Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Hellracer3x6

RCLine User

  • »Hellracer3x6« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Beruf: EAT

  • Nachricht senden

1

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 14:52

CNC Modellsport...wer kennt sich aus?

Ich warte immernoch auf bezahlte Ware aus dem Jahr 2009 und jetzt wieder von vor 4 Wochen...Sind zusammen ~80Euro. Telefonisch, über Email etc erreiche ich keinen...Zu keiner Zeit!
Der Standort ist von mir ca. 300km entfernt nun wollte ich mal fragen, ob es jemanden gibt, der dort vll näher dran wohnt oder mir einen Tip geben kann, wie ich meine Ware bekomme.

Bitte nicht gleich löschen...Dieser Thread soll nicht schon wieder darüber urteilen, was CNC-ms für ein Mistladen ist, also bitte nur direkte Hilfen anbieten. Danke
Sebart Su S29 e30 AXI 2826/14, Jeti Adv 40+, HS65hb, 4S SLS :nuts: :nuts:
QQ Yak54 AXI 5320/18, D-Smart100+ HV, SLS 8) 8(
TT-CopterC. V2, SLS :O :ok:
T-rex 500 DFBL, BeastX, 6S SLS :nuts: :evil:

2

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 14:59

RE: CNC Modellsport...wer kennt sich aus?

Zitat

Original von Hellracer666
Ich warte immernoch auf bezahlte Ware aus dem Jahr 2009 und jetzt wieder von vor 4 Wochen...Sind zusammen ~80Euro.


? ???

Hellracer3x6

RCLine User

  • »Hellracer3x6« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hannover

Beruf: EAT

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 15:00

Jetzt habe ich gerade gesehen, dass CNC-ms beide meiner Email Adressen, die ich zum Bestekllen genutzt habe aus dem System geworfen haben... :angry:
Sebart Su S29 e30 AXI 2826/14, Jeti Adv 40+, HS65hb, 4S SLS :nuts: :nuts:
QQ Yak54 AXI 5320/18, D-Smart100+ HV, SLS 8) 8(
TT-CopterC. V2, SLS :O :ok:
T-rex 500 DFBL, BeastX, 6S SLS :nuts: :evil:

Stoik

RCLine User

Wohnort: Erfurt

Beruf: Mediengestalter/Frontend-Developer

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 16:33

Nabend,

mhm das alte Thema, klingt ganz so als ob die deine Kundenprofil gelöscht haben. Aber bevor ich wieder lächerliche Emails vom CNC-Modellschrott bekomme, der nicht mal mir in der Lage ist zu antworten, lass ich lieber meine Meinungsfreiheit.

Zumal die RCLine Webmaster sicher auch Ihre ruhe mit den Leuten haben wollen.

Nachtrag: Was mir gerade noch Einfällt ist der Weg zur Verbraucherzentrale vielleicht können die etwas Druck machen.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Stoik« (27. Oktober 2010, 16:39)


udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 27. Oktober 2010, 17:51

RE: CNC Modellsport...wer kennt sich aus?

Zitat

Original von Hellracer666
Ich warte immernoch auf bezahlte Ware aus dem Jahr 2009 und jetzt wieder von vor 4 Wochen...Sind zusammen ~80Euro. Telefonisch, über Email etc erreiche ich keinen...Zu keiner Zeit!
Der Standort ist von mir ca. 300km entfernt nun wollte ich mal fragen, ob es jemanden gibt, der dort vll näher dran wohnt oder mir einen Tip geben kann, wie ich meine Ware bekomme.
Einen Tip geben? Wie stellst du dir das vor? Hier kennt niemand alle Einzelheiten deines Falles und schon gar nicht die Argumente der Gegenseite, wie soll man da einen Rat geben?

Übrigens hattest du genau diese Frage bereits vor einiger Zeit auf RC-Network gepostet, dort hat man diesen Thread geschlossen wegen offensichtlicher Unergiebigkeit und du glaubst nun, hier könne man dir helfen? ???

Allenfalls Ratschläge allgemeiner Art kannst du bekommen:

- Trage alle deine Unterlagen zusammen und gehe zur Polizei, um dort eine Anzeige wegen ..... was auch immer aufzugeben (der zuständige Kriminalist wird schon wissen, welche Worte da reinkommen sollen, nachdem du ihm deinen Fall geschildert hast).

Alle anderen Massnahmen kosten Geld (Anwalt nehmen) oder Zeit und Geld (persönlich hinfahren mit ungewissem Ausgang).

Grüße
Udo

6

Sonntag, 31. Oktober 2010, 18:16

scheißegal was das für ne Firma ist ...

Du hast also 2009 etwas bestellt und bezahlt, aber bis heute, 2010 ist fast schon wieder vorbei, nichts erhalten und es war auch nicht möglich Kontakt zum Verkäufer aufzunehmen. Soweit so schlecht.
Aber warum um alles in der Welt bestellst Du dann nochmal bei einem Laden bei dem Du so eine Erfahrung gemacht hast und bezahlst brav wieder per Vorkasse ???

Manche müssen halt 2x Lehrgeld zahlen ==[]