Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 27. November 2010, 13:15

Jedem sein Sarrazin...

Ist die österreichische Nationalversammlung schon weiter wie der Bundestag, nocht nicht so weit, oder einfach nur anders?

Rede von Ewald Stadler, BZÖ:
http://www.youtube.com/watch?v=j0BOKGDSo7o

Herbert_

RCLine User

Wohnort: Süddeutschland

Beruf: Industrie Informatiker

  • Nachricht senden

2

Samstag, 27. November 2010, 13:59

RE: Jedem sein Sarrazin...

Ich als Deutscher würde gerne etwas dazu sagen. Aber ich habe irgendwie das Gefühl es nicht zu dürfen.


Ausserdem ist mir mein Kopf noch Wichtig...
Parkzone F4U Corsair, Cessna 182 Skylane, ParkMaster 3D :nuts:, 2 x Robbe Arcus :D
Eflite Blade CX² V2, PicooZ TandemZ-1, PicooZ Apache AH-64D, PicooZ Christoph (ADAC), Simulus "Mosquito"
Futaba FF-10 (T10CG), Spektrum DX6i

3

Samstag, 27. November 2010, 14:44

In ,,D,, hätten sie ihm mit Sicherheit nach 2 Minuten das Mikro abgedreht. ;)

david145

RCLine Neu User

Wohnort: graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

4

Samstag, 27. November 2010, 14:59

RE: Jedem sein Sarrazin...

Nun denn das R kann der Herrrrr Stadler ja schon ganz gut rollen...
Es ist eine Sache Probleme, die es ganz ohne Zweifel gibt hier in Österreich, aufzuzeigen, jedoch ganz eine Andere, diese Probleme auch zu bewältigen. Das BZÖ und noch eine andere UltraRechts Partei hier sind nicht auf Problemlösungen aus sondern auf Eskalation und manchmal auch auf Volksverhetzung. Meiner Einschätzung nach das primitivste Mittel zum Stimmenfang.
Allerdings und das muss auch gesagt werden waren die Äußerungen des türkischen Botschafters absolut nicht deeskalierend und äußerst aggressiv und umso schlimmer finde ich es dann, dass es GRÜN Politiker gibt, die Solche Äußerungen noch unterstützen und bekräftigen : http://www.oe24.at/oesterreich/politik/T…eich-an/6779741

Ein paar Wahlplakate des B(ündnis) Z(ukunft) Ö(stererichs)
http://www.michaels-reisetagebuch.com/austria/96.jpg
http://www.rigardi.org/wp-content/upload…12/c_dealer.gif
http://images.derstandard.at/t/12/20071108/plakat1.jpg

Soll sich jeder sein eingenes Bild über die Partei machen

lg
Liebe Grüße David

Wenn die Meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wie viel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen.

waschtel82

RCLine User

Wohnort: Memmingen

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

5

Samstag, 27. November 2010, 15:09

Der rollt das R so schön............ :D
*Graupner AT-6 *HK 500 mit Flymentor
*Eurolight EXTRA 330S ZG-20 *Gaui 425
*HET F-104 *DG-1000
*Phase3 F-16 *Shockflyer

WFT09 EZC V2 2,4Ghz

6

Samstag, 27. November 2010, 16:26

RE: Jedem sein Sarrazin...

Zitat

Original von Herbert_
Ich als Deutscher würde gerne etwas dazu sagen. Aber ich habe irgendwie das Gefühl es nicht zu dürfen.


Ausserdem ist mir mein Kopf noch Wichtig...


Wir haben doch Meinungsfreiheit! Nur raus damit!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gast11019« (27. November 2010, 16:26)


7

Samstag, 27. November 2010, 17:05

Mal abgesehen von den parteilichen Präferenzen, ich meine mich zu erinnern, Herr Sarrazin ist Sozialdemokrat, und hat seine Thesen nicht im Bundestag verbreitet, haben beide etwas gemeinsam:

Die Fakten, die sie liefern, sind nur schwer zu entkräften.

Über die Form des Ausdruckes kann man sicherlich geteilter Meinung sein, wirklich gelungen finde ich das auch nicht, allerdings bleibt bemerkenswert, das sich in Österreich am rechten Rand des Parteienspektrums eine offensichlich(mehr oder weniger...) wählbare Alternative darstellt.

