Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Georgi

RCLine User

  • »Georgi« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Hochdorf (Aichach-Friedberg)

Beruf: schulbankdrücker ;-)

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 6. Januar 2011, 16:03

Quadrocopter im Straßenverkehr

gefunden bei Youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=YEsuKWTCu4k

Einerseits: Super Aufnahmen, toll anzusehen
Aber: Schaut mal auf 3:17 und wartet bis zur Stelle 3:33 ab...
ob der das noch so recht im Griff hat? Ich habe selber zwei hübsche Narben von so einem Quadrokopter am Hals, aber der Copter der mich traf war nicht annähernd so schnell und wild unterwegs...

Dass die Franzosen im Straßenverkehr etwas schmerzfreier sind ist ja bekannt :tongue:

jetzt werden schon Fluggeräte integriert ==[]

Grüße

Georg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Georgi« (6. Januar 2011, 16:04)


BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 6. Januar 2011, 16:15

also das fliegen mitten im straßenverkehr sehe ich als seht riskant an. sieht man ja auch bei den fahrrad fahrer
also ich würde sowas sicherlich nicht machen!!!!
wer sich bei sowas erwischen lässt kriegt mit sicherheit auch in frankreich ärger!!

Hang Loose

Alex
Your-Aerial-Pic.de

3

Freitag, 7. Januar 2011, 09:08

Wenn er sich erwischen lässt, gibt es wohl auch Ärger wegen der Funkstrecke:
Ce systeme est en 1.2 Ghz, et d'une puissance de 800mW

Gruss
Reto
Heliheizer

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Heliheizer« (7. Januar 2011, 09:09)


Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. Januar 2011, 14:26

Zitat

Original von BlackJack
also das fliegen mitten im straßenverkehr sehe ich als seht riskant an. sieht man ja auch bei den fahrrad fahrer.

Wenn er den Radfahrer vom Rad gefegt hätte und der wär vor ein nachfolgendes Auto geplumpst, dann könnte bei so was sogar eine Anklage wegen fahrlässiger Tötung rauskommen.

cu Tom
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom41« (7. Januar 2011, 14:29)


bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

5

Freitag, 7. Januar 2011, 14:43

Oh ja, und das Auto wäre beim Ausweichversuch einem Chemielaster querkommen, der seinerseits ausweicht und mit einem anderen Chemielaster zusammenstößt. Leider sind zufällig die Laster mit Chemikalien beladen, die gemeinsam die ultimate Bombe ergeben. Dann wäre Frankreich nicht mehr. Das gäb´ne Klage. :dumm: :wall: :wall:
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bswoolf« (7. Januar 2011, 14:44)


Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

6

Freitag, 7. Januar 2011, 15:11

Zitat

Oh ja, und das Auto wäre beim Ausweichversuch einem Chemielaster querkommen, der seinerseits ausweicht und mit einem anderen Chemielaster zusammenstößt. Leider sind zufällig die Laster mit Chemikalien beladen, die gemeinsam die ultimate Bombe ergeben. Dann wäre Frankreich nicht mehr. Das gäb´ne Klage.

Du siehst also in dem Video keine ernste Gefährdung für den Radfahrer? Ist aus Deiner Sicht nicht weiter schlimm, jemandem auf nem wackigen Fahrrad, mitten auf der Straße, mit nem Quadrokopter oder nem Heli mit einem Meter Abstand direkt über den Kopf drüber zu fliegen?

Erinnert mich an den Snowboad-Fahrer, der so wie Du dachte und mit Vollgas über eine Schneewehe bretterte, um über einen dahinterliegenden Weg zu springen. Das Kind, das er dabei mit voller Wucht am Kopf getroffen hat, war sieben Jahre alt (und wurde danach auch nicht mehr älter, da sofort tot). Ich frag mich, ob der den Eltern des Kindes hinterher auch was vom Chemielaster erzählt hat.

cu Tom
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom41« (7. Januar 2011, 15:13)


bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

7

Freitag, 7. Januar 2011, 15:13

Was ich sagen will, ist, daß man alle Szenarien übertreiben kann.
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

8

Freitag, 7. Januar 2011, 15:17

Zitat

Original von bswoolf
Was ich sagen will, ist, daß man alle Szenarien übertreiben kann.

