Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 30. November 2010, 17:41

es gibt auch welche die (teilweise oder ganz) wieder gekommen sind, weil drüben unzuverlässigkeit und qualitättsschwankungen waren und der transport (für die china-gegner zum glück) auch immer teurer wird, steiff stofftiere ist ein beispiel dafür.

evil dead

RCLine User

Wohnort: nähe Nürnberg

Beruf: Selbst und ständig

  • Nachricht senden

62

Dienstag, 30. November 2010, 17:44

Ja,

exklusive Artikel mit starkem Marken / Musterschutz....aber das werden Einzelfälle bleiben....

Gruß, Ralf
Starr mich nicht so an, ich bin nur die Signatur....

63

Dienstag, 30. November 2010, 20:23

Zitat

Original von stein

Zitat

Original von Kue
Und wo bitte liegt der Zusatznutzen oder wie Silberkorn fragt Value Add für den Kunden von Stein-Modellbau?


Sorry, aber dann kann ich mir meine umfangreiche Kundendatei nicht erklären. Entweder haben sich die Kunden aus dem Nichts heraus materialisiert oder sie wissen den Nutzen diverser Leistungen von mir zu schätzen. Sei es nun die Beratung vor dem Kauf oder dass ich keine Vorkasse nehme oder dass ich auch nach dem Kauf niemanden bei Problemen im Regen stehen lasse (selbst, wenn ich die nicht zu verantworten habe)
Hans-Willi


Also, dann stelle doch bitte das wieder in den Vordergrund: kompetente Beratung, Sortimentzusammenstellung, schnelle Lieferung, Problemlösung, Freundlichkeit, Tests von Modellen und Erfahrungsbericht ...

DAS sind die Dinge, die den Mehrwert ausmachen ... nicht die doch leider in letzter Zeit etwas polemisch gewordenen Äußerungen von Dir über China-Fahnenflüchtlinge ;)
Tarot 500, T-Rex 500

Joerg62

RCLine User

Wohnort: Hessen - hinterm Bretterzaun links

Beruf: immer Schuld

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 30. November 2010, 20:37

Klar gibts welche die in D produzieren - Conzelmann zum Beispiel , ich glaube die Seabee von Robbe ist von dort ... nicht schlagen , so genau weiß ich das nicht !
Lipos von Deutsch . Über Plettenberg brauchen wir uns nicht zu unterhalten - nur die Produktionsmaschinen sind aus Italien ( Graciano ) - klar baut man nen Pletti nicht in ne Schaumwaffel ...

Unter meinem Avatar steht was von ... hinterm Bretterzaun ... ok , ich habs mir selber ausgesucht aber bis zum nächsten regulären Modellbauladen habe ich hin und zurück 70km - und bei diesem geht man nach dem Motto vor : Alles was wir nicht haben brauchst du nicht und / oder ist scheiße !
Balsa wird dort jetzt schon mit Gold aufgewogen und Graupnerstandardservos sind dort teurer als in der Liste ... Beschläge von Krick / Aeronaut dito . Modelle , auch Schaumis sind dort soviel teurer als hier im Netz , da lohnt sich alleine wegen der Differenz der Selbstimport und bei Lipos unterschreibe ich beim Kauf das die keine Garantie geben - noch Fragen ?

So ein Laden plus 70km bei aktuellen Spritpreisen ? Da sind die Frachtkosten aus HK günstiger !
Aber ich hab mir abgewöhnt allen möglichen Mist in HK zu bestellen , EU Ausland geht auch , ist schneller und unter Umständen genau so preiswert - schaut euch mal in CZ oder GB um !
Solange BLs aus Asien weiterhin grottige 65% eta haben wird sich daran auch nix ändern .
Mein Holz kommt vom Herdeegen und mein Depron vom Maler - übrigens Depron wird in NL produziert ...
Motoren mit silbernem Aufkleber ? Seit " Czepa " schon nicht mehr ...

UND so ein paar Shops hier bei uns sind endlich aufgewacht und machen Preise das sich ein Selbstimport in HK nicht mehr lohnt und nicht wie früher auf " Teufel komm raus " was der Markt hergibt ! Werbepartner im WBF , deshalb hier keine Links .

