Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 12. Januar 2011, 11:14

Frage zur Schreckschusspistole

Moin,
mein nachbar hat nen kleinen Waffenschein (hat ne eigene Tanke die schon 2 mal überfallen wurde) und deshalb einen 9mm Schreckschuß- bzw Gasrevolver.

Jetzt diskutierten wir hier gestern die Frage ob dieses Ding, 9mm ist ja schon was, im Zweifelsfall auch tötliche wirkungen haben kann.

Er meint nein, ich sehe das anders, was meint Ihr?

Gruß
Honey Bee King 2, BL 3900,
Eflite MCX und MSR, LAMA V3, Carsonn Hughes 500, Skylifter
Tyrann 450
Ansonsten haben 40 Jahre Modellbau in allen Sparten doch Spuren hinterlassen 8)

2

Mittwoch, 12. Januar 2011, 11:21

Wenn der Schuss recht nahe am Gesicht losgeht, gibts üble Verbrennungen bis hin zum tödlichen Schlag durch den Druck.
Ebenso am Körper.

Dazu muss man aber sehr nah dran sein, aufgesetzt quasi.

Bei weiterer Entfernung, unter einem Meter, können noch Verbrennungn im Gesicht entstehen, am Körper weniger wegen Kleidung, eine Brandgefahr besteht dabei aber nicht.

3

Mittwoch, 12. Januar 2011, 11:28

Joa, hab auch nen kleinen Waffenschein und ne 9mm Colt Double Eagle.
Grundsätzlich können alle nicht-tödlichen Waffen auch immer tödlich sein, genauso wie alle tödlichen Waffen auch nicht zwangsläufig immer töten.

Aus so einer 9mm schießt ein 1m langer 3000 Grad heißer Gasstrahl mit enormem Druck raus. Jedem sollte klar sein dass dies extrem gefährlich sein kann.

gruß cyblord

4

Mittwoch, 12. Januar 2011, 11:33

Zitat

Original von cyblord


Aus so einer 9mm schießt ein 1m langer 3000 Grad heißer Gasstrahl mit enormem Druck raus.


Uuuuppppsssss, da kannste ja fast Harakiri mit machen.......hätt ich nicht gedacht, mein Vater hatte früher mal ne 8mm und damit Tränengas probeweise Tränengas geschossen.....dummerweise gegen den Wind und ich stand dahinter :wall: :wall: :wall:

Naja, hat schon seinen Grund warum nicht jeder diese Dinger in die Finger bekommen sollte.....

Gruß Thomas
Honey Bee King 2, BL 3900,
Eflite MCX und MSR, LAMA V3, Carsonn Hughes 500, Skylifter
Tyrann 450
Ansonsten haben 40 Jahre Modellbau in allen Sparten doch Spuren hinterlassen 8)

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 12. Januar 2011, 11:39

Kauf eine Melone, setz die Waffe auf und drück ab ;)
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

6

Mittwoch, 12. Januar 2011, 11:41

Zitat

Original von Elektroniktommi
Kauf eine Melone, setz die Waffe auf und drück ab ;)


Wessen? :nuts: Warum Melone, sind die mit unseren hochintelleigenten obersten Kopfteilen vergleichbar?

Und dann stellt sich mir ganz persönlich noch die Frage nach Unterschieden bei Gas oder Platzpatronen. Die hat er nämlich abwechselnd in seiner Trommel.....warum auch immer

Gruß Thomas
Honey Bee King 2, BL 3900,
Eflite MCX und MSR, LAMA V3, Carsonn Hughes 500, Skylifter
Tyrann 450
Ansonsten haben 40 Jahre Modellbau in allen Sparten doch Spuren hinterlassen 8)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Thommthomm« (12. Januar 2011, 11:43)


bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 12. Januar 2011, 11:49

Jede Waffe richtet sich irgendwann gegen einen selbst. Klingt pathetisch, ist aber so.
CS ist dafür besonders geeignet. ;)
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 12. Januar 2011, 11:54

Zitat

Original von Thommthomm

Zitat

Original von Elektroniktommi
Kauf eine Melone, setz die Waffe auf und drück ab ;)


Wessen? :nuts: Warum Melone, sind die mit unseren hochintelleigenten obersten Kopfteilen vergleichbar?


