Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Freitag, 24. Dezember 2010, 19:41

der Spreu trennt sich vom Weizen :prost:

22

Samstag, 25. Dezember 2010, 02:13

Zitat

Original von roben155

Zitat

Original von °°MarloN°°


Weiter so ! ;)
Also an Uns beiden wird es nicht liegen das die Methanoler aussterben ! Niemals nicht :)


An mir sicher nicht!

Irgendwer muss doch die Fahne hochhalten!

Gruss Robert


Genau so schauts aus, Robert !
„Dein Gegner muss den Schlag erst spüren, dann darf er Ihn sehen!“

by Bruce Lee

Skyrock

RCLine User

Wohnort: Dülmen, Deutschland

Beruf: Dr. Ing.

  • Nachricht senden

23

Samstag, 25. Dezember 2010, 07:26

Zitat

Original von Hangfräse
Dann macht halt mal die Augen auf, mir is klar woran das liegt!! Hobbyking und der ganze Taiwanesenscheisdreck der billig verschleudert wird macht den Einheimischen Modellbaufirmen den Gar aus. Nur weiter so, unterstützt den Chinesen der baut alles fertig, wenn man freundlich bittet kotzt er vieleicht auch wieder den gerade gegessenen Burger wieder aus, damit man ihn dann nur noch mit dem Strohhalm aufsaugen muss!! Indirekte Anspielung auf die ganze ARF scheise!! Markenmotoren von Webra tja, die kann man dann irgendwann im Technikmuseum in Sinsheim oder sonstwo begut achten, und wenn man auf einem der Knöpfe drückt hört man wie ne MP3 Datei versucht den 2Taktersound wieder zu geben. :evil: :evil: :evil: :evil: :evil:


Also wie sagte doch mal der ehemalige Präsident der UdSSR, Michael Gorbatschov :"Wer zu spät kommt, den ...."

Es tut mir leid um Webra, denn die haben gute Motoren gebaut, aber das Management hat anscheinend überhaupt nichts gecheckt.!

Auf Marktveränderungen, wie

-preiswerte und gut laufende Methanolmotore aus Fernost (habe selbst einen 5 Jahre alten ASP 75 mit mehr als 200 Laufstunden und 3 Übernachtungen im Baum, der immer auf den ersten Schlag anspringt. Mit dem bin ich schon 3 mal in der Luft, bevor die Webra's angesprungen sind)
- preiswerte und gut laufende Benzinmotore aus Fernost
- den Einsatz von Elektromotoren mit all ihren Vorteilen (bis auf den Sound) im Flugmodellbau hat man ignoriert

Ich mache mal ein Gegenbeispiel auf (wie man zumindest versucht, es besser zu machen...)

Als die Firma Orbit Electronic erkannt hat, dass man trotz sehr guter eigen produzierter Ladegeräte aufgrund einer Überschwemmung des Marktes mit preiswerten Ladegeräten aus Fernost, Absatz- und Gewinnprobleme bekommen wird, hat man sich dort auf neue Geschäftsfelder konzentriert.
Inzwischen firmiert die Firma sogar unter einem neuen Namen, der dieses neue Geschäftsfeld besser repräsentiert.

So geht es auch !

Jürgen
Es wird nichts so HoTT gegessen, wie es gekocht wird!

Joerg62

RCLine User

Wohnort: Hessen - hinterm Bretterzaun links

Beruf: immer Schuld

  • Nachricht senden

24

Samstag, 25. Dezember 2010, 08:49

"spielzeughaften Betreiben"

Jaa - dem heulen alle nach - das man uns Modellbauern nicht mehr so wie früher erzählen kann es wäre was anderes als Spilezeug !

Wir hier und ein paar wenige andere trennen doch Modellbau von Spielzeug - früher setzte doch bei den meisten das Gehirn aus beim Stichwort Modellbau und man zahlte jeden Preis für jeden Mist - heute findet diese Trennung , Internet sei Dank immer weniger statt - seht es als Toys und das Hobby wird bezahlbarer - ich halte diese Aussage auch für eine sehr fadenscheinige Begründung ...

Ich bin zwar als Elektrofuzzi wieder eingestiegen aber habe in der Vergangenheit auch so manche Mark ( DM !!! ) bei Webra gelassen - wenn man mehr wollte als mit nem großen Cox nen Segler in die Luft bringen , stand eben Webra drauf - besagter 3.5er war auch mal in meinem Besitz und bis 10ccm stand überall Webra drauf - bei meinen Glattbahnrennern auch - weil sie von den Methanolern die zuverlässigsten bezahlbaren waren ! :ok:
Den Fingerschutz zum anwerfen und den ein oder anderen Treibgummi für den E Start hab ich heute noch in der Bastelkiste und manchmal kommen auch wehmütige Erinnerungen an die Verbrennerzeit auf ...