Ich kann mich nur wiederholen - Gewerbetreibend in Germoney ... meine Hochachtung ! Manchen gönne ich auch geschäftlichen Erfolg und ich weiß auch das " Angie " von vielen Produkten mehr bekommt als der Händler selber aber solchen wie " meinem " Modellbauladen wünsche ich alles mögliche , nur ...

Und die Chinabesteller sind die Ausnahme - es ist so wie " Herr Vorragend " sagt , die Mehrheit ist zu blöde - nur in einem Forum wie hier sammeln sich eben diese Ausnahmen - am Gesamtumsatz der " Freizeitindustrie Modellbau " hat sich nicht viel geändert deswegen - die Umlabler weinen bloß wieder weil sie erneut einen Grund suchen die Löhne hier in D weiter zu drücken und dadurch noch mehr Selbstimporteure produzieren ...

Aber ist ja bloß meine Meinung .

Jörg
Neulich hatte ich einen Traum ... ein Politiker hing am Apfelbaum ... , schon öfters hatte ich solche Träume , leider nie genug Bäume ! .

65

Dienstag, 30. November 2010, 23:44

Zitat

Original von stein
........ die Chinesen bringen sowas nämlich nicht auf die Reihe. Alles was Du da jetzt kaufen kannst, sind kopierte Abklatsche von MPX Schaumwaffeln oder anderen erfolgreichen Produkten.


Gruss
Hans-Willi


Ok,Ich kenne die Regeln des Forums und möchte u. versuche mich an diese zu halten!

Es geht leider nicht ohne Bilder.....!










Zitat:
"die Chinesen bringen sowas nämlich nicht auf die Reihe"

dann erkläre mir nu bitte das dieses teil oben nichts taugt,ja es gibt noch
weitere Modelle dieser art ,vielleicht besser u. origineller.Es reicht eins (dieses)
als Diskussionsgrundlage.Ich kann deine sichtweise verstehen,diese ist jedoch
leider unhaltbar so lange die da drüben immer besser werden.


wie es Herr Vorragend hervorragend geschrieben hat...."wenn alle
modellbauläden weg sind, und sie einen gabelkopf, günniprop oder eine
balsaleiste mit 5 EUR versand bestellen "dürfen"

das ist die wirkliche Gefahr die ich sehe, das bald kein Deutscher
Hersteller versucht ein China Produkt zu übertrumpfen.Ja spätestens dann
wenn alle gezwungen werden aus China zb zu importieren ja dann sehen
wir sehr alt aus.Das wäre ein haltbares Argument auf die schnelle.

Edit 1002:

Wobei Ich einem Chinesischen Onkel WU im Modellbauladen einiges mehr an
Service zutraue aufgrund der Mentalität.Habe mich schon oft gefragt wie kann die
Bedienung der Angestellte so patzig sein bzw der Chef so dumm es nicht zu
sehen.Stichwort 18.00 Uhr wir machen gleich zu!Ja und wie vom Jörg
geschrieben:

"70km bei aktuellen Spritpreisen ? Da sind die Frachtkosten aus HK günstiger !"

Dieser Beitrag wurde bereits 21 mal editiert, zuletzt von »offline« (1. Dezember 2010, 00:28)


66

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 15:51

Das Teil is ja riesig! So auf den ersten Eindruck sieht es auch um einiges aufwändiger aus als so ein MPX Modell. Manche Details sind zwar bei den meisten HK Modellen nicht ganz ausgereift aber die kommen da schon sehr nah dran. Bsp is die Cessna 400 Corvalis (ebenso von Hype). Das Dreibeinfahrwerk is ne echte Schwachstelle. Aber von den Ideen her absolut top. Leider ist der Versand immer gleich so teuer.