Also die Wahrscheinlichkeit eines Sturzes des Radfahrers in dem Video halte ich für relativ hoch. Die Möglichkeit einer schweren oder sogar tödlichen Verletzung durch ein nachfolgendes Kraftfahrzeug ist in dem Fall durchaus gegeben. Wüßte nicht, was daran übertrieben sein soll.

Ich kann Dir gern ein paar Stories aus meiner Zeit im Rettungsdienst beim Roten Kreuz erzählen.

cu Tom
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

9

Freitag, 7. Januar 2011, 15:22

Zitat

Original von Tom41

Zitat

Original von bswoolf
Was ich sagen will, ist, daß man alle Szenarien übertreiben kann.

Also die Wahrscheinlichkeit eines Sturzes des Radfahrers in dem Video halte ich für relativ hoch. Die Möglichkeit einer schweren oder sogar tödlichen Verletzung durch ein nachfolgendes Kraftfahrzeug ist in dem Fall durchaus gegeben. Wüßte nicht, was daran übertrieben sein soll.

Ich kann Dir gern ein paar Stories aus meiner Zeit im Rettungsdienst beim Roten Kreuz erzählen.

cu Tom


sehe ich auch so,als Motorradfahrer schreckhaft ausgewichen so in das gegenüber
fahrende Auto rutschen,das kann doch schnell u. einfach passieren.

bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

10

Freitag, 7. Januar 2011, 15:24

Na gut, also gleich wegen potentieller fahrlässiger Tötung anzeigen.
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

11

Freitag, 7. Januar 2011, 15:46

Zitat

Original von bswoolf
Na gut, also gleich wegen potentieller fahrlässiger Tötung anzeigen.

Wegen 'potentieller' fahrlässiger Tötung wohl nicht (das geht immer nur erst hinterher). Aber warum glaubst Du denn, ist es geseztlich vorgeschrieben, daß man beim Modellfliegen einen gewissen Abstand zu Wohngebieten halten soll? Reine Schikane durch den Gesetzgeber? Oder hat das vielleicht sogar einen Sinn?

Mir ist übrigens eingefallen, daß ich noch nicht mal auf meine Rettungsdienstzeit für Beispiele zurückgreifen muß. Ist mir nämlich mal was ganz ähnliches passiert. Mit 18 auf dem Fahrrad auf einer Hauptverkehrsstraße ziemlich flott unterwegs gewesen. Links von mir dichter Verkehr, der mit 50 bis 60 unterwegs war. Rechts geparkte Autos. Auf einmal reißt ein paar Meter vor mir so eine dumme Nuß ohne zu gucken die Tür eines geparkten Autos auf. Zum bremsen kein Platz mehr. Ausweichen nach links ging nicht (fließender Verkehr). Zum Glück hat sie auf mein Gebrüll hin die Tür sofort wieder geschlossen. Wäre ich ein paar Meter weiter gewesen, wäre ich durch die sich öffnende Tür mitten zwischen die fahrenden Autos geschleudert worden.

Ist aber nach all den Jahren zumindest beruhigend zu wissen, daß nach Deiner Aussage, bei Auftauchen eines Hindernisses (Flugmodell, Autotür) die Wahrscheinlichkeit zu stürzen und überfahren zu werden, ein völlig übertriebenes Szenario ist und ich hinterher völlig unnötig total durch den Wind war.

Bestand also keinerlei Gefahr, daß mir ein Laster über den Kopf fährt. Obwohl, zu dem Thema überfahrene Köpfe hätte ich noch eine Geschichte parat (die allerdings aus der Rettungsdienstzeit stammt und die ich seit 20 Jahren mit wenig Erfolg zu verdrängen versuche).

cu Tom
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tom41« (7. Januar 2011, 15:49)


bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

12

Freitag, 7. Januar 2011, 17:18

Dann verdräng mal besser weiter.

Mir ist klar, daß bei bestimmten Dingen viel passieren kann und man sich so einiges verkneifen sollte. Nur man kann nicht mit der "Waskanndaallespassierenmentalität" durch die Welt gehen. Grade bei "Dummejungensachen"passiert schon mal was. Meistens aber gottseidank nicht.