Aber es liegt nicht nur an den bösen bösen Chinesen - hier bei uns herrscht absolutes Verbrennerverbot ( auch als Wildflieger nicht ) , Stichwort Biosphärenreservat , avifaunistisches Schutzgebiet - nicht mal Probelaufen dafst du so einen Zerknaller lassen , steht gleich die Umweltschutzpolizei vor der Tür ... und dann gabs letztes Jahr die einstweilige Verfügung für den Verein - Startverbot über 71 dba , hieß alles wo Webra drauf stand , blieb am Boden und die Webraspezialisten hier wissen was das heißt wenn man einen Webra extrem schalldämpft - die Leistung reicht nicht mal mehr fürs Eigengewicht - ich behaupte jetzt nicht das ich den Methanolern eine Träne nach weine , der Siff hat mich auch immer geärgert aber hier hat mal wieder ein Hersteller einen Trend verpasst - nicht rechtzeitig auf den Zug auf gesprungen ...

Schuld sind immer die anderen ist ja so einfach !

Jörg
Neulich hatte ich einen Traum ... ein Politiker hing am Apfelbaum ... , schon öfters hatte ich solche Träume , leider nie genug Bäume ! .

25

Samstag, 25. Dezember 2010, 09:32

Mir fällt bei diesem Thema auf, dass sich 2 eindeutige Fraktionen aufteilen;
1. Die Leute die Methanoler hochpreisen (was meistens "ältere" Leute sind)
2. Die Leute die Elektro als viel besser und Moderner darstellen (was meistens "jüngere" Leute sind".

Ich bin erst 15 Jahre alt und sehe mich eher in der 2. Fraktion, meine Flieger sind alles Elektro Schaumwaffeln... "Das ist ja alles Spielzeug...!"
Da muss ich ganz klar sagen, ist es nicht! Ein Spielzeug ist etwas, das ein 6 Jähriger in 5 Minuten zum laufen bekommt, was glaubt ihr kommt raus wenn man einem 6 Jährigen ein ARF Modell vom bösen Chinesen hinstellt? Das wird nach einem Jahr immer noch keine 2 Minuten geflogen sein. :w
Ich finde, dass der Sound von hoch drehenden Motoren von einem Funjet (o.Ä. Fliegern) sich richtig hammer anhöhrt, ein schönes kreischen. Aber der Impellersound oder der Sound von einer Parkzone Corsair gehen echt gar nicht.

Ich bin selber mal Methanol Autos gefahren, das einstellen und einlaufen war natürlich immer eine "lästige" Sache, allerdings habe ich das immer mit meinem Freund gemacht und zu zweit macht soetwas dann auch Spaß, denn man sieht den Fortschritt! Wenn am ende des Tages der Motor eingelaufen war, war alles super und man konnte am nächsten Tag schön Sprit verblasen!
Wir haben zusammmen 5 Motoren einlaufen lassen, bei 3 der Motoren ging das absolut einfach, 2 allerdings wollten gar nicht so wie wir... .... dann sitzt man echt Tagelang vor diesen dummen Motoren und versucht die irgendwie mit einem Seilzugstarter anzumachen, sodass man nachher blutige Finger hat, ich glaube soetwas ist mir bei Elo noch nie passiert.

Mein Fazit:
Ich fand immer schön am Verbrenner Motor, dass wenn er nicht ging man das Problem finden konnte; Glühkerze wechseln o.Ä.
Was will man heute beim Elektro machen, wenn er nicht geht und es am Regler liegt? Regler aufschrauben? Ne ganz bestimmt nicht, man kann ihn nur noch einschicken.
Allerdings ist ein Elektroantrieb heute schon dem Verbrennerantrieb in vielen Punkten überlegen und wird sich sehr warscheinlich noch über viele Jahre weiter entwickeln.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »RcUpKölsch« (25. Dezember 2010, 09:37)


26

Samstag, 25. Dezember 2010, 10:21

Was habt ihr alle gegen Spielzeug? Für mich ist jedes Modell ein Spielzeug - was denn sonst? Die ganze Modellbauerei / -fliegerei ist doch was für große Kinder!
Ich steh´dazu und hab´meinen Spass damit. :D
[URL=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7b/United_States_one_dollar_bill,_obverse.jpg]Hier[/URL] gibt es Klickdollars! :ok:

27

Samstag, 25. Dezember 2010, 16:45

Du kannst ein Verbrenner Auto nicht wirklich mit einem Verbrenner Flugzeug vergleichen.

Also ich finde schon mehr das der Sound von einem 8,3ccm Webra mit Reso in einen schön schnittigen Kunstflieger geiler ist als ein leiser Elektro Motor ..

Aber da können wir Alle uns jetzt seiten lang drüber streiten ! Da hat jeder seine Vorlieben deswegen sollten Wir das besser lassen ;)

Gruß Meurisch
„Dein Gegner muss den Schlag erst spüren, dann darf er Ihn sehen!“

by Bruce Lee

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »°°MarloN°°« (25. Dezember 2010, 16:45)


david145

RCLine Neu User

Wohnort: graz

Beruf: Student

  • Nachricht senden

28

Samstag, 25. Dezember 2010, 16:56

Zitat

Original von °°MarloN°°
Also ich finde schon mehr das der Sound von einem 8,3ccm Webra mit Reso in einen schön schnittigen Kunstflieger geiler ist als ein leiser Elektro Motor ..

Dir vielleicht schon, aber den Anrainern auch? ;)
Wir hatten da ein massives Problem auf unserem alten Flugplatz, mit einem Gastwirt, dem der Lärm zuviel war und deswegen im Kreis gesprungen ist...
Allerdings konnte man mit dem Typren auch nicht reden, dem warn sogar die E Flieger zu laut... Naja hat wohl bissl überkompensiert nachdem der Gasthof an der Landstraße lag und jeden Sommer Motorräder mit 9000Rpm + dran vorbei gefahren sind ;)
Liebe Grüße David

Wenn die Meisten sich schon armseliger Kleider und Möbel schämen, wie viel mehr sollten wir uns da erst armseliger Ideen und Weltanschauungen schämen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »david145« (25. Dezember 2010, 16:57)


29

Samstag, 25. Dezember 2010, 17:00

webra

Dirty, du hast den Nagel auf den Kopf getroffen.
Für mich ist es auch " Spielzeug ".
Zwar etwas anspruchsvolleres Spielzeug, aber Spielzeug.
Als erwachsenes " Kind " gebe ich mich halt nicht mehr
mit einem Matchboxauto zufrieden. :D
Gruß, Carsten

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

30

Samstag, 25. Dezember 2010, 18:13

die leute mit verbrennern sind auch meistens die, die den ruf unseres hobbys in den dreck ziehen, das darf man nicht vergessen!
oft hört man nur negatives über modellflieger: die sind laut und stinken und machen die natur kaputt... heißt es oft. da die gesellschaft oft und gerne pauschalisiert, sind dann ALLE modellflieger so
selbst der hausmeister in der turnhalle wollte uns erst nicht mit benzinmotoren in die halle lassen, wir zeigten einen zeitgemäßen shockflyer.... "achso... mit batterie geht das?" seitdem ist ruhe, in jeder hinsicht;)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mike Laurie« (25. Dezember 2010, 18:14)


alfaroberto

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

31

Samstag, 25. Dezember 2010, 19:10

Zitat

Original von Mike Laurie
die leute mit verbrennern sind auch meistens die, die den ruf unseres hobbys in den dreck ziehen, das darf man nicht vergessen!

Und der Strom kommt aus der Steckdose! :no:
Grüsse Robert

MC20/HoTT, TT - Helis und ein paar Flieger!

32

Samstag, 25. Dezember 2010, 19:33

....ja, das alte Thema: Was passiert/benötigt man bei der Stromerzeugung (zum Laden der Akkus...Kernkraft, Kohlekraft...), was benötigt man zum Löten (außer dem Strom, z.B. Lötzinn/sehr gesund auch in der Herstellung...), wie werden Lipos hergestellt, was passiert mit def. Akkus, Reglern, E-Motoren....???
Ist E-Flug besser für die Umwelt wenn es viele betreiben?????????
Aber das Ausgangsthema war Webra, die es leider verschlafen haben auf den Markt zu reagieren. Ich finde es sehr schade, da ich mit dieser Marke in den frühen 80igern begonnen habe (Webra Steuerung und Motore)....
Viele WM-Titel wurden mit Webra erflogen....
Gruß, Tobias

33

Sonntag, 26. Dezember 2010, 03:24

Zitat

Original von roben155
Und der Strom kommt aus der Steckdose! :no:


Also bei mir schon, bei dir nicht? 8(

34

Sonntag, 26. Dezember 2010, 11:46

Zitat

Original von noless
Viele WM-Titel wurden mit Webra erflogen....

Wann?
Das ist 30, 40 Jahre her.

Mit der gleichen Argumentation könnte man behaupten, Mercedes würde hochwertige Autos fertigen.

35

Sonntag, 26. Dezember 2010, 12:10

Zitat

Original von MechWerkAndi

Zitat

Original von noless
Viele WM-Titel wurden mit Webra erflogen....

Wann?
Das ist 30, 40 Jahre her.

Mit der gleichen Argumentation könnte man behaupten, Mercedes würde hochwertige Autos fertigen.


Aber das Ausgangsthema war Webra, die es leider verschlafen haben auf den Markt zu reagieren......
Gruß, Tobias

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

36

Sonntag, 26. Dezember 2010, 19:10

Zitat

Original von roben155

Zitat

Original von Mike Laurie
die leute mit verbrennern sind auch meistens die, die den ruf unseres hobbys in den dreck ziehen, das darf man nicht vergessen!

Und der Strom kommt aus der Steckdose! :no:


was hat das damit zu tun?

es geht um laut, stinkt, belästigt leute. [SIZE=1]das tut mein strom aus der steckdose übrigens nicht auf dem modellflugplatz...[/SIZE]

37

Sonntag, 26. Dezember 2010, 19:31

Der Stromverbrauch ist bei den häufigsten Elektromodellfluganwendungen aber überhaupt kein Thema (1 Flugstunde mit einem 1 kg Kunstflugmodell benötigt etwa 1/2 kWh Ladeenergie, der Durchschnittsverbrauch eines Haushalts liegt bei etwa 15 kWh / Tag).

alfaroberto

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

38

Sonntag, 26. Dezember 2010, 20:52

Seid doch nicht so mädchenhaft!

Jetzt kommen die Erbsenzähler mit eine Flugstunde braucht ein halbes KW!!

Ich fliege Nitro aus Überzeugung und lass mir das auch nicht madig machen!

Laut, stinkt und belästigt Leute aber wenn 5 meter vor der Haustüre ein LKW vorbeirauscht ist's egal!

Robert
Grüsse Robert

MC20/HoTT, TT - Helis und ein paar Flieger!

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

39

Sonntag, 26. Dezember 2010, 21:55

verbrenner sind ein weiterer grund warum ich in keinem verein bin. in immer mehr vereinen hast du nur noch heli piloten wenn dann 4-5 verbrenner helis in bodennähe darum rodeln hast du keinen bock mehr in dem lärm und gestank mit deinem Flieger rum zu turnen!

Der grund warum verberenner immer unbeliebter werden ist unter anderem das immer mehr leute das wildfliegen zu schätzen wissen. also einfach mal nachmitags den flieger schnappen und auf dem nächsten feld ein paar runden drehen. das ist mit verbrennern einfach nicht möglich.
zudem sind elektro flieger einfach familienverträglicher. kaum ein hausfrau hat was dagegen wenn mal ein e modell auf dem Küchentisch liegt aber aber bei nem verbrenner würde auch ich mich quer stellen!
zudem sind verbrenner motoren bis zu einer bestimmten leistungsklasse schlichtweg günstiger. von den vorteilen in sachen leistungsgewicht zuverlässigkeit und dem besseren ansprechverhalten(was ja für jede leistungsklasse gilt) möchte ich garnicht anfangen.
Wenn man dann noch bedenkt das es in China den ganzen elektro krempel für einen bruchteil des geldes bekommt und das durchaus in sehr guter qualität und nicht wie viele herstller immer wieder behaupten biliegen spielzeug kram. dann ist klar das, dass verbrenner zeitalter zuende geht.

In weniegen jahren werden verbenner wohl nur noch in vorbildgetreuen großmodellen zum einsatz kommen.
es ist ja durchaus ok wenn ein paar leute im verein weiterhin ihre verbrenner modelle betreiben aber wenn ein firma ausschließlich auf diese "aussterbende" Technologie setzt dann gibt es leider nur dieses ergebniss.
Your-Aerial-Pic.de

alfaroberto

RCLine User

Wohnort: Oberösterreich

  • Nachricht senden

40

Sonntag, 26. Dezember 2010, 22:49

Gegen Verbrenner wettern und den ganzen E-Ramsch(Zitat) in China kaufen!

Ich hab mit Nitros fliegen gelernt und möchte es nicht missen!!

Einen Akku anstecken hat mit Modellbau nichts zu tun!
Grüsse Robert

MC20/HoTT, TT - Helis und ein paar Flieger!