Bei uns hat jetzt übrigens wieder ein Händler dichtgemacht. Schade aber der Markt steuert sich eben selbst. Bin da aber auch nur wegen Kleinteilen und Luftschrauben hingegangen. Elektronik kauf ich großteils gebraucht. Also nur weil ich ab und zu was bei HK bestell hat der nicht zugemacht. Hab da auch vor meiner Zeit von HK nix "deutsches" gekauft. Bei den wirklich teuren Modellen wird bei uns zum Großteil auf Markenware gesetzt. Nur bei den kleinen und mittlerenModellen macht sich zunehmend China bemerkbar. Als ich vor 6 Jahren angefangen hab hab ich fast 500€ investiert und hatte einen sehr schwachen Segler. Heute bekommt man für 200 schon ein fertiges Modell mit deutlich mehr Leistung. Was ich damit sagen will ist dass durch den Preissturz auch viel mehr Leute mit dem Hobby anfangen. Und umso mehr Leute anfangen desto größer ist die chance dass einer dann doch mal was beim Händler um die Ecke kauft da hier der erste Kontakt ist.

Gruß René

67

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 16:18

Deutsche Hersteller haben nur dann eine Chance, wenn sie sich auf ihre Kernkompetenz besinnen : Innovation und Qualität. So schaffen es auch eher kleine Hersteller, am Markt zu überleben. Und früher große Hersteller werden klein.
Wie sieht es bei den Händlern aus? Da ist Beratung (statt Abzocken) und kundenorientiertes Verhalten und Service gefragt. Deshalb wird eine Firma wie Höllein oder Staufenbiel trotz Chinesen am Markt bestehen.
[URL=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7b/United_States_one_dollar_bill,_obverse.jpg]Hier[/URL] gibt es Klickdollars! :ok:

68

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 17:51

Zitat

Original von Modellfreakkubik
Das Teil is ja riesig!
Gruß René


Nein, Asiaten sind so klein :D
Tarot 500, T-Rex 500

69

Mittwoch, 1. Dezember 2010, 17:53

Zitat

Original von Kue

Zitat

Original von Modellfreakkubik
Das Teil is ja riesig!
Gruß René


Nein, Asiaten sind so klein :D


Length: 1150mm
Wingspan: 1800mm

Edit:

die Richtung der versuch is ok...(habe nicht viel gelesen)
„Lebenslange“ Garantie auf Neuwagen"

Dieser Beitrag wurde bereits 6 mal editiert, zuletzt von »offline« (1. Dezember 2010, 23:30)


70

Sonntag, 5. Dezember 2010, 22:01

Zitat

Original von offline

Ok,Ich kenne die Regeln des Forums und möchte u. versuche mich an diese zu halten!

Es geht leider nicht ohne Bilder.....!



Ich gebe dir völlig recht, die Bilder sprechen für sich.
Was ich jetzt gerne wüsste: wie heißt das Teil?

Gruß
Roland

71

Montag, 6. Dezember 2010, 13:10

@Roland

Das is die BIG Icon A5 ,die Bilder von .... sind aus .... Facebook

Gruss
Heiko

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »offline« (6. Dezember 2010, 13:11)


72

Montag, 6. Dezember 2010, 14:30

Zitat

Original von Modellfreakkubik
...Bei uns hat jetzt übrigens wieder ein Händler dichtgemacht..... Bin da aber auch nur wegen Kleinteilen und Luftschrauben hingegangen. ...

Gruß René


Das ist das Problem bei der Sache, es wird fleißig in HK die teuren Sachen bestellt und für den Kleinschrott geht man zum Händler.
Versteht mich nicht falsch, aber wo soll das hinführen?
Was soll mit den Händlern passieren, wenn das noch massiever wird, das alle so einkaufen?
Dann haben wir bald zwei drei große Modellbau Versand Händler und die kleinen Läden mit Kompetenter Beratung und gutem Service sterben aus.
Ich möchte nicht auf meinen Modellbauladen verzichten!
Ich denke solange man nicht nur Kleinmist wie z.B. Luftschrauben beim Händler kauft, und sich die Bestellungen in HK in maßen halten geht das noch gut.
Aber wenn alle nur noch nach dem Motto "Geiz ist geil" eikaufen(nicht nur im Modellbau)
bekommen wir ein ernstes Problem!