So richtig vergleichbar nicht, aber der Effekt ist nicht ohne.

An Thorsten (Saarländer), lies nochmal die Nubs wegen dem entfernten Beitrag ;)
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Saarlaender

RCLine User

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Energiemacher

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 12. Januar 2011, 11:57

Zitat

Original von Elektroniktommi
An Thorsten (Saarländer), lies nochmal die Nubs wegen dem entfernten Beitrag ;)


Ups.....sorry......gegen was hab ich denn verstoßen? Schreibst mir mal ne PN?
War sicherlich keine Absicht.
klagt nicht, kämpft!

.... dann komm ich halt in die Hölle... im Himmel kenn ich eh keinen! ;-)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Saarlaender« (12. Januar 2011, 11:57)


Saarlaender

RCLine User

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Energiemacher

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 12. Januar 2011, 11:59

Zitat

Original von Thommthomm


Und dann stellt sich mir ganz persönlich noch die Frage nach Unterschieden bei Gas oder Platzpatronen. Die hat er nämlich abwechselnd in seiner Trommel.....warum auch immer

Gruß Thomas



Zuerst ein Warnschuss nur als Knall, dann ein Gasschuss.

Ist zur Verteidigung üblich.

Wie der Name schon sagt, die eine knallt und die andere gibt ein "Gas" frei.
klagt nicht, kämpft!

.... dann komm ich halt in die Hölle... im Himmel kenn ich eh keinen! ;-)

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 12. Januar 2011, 12:06

Zitat

Original von Saarlaender

Zitat

Original von Elektroniktommi
An Thorsten (Saarländer), lies nochmal die Nubs wegen dem entfernten Beitrag ;)


Ups.....sorry......gegen was hab ich denn verstoßen? Schreibst mir mal ne PN?
War sicherlich keine Absicht.


Hast Antwort ;)

Vllt. war es auch etwas überzogen von mir, weiteres in der PN ;)
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Saarlaender

RCLine User

Wohnort: Saarbrücken

Beruf: Energiemacher

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 12. Januar 2011, 12:10

Zitat

Original von Elektroniktommi

Vllt. war es auch etwas überzogen von mir


Sehe ich auch so, aber ist Ok........damit gibt es auch keine Diskussion über FÜR und WIEDER... 8)


Paßt schon.....

ich hab dann einen gut bei dir... :D :D
klagt nicht, kämpft!

.... dann komm ich halt in die Hölle... im Himmel kenn ich eh keinen! ;-)

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 12. Januar 2011, 12:32

Zitat

Original von cyblord
Joa, hab auch nen kleinen Waffenschein und ne 9mm Colt Double Eagle.


Ich werde mir das merken und deine postings, Antworten usw. zukünftig nur noch mit Zeilen vollster Bewunderung kommentieren.

KH :D

14

Mittwoch, 12. Januar 2011, 12:49

RE: Frage zur Schreckschusspistole

Zitat

Original von Thommthomm
Moin,
mein nachbar hat ... einen 9mm Schreckschuß- bzw Gasrevolver.

Jetzt diskutierten wir hier gestern die Frage ob dieses Ding... auch tötliche wirkungen haben kann.

Gruß


Ja, aber anders als Dein Nachbar vielleicht denkt: wenn er das Ding zieht, dann kann es sein, dass der andere eine scharfe Waffe zieht.

