Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gert

RCLine User

  • »Gert« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

1

Montag, 11. Oktober 2010, 11:37

Himmlischer Höllein mit fairen Versandkosten!!!

Ich hatte vor einigen Tagen hier im Forum schon irgendwo mal gelesen, dass bei einer Kleinbestellung beim himmlischen Höllein ein Teil der Versandkosten zurück überwiesen wurde.

Heute habe ich ebenfalls folgende Erfahrung gemacht.

Ich bestellte einige Kleinteile mit einem Versandkostenanteil von 6,30 Euro und bezahlte mit PayPal. Wenige Minuten später erhielt ich eine Benachrichtigung von PayPal, dass meinem Konto 4,35 Euro gutgeschrieben wurde, Rücküberweisung der Fa. Himmlischer Höllein.

Bei einem Telefonat mit Herrn Stefan Höllein erfuhr ich, dass diese Vorgehensweise schon lange praktiziert wird und verwies mich auf folgende Info, die ich allerdings erst nach einigem suchen im Shop fand:

Aber: Keine Angst, hier arbeiten "Menschen aus Fleisch und Blut", keine Maschinen. Sollte es möglich sein, Ihre Bestellung vom Wert, der Beschaffenheit und der Größe her als Brief zu versenden, dann ändern wir die Versandart manuell auf Briefversand und berechnen eine Versandpauschale von EUR 1.95 statt der EUR 6.30, die für ein Paket zu zahlen wären. Im Falle einer Paypal-Zahlung überweisen wir dann die EUR 4.35, die Sie zuviel bezahlt haben, auf Ihr Paypal-Konto zurück. Was wir als briefversandfähig ansehen ist allein unsere Entscheidung und nicht diskutierbar. Schließlich machen wir diesen Job seit mehr als 25 Jahren. Vertrauen Sie uns!

Dazu braucht es keinerlei Erklärungen mehr.

Ich danke dem Himmel, dass es noch solche Fairness in der heutigen Zeit gibt. Ich kenne keine bessere Werbung. :ok: :ok: :ok:
Gruß Gert


Mekonikum

RCLine User

Wohnort: Wesermarsch

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. Oktober 2010, 12:23

Und mann kann noch dazu sagen das Sie immer sau schnell ausliefern, Bestellungen werden meist sofort bearbeitet.
Keine Lust mehr auf USB Sticks? Dann weg damit, geht auch automatisch online - mit Dropbox.
Nutzt diesen Link zum registrieren, und wir beide bekommen mehr Speicherplatz - kostenlos. :)

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Montag, 11. Oktober 2010, 14:29

RE: Himmlischer Höllein mit fairen Versandkosten!!!

Zitat

Original von Gert
Aber: Keine Angst, hier arbeiten "Menschen aus Fleisch und Blut", keine Maschinen. Sollte es möglich sein, Ihre Bestellung vom Wert, der Beschaffenheit und der Größe her als Brief zu versenden, dann ändern wir die Versandart manuell auf Briefversand und berechnen eine Versandpauschale von EUR 1.95 statt der EUR 6.30, die für ein Paket zu zahlen wären. Im Falle einer Paypal-Zahlung überweisen wir dann die EUR 4.35, die Sie zuviel bezahlt haben, auf Ihr Paypal-Konto zurück. Was wir als briefversandfähig ansehen ist allein unsere Entscheidung und nicht diskutierbar. Schließlich machen wir diesen Job seit mehr als 25 Jahren. Vertrauen Sie uns!
Sehr schön ........ wirklich? Mal nachdenken ...... als Paketversand gibt es sowohl einen Versandnachweis, als auch eine Versicherung für die Ware, als Brief ....... nicht. Entweder der Brief kommt an, oder nicht. Wenn nun mit einem Brief ein meinetwegen doch recht teures Teil, wie z. B. ein Regler/Steller versandt wurde, haben weder Kunde noch Händler einen Nachweis darüber.

Also bei relativ geringwertigen Dingen mag das ja alles noch angehen, aber ich denke mal, sobald der Wert einen bestimmten Level überschreitet, wird Höllein trotz der Möglichkeit des Briefversandes dennoch das Paket vorziehen, sonst beschweren sich noch einige Kunden, sie hätten niemals diese Sendung erhalten.

