Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

astmonster

RCLine Neu User

  • »astmonster« ist der Autor dieses Themas

Beruf: student

  • Nachricht senden

1

Montag, 15. November 2010, 23:55

GDSK verarsche

hallo,
habe vor einigen wochen 2 3s lipos beim chinesen bestellt und per ems liefern lassen . normal übernimmt das dann dhl und das paket ist 2 tage später bei mir. dieses mal ging das laut den chinesen nicht und sie mussten es über singapur schicken. der günstige preis der akkus relativierte sich damit und die wartezeit betrug 3 wochen. dann kam auch noch kein paket , sondern nur ein brief der "GDSK" , der gesellschaft der schnellkuriere.
die wollten für mich den zoll abwickeln. darauf dass weder zoll noch umsatzsteuer fällig seien kam dann 3 tage später auch mein paket ( expressversand : mehr als 3 wochen) .

ein tag drauf dann die überraschung : dafür , dass sie die einfuhr meines paketes übernommen hatten ( bei der ja keine kosten angefallen sind , was ich von der gdsk sogar schriftlich habe ) sollte ich dann etwa 26 euro gebühren bezahlen.

hat schon jemand erfahrung mit denen ?
falls ja wäre ich für eindrücke und erfahrungen dankbar.

ich habe widerspruch eingelegt und nichtsmehr von denen gehört .

hoffe auf eine interessante diskussion!

viele grüße
astmonster
[SIZE=3]DDR3 Ram abzugeben, 2 x 2GB -> 4GB 1033MHz ,vom Macbook Pro -> PN[/SIZE]

[SIZE=2]Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung![/SIZE]

[SIZE=1] Johannes Brahms, 07.05.1833 - 03.04.1897 [/SIZE]

2

Dienstag, 16. November 2010, 08:53

soweit ich weiss hat EMS kein Vertrag mit DHL und nur DHL liefert direkt an den zuständigen Zoll. GDSK lässt gerne die Forderung durch eine Inkassofirma eintreiben.(zusätzliche Gebühren)

Bram
T-Rex 450 PRO + Helis zu Pflugscharen
T-Rex 250 SE
Protos FB mit Beast

3

Dienstag, 16. November 2010, 09:31

Hallo,

Zitat

sondern nur ein brief der "GDSK" , der gesellschaft der schnellkuriere. die wollten für mich den zoll abwickeln


Das war ein Fehler, Du hast also die GDSK mit den Zollangelegenheiten beauftragt, in dem Du den Brief unterschrieben hast.
Jetzt musst Du das fast bezahlen.

Du hast das Recht den Selbstverzollung. Da Du durch den Brief jetzt weißt, dass die Lipos in Deutschland sind, hättest Du beim Zollamt anrufen können und die Weiterleitung an das Binnenzollamt veranlassen sollen.

Die GDSK hätten Dich dann am Ar*** lecken können. :D


MfG

Reib Rellek

RCLine User

Wohnort: ein kühler Ort

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 16. November 2010, 09:56

Kein Grund zur Sorge

Zitat

Original von Bram
die Forderung durch eine Inkassofirma eintreiben.(zusätzliche Gebühren)

Bram


Die wedeln nur mit dem Schwanz,kannste erstmal ignorieren.
Bevor kein Mahnbescheid eintrifft brauchste keine Sorge haben.
Der Mahnbescheid kostet für die Abzocker Geld,und da ist häufig schon Ende.
Danach kannste aber auch noch schriftlich widersprechen.

Grund: Keine Leistung...kein Geld.

Der Richter haut sowas meistens nieder,also erstmal nichts zahlen.

Früher konnte man die Wegelagerer wenigsten noch erschießen. :ok:
Gruss Reibi

Ich mach keine Rächdschraipfähler :D
__________________________________________
Belt CP MX-12 + R700
REX450 Futaba FF-6(ist kaputt...wurde überfahren) ;(

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 16. November 2010, 10:47

RE: Kein Grund zur Sorge

Zitat

Original von Reib Rellek

Zitat

Original von Bram
die Forderung durch eine Inkassofirma eintreiben.(zusätzliche Gebühren)

Bram


Die wedeln nur mit dem Schwanz,kannste erstmal ignorieren.
Bevor kein Mahnbescheid eintrifft brauchste keine Sorge haben.
Der Mahnbescheid kostet für die Abzocker Geld,und da ist häufig schon Ende.
Danach kannste aber auch noch schriftlich widersprechen.

Grund: Keine Leistung...kein Geld.

Der Richter haut sowas meistens nieder,also erstmal nichts zahlen.