73

Montag, 6. Dezember 2010, 17:01

Man sollte mal hier im Forum eine Umfrage starten: wie viel % (in €) eurer Modellbausachen kaufst du direkt in Hongkong. Ich bin mir ziemlich sicher, daß es viel
weniger sind, als allgemein angenommen. Viele haben Angst, daß das Geld weg ist und nix kommt - andere trauen den Chinesen keine Qualität zu - wieder andere wollen eine EU-gemäße Garantieabwicklung. Das Thema wird in DIESEM Forum so hochgekocht, weil die Mods mit Hobbyking extrem unfair umgehen - und damit die "unerwünschte" Attraktivität erst erreichen. Ich persönlich bin inzwischen dazu übergegangen, gerade auch die vielen Kleinteile (die aufsummiert viel ergeben) bei HK zu kaufen - extrem günstig , muß man halt auf Vorrat kaufen. Aber meine Modelle kaufe ich in Deutschland - weil sie besser sind als die vom Onkel Wu. Elektronik, Akkus,Motoren von HK - woher denn sonst?
[URL=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7b/United_States_one_dollar_bill,_obverse.jpg]Hier[/URL] gibt es Klickdollars! :ok:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »dirty fokker« (6. Dezember 2010, 17:02)


Joerg62

RCLine User

Wohnort: Hessen - hinterm Bretterzaun links

Beruf: immer Schuld

  • Nachricht senden

74

Montag, 6. Dezember 2010, 20:06

So - nochmal was zum deutschen Händler :

Normalerweise kann ich mich ja hier im eigenen Land verifizieren , Adresse , Bankkonto , meinetwegen auch PA Nummer und es sollte wirklich kein Problem sein auf Rechnung zu bestellen , oder ?
Bestellen , Frachtweg 3 Tage , Kohle überweisen , Überweisungsweg 3 Tage ausser es ist ein WE dazwischen ( alternativ Direktüberweisung wenn man kein Onlineb... hat ) - dann hätte ich mit dem deutschen Händler kein Problem aaaber der will auch seine Kohle sofort , knüpft mir noch PayPal Gebühren ab und dann kommt erst mal nichts - als Entschuldigung kriegt man dann mitgeteilt das der Hersteller noch gar nicht geliefert hat ... Werbeträger hier im Forum , mehr sag ich nicht !
Es ist hier also anscheinend nichts dabei Ware zu verkaufen , die man noch nicht mal hat und dafür schon mal die Kohle zu kassieren ( ok , Banken verleihen auch Geld das sie nicht haben und kassieren Zinsen dafür ... ) und der Modellbauer wartet und wartet und wartet . Der könnte von mir aus auch gleich zu machen !

Passiert mir beim Chinesen nicht - der würde sein " Gesicht verlieren " wenn er etwas verkaufen würde , was er nicht liefern kann ! Und hinter der Gesichtssache steckt mehr als man im Wiki lesen kann ...
Hier in D passieren mir so Dinger dreimal die Woche . Hat mit Servicewüste nichts mehr zu tun ...
Beim hier viel zitierten Shop habe ich 2005 das letzte mal bestellt - da gibts noch ein paar mehr .
@dirty fokker - ... ich auch ! Nur Verbrauchsmaterial , meine Flieger und Motoren sind Made in Germoney ( wenn man so will ) .

Jörg
Neulich hatte ich einen Traum ... ein Politiker hing am Apfelbaum ... , schon öfters hatte ich solche Träume , leider nie genug Bäume ! .

depronator.

RCLine User

Wohnort: D-67547 Die Nibelungenstadt Worms

Beruf: IT-ler

  • Nachricht senden

75

Montag, 6. Dezember 2010, 22:34

Zitat

Original von dirty fokker
Man sollte mal hier im Forum eine Umfrage starten: wie viel % (in €) eurer Modellbausachen kaufst du direkt in Hongkong.