Ich glaube, Du bist dadurch geprägt, daß Du meistens die Folgen zu sehen bekamst, wenn es schief ging. Aber das kann man anderen nicht aufzwingen.

Mal abgesehen davon, daß es reine Schikanen durch den Gesetzgeber gibt (Nein, er ist nicht unfehlbar und nicht immer moralisch hochstehend, nein, das ist er nicht), bezieht sich das Abstandsgebot für Modellflug nur auf Verbrennungsmotoren. Es geht da nämlich nicht um Sicherheit, sondern um Lärm. Du weißt schon, Ruhe ist die erste Bürgerpflicht.
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

13

Freitag, 7. Januar 2011, 18:48

Und genau diese - "was kann da alles passieren"-Sicht sollte man aber lernen. Jeder macht Scheiß. Nur sollte man lernen einzuschätzen, was kein Problem ist und was eben nicht geht. Das nennt man dann Lebenserfahrung und Verantwortungsbewusstsein. Es verlangt niemand, dass man zum Lachen in den keller geht.

Dieser Flug im Video ist eben ein NoGo, weil er Leben gefährdet. Wenn ich mein Modell fern ab der letzten Siedlung mit Böllern ausrüste und das da zerreisse im Flug, ist das auch bescheuert. Aber maximal gefärhde ich mich selbst.

So sollte man das mal sehen.
Gruß Frank

Andy59er

RCLine User

Wohnort: Travemünde

Beruf: Flugzeugdoktor

  • Nachricht senden

14

Freitag, 7. Januar 2011, 18:57

Laß gut sein, Frank.... ich begrüße zwar Deine Meinung (die voll und ganz der Meinen entspricht), aber leider denken viel zu viele Menschen Heute wie Wolfgang. Was passiert, passiert eben...vorher drüber nachdenken fällt den Wenigsten ein..leider :(
Wenn ich einen Wunsch frei hätte....ich wünschte mir wieder mehr Miteinander, und nicht nur das eigene Ich sehen :-)(-:

LG
Andy

bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

15

Freitag, 7. Januar 2011, 19:18

Ich weiß zwar nicht, woher Du weißt wie ich denke und wie darauf kommst, daß es mir nicht auf ein Miteinander ankommt, aber ich kann Dir sagen, daß ich durchaus eine hinreichende Vorsicht im dem Sinne, wie Frank das meint, entwickelt habe. Wer mich kennt weiß auch, daß ich alles andere als ein Egozentriker bin. Aber sei es drum, Leute, die mit der "Du bist ..."-Masche kommen, kenne ich genug. Am besten schließt man so ne Ansage noch mit "Denkt mal drüber nach." ab. Dann weiß man gleich, mit wem es zu tun hat.

Es ist ja nicht mal so, daß ich das gut finde, was die da machen, auch wenn ich denke, die haben das im Griff. Natürlich kann dabei was schief gehen, deswegen sollte man es nicht machen.

Was mir auf den Sender geht ist der immer wieder losbrechende Sturm der Entrüstung, die Betroffenheitsheuchelei und das "Verkehrserziehertum". Gleich die Keule mit potentiellen Totschlag und Anklage und blah. Ich sehe da echt son vernünftigen, ruhig redenden, bärtigen Lehrertyp vor mir. Ist halt ne Assoziation, bei der sich mir die Nackenhaare aufstellen.

Ja, die sind Jung und machen Blödsinn, sollte man denen mal sagen und gut ist.
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

16

Freitag, 7. Januar 2011, 21:22

Zitat

Was mir auf den Sender geht ist der immer wieder losbrechende Sturm der Entrüstung, die Betroffenheitsheuchelei und das "Verkehrserziehertum". Gleich die Keule mit potentiellen Totschlag und Anklage und blah. Ich sehe da echt son vernünftigen, ruhig redenden, bärtigen Lehrertyp vor mir. Ist halt ne Assoziation, bei der sich mir die Nackenhaare aufstellen.

Bärtiger Programmierer-Typ bitte. Aber hast ja recht. Völlige überzogene Überlegung, daß in so einer Situation der Radfahrer stürzen und verletzt werden könnte. An so was sollte man gar nicht denken. Verdirbt einem nur den Spaß am fliegen in der Unterführung.

