Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 29. Oktober 2010, 19:41

3d Tv

Mir is beim testen einiger 3D TV Filme nach 10 Minuten etwas schlecht geworden.
War das Einbildung?
Ob sich die 3D Technik durchsetzt?
Welche Erfahrungen habt Ihr gemacht?

Wenn Ich mir diesen Camcorder mit Full HD anschau hmmmm,interessant
ist das scho...
http://www.panasonic.de/html/de_DE/5410626/index.html

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »offline« (29. Oktober 2010, 19:44)


2

Freitag, 29. Oktober 2010, 20:44

RE: 3d Tv

Lag es vielleicht an den Filmen selber? :D
Gruß aus
Wolfram

3

Freitag, 29. Oktober 2010, 20:59

Es war eine 3D Demo im kaufhaus :D

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

4

Freitag, 29. Oktober 2010, 21:01

Ohja, habe ich mir auch mal angeschaut mit gleichem Ergebnis, mir wurde schummrig.
Es war ein 3D TV mit Shutterbrille, Lampen im Hintergrund flimmerten gräßlich.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

5

Freitag, 29. Oktober 2010, 21:16

Zitat

Original von offline
Es war eine 3D Demo im kaufhaus :D

ok, habe ich noch nicht getestet...
Mein einzige 3D-Erfahrung sind die IMAX 3D-Kinos, und da ist mir noch nie schlecht geworden ;)
Gruß aus
Wolfram

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

6

Freitag, 29. Oktober 2010, 23:29

Zitat

Original von Wolfram Holzbrink

Zitat

Original von offline
Es war eine 3D Demo im kaufhaus :D

ok, habe ich noch nicht getestet...
Mein einzige 3D-Erfahrung sind die IMAX 3D-Kinos, und da ist mir noch nie schlecht geworden ;)
Das kann ich bestätigen, ganz hervorragend der 3-D-Effekt. Die Brillen sind so gut, ich konnte sogar schon 3-D-damit sehen, als der Film noch gar nicht begonnen hatte. :D

Die Shutter-Brillen scheinen nix zu taugen, viele Leute klagen damit über Kopfschmerzen.

Grüße
Udo

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

7

Samstag, 30. Oktober 2010, 00:06

Ich krieg Kopfschmerzen wenn ich so ne Flimmerkiste sehe, ob die an oder aus ist, spielt dabei keine Rolle!! :evil:
Was die Verkäufer wohl sagen wenn ich beim 3D Effekt die Kiste vollreiher!!? :evil: :D :D
:angel:

8

Samstag, 30. Oktober 2010, 00:43

Dann bin ich nicht der einzigste,in wie weit unterscheidet sich die
IMAX 3D Kino Technik von der Home 3D Generation?
Nur die Shutter-Brillen oder vlt auch die Bildwiederholfrequenz zu langsam?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »offline« (30. Oktober 2010, 00:47)


Captain Kork

RCLine User

Wohnort: Stuttgart

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Samstag, 30. Oktober 2010, 11:21

Wenn ichs noch richtig weiß sind das zwei völig unterschiedliche Methoden, den 3D-Effekt zu ezeugen:

Bei Shutterbrillen wird immer abwechselnd das eine und dann das andere Brillenglas abedunkelt, dadurch springt quas die Beobachterposition immer hin und her und dadurch wird dann das3D-Bild erzeugt.

Bei den I-Maxx-Kinos (und auch den neuen 3d-Kinofilmen wie Avatar) handelt es sich einfa nur um polarisierte Linsen Brillengläser:
Das linke lässt nur senkrecht polarisiertes Licht und das rechte nur horizontal polarisiertes Licht durch. Dann werden auf die Leinwand zwei Bilder projeziert, das eine senkrecht un das andere waagrecht polarisiert, im Hirn werden beide Bilder dann zusammengefügt und voila.

Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Gruß TIMO
Meine Videos bei RC-Movie
Modelle:
Mirage von robbe(HET4W an 4s)
ECO8
Partenavia mit Landeklappen und Licht
Mustang Voodoo
Elektro-Filou (Schulungsflieger)

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

10

Samstag, 30. Oktober 2010, 11:44

Zitat

Original von Captain Kork
Wenn ichs noch richtig weiß sind das zwei völig unterschiedliche Methoden, den 3D-Effekt zu ezeugen:

Bei Shutterbrillen wird immer abwechselnd das eine und dann das andere Brillenglas abedunkelt, dadurch springt quas die Beobachterposition immer hin und her und dadurch wird dann das3D-Bild erzeugt.

Bei den I-Maxx-Kinos (und auch den neuen 3d-Kinofilmen wie Avatar) handelt es sich einfa nur um polarisierte Linsen Brillengläser:
Das linke lässt nur senkrecht polarisiertes Licht und das rechte nur horizontal polarisiertes Licht durch. Dann werden auf die Leinwand zwei Bilder projeziert, das eine senkrecht un das andere waagrecht polarisiert, im Hirn werden beide Bilder dann zusammengefügt und voila.

Korrigiert mich wenn ich falsch liege.
Gruß TIMO



:ok:
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

11

Samstag, 30. Oktober 2010, 13:28

RE: 3d Tv

Zitat

Original von offline

Ob sich die 3D Technik durchsetzt?


198x kam schon der weisse Hai in 3D im Kino....was kam danach ???

Ahso, nix mehr :D

Auch jetzt glaub ich nicht dass sich ausser ein paar Freaks welche mit Brille daheim hinsetzen....

Hab mir mal nen XXX in 3D angesehen - macht auch nicht härter *lol*

Sieht man auch am Heimkino - viele wollen, wenige haben und die, die es haben nutzen es auf dauer immer weniger je älter sie werden....

Cool für Schw****längenvergleiche bei Besuch - aber sonst.....

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

Hangfräse

RCLine User

Wohnort: Rott am Inn

Beruf: Laminierer/ Faserverbundtechniker/Carbonfaserverbieger

  • Nachricht senden

12

Samstag, 30. Oktober 2010, 13:49

Mit 2,5 Dioptrin beim Autofahren ohne Brille, kommt bestimmt mehr Aktion auf als im heimischen Wohnzimmer vorm 3D Fernseher!! Ich mags real!!! :evil: Ich hab ne Brille mit 0,25 Dioptrin!! 8) Dieser 3D Firlenfanz is mal ein guter Gack aber mehr auch nicht, reicht wenn man ins Kino geht. "Avatar" geht auch ganz gut ohne 3D!!
:angel: