Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

udo260452

RCLine User

  • »udo260452« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 23. November 2010, 14:19

Meldung aus dem sonnigen Afghansistan

Hallo, ich wollte mich mal kurz aus Afghanistan melden, nachdem ich gut hier angekommen bin. Die Hinreise war schon ein Abenteuer für sich bis Termesz mit einem Airbus A 310 und dann mit einer Transall im Sturzflug nach Mazar-e-Sharif. Das Wetter ist hier sehr angenehm, milde 20 Grad Höchsttemperatur bei Sonnenschein pur, kein Wind, ideales Flugwetter und ich habe nichts mit. Ich könnte aber auch gar nicht fliegen, denn ich habe den ganzen Tag lang Dienst bis um ca. 24 Uhr. Jeden Tag. Na ja, dafür ist die Verpflegung gut, die Unterbringung brauchbar (natürlich vollklimatisiert) und mein Dienstgebäude auf dem neuesten Stand der Baukunst, alles ganz solide und neu gebaut. Hier baut man für eine sehr lange Einsatzzeit. Merkwürdig, wo man doch bald hier abziehen will, na ja, ich muss ja nicht alles verstehen.
Hier läuft jeder mit einer Pistole oder einem Gewehr rum, geladen natürlich. Sehr sicher fühle ich mich dabei aber gerade nicht, denn was ist, wenn einer durchdreht? Immer hat man die olle Pistole "am Mann", ob beim Essen oder beim Schei***.

So, das wars erst mal.

Grüße
Udo

2

Dienstag, 23. November 2010, 14:29

20 Grad Höchsttemperatur bei Sonnenschein pur :w :D
Schön das Du mal Zeit hattest kurz zu berichten,einige haben Dich vermisst.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »offline« (23. November 2010, 14:31)


marinus

RCLine User

Wohnort: bayern

Beruf: Mein Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23. November 2010, 15:59

Hallo Udo,

find ich super das du berichtest, würde mich freun wenn noch mehr kommt

Zitat

einige haben Dich vermisst.

einige auch nicht :evil: :evil: *duchundwech*
suche:


4

Dienstag, 23. November 2010, 16:07

RE: Meldung aus dem sonnigen Afghansistan

Zitat

Original von udo260452
Hier läuft jeder mit einer Pistole oder einem Gewehr rum, geladen natürlich.

erstaunlich, daß das einen ehemaligen Berufssoldaten überrascht....
Gruß aus
Wolfram

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. November 2010, 16:10

RE: Meldung aus dem sonnigen Afghansistan

Stimmt, ist nach meinem Verständnis in einem Kriegsgebiet eigentlich normal, oder?
Gruß Frank

6

Dienstag, 23. November 2010, 16:22

RE: Meldung aus dem sonnigen Afghansistan

Ich war zwar zum Glück noch nie in einem Kriegsgebiet ( möchte ich auch nicht erleben ), aber zumindest wurde es uns damals in der Ausbildung so beigebracht, daß die Waffe nie abgelegt wird.
Gruß aus
Wolfram

udo260452

RCLine User

  • »udo260452« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 23. November 2010, 16:29

RE: Meldung aus dem sonnigen Afghansistan

Zitat

Original von frankyboy
Stimmt, ist nach meinem Verständnis in einem Kriegsgebiet eigentlich normal, oder?
Kann ich nicht beurteilen, ob das normal ist, denn ich war noch nie in einem Kreigsgebiet, im Gegensatz zu einigen anderen hier, für die diese Erfahrung nichts Neues zu sein scheint. Jedenfalls sehe ich nicht, inwiefern eine umgeschnallte Pistole bei der täglichen Arbeit in einem Camp hier die Sicherheit vor Raketenangriffen der Taliban erhöhen sollte, zumal die Bevölkerung hier ein gutes Verhältnis zu uns Soldaten hat, denn täglich kommen hier ganze Hundertschaften Afghanen zwecks Arbeitsleistung hier rein, die können übrigens auch sehr gut und zuverlässig arbeiten. Die afgenhanische Mannschaft, die in meinem Verantwortungsbereich täglich sauber macht, ist sehr zuverlässig und freundlich.

Habe heute in der Camp-Klink auch zivile Afghanen und Afghaninnen gesehen, die hierher zur Behandlung kommen, einige davon in dieser Burka. Sieht schon eigenartig aus, ist hier aber eben üblich und normal.

Hier treffen eben zwei ganz grundverschiedene Kulturen aufeinander, denn wie komisch mag es einem Afghanen vorkommen, dass Frauen in Männerkleidung mit Waffen rumlaufen?

Grüße
Udo

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. November 2010, 16:32

RE: Meldung aus dem sonnigen Afghansistan

Udo, lesen-verstehen-posten. So sollte es sein.