8

Samstag, 27. November 2010, 18:06

RE: Jedem sein Sarrazin...

Zitat

Original von önsen


Wir haben doch Meinungsfreiheit! Nur raus damit!



Bei diesem Thema aber auch nur auf dem Papier. Ein kritisches Wort und schon wirsd in die rechte Ecke geschoben. :dumm:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Raimund Edler« (27. November 2010, 18:30)


9

Samstag, 27. November 2010, 18:25

RE: Jedem sein Sarrazin...

Pluralismus in Zeiten des politisch korrekten Gutmenschentums bedeutet:
"jeder hat das Recht auf meine Meinung".
[URL=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7b/United_States_one_dollar_bill,_obverse.jpg]Hier[/URL] gibt es Klickdollars! :ok:

10

Samstag, 27. November 2010, 18:33

immerhin kann das Buch Sarrazins ungehindert gekauft und gelesen werden ;)
T-Rex 450 PRO + Helis zu Pflugscharen
T-Rex 250 SE
Protos FB mit Beast

david145

RCLine Neu User

Wohnort: graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Samstag, 27. November 2010, 19:42

RE: Jedem sein Sarrazin...

Zitat

Original von Raimund Edler

Zitat

Original von önsen


Wir haben doch Meinungsfreiheit! Nur raus damit!



Bei diesem Thema aber auch nur auf dem Papier. Ein kritisches Wort und schon wirsd in die rechte Ecke geschoben. :dumm:

Nun ja vermutlich, weil die meisten Diskussionen über das Thema oft stereotypes Stammtisch Geplänkel sind.
Kaum jemand hat echte Vorschläge, wie man die Integration wirklich verbessern kann, zumindests nichts, was Buget mäßig wirklich möglich wäre.
Und totaler Zuwanderugsstop wäre das wirklich eine Option?
Liebe Grüße David

Wenn die Meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wie viel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen.

12

Samstag, 27. November 2010, 19:54

Eine wichtige Option wäre meiner Meinung nach, die Zuwanderung in unser / euer Sozialsystem zu stoppen.
Ammiland, Kanada, Australien und andere machen es vor. Kein Job, keine Kohle, keine Einwanderung. ;)
Nur regt sich bei denen keiner so künstlich auf, wie hierzulande das grüne Träumerpack. :dumm:
Deutschland hat genug eigene Probleme. Da muss man nicht noch versuchen Gott und die restliche Welt durchzufüttern.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Raimund Edler« (27. November 2010, 19:58)


david145

RCLine Neu User

Wohnort: graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

13

Samstag, 27. November 2010, 20:06

Wie das Sozialsystem in Kanada ist, weiß ich nicht, aber so wies in Amerika ist, ist es wohl kaum die best möglche Lösung, 2 mcjobs 13h am tag um seine Kinder durchfüttern zu können und das mindeste an Krankenvericherung zu haben.
Das wohl Größte Problem der Integration, sind die mangelnden Deutsch Kenntnisse. Wenn man jemanden gut in seinen Arbeitsmarkt einfügen will, muss die Person die Sprache beherrschen. Also mein Vorschlag wäre es bevor es ein Visum bzw. eine Aufenthalsgenehmigung gibt einen verpflichtender Deutsch Kurs mit abschließendem Examen zu besuchen, allerdings ist die Finanzierung ein äußerst schwieriges Thema :S

Ray zum Thema Grüne muss ich dir absolut Recht geben, es grenzt schon an schwerwiegender Verblendung wenn man bestehende Probleme so konsequent ignoriert wie diese Partei, zumindest ist es so in Österreich, wies in Deutschland ist, weiß ich nicht.
Liebe Grüße David

Wenn die Meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wie viel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen.

14

Samstag, 27. November 2010, 20:41

RE: Jedem sein Sarrazin...

egal....

Dieser Beitrag wurde bereits 11 mal editiert, zuletzt von »offline« (27. November 2010, 22:03)


15

Samstag, 27. November 2010, 22:55

RE: Jedem sein Sarrazin...

