Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 4. Januar 2011, 00:48

Hauptsache Billig!

Nein, nicht was Ihr denkt...

http://www.spiegel.de/wirtschaft/service…,737601,00.html

Zitat

Die Affäre um Dioxin-belastete Tiernahrung scheint aufgeklärt. Ein Futtermittelhersteller hatte technische Fette verwendet, die nicht in die Nahrungskette gelangen dürfen. Offenbar verarbeitete die Firma die Reste aus der Diesel-Produktion jedoch schon seit Jahren - und gab ihre Leichtfertigkeit zu.


Ich könnt kotzen!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrM« (4. Januar 2011, 00:49)


Joerg62

RCLine User

Wohnort: Hessen - hinterm Bretterzaun links

Beruf: immer Schuld

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 4. Januar 2011, 10:54

Seien wir doch mal ehrlich :

Wir wollen doch eigentlich nicht wirklich wissen was in unserem Essen so alles drin ist , oder ?
Ich selber wohne etwas ländlich und durfte mal einen genormten deutschen Schweinezuchtbetrieb besichtigen ... seitdem verzichte ich auf Schweinefleisch aber aus anderen Gründen als die Moslems !

Und natürlich muß es billich sein - wo sonst wird denn mit den teuersten Kisten in die billigsten Läden gefahren um billigste Lebensmittel einzukaufen und dann diese wiederum in den teuersten Küchen zu zu bereiten - als in D ?
Und wenn dann das billigste Salatöl ausm Aldi ein paar cent teurer wird geht ein Aufschrei durch die Verbraucher ( aber ins Auto kippt man Vollsynthetik zu 20€/Liter ) - der Verbraucherdruck treibt die Hersteller doch zu so was ...

Jörg
Neulich hatte ich einen Traum ... ein Politiker hing am Apfelbaum ... , schon öfters hatte ich solche Träume , leider nie genug Bäume ! .

Sanguinius

RCLine User

Wohnort: Ingolstadt

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 4. Januar 2011, 11:50

Technische Fette........
Dann flutscht es wenigstens ordentlich, und kotzen lässt es sich auch leichter :evil: .

Aber wie Jörg schon gesagt hat. Das kommt bei "Geiz ist geil" dabei raus. Alles
muss immer billger werden und Ansprüche stellen das einem der Hut abhebt.
Irgendwas bleibt halt auf der Strecke, das ist dann meistens die Qualität.

Grüße
Alex

4

Dienstag, 4. Januar 2011, 11:52

Zitat

Verbraucherdruck treibt die Hersteller doch zu so was

Und das wäre dann ein Grund für unethisches und verbotenes Handeln?

Komische Maßstäbe hast Du...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »DrM« (4. Januar 2011, 11:53)


flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 4. Januar 2011, 12:12

ich empfehle dazu folgende Sendungen


Einsfestival
Mi.5.1.11

20:15/ 00:00
We feed the world - Essen global

Dokumentarfilm Österreich 2005

Was kann man tun, damit Tomaten wieder nach Tomaten schmecken? Braucht man Erdbeeren im Dezember und Spargel zu jeder Jahreszeit? Was kann man noch essen und trinken? Wie gehen die Menschen mit ihren Lebensmitteln um und zu welchem Preis?
Foto zu 'We feed the world -<wbr /> Essen global'


Mi.5.1.11
21:45 /01:30
Food, Inc. - Was essen wir wirklich?

Ein Film von Robert Kenner

47.000 Produkte führt ein durchschnittlicher amerikanischer Supermarkt. Das Angebot scheint grenzenlos. Doch betrachtet man die augenscheinliche Vielfalt genauer, zeichnen dafür nur eine Handvoll Firmen verantwortlich.


in der Vorschau ein Fischverkäufer: das ist nicht zum essen! das ist nur zum Verkaufen! Er deutet dabei auf Kisten mit Fisch ....

~~

was mich an so Berichten ärgert: man (ich) bekomme nichts in die Hand, womit ich was gegen diesen Wahnsinn tun kann ..
Was nützt mir das Wissen, dass zb. Gemüse mit minimalen Fehlern täglich aussortiert und in den Müll geschmissen wird - wenn ich nicht gleichzeitig (auch nur eine Idee von) ein "Werkzeug" ( verhalten oder akt. aktionen) dagegen aufgezeigt bekomme.

zb. Palmoel.
erwiesenermassen werden für die Plantagen Urwälder gerodet - nebenbei auch OrangUtans abgeschossen (am liebsten nur die Mutter- das orangbaby lässt sich ja noch verhöckern.) -
Wenn ich jetzt prinzipiell auf Palmoel verzichten will, geht das gar nicht: viele Produkte haben Palmoel drin, aber auf der Packung steht nichts - (wenn nur wenig von einem Stoff im Produkt ist, muss es nicht erwähnt werden) . Und weil das so ist, kann ich nicht aktiv Palmoel bojkotieren. Aber was sonst kann ich als einfacher Konsument denn dagegen tun, bzw. diese Schweinerei nicht (auch indirekt) zu unterstützen?

immer öfters bekomm ich nur noch Depressionen von solchen Sendungen ... (wegen der Hilflosigkeit den Themen/Problemen Gegenüber)

Wie geht Ihr damit um?