Früher konnte man die Wegelagerer wenigsten noch erschießen. :ok:


wenn der manbescheid voliegt sind aber schon einige gebühren angefallen!!!

würde mich da eher auf jemanden hören der damit definitiev erfahrung hat!
Your-Aerial-Pic.de

Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 16. November 2010, 11:18

RE: Kein Grund zur Sorge

Zitat

Original von BlackJack


wenn der manbescheid voliegt sind aber schon einige gebühren angefallen!!!



Ja, aber nur für den Auftraggeber. :D Deshalb wird sich der Abzocker das genau überlegen. Bis dahin ist keine Gefahr, man muß halt darauf reagieren und kann seinen Standpunkt darlegen. Das Gericht prüft den Mahnbescheid an dieser Stelle noch nicht.
Bei solchen eindeutigen Fällen und solch kleinen Beträgen wird das Gericht aber nur sehr selten tätig.

Frage: Wie läuft das bei GLS-EXPRESS... kommen da auch die Abzocker ins Spiel ???
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

Darkwing

RCLine User

Wohnort: D-04329 Leipzig

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 16. November 2010, 12:13

Die GDSK hat ihrem Kunden ein Angebot gemacht die Verzollung abzuwickeln und der Kunde ist darauf eingegangen.
Die GDSK berechnet für ihren Service eine Gebühr.

Kein Ansatz um die gestellte Rechnung in Frag zu stellen.

Trenne mal gedanklich "Keine Verzollung = Keine Gebühren" wären Zollgebühren draufgekommen würden diese extra berechnet.

Altglas im Container zu entsorgen ist auch kostenlos, beauftragst Du mich aber damit Dein Altglas zu entsorgen, kann ich Dir die Dienstleistung in Rechnung stellen.

Verbuche es unter Erfahrugen die man nur einmal machen sollte.
Wiederspruch gegen die Rechnung einzulegen ist schon mal kein schlechter Gedanke.
Wenn die anfallenden Gebühren zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses für Dich nicht ersichtlich waren, verzichten sie eventuell drauf.

Einfach abwarten und nicht zahlen wäre allerdings eine schlechte/teure Idee und noch eine Erfahrung die man kein zweites mal haben muss.


:w Carl-Heinz

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 16. November 2010, 13:40

http://chinamobiles.org/showthread.php?6…K-Geb%C3%BChren

Googlen mit dem Suchbegriff "GDSK Widerspruch" ist da recht ergiebig.
Gruß Frank

astmonster

RCLine Neu User

  • »astmonster« ist der Autor dieses Themas

Beruf: student

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 16. November 2010, 14:33

hi,
ich habe die gdsk ja nicht beauftragt , ich habe sie per mail darum gebeten mein paket weiter zu schicken.
dies haben die aber scheinbar als auftrag angesehn , habe ausdrücklich in meiner e-mail darauf hingewiesen dass ich keine gebühren übernehmen werde. dennoch kam die rechnung.

was ich hier eigentlich anzetteln will ist ein widerstand gegen die gdsk , der von denen berechnete dienst ( 26€) kostet bei dhl nix .

habe einen brief aufgesetzt und nie wieder von denen gehört.
die setzen meiner meinung nach ( auch in anderen foren wird gemunkelt) darauf dass sich die leute einfach mit den gebühren abfinden und das kann doch wohl nicht sein

vg
astmonster
[SIZE=3]DDR3 Ram abzugeben, 2 x 2GB -> 4GB 1033MHz ,vom Macbook Pro -> PN[/SIZE]

[SIZE=2]Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung![/SIZE]

[SIZE=1] Johannes Brahms, 07.05.1833 - 03.04.1897 [/SIZE]

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 16. November 2010, 14:36

Zitat

Original von astmonster
ich habe die gdsk ja nicht beauftragt , ich habe sie per mail darum gebeten mein paket weiter zu schicken.


Und als was kann man das auslegen? ;)
Gruß Frank

astmonster

RCLine Neu User

  • »astmonster« ist der Autor dieses Themas

Beruf: student

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 16. November 2010, 15:18

gdsk :
es fehlt noch die Kostenübenahme der Steuern sowie der Abwicklungsgebühr.


ich :

abwicklungsgebühr ?
ich habe sie nicht angestellt irgendetwas für mich abzuwickeln , wenden sie sich dafür an den händler .
zollkosten habe ich bereits in der email erwähnt dass ich diese übernehme . da das packet aber nur einen wert von 22$ hat fallen meines wissens nach keine zollkosten an.





jetzt interpretiere , habe ich einen auftrag zur zollabwicklung erteilt ?

vg
[SIZE=3]DDR3 Ram abzugeben, 2 x 2GB -> 4GB 1033MHz ,vom Macbook Pro -> PN[/SIZE]

[SIZE=2]Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung![/SIZE]

[SIZE=1] Johannes Brahms, 07.05.1833 - 03.04.1897 [/SIZE]

marinus

RCLine User

Wohnort: bayern

Beruf: Mein Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 16. November 2010, 15:27

Also ich hatte mal so ein ähnliches Problem.