Und parallel dazu eine Umfrage bei den Händlern: wie viel mehr haben die an Modellen verkauft, seit dem so viele ihre Antriebe und Akkus nicht bei Umlablern sondern direkt kaufen. Und plötzlich Geld für doppelt so viele Modelle haben :D
"Stillstand ist der Tod,
geh voran, bleibt alles anders"

Alexander_NRW

RCLine User

Wohnort: Essen / Kleve

Beruf: IT

  • Nachricht senden

76

Dienstag, 7. Dezember 2010, 15:08

Zitat

Original von Geiernase
Was soll mit den Händlern passieren, wenn das noch massiever wird, das alle so einkaufen?
Dann haben wir bald zwei drei große Modellbau Versand Händler und die kleinen Läden mit Kompetenter Beratung und gutem Service sterben aus.
Ich möchte nicht auf meinen Modellbauladen verzichten!


Aber ich schon!
In dem mir am nächsten gelegenen Modellbauladen:
- kostet ein Günther Propeller mehr als 4 Euro
- ist das, was ich gerade möchte, meistens nicht da
- bin ich schon mehrmals falsch beraten worden
- muß ich auf bestellte Teile manchmal länger warten als per Post aus HK


Man könnte also sagen, wenn ich mich ohnehin schon durch Internetrecherche kundig machen muß, dann kaufe ich meine Sachen auch direkt in Asien.
Im Übrigen habe ich wenig Mitgefühl für die Zukunftssorgen deutscher Einzelhändler, die darüber erschrecken dass Ihr Klientel nicht mehr so naiv und zahlungsbereit ist wie in den vergangenen 25 Jahren.
Früher dachten wir "Ich denke, also bin ich." Nun sehen wir bei vielen Jugendlichen, daß es auch ohne geht.

Joerg62

RCLine User

Wohnort: Hessen - hinterm Bretterzaun links

Beruf: immer Schuld

  • Nachricht senden

77

Dienstag, 7. Dezember 2010, 17:46

... so naiv und zahlungsbereit ist wie in den vergangenen 25 Jahren. !

Und dann sich darüber aufregen , das der Kunde sich nicht mehr " melken " lässt - aber schon krass was im Netz so für nen Günni aufgerufen wird - anscheinend gibts aber genug " bekloppte " , die bereit sind das zu bezahlen , sonst würde das ja keiner dafür verlangen ...
Warum nicht gleich hier kaufen http://shop.strato.de/epages/61239271.sf…bjectID=3458160 ?
Ich hab nen ganzen Karton davon - mußte meine Günni 4Blatt selber bauen :evil: !

Jörg
Neulich hatte ich einen Traum ... ein Politiker hing am Apfelbaum ... , schon öfters hatte ich solche Träume , leider nie genug Bäume ! .

78

Dienstag, 7. Dezember 2010, 18:51

Zitat

Original von Alexander_NRW
- muß ich auf bestellte Teile manchmal länger warten als per Post aus HK

Kein Wunder, gehen ja erst aus HK an den Großhändler und dann erst an den Einzelhändler...

79

Dienstag, 7. Dezember 2010, 20:28

Zitat

Original von offline

Ok,Ich kenne die Regeln des Forums und möchte u. versuche mich an diese zu halten!

Es geht leider nicht ohne Bilder.....!





Zitat:
"die Chinesen bringen sowas nämlich nicht auf die Reihe"

dann erkläre mir nu bitte das dieses teil...!"


Also das ist eine Icon A5 von de Firma Icon Aircraft aus L.A. USA.
Und das Modell davon gibt es bei Pichler!
Also nichts was die Chinesen selber auf die Füsse gestellt haben!
Das nur so nebenbei!

http://www.iconaircraft.com/index.html

http://www.pichler.de/shop/catalog/produ…roducts_id=1168

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Geiernase« (7. Dezember 2010, 20:32)


80

Dienstag, 7. Dezember 2010, 20:38

Gut das Design ist schon vorgegeben. Hatte auch die Videos vom original schon gesehn. Aber das als Modell umzusetzen bedarf auch einiges an Know How. 1,8m ist schon eine stattliche Größe. Es gibt auch schon ne kleinere und die größere soll dann wohl der größere Bruder sein:






Und Pichler ist sicher nicht der Hersteller. Der kauft die Sachen ja auch nur ein. Er hat außerdem nur die kleine im Programm wos auch bei HK gibt.

Gruß René

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Modellfreakkubik« (7. Dezember 2010, 20:45)