Zitat

Original von david145

Soll sich jeder sein eingenes Bild über die Partei machen

lg


Wir müssen uns kein Bild über die Parteien machen :shake:

Wir müssen uns eher ein Bild über den Zustand unserer Länder machen und dem seltsamen Treiben der Politiker ein Ende setzen.
Grüsse von Peter Hund

HM-4#3B 2,4GHz
Belt CP HL-GYRO POWER PEAK LIPOLY 300 EQ
REX250
CopterX
Cessna 182 (Art-Tech) 980mm SPW

16

Samstag, 27. November 2010, 22:57

RE: Jedem sein Sarrazin...

Zitat

Original von Herbert_
Ich als Deutscher würde gerne etwas dazu sagen. Aber ich habe irgendwie das Gefühl es nicht zu dürfen.


Ausserdem ist mir mein Kopf noch Wichtig...


Du darfst es und du solltest es unbedingt tun. :ok:
Grüsse von Peter Hund

HM-4#3B 2,4GHz
Belt CP HL-GYRO POWER PEAK LIPOLY 300 EQ
REX250
CopterX
Cessna 182 (Art-Tech) 980mm SPW

17

Sonntag, 28. November 2010, 11:08

RE: Jedem sein Sarrazin...

Zitat

Original von david145
Kaum jemand hat echte Vorschläge, wie man die Integration wirklich verbessern kann, zumindests nichts, was Buget mäßig wirklich möglich wäre.

Ich kann mir gut vorstellen, das es in der notwendigerweise kleinteiligen Betrachtung des Zusammenhanges "Zuwanderung/Integration" durchaus praktikable Ansätze und sinnvolle Abläufe gibt.

Wenn ich mir die Situation der -zig Tausend Griechen, Spanier, Portugiesen und wasweissichnoch hier in Hamburg ankucke, dann sind die erstaunlicherweise komplett assimiliert und in keinster Weise auffällig.
Es scheint also irgendwie zu funktionieren.

18

Sonntag, 28. November 2010, 11:46

RE: Jedem sein Sarrazin...

Zitat

Original von MechWerkAndi
Wenn ich mir die Situation der -zig Tausend Griechen, Spanier, Portugiesen und wasweissichnoch hier in Hamburg ankucke, dann sind die erstaunlicherweise komplett assimiliert und in keinster Weise auffällig.
Es scheint also irgendwie zu funktionieren.

Solange es keine Muslime sind, funktioniert es. Darf man aber nicht sagen, weil es politisch unerwünscht ist.
[URL=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7b/United_States_one_dollar_bill,_obverse.jpg]Hier[/URL] gibt es Klickdollars! :ok:

19

Sonntag, 28. November 2010, 17:40

Gute Ansätze gab es zur Genüge, nur wurden die nicht konsequent genug umgesetzt.
Das beherschen der Sprache ist sicher der wichtigste Punkt. Es wurde aber nicht reagiert, wenn ein Zuwanderer 2-3 mal in den Sprachkurs ging und dann keine Lust mehr hatte. Kohle gabs oder gibts doch so oder so. Das ist das Problem.
Wie soll hier jemand eine Arbeit finden, der nur sagen kann,,,, ich nix verstehn,,,.
Das wurde über viele Jahre von der Politik und den Ämtern verschlafen.

Aber was Andy sagt, trifft zu 100% zu. Bei den Spaniern, Italienern, Griechen usw. usw. funktionierts doch auch.

Es soll ja auch keiner seine Identität ablegen und zu einem ,,,Super Deutschen,,, werden. Aber um in einem fremden Land anzukommen und hier zu Leben und zu Arbeiten, muss man auch selbst etwas dazu tun und nicht nur darauf warten das man alles auf dem Silbertablett gereicht bekommt. Aber damit scheinen gerade Leute aus muslimischen Ländern ein Problem zu haben, warum auch immer. ???

Und noch was. Ich bin mit Sicherheit kein ,,,Rechts Wähler,,, oder sowas. Ich habe nur zu dem Thema Einwanderung eine etwas andere Meinung wie unsere Volksverräter, äääh, Volksvertreter meinte ich natürlich. ;)

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Raimund Edler« (28. November 2010, 17:53)


20

Sonntag, 28. November 2010, 17:49

T-Rex 450 PRO + Helis zu Pflugscharen
T-Rex 250 SE
Protos FB mit Beast