Andersrum besteht die Gefahr ja ebenso: Der Kunde bekommt tatsächlich diese Ware niemals .......

Dennoch ist diese freiwillige Einsparung von Portokosten seitens Höllein für den Kunden in jedem Falle eine tolle Sache, dem stimme ich zu.

Grüße
Udo

Martin92

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

4

Montag, 11. Oktober 2010, 14:42

RE: Himmlischer Höllein mit fairen Versandkosten!!!

Zitat

Original von udo260452

Zitat

Original von Gert
Aber: Keine Angst, hier arbeiten "Menschen aus Fleisch und Blut", keine Maschinen. Sollte es möglich sein, Ihre Bestellung vom Wert, der Beschaffenheit und der Größe her als Brief zu versenden, dann ändern wir die Versandart manuell auf Briefversand und berechnen eine Versandpauschale von EUR 1.95 statt der EUR 6.30, die für ein Paket zu zahlen wären. Im Falle einer Paypal-Zahlung überweisen wir dann die EUR 4.35, die Sie zuviel bezahlt haben, auf Ihr Paypal-Konto zurück. Was wir als briefversandfähig ansehen ist allein unsere Entscheidung und nicht diskutierbar. Schließlich machen wir diesen Job seit mehr als 25 Jahren. Vertrauen Sie uns!
Sehr schön ........ wirklich? Mal nachdenken ...... als Paketversand gibt es sowohl einen Versandnachweis, als auch eine Versicherung für die Ware, als Brief ....... nicht. Entweder der Brief kommt an, oder nicht. Wenn nun mit einem Brief ein meinetwegen doch recht teures Teil, wie z. B. ein Regler/Steller versandt wurde, haben weder Kunde noch Händler einen Nachweis darüber.

Also bei relativ geringwertigen Dingen mag das ja alles noch angehen, aber ich denke mal, sobald der Wert einen bestimmten Level überschreitet, wird Höllein trotz der Möglichkeit des Briefversandes dennoch das Paket vorziehen, sonst beschweren sich noch einige Kunden, sie hätten niemals diese Sendung erhalten.

Andersrum besteht die Gefahr ja ebenso: Der Kunde bekommt tatsächlich diese Ware niemals .......


Ich denke ein Regler wird von den erfahrenen Hölleinleuten nicht als "briefversandfähig" gesehen ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Martin92« (11. Oktober 2010, 14:42)


Mekonikum

RCLine User

Wohnort: Wesermarsch

  • Nachricht senden

5

Montag, 11. Oktober 2010, 15:06

Hauptvorteil dieser Reduzierungen auf Brief etc. ist das man so schnell und günstig einzelne Ersatzteile bekommt.
Z.b. einzelne Zahnräder für den FC, 3,3€ das Pack, da würden viele andere Händler hemmungslos volle Paketgebühr einbehalten.
Keine Lust mehr auf USB Sticks? Dann weg damit, geht auch automatisch online - mit Dropbox.
Nutzt diesen Link zum registrieren, und wir beide bekommen mehr Speicherplatz - kostenlos. :)

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

6

Montag, 11. Oktober 2010, 23:26

Ich stimme Martin zu, die Jungs sind da so erfahren, dass sie wertige Sachen nicht als Brief verschicken.

Allerdings - ich schreibe bei Bestellungen, wo zu vermuten ist, dass es in einen Brief passt - immer dazu, "wenn möglich im Brief versenden". Dass es dann nicht versichert ist, ist mir klar und ist dann mein Risiko. Ich denke, mein Vermerk bleibt dann solange gespeichert, bis ich die Rechnung überwiesen habe. Dann ist klar, dass ich die Ware erhalten habe.

Da passiert es auch schon mal, das ein paar Minuten nach der Bestellung der Shop anruft, weil noch was zu klären ist. Unglaublich sowas. ;)

Allerdings ist das beim Höllein schon etwas anstrengend mit dem Bestellen. Man hat den Knopf "Bestellung absenden" nur angesehen, da tritt der Paketbote schon die Tür ein, weil er die Lieferung loswerden will. :ok:
Gruß Frank