Zitat

Ja, die sind Jung und machen Blödsinn, sollte man denen mal sagen und gut ist.

Stichwort 'Snowboard-Fahrer'. Der war auch jung und machte Blödsinn. Weiß nicht, ob der sich inzwischen so gut fühlt. Vielleicht hat zuvor ja auch irgendso ein bärtiger Lehrer-Typ versucht, ihm den Spaß am richtig 'coolen' Snowboard-Fahrstil zu verleiden. Der Ärmste.

Laß mich raten. Du hattest in Deinem Leben bisher das Glück, noch nicht mit ernsten Unfällen konfrontiert zu werden. Das kommt noch.

cu Tom
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom41« (7. Januar 2011, 21:25)


bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

17

Freitag, 7. Januar 2011, 21:41

Wünscht Du mir das?

Wie gesagt, ich denke, Du bist da etwas übersensibel, weil Du zu viel sehen musstest. Habe durchaus schon vieles gesehen und werde die nächsten noch mal 47 Jahre wahrscheinlich noch genug zu sehen bekommen.

Ach, Snowboard fahre ich auch, aber sinnig. Bin halt n alter Sack.
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bswoolf« (7. Januar 2011, 21:41)


Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

18

Freitag, 7. Januar 2011, 23:25

Zitat

Wünscht Du mir das?

Nö.

Zitat

Wie gesagt, ich denke, Du bist da etwas übersensibel, weil Du zu viel sehen musstest.

Ich denk nicht, daß ich übersensibel bin. Ich versuch einfach nur auch aus den Fehlern anderer zu lernen und freue mich dann, daß ich diese Fehler nicht selber machen muß.

Ein Video wie dieses löst bei mir ganz automatisch eine Assoziationskette der folgenden Art aus:

Quadrokopter fliegt unvermutet auf Radfahrer zu => Gefährdung => was genau hätte alles passieren können => Konsequenzen für Modellpilot => extrahiere Erfahrung => richte eigenes Verhalten an extrahierter Erfahrung aus.

Mit 25 bin ich auch viel aggressiver gefahren als heute. Heutzutage seh ich hinter jedem parkenden Auto ein Kind vorspringen. So ändern sich die Zeiten.

cu Tom
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom41« (7. Januar 2011, 23:26)


flying_chicken

RCLine User

  • »flying_chicken« wurde gesperrt

Wohnort: Schweiz /Deutschland NRW

Beruf: Lebenskünstler

  • Nachricht senden

19

Freitag, 7. Januar 2011, 23:28

Zitat

Original von Tom41

Ein Video wie dieses löst bei mir ganz automatisch eine Assoziationskette der folgenden Art aus:

Quadrokopter fliegt unvermutet auf Radfahrer zu => Gefährdung => was genau hätte alles passieren können => Konsequenzen für Modellpilot => extrahiere Erfahrung => richte eigenes Verhalten an extrahierter Erfahrung aus.

...
cu Tom


geht mir genauso....
kriech mit mir... :D
Ist ein Keks, der unter einem Baum liegt, nicht ein wunderbar schattiges Plätzchen?

BlackJack

RCLine User

Wohnort: d-41236 Mönchengladbach D-52064 Aachen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

20

Freitag, 7. Januar 2011, 23:44

man sieht im video auch shcön wie sowohl pilot als auch radfahrer sich erschrecken. denn hier kommt noch eine schönes licht schattenspiel dazu der kopter fliegt under der tunneldecke im schatten der pilot sieht den radfahrer erst im letzten moment dem radfahrer gehts warschinloch genauso.

ich meine ich fliege auch FPV auch schonmal über bewohntem Gebiet aber in 200m höhe und ich bin auch schon um straßenlaternen slamom geflogen. oder habe autos verfolgt aber dann kontrolliere ich vorher aus großer höhe den verkehr und setze erst dann zum tieflug an wenn ich 100% sicher bin das mir nix entgegen kommen kann und sich niemand erschreckt.

gerade bei FPV muss man einfach ein paar regeln beachten!!!

Hang Loose

Alex
Your-Aerial-Pic.de