat, dann sind die Bedingungen knallhart, was ja auch verständlich ist.


Das unterscheidet sich von Versicherung zu Versicherung.

Im allgemeinen sind die Beiträge und Auflagen günstig, weil man davon ausgeht dass ein Oldtimer auch dementsprechend behandelt und gefahren wird.


Zitat


Es muss ein sehr gut erhaltener Oldi sein, Gutachten, bzw. bei geringeren Werten Bilder vorausgesetzt.

Dann muss ein Erstfahrzeug vorhanden sein, oder eine Bestätigung des Arbeitgebers, dass dem Halter ein Firmenfahrzeug zur Verfügung steht.... usw. usw.

Klar das diese Möglichkeit sonst jeder mit einer alten Karosse ausnutzen würde und mit der Zeit der Olditarif verkommen würde.


Auch das ist alles von Vers. zu Vers. unterschiedlich. Ein Erstfahrzeug ist nur für 07er bei der Versicherung wichtig - bei H eigentlich nicht.....

und ja, das nutzen genug aus, aber der Staat greift genug davon ab bei 194,- pauschal Steuer....

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

Gert

RCLine User

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

13

Freitag, 10. September 2010, 13:25

@Ralf,

klar ist es von Versicherung zu Versicherung unterschiedlich. Schrieb ich ja: "..wenn eine Versicherung diesen Tarif hat.

Die Erstwagenregelung ist bei fast allen Anbietern auch beim H-Kennzeichen Voraussetzung.

Aber die Bedingungen können sich täglich ändern. Es soll hier ja nur darauf hingewiesen werden, dass es nicht so einfach ist, ein altes Fahrzeug im Olditarif unterzubringen.
Gruß Gert


14

Freitag, 10. September 2010, 14:10

Hallo,

H-Kennzeichen bei 99% der Versicherer NUR wenn ein Erstfahrzeug im HAUSHALT vorhanden ist.
H- Kennz. wird auch so gut wie nur an Fahrer die älter 23 Jahre sind versichert
Kein seperates Gutachten notwendig (H-Gutachten beim TÜV natürlich schon) wenn das Auto nur Haftpflicht versichert werden soll.
Bei TK bzw. VK MUSS ein Gutachten erstellt werden. Kosten dafür ca. 85€.

TÜV und AU alle 2 Jahre. Wobei die AU nach den alten Kriterien geprüft wird. Also OHNE Kat.Vor EZ 03/1969 keine AU notwendig !!!!
H-Gutachten beim TÜV geht nur in Verbindung mit der normalen 2 jährigen Prüfung.Egal ob der Wagen noch TÜV hat !!!! :wall: Kosten ca. 180€

Die Haftpflicht kostet dann ca. 60-80€ im Jahr (bsp.:ADAC) TK richtet sich dann nach dem Fahrzeugwert.
Jährliche Fahrleistung ist meistens auch begrenzt auf 6000km.

Hoffe alle Klarheiten sind beseitigt :D
Hier gibt es noch mehr INFO: http://www.deuvet.de/
LG
Jörg der seinen 1971 Strich 8 letztes Jahr verkauft hat ;(

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Jörg SF1« (10. September 2010, 14:14)


evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

15

Freitag, 10. September 2010, 14:49

@Jörg

Ui,

ist das teuer bei euch....Bei uns kostet die H mit HU / AU um die 90,- Euro

Hab mal bei 4 Versicherungen angefragt vor kurzem, da wollte niemand ein Erstfahrzeug haben....

Und mach dir nix draus mit deinem /8.....

Wenn du trotzdem Taxi fahren willst, ein Anruf genügt :D

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

16

Freitag, 10. September 2010, 17:13

Zitat

Original von evil dead
@Jörg

Ui,

ist das teuer bei euch....Bei uns kostet die H mit HU / AU um die 90,- Euro

Hab mal bei 4 Versicherungen angefragt vor kurzem, da wollte niemand ein Erstfahrzeug haben....

Und mach dir nix draus mit deinem /8.....

Wenn du trotzdem Taxi fahren willst, ein Anruf genügt :D

Gruß, Ralf


Ja das macht bei uns bzw. darf :wall: nur der TÜV Rheinland machen und entsprechend schlagen die beim Preis zu. Dieses Monopol soll aber nächstes Jahr fallen so das auch DEKRA GTÜ usw. diese Abnahmen machen dürfen...dann purzeln auch die Preise.

Mein /8 war aber ein schnelles Taxi. 250er 6 Zylinder 130PS. Der ging gut :ok: und nahm sich aber auch gut......so zw. 14 und 18 Liter :nuts: Guckst Du: http://www.youtube.com/watch?v=desGcS8w06c Sorry für die schlechte Quali....Handycameraschrott :D
oder der: Kickdown ab 60km/h: http://www.youtube.com/watch?v=desGcS8w06c

Zu dem Zeitpunkt hatte der Motor schon 320000km auf der Latte

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Jörg SF1« (10. September 2010, 17:16)


Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

17

Freitag, 10. September 2010, 21:59

Falsch gedrückt. ;(
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Christian_B« (10. September 2010, 22:00)