Dieses ganze Schreckschuss-Zeugs ist doch nur für Sylvester gut. Es gibt Untersuchungen, dass auch die ganzen Pfeffer- und CS-Sprays unterm Strich nichts nützen sondern zum Großteil sogar genau gegenteilig wirken, weil die Täter noch agressiver werden, man selbst was von der Gaswolke abbekommt oder der Täter einem das Ding aus der Hand windet und einen selbst damit beschießt.
Tarot 500, T-Rex 500

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 12. Januar 2011, 12:50

Auch eine Schreckschusswaffe kann zu schweren Verletzungen führen und unter gewissen Umständen auch zum Tot.

Die meisten Schreckschusswaffen haben einen Aufsatz mit dem Leuchtkugeln verschossen werden können, der an die Laufmündung geschraubt wird. Diese Teile fliegen verdammt schnell und verdammt weit und werden zudem extrem heiss. Auch davon sollte man nicht getroffen werden.

Ebenso gefährlich ist die Tatsache, dass diese Waffen echten Waffen zum verwechseln ähnlich sehen was zur Folge hat, dass zb ein Räuber der in die Tanke kommt seine scharfe Waffe zieht und zuerst abdrückt oder zb ein Polizist sieht wie jemand damit rumfuchtelt und reagiert.
Gruß Frank!

16

Mittwoch, 12. Januar 2011, 12:53

RE: Frage zur Schreckschusspistole

Zitat

Original von Kue


Ja, aber anders als Dein Nachbar vielleicht denkt: wenn er das Ding zieht, dann kann es sein, dass der andere eine scharfe Waffe zieht.

.


Genau deshalb sehe ich diese Dinger auch mit gemischten Gefühlen.

Gruß
Honey Bee King 2, BL 3900,
Eflite MCX und MSR, LAMA V3, Carsonn Hughes 500, Skylifter
Tyrann 450
Ansonsten haben 40 Jahre Modellbau in allen Sparten doch Spuren hinterlassen 8)

17

Mittwoch, 12. Januar 2011, 13:27

Früher haben wir geglaubt wenn jemand eine echte rausholt es sei nur GAS.Heute is das
so ,du ziehst und die richtigen gehen zweifelsfrei davon aus es sei eine echte.Ich musste
eben lachen eine Spritzpistole um eine Tankstelle zu verteidigen.Und mal ganz ehrlich der
bessere weg is das Geld alle zwei Stunden aus der Tanke zu schaffen oder eine
Versicherung wenn es das gibt?Die beste Lösung keine Waffe und kooperatives
verhalten.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »offline« (12. Januar 2011, 13:36)


18

Mittwoch, 12. Januar 2011, 13:50

Halte Schreckschusswaffen zur Selbstverteidigung auch für Blödsinn. Es bringt einfach zuwenig, aber es steigert das Risiko selbst erschossen zu werden enorm.
Deshalb benutz ich meine auch nur zu Silvester :w

@kalle:
Das will ich aber auch hoffen, mit billigem Antidepressiva und einer Waffe reagiert man auf kritische Antworten nicht allzu gut :nuts:
Ausserdem versteh ich natürlich deine herablassende Antwort. Ich hätte auch lieber eine Colt Gouvernment, aber als verärmter Student muss man Abstriche machen...


Oh ein Witz zum Thema:

F: Kennt jemand die Poker Zusatzregel im Wilden Westen?
A: "Eine Schmith&Wesson schlägt vier Asse" :evil:

gruß cyblord

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »cyblord« (12. Januar 2011, 13:58)


19

Mittwoch, 12. Januar 2011, 14:15

Oder die Frage bei der Bank:

"Können sie auf 9mm rausgeben?" :D
Tarot 500, T-Rex 500

viperchannel

RCLine Team

Wohnort: D- 74172 Neckarsulm

Beruf: Multitalent

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 12. Januar 2011, 15:09

Was auch noch dazukommt... Wenn man überfallen wird und dem Räuber mit dem Teil ins Gesicht schiesst, muss man ein leben lang Schmerzensgeld an ihn zahlen....
Gruß Frank!