Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 8. Januar 2011, 13:26

"Aviator"-Werbung?

Wer von Euch ist Mitglied im DMFV und hat die Tage ein kostenloses Ansichtsexemplar der "Aviator" von Wellhausen & Marquardt zugeschickt bekommen?

In dem nicht-personifizierten Anschreiben stand zu lesen, das es sich um spezielles Angebot für ehemalige Abonnenten handeln würde.
Nachgewiesenermassen habe ich aber diese Zeitschrift nie abonniert, und auch nicht um die Zusendung eines Ansichtsexemplars gebeten.

Daraus regt sich die Vermutung, das Wellhausen & Marquardt die im Hause vorhanden Anschriften der DMFV Mitglieder (= Versandanschriften "modellflieger") zum Zwecke der Kaltaquise benutzt.

Wenn ja, ist das aus datenschutzrechtlichen Aspekten überhaupt zulässig und wenn ja, wie wird das dem DMFV abgegolten?
Wie stellt sich ein derartiges Vorgehen unter wettbewerbsrechtlichen Sichtweisen dar?
Besteht hier ein begründeter Anfangsverdacht auf einen Verstoss gegen das UWG?

2

Samstag, 8. Januar 2011, 16:41

Aviator-Exemplar: Ja
DMFV-Mitglied: Ja

ABER ;-) :
Ich hatte mal das 3-Monate-Probeabo beim Zeitschriftenstart vor 5 Jahren.

Gruß
Herbert Eberbach

3

Samstag, 8. Januar 2011, 18:14

Hallo,

dito, bei mir gleich wie bei Herbert.

Andi, hast du vielleicht mal in der Vergangenheit "irgendwie" mit AVIATOR, bzw. dem Verlag "Kontakt" aufgenommen und dabei deine Adresse angegeben (z.B. im Shop oder im Magazin)?
Ich habe z.B. in verschiedenen Shops mal einen Account angelegt, aber seit Jahren nix mehr bestellt, ......... aus den Augen, aus dem Sinn..........

Grüße
Reinhard

depronator.

RCLine User

Wohnort: D-67547 Die Nibelungenstadt Worms

Beruf: IT-ler

  • Nachricht senden

4

Samstag, 8. Januar 2011, 19:32

DMFV Ja
Aviator Nichts bekommen

Gruß
Juri
"Stillstand ist der Tod,
geh voran, bleibt alles anders"

5

Samstag, 8. Januar 2011, 21:08

Will auch ne Aviator! Bin ja auch DMFV Mitglied.

Aber im ernst. Ist schon komisch. Mal sehn ob sich hier noch mehr Leute melden.

Gruß René

pefi

RCLine User

Wohnort: Aulendorf

  • Nachricht senden

6

Samstag, 8. Januar 2011, 21:17

RE: "Aviator"-Werbung?

DMFV ja
Aviator nein
Gruß Hp

hholgi

RCLine User

Wohnort: nähe Gütersloh

Beruf: Dipl. Ing

  • Nachricht senden

7

Samstag, 8. Januar 2011, 21:26

bedenklich

Mmmmm ..... 8(
ausgesprochen bedenklich. Hoffe der DMFV äußert sich dazu.


Dem "Aviator" scheint ziemlich schlecht zu gehen......
Grüsse
nur selberfliegen ist noch schöner :dumm:
holgi fliegt: Stratos, Rasant, Rasant Speed, SuperAir, FourStar64, IDEAL V, Loki, Curare, TAO mit mc/16/20 Hott im: www.moewe-delbrueck.de

depronator.

RCLine User

Wohnort: D-67547 Die Nibelungenstadt Worms

Beruf: IT-ler

  • Nachricht senden

8

Samstag, 8. Januar 2011, 22:15

Zitat

Original von Modellfreakkubik
Will auch ne Aviator!

Hast dann alle auf der Jahres-DVD in dem "Modellflieger"
Als PDF, ist umweltfreundlicher :D

Gruß
Juri
"Stillstand ist der Tod,
geh voran, bleibt alles anders"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »boroda_de« (8. Januar 2011, 22:18)


9

Sonntag, 9. Januar 2011, 10:35

Moin,

DMFV-Mitglied: ja
Aviator-Abonnent: für ein Jahr gewesen, gekündigt Mai 2008
Werbe-Exemplar bekommen: ja

Da habe ich mir aber nichts weiter bei gedacht, weil ich ja mal Abonnent war.
Und fand meine Kündigungsgründe bestätigt: ist immer noch ne Zeitung für Modell-Konsumenten, nicht für Modellbauer.

Liebe Grüße aus der Wesermarsch

Ralph

10

Sonntag, 9. Januar 2011, 11:34

Zitat

Original von paraglider42
Andi, hast du vielleicht mal in der Vergangenheit "irgendwie" mit AVIATOR, bzw. dem Verlag "Kontakt" aufgenommen und dabei deine Adresse angegeben (z.B. im Shop oder im Magazin)?

Definitiv nicht.
Es kam vor Jahren mal eine Anfrage aus dem Verlag, da suchten die nach Autoren.
Als dann schnell klar wurde, das sie sich das in meinem Fall nicht leisten können, verlief die Geschichte wieder im Sande.
Das lief aber telefonisch und ohne einen Schriftwechsel meinerseits.

Scheint sich aber ja zumindest bis jetzt als nicht-durchgängige Massnahme herauszustellen.

11

Sonntag, 9. Januar 2011, 16:56

DMFV: ja
Aviator: nein

Hätte aber ganz gerne ein kostenloses Exemplar. Kaufen tue ich mir diese Zeitschrift aber nicht. Die schaffen´s halt echt minimalen Inhalt in ein dickes Heft zu packen und zwische gespürt 99 % Werbung zu verstecken.

Ich habe die FMT aboniert. Aber nicht, weil ich die wirklich gut fände. Es ist wie mit der Politik: man nimmt das kleinste Übel.

12

Sonntag, 9. Januar 2011, 20:24

DMFV: ja
Aviator: nein
Der Erfolg hat viele Väter, der Misserfolg nur ein oder zwei Opfer.

13

Sonntag, 9. Januar 2011, 20:37

DMFV: ja
Aviator: nein

Gegen das kostenlose Exemplar hätte ich aber nichts :w
"Linienflüge sind was für Loser und Terroristen." - Homer Simpson
Best regards
Max

14

Sonntag, 9. Januar 2011, 22:23

DMFV: ja
Aviator: nein

Da ich die Aviator nicht kenne, dürften die mir ruhig ein Probeexemplar schicken :D

depronator.

RCLine User

Wohnort: D-67547 Die Nibelungenstadt Worms

Beruf: IT-ler

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 9. Januar 2011, 23:10

RE: "Aviator"-Werbung?

Zitat

Original von MechWerkAndi
Besteht hier ein begründeter Anfangsverdacht auf einen Verstoss gegen das UWG?

Nö. Aber auf eine geschickte Werbekampanie für Aviator deinerseits :D :D :evil:

Gruß
Juri
"Stillstand ist der Tod,
geh voran, bleibt alles anders"

enedhil

RCLine User

Wohnort: Erfurt / Thüringen

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 9. Januar 2011, 23:31

Die Vorgehensweise des Verlages ist völlig korrekt und stellt keinen Verstoß im Sinne des UWG dar. Der entscheidene Paragraph ist der §7 und hier vor allem Absatz (3):