Niemand hat gesagt, dass die Erfahrung eines Kriegsgebietes persönlich bekannt ist, sondern "nach dem Verständnis" zu einem Kriegsgebiet sollte es normal sein, mit geladenen Waffen rumzurennen. ;)
Gruß Frank

9

Dienstag, 23. November 2010, 17:00

RE: Meldung aus dem sonnigen Afghansistan

Zitat

Original von udo260452
zumal die Bevölkerung hier ein gutes Verhältnis zu uns Soldaten hat, denn täglich kommen hier ganze Hundertschaften Afghanen zwecks Arbeitsleistung hier rein, die können übrigens auch sehr gut und zuverlässig arbeiten.
Grüße
Udo

Udo - da werdet ihr euch nochmal wundern, was diese Hundertschaften noch alles
anstellen werden ... wenn ihr euch zu fein seid, euren eigenen Dreck wegzuputzen und stattdessen "nette freundliche Afghanen" anheuert (zu Tariflohn...) - dann werdet ihr irgendwann feststellen, daß die auch ganz anders können. Aber von der Bundeswehr hätte ich auch nicht mehr als Dummheit erwartet.
[URL=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7b/United_States_one_dollar_bill,_obverse.jpg]Hier[/URL] gibt es Klickdollars! :ok:

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 23. November 2010, 18:37

RE: Meldung aus dem sonnigen Afghansistan

Zitat

Original von udo260452 denn ich habe den ganzen Tag lang Dienst bis um ca. 24 Uhr. Jeden Tag.


Udo, jammer nicht rum. Du bekommst eine Schweinekohle dafür, dass Du da hingegangen bist. Da darf man auch mal für arbeiten. ==[]
Gruß Frank

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 23. November 2010, 18:38

RE: Meldung aus dem sonnigen Afghansistan

Zitat

Original von dirty fokker

Zitat

Original von udo260452
zumal die Bevölkerung hier ein gutes Verhältnis zu uns Soldaten hat, denn täglich kommen hier ganze Hundertschaften Afghanen zwecks Arbeitsleistung hier rein, die können übrigens auch sehr gut und zuverlässig arbeiten.
Grüße
Udo

Udo - da werdet ihr euch nochmal wundern, was diese Hundertschaften noch alles
anstellen werden ... wenn ihr euch zu fein seid, euren eigenen Dreck wegzuputzen und stattdessen "nette freundliche Afghanen" anheuert (zu Tariflohn...) - dann werdet ihr irgendwann feststellen, daß die auch ganz anders können. Aber von der Bundeswehr hätte ich auch nicht mehr als Dummheit erwartet.


Na das schafft doch wertvolle Arbeitsplätze, unseren Jungs da den Dreck nachzuräumen. :nuts:
Gruß Frank

12

Dienstag, 23. November 2010, 18:49

Ich für meinen teil bin froh das welche gibt die das freiwillig machen,egal was es
kostet.Aus spass wird ganz schnell ernst,also halt die halt die Ohren steif,pass
auf das aus deinem Abenteuer kein ernst wird.Gruss von einem der sicher
nicht tauschen würde,dein Zeitpunkt ist schlecht gewählt.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »offline« (23. November 2010, 18:50)


kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 23. November 2010, 18:53

Udo ONLINE. :ok:

Da geh es ja bald wieder los hier im Forum :D

War irgendwie sehr ruhig geworden.

Grüße nach Afghanistan - KH

HIND 24

RCLine User

Wohnort: Spandau, bei Berlin

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 23. November 2010, 19:15

RE: Meldung aus dem sonnigen Afghansistan

Jo, ich schau mal auf den Kalender.....am 17.11. isser weg aus Germany . Heute ist der 23.11. Also musste das Forum glatt 6 Tage ohne Udo auskommen. ;(

Menno, ich hätte hier mal eine Wette machen sollen, das es Udo innerhalb von einer Woche schafft, sich I-Net-Zugang zu besorgen und hier die ersten Eindrücke aus A reinstellt.

Ich hätte gewonnen. :wall: :wall: :wall: :wall: Udo brauchte nur 6 Tage.

Viel blöder ist aber, das Du Udo nicht realisierst, wo Du gerade bist und warum und wofür und weshalb.

Ist doch ein Freiwilligeneinsatz von Dir in einem Krisengebiet als ausgemusterter ehemahliger BW-Angehöriger, oder? Warum macht man soetwas, wie Du in Deinem Alter?
Die Frage hatte ich vor einer Woche schon gestellt, aber Du hast die nicht beantwortet.
Mich würde das aber schon interressieren, Deine Beweggründe oder Motive. Denn, wie Offline schrieb, gibt es doch sehr wenige Menschen die sich freiwillig für soetwas anheuern lassen würden. In heutiger Zeit.

Hättest Du das mit der Dienstzeit weglassen und das Rumlaufen mit der geladenen Waffe am Mann rund um die Uhr auch (was in meinen Augen völlig normal ist dort), könnte man echt glauben Du wärst im "bezahltem" Urlaub. Und das bei klimatisierter Unterkunft. Sowas findet man ja noch nichtmal auf den canarischen Inseln in den 4 Sterne Hotels vor. Oh man ist das peinlich von Dir.