LG Doris
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »flying_chicken« (4. Januar 2011, 12:19)


6

Dienstag, 4. Januar 2011, 12:17

Zitat

Original von flying_chicken
Was nützt mir das Wissen, dass zb. Gemüse mit minimalen Fehlern täglich aussortiert und in den Müll geschmissen wird - wenn ich nicht gleichzeitig (auch nur eine Idee von) ein "Werkzeug" ( verhalten oder akt. aktionen) dagegen aufgezeigt bekomme.


Komisch. Bei uns im Supermarkt wird das Obst und das Gemüse "mit minimalen Fehlern" verkauft...

FrankR

RCLine User

Wohnort: Geeste

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 4. Januar 2011, 13:07

Nur ist es das Obst und Gemüse was am Abend als letztes noch da liegt.
Kann keiner von sich behaupten das er sich nicht die schönsten Tomaten, Äpfel usw. raussucht.

Frank

Joerg62

RCLine User

Wohnort: Hessen - hinterm Bretterzaun links

Beruf: immer Schuld

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 4. Januar 2011, 14:06

Komische Maßstäbe hast Du...

Ich will hier keine Endlosdiskussion anzetteln von wegen Maßstäben oder Auslegungen - von wegen unethischem Handeln , Verständnis habe ich dafür auch keins !!!
Aber ich weiß wieso und weshalb es dazu kommen konnte und im großen und Ganzen wird sich da auch nichts ändern .

Aber es ist so wie es ist und es ist mal wieder einer von vielen erwischt worden - das was da an die Oberfläche gespült worden ist , wird nur der sprichwörtliche Tropfen auf dem heißen Stein sein - wie gesagt , ich will wirklich nicht alles wissen und du auch nicht ; wetten ?

Verbraucherdruck / Preisdruck ? Wenn die Lebensmittelpreise steigen, wird die Kaufkraft der Haushalte in der EU reduziert. ( Europäische Kommission zu Lebensmittelpreisen ) - will auch hier nicht über Produktonskosten reden und was dem Erzeuger bleibt , hab nicht ohne Grund meine 190 ha verpachtet ... und die Erzeuger , die davon leben müssen mauscheln alle , genau wie die Discounter - der Kauf beim Bauern am Wegesrand ist unter Umständen nicht nur billiger sondern auch gesünder aber wer hat schon die Möglichkeit dazu ?
Geh mal in die Metro und schau dich mal um , was es nicht alles als Fertigprodukt beispielsweise für die Gastronomie gibt - die Kosten lassen es nicht mehr anders zu !

Worauf ich hinaus will ? Es hat lediglich mal wieder einen erwischt ... sonst nix !
Und wovon willst du dich denn noch wirklich gesund ernähren ? Der kleine Endverbraucher hat doch gar keine andere Wahl mehr ausser bei den Lebensmittelpreisen um irgendwelchen Druck auszuüben ... du wirst nichts dran ändern , ich werde nichts dran ändern , keiner wird in geraumer Zeit was dran ändern !

Was ist auch zu erwarten in einem Land , wo das Herstellungsdatum von Tierfutter auf der Verpackung stehen muß aber dir keiner darüber Auskunft geben muß ob das Fleisch für deinen Verzehr nun schon 5 oder 30 Jahre eingefrohren ist ?

Jörg
Neulich hatte ich einen Traum ... ein Politiker hing am Apfelbaum ... , schon öfters hatte ich solche Träume , leider nie genug Bäume ! .

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 4. Januar 2011, 14:08

ist zwar scheiß sowsa aber hey mal ganz ehrlich es wird niemanden umbringen! die gemessen werte liegne weit unter dem was als gesundheitsgefährend angesehen wird. also mal schön ruhig bkeiben braucht keiner seine eier weg werfen oder einen bogen ums schnitzel zu machen. Gieb viel gefährlichere sachen denen wir uns tagtäglich aussetzen!!!

Gruß

Alex
Your-Aerial-Pic.de

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 4. Januar 2011, 14:45

Zitat

Original von BlackJack
ist zwar scheiß sowsa aber hey mal ganz ehrlich es wird niemanden umbringen! die gemessen werte liegne weit unter dem was als gesundheitsgefährend angesehen wird. also mal schön ruhig bkeiben braucht keiner seine eier weg werfen oder einen bogen ums schnitzel zu machen. Gieb viel gefährlichere sachen denen wir uns tagtäglich aussetzen!!!

Gruß

Alex


:shake:

Dioxin...nicht gefährlich....OH MANN....
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 4. Januar 2011, 14:47

Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

pramus

RCLine User

Wohnort: Raum Stuttgart-&gt; 30km nach Osten

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 4. Januar 2011, 14:48

Moin ...
@ Jörg: nix Verbraucherdruck, sondern reines Gewinnstreben.

Und hierzulande müßte man ja wirklich beweisen, daß im Einzelfall eventuelle gesundheitliche Schäden eines Menschen allein und ausschließlich von diesem "Nahrungssmittel" herrühren. Und diesen Beweis kann keiner führen :D , die drohenden Sanktionen sind lächerlich.

Früher -es werden seit altersher aus o.a. Grund Lebensmittel mit Fremdstoffen gestreckt/verbilligt- drohten andere Folgen:
Im Mittelalter wurden die Lebensmittelverfälschungen in erster Linie von den Zünften mittels der Zunftrechte und strenger Beaufsichtigung der Städte auf der Grundlage der Stadtrechte hauptsächlich durch die Marktüberwachung bekämpft. Aufgedeckte Verfälschungen wurden teilweise grausam bestraft, wie zum Beispiel durch Verbannung, Auspeitschung, Abschneiden der Ohren, Ausstechen der Augen, Ertränken, Verbrennen, lebendig Begraben und den erzwungenen Verzehr der verfälschten Lebensmittel bis zum Eintritt des Todes.
... und man hat dadurch die Urheber trotzdem noch nicht abgeschreckt. Make Money war schon immer ein starker Antrieb.

- Pramus -

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 4. Januar 2011, 15:16

Zitat



Boah wie ekelig und ich WAR gerade beim essen:wall:
Das Zeug ist echt ne Sauerei, Bio Diesel übrigends auch!
Für Bio Diesel wird ein dermaßen großer Aufwand betrieben das das zeug alles andere als ökologisch ist!
Alleine die Branntrodung um die dafür benötigten Anbauflächen zu bekommen erzeugt um einiges mehr an CO2 als man durch Biodiesel einsparen könnte!


Gruß,Marcus
Mit freundlichem Gruß
Marcus

14

Dienstag, 4. Januar 2011, 15:18

Zitat

Original von Elektroniktommi
Dioxin...nicht gefährlich....OH MANN....

Vorsicht!

Nicht [URL=http://de.wikipedia.org/wiki/2,3,7,8-Tetrachlordibenzodioxin]TCDD[/url] im Volksmund "Dioxin" genannt mit wirklichem [url=http://de.wikipedia.org/wiki/1,4-Dioxin]Dioxin[/url] verwechseln!

TCDD ist zigtausendmal gefährlicher.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »DrM« (4. Januar 2011, 15:20)


BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 4. Januar 2011, 15:44

ja aber die mengen die in sonem ei drin sind sind einfach derart gering soviele eier kannst du garnicht essen das du so aussiehst wie auf den Fotos!

Hang Loose

Alex
Your-Aerial-Pic.de

16

Dienstag, 4. Januar 2011, 15:58

Du selbst siehst auch nicht so aus. Aber eventuell Deine Kinder, wenn Du TCDD konsumierst.

Du selbst veränderst Dich so:
http://sciencetranslation.files.wordpres…iktordioxin.jpg


Im Futter ist aber aller Logik nach kein TCDD, sondern "normales" Dioxin.

Martin92

RCLine User

Wohnort: Kaiserslautern

Beruf: Abiturient

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 4. Januar 2011, 17:20

Hallo,
Ich kann die Dokumentation "We feed the World" nur empfehlen. Habe ich auch im Erdkundekurs geschaut. Es werden die Globalisierungsprozesse, die sich auch auf unser Essen auswirken, gezeigt, ebenso wie die Schattenseiten der EU ;)

flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 4. Januar 2011, 17:25

Lebenmittel teurer?

sry - kann mir keiner erzählen - solange wir noch mehr wie die hälfte der Erzeugten Lebensmittel wegwerfen!
Wieso nich weniger produzieren, statt soviel zuviel und danach noch die Umwelt mit belasten?

Googelt mal nach Containern ... ;)

oder lest Euch hier mal ein http://container.blogsport.de/

LG Doris
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »flying_chicken« (4. Januar 2011, 17:27)


19

Dienstag, 4. Januar 2011, 23:35

Ich seh´das anders:
ich esse kein Fleisch - bin Vegetarier
ich esse keine Eier - hab´selber zwei - die genügen mir
ansonsten noch einen guten Appetit! :D
[URL=http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/7/7b/United_States_one_dollar_bill,_obverse.jpg]Hier[/URL] gibt es Klickdollars! :ok:

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 5. Januar 2011, 00:32

Zitat

Original von dirty fokker
Ich seh´das anders:
ich esse kein Fleisch - bin Vegetarier
ich esse keine Eier - hab´selber zwei - die genügen mir
ansonsten noch einen guten Appetit! :D


und wetten du lebst auch nicht länger als ich der fröhlich eier und fleisch mampft?!
Your-Aerial-Pic.de