Zitat

§ 7 Unzumutbare Belästigungen
(1) Eine geschäftliche Handlung, durch die ein Marktteilnehmer in unzumutbarer Weise belästigt wird, ist unzulässig. Dies gilt insbesondere für Werbung, obwohl erkennbar ist, dass der angesprochene Marktteilnehmer diese Werbung nicht wünscht.
(2) Eine unzumutbare Belästigung ist stets anzunehmen
1. bei Werbung unter Verwendung eines in den Nummern 2 und 3 nicht aufgeführten, für den Fernabsatz geeigneten Mittels der kommerziellen Kommunikation, durch die ein Verbraucher hartnäckig angesprochen wird, obwohl er dies erkennbar nicht wünscht;
2. bei Werbung mit einem Telefonanruf gegenüber einem Verbraucher ohne dessen vorherige ausdrückliche Einwilligung oder gegenüber einem sonstigen Marktteilnehmer ohne dessen zumindest mutmaßliche Einwilligung,
3. bei Werbung unter Verwendung einer automatischen Anrufmaschine, eines Faxgerätes oder elektronischer Post, ohne dass eine vorherige ausdrückliche Einwilligung des Adressaten vorliegt, oder
4. bei Werbung mit einer Nachricht, bei der die Identität des Absenders, in dessen Auftrag die Nachricht übermittelt wird, verschleiert oder verheimlicht wird oder bei der keine gültige Adresse vorhanden ist, an die der Empfänger eine Aufforderung zur Einstellung solcher Nachrichten richten kann, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.

(3) Abweichend von Absatz 2 Nummer 3 ist eine unzumutbare Belästigung bei einer Werbung unter Verwendung elektronischer Post nicht anzunehmen, wenn
1. ein Unternehmer im Zusammenhang mit dem Verkauf einer Ware oder Dienstleistung von dem Kunden dessen elektronische Postadresse erhalten hat,
2. der Unternehmer die Adresse zur Direktwerbung für eigene ähnliche Waren oder Dienstleistungen verwendet,
3. der Kunde der Verwendung nicht widersprochen hat und
4. der Kunde bei Erhebung der Adresse und bei jeder Verwendung klar und deutlich darauf hingewiesen wird, dass er der Verwendung jederzeit widersprechen kann, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.


Der Verlag hat eure Adresse, weil ihr die DMFV-Verbandzeitschrift bekommt, welche aus selbem Verlag stammt. Durch den Bezug der Verbandszeitschrift ist euer Interesse am Flugmodellbau begründet und somit ist die angebotene Leistung als gleichartig einzustufen. Und wahrscheinlich habt ihr auch nirgends widersprochen, Werbung vom Verleger der Verbandszeitschrift zu erhalten.

Ich bin kein Rechtsexperte, hatte aber mal einen ähnlichen Fall beruflich, wo ich dem Werbenden eigentlich einen vor den LAtz knallen wollte. Dadurch hab ich mich da mal etwas schlau gemacht und musste feststellen, das so ein Vorgehen leider absolut korrekt ist.
Gruß
Stefan
[SIZE=1]
T-Rex 550 FBL
FMS Giant P51D Mustang
Parkzone F4U Corsair
MPX Blizzard
Hype MX-2

[/SIZE]

Tom Wellhausen

RCLine Neu User

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

17

Montag, 10. Januar 2011, 11:23

RE: "Aviator"-Werbung?

Guten Tag Herr Nitsch (MechWerkAndi),

zwei für Sie wichtige Infos, die Ihnen aber eigentlich bekannt sein müssten:

1. Sie haben am 14. Dezember 2005 bei uns per Fax um Zusendung eines Exemplars des Modell AVIATOR gebeten und das Heft wenige Tage darauf erhalten. Dabei haben Sie uns selbstverständlich Ihre Adresse mitgeteilt.

2. Sie wissen genauso gut wie ich, dass die damalige Entscheidung unserer Redaktion, nicht mit Ihnen zusammenarbeiten zu wollen, keine finanziellen Hintergründe hatte.

Zu den anderen in diesem Thread genannten Punkten:

Wir betrachten es als Service an unseren Kunden, dass wir jenen Lesern, die sich bereits vor längerer Zeit einmal für den Modell AVIATOR interessiert haben, beizeiten eine aktuelle Ausgabe zukommen lassen, damit sie die stetige Weiterentwicklung dieses Magazins verfolgen können. Dies ist der Grund, weshalb auch Herr Nitsch sowie einige hundert weitere Kunden gerade – natürlich kostenfrei und absolut unverbindlich - das aktuelle Heft bekommen haben.

Gleichwohl gilt selbstverständlich jetzt und auch für die Zukunft, dass man nie ein Medium konzipieren kann, dass allen Lesern/Usern gleichermaßen gefällt. Aber wir arbeiten dran … ;-).

Die DMFV-Verbandszeitschrift „Modellflieger“ wird in der Tat von Wellhausen & Marquardt Medien für den DMFV produziert. Der Versand der Hefte erfolgt allerdings über einen externen Vertriebsdienstleister, der die aktuellen Adressdaten der DMFV-Mitglieder erhält. Darüber hinaus haben wir uns als Unternehmen selbstverständlich vertraglich dazu verpflichtet, nicht auf Daten des DMFV zurückzugreifen.

Herzliche Grüße an alle RCLine-User

Tom Wellhausen
Wellhausen & Marquardt Medien

Lars77

RCLine User

Wohnort: Sachsen

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

18

Montag, 10. Januar 2011, 13:26

:D Saubere Stellungnahme!
(Und ich hätte gern ein kostenloses Heft bekommen... :evil: )
[SIZE=1]Aktuell in Betrieb: EJS | PZ Mustang | PZ Habu | Freewing MiG-15 | Phase 3 F-16 | TwinJet BL | MPX Fox | concepta | Rennfloh [/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lars77« (10. Januar 2011, 13:26)


Joachim222

RCLine User

Wohnort: Braunschweig

  • Nachricht senden

19

Montag, 10. Januar 2011, 13:27

Hallo zusammen

Ehrlich gesagt, musste ich etwas schmunzeln, als ich das las. Da hat es ein Verlag wirklich gewagt, Freiexemplare eines Hefts an einen Kreis ehemaliger Abonennten zu senden. Ich - doof wie ich bin - hätte mich wahrscheinlich gefreut, das Heft durchgeblättert (etwas interessantes findet man immer) und dann beiseite gelegt. :)

Es gibt glaube ich weit schlimmeres, als ein Probeheft zu bekommen. :D

Allerdings hätte ich beim DMFV direkt nachgefragt, ob er die Daten für so eine "unsägliche" Werbung weiter gegeben hat.

Nun ja, so hatte ich was zum Schmunzeln :D
Grüße aus Braunschweig
Alexander

[SIZE=1]Douglas DC-6A Baubericht [/SIZE]

Tom Wellhausen

RCLine Neu User

Beruf: Journalist

  • Nachricht senden

20

Montag, 10. Januar 2011, 21:16

Verschenke 500 Modell-AVIATOR-Schnupperabos!

Guten Abend, liebe RCLine-User!

Lars, AlexanderB – danke für Ihre/eure Kommentare!

Und danke auch an alle anderen, die schon vor meiner Stellungnahme gepostet hatten, dass sie durchaus gerne das Probeheft genommen hätten.

Sollt ihr/sollen Sie haben!

Ich mache da jetzt nämlich spontan tatsächlich eine (Werbe-)Aktion draus und verschenke 500 Schnupperabos. Und ich versichere, dass das weder abgesprochen noch gefaked ist, sondern mir gerade aufgrund der überwiegend sehr sympathischen Reaktionen hier bei RCLine in den Sinn kommt:

Die ersten 500 Interessenten, die bis zum 12. Januar 2011, 24.00 Uhr (also übermorgen Mitternacht) eine E-Mail mit ihrer Postadresse und dem Betreff „Kostenloses RCLine-Schnupperabo“ an die Adresse

service@modell-aviator.de

senden, bekommen nicht nur ein kostenloses Probeheft, sondern ein kostenloses Schnupperabo (3 Ausgaben), das automatisch nach drei Monaten endet - also vollkommen unverbindlich und ohne weitere Verpflichtungen ist. Was wir allerdings tun werden: Wir fragen Sie/euch nach den drei Monaten, ob ihr vielleicht verlängern wollt. Soviel Marketing muss sein ... :ok:

Und nicht meckern, wenn Sie/ihr nach ein paar Jahren vielleicht nochmal ein Probeheft bekommt. ;)

Viele Grüße

Tom Wellhausen
Wellhausen & Marquardt Medien

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tom Wellhausen« (10. Januar 2011, 21:30)