P.s. auch wenn Dich keine Raketen treffen zur Zeit, die Sonnenstrahlen treffen Dich schon, vor allem in dieser Höhe sind die UV-Strahlen nicht zu unterschätzen. Also Sonnenschutzcreme Lichtschutzfaktor 30 und höher verwenden. Beugt Hautkrebs vor.
mfg von der Spree

Maik

Logo 600 SE
T-Rex 450 Pro

Blade 230S
Parrot Bebop 2 FPV
MCPX, wird bald ausrangiert
DX-10T
http://heli-team-berlin.de/



In a world without walls, who needs windows and gates ?

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »HIND 24« (23. November 2010, 20:53)


Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 23. November 2010, 19:41

Zitat

Jo, ich schau mal auf den Kalender.....am 17.11. isser weg aus Germany . Heute ist der 23.11. Also musste das Forum glatt 6 Tage ohne Udo auskommen

genau DAS dachte ich auch.... lol.... internet die sch**** sucht....

HIND 24

RCLine User

Wohnort: Spandau, bei Berlin

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 23. November 2010, 21:01

RE: Meldung aus dem sonnigen Afghansistan

Zitat

Original von frankyboy
Udo, jammer nicht rum. Du bekommst eine Schweinekohle dafür, dass Du da hingegangen bist. Da darf man auch mal für arbeiten. ==[]


Arbeiten bei der BW im Ausland? Was versteht man darunter, wenn man im bezahltem Dienst-Auslandeinsatz-Urlaub ist.
Bitte erleutere mir das Frank Simon. ! Oder Du Udo.

Arbeiten bis 24 Uhr ist doch kein Problem, wenn man 16:00 seinen Dienst antritt.
mfg von der Spree

Maik

Logo 600 SE
T-Rex 450 Pro

Blade 230S
Parrot Bebop 2 FPV
MCPX, wird bald ausrangiert
DX-10T
http://heli-team-berlin.de/



In a world without walls, who needs windows and gates ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HIND 24« (23. November 2010, 21:03)


frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 23. November 2010, 21:33

RE: Meldung aus dem sonnigen Afghansistan

Pöser Pube! :D

Also mal so als Anmerkung: ich wollte da auch nicht hin, auch nicht für die fürstliche Entlohnung. Von daher nenne ich das schon Arbeit, was die da machen. Kugeln in Afg sich um die Ohren fliegen zu lassen ist sicher für die Wenigsten ein Spaß.

Nur sehe ich nicht, dass da jemand mit edlen Motiven (Stichwort: Patriotismus) dort hingeht. Da geht es letztendlich immer nur um eines. Den schöden Mammon, den man da in kurzer Zeit recht stattlich anhäufen kann. Meine Meinung.

Mal sehen, was Udo dazu meint.
Gruß Frank

Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 23. November 2010, 21:55

Was wollen wir da eigentlich

Zitat

Original von frankyboy

Mal sehen, was Udo dazu meint.


Interessanter wäre es zu wissen, was macht der Udo da ???

Steuert er vom Ami die Drohnen ??? oder beschützt er den Drogenanbau ???

Ansonsten sollte man nicht für Geld und tausend gute Worte dorhin gehen, schon garnicht freiwillig. :wall:
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

Actros2644

RCLine User

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

19

Dienstag, 23. November 2010, 22:04

Zitat

Ansonsten sollte man nicht für Geld und tausend gute Worte dorhin gehen, schon garnicht freiwillig. Kopf gegen die Wand


Naja ich hatte die Ehre in meiner Wehrdienstzeit (1984) einige der Herren kennen zu lernen und glaube mir: Wer da 30 Jahre war, der ist kaum noch zu was Anderem fähig, nicht mal seine eigene Bude sauber zu halten, das lässt man dann Einheimische machen und die werden dann zu allem Überfluss auch noch von unsren Steuern bezahlt.
Grüße

Michael

Modelle:
Align T-REX 450 SE V2
Align T-Rex 500 Superior Kombo (Unilog)
Align T-REX 250
Align4Ever 8)
MC22 nit Jeti

HIND 24

RCLine User

Wohnort: Spandau, bei Berlin

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 23. November 2010, 22:05

RE: Was wollen wir da eigentlich

Zitat



Ansonsten sollte man nicht für Geld und tausend gute Worte dorhin gehen, schon garnicht freiwillig. :wall:


Jo, und deshalb möchte ich gerne wissen als ehemaliger Militärangehöriger, warum Udo das machte. Und ich hoffe, das da vom Udo ein Statement kommt, welches mich hier vom Hocker reisst.
mfg von der Spree

Maik

Logo 600 SE
T-Rex 450 Pro

Blade 230S
Parrot Bebop 2 FPV
MCPX, wird bald ausrangiert
DX-10T
http://heli-team-berlin.de/



In a world without walls, who needs windows and gates ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »HIND 24« (23. November 2010, 22:35)