Hab den Anwalt eingeschaltet, der hat alles geregelt, ich hatte keine Probleme damit und alles war gut.

Von der "Abzocke" war das das gleiche !
suche:


frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 16. November 2010, 15:33

Zitat

Original von astmonster
gdsk :
es fehlt noch die Kostenübenahme der Steuern sowie der Abwicklungsgebühr.


ich :

abwicklungsgebühr ?
ich habe sie nicht angestellt irgendetwas für mich abzuwickeln , wenden sie sich dafür an den händler .
zollkosten habe ich bereits in der email erwähnt dass ich diese übernehme . da das packet aber nur einen wert von 22$ hat fallen meines wissens nach keine zollkosten an.





jetzt interpretiere , habe ich einen auftrag zur zollabwicklung erteilt ?

vg


Du musst mich nicht agitieren. Ich habe nur hingewiesen, dass sie sich die Sache zunächst für sich auslegen. Für mich ist es auch klar. Aber das kostet Schriftverkehr und Nerven.
Gruß Frank

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »frankyboy« (16. November 2010, 16:00)


astmonster

RCLine Neu User

  • »astmonster« ist der Autor dieses Themas

Beruf: student

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 16. November 2010, 15:43

vor allem nerven , man muss halt schon ein wenig googlen und sich auch in die materie einarbeiten .
wenn man mal die gdsk homepage anschaut merkt man auch ziemlich schnell die seriösität dieses vereins....
[SIZE=3]DDR3 Ram abzugeben, 2 x 2GB -> 4GB 1033MHz ,vom Macbook Pro -> PN[/SIZE]

[SIZE=2]Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung![/SIZE]

[SIZE=1] Johannes Brahms, 07.05.1833 - 03.04.1897 [/SIZE]

15

Dienstag, 16. November 2010, 17:07

Bei 2 Stunden googeln u. 4 Stunden aufregen,naja frage dich ob das die Kröten wert
sind,also mein Tipp nicht weiter aufregen einfach versuchen es zu vergessen..
Oder machs richtig gehe zum Anwalt und versuche dein Glück also in Richtung
aus spass.Traurig das solche Abzocke legal is.

Wenn Ich einen Auftrag gebe erwartet man doch Rückmeldung bei kosten ,naja
nächstes mal nehmen die dann halt keine 26 euro gebühren sondern
260. 95 Euronen ???

(die 0,95 sind immer geil)

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »offline« (16. November 2010, 17:17)


astmonster

RCLine Neu User

  • »astmonster« ist der Autor dieses Themas

Beruf: student

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 16. November 2010, 17:16

traurig ist es wirklich , aber auch ärgerlich

dafür aber auch der thread , um anderen gdsk geplagten den umgang zu erleichtern bzw um der gdsk ihre abzocke zu erschweren ...
was haltet ihr von einem musterbrief für den widerspruch :D

vg
[SIZE=3]DDR3 Ram abzugeben, 2 x 2GB -> 4GB 1033MHz ,vom Macbook Pro -> PN[/SIZE]

[SIZE=2]Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung![/SIZE]

[SIZE=1] Johannes Brahms, 07.05.1833 - 03.04.1897 [/SIZE]

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 16. November 2010, 20:35

Zitat

Original von astmonster

was haltet ihr von einem musterbrief für den widerspruch :D

vg


http://www.chinamobiles.org/showthread.p…K-Geb%C3%BChren
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 16. November 2010, 20:40

Tjo, hatte ich auch schon verlinkt.
Gruß Frank

astmonster

RCLine Neu User

  • »astmonster« ist der Autor dieses Themas

Beruf: student

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 16. November 2010, 20:45

okay , mein fehler....

hat denn hier keiner außer mir eine solch große abneigung gegen diese leute aufgebaut ?

vg
[SIZE=3]DDR3 Ram abzugeben, 2 x 2GB -> 4GB 1033MHz ,vom Macbook Pro -> PN[/SIZE]

[SIZE=2]Und sollte ich vergessen haben, jemanden zu beschimpfen, dann bitte ich um Verzeihung![/SIZE]

[SIZE=1] Johannes Brahms, 07.05.1833 - 03.04.1897 [/SIZE]

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 16. November 2010, 20:46

Zitat

Original von frankyboy
Tjo, hatte ich auch schon verlinkt.


Wolltst nur mal wieder in Erinnerung rufen, sind ja schon auf Seite 2.
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte