Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Gert

RCLine User

  • »Gert« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Nähe Hof/Bayern

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 8. Februar 2011, 16:50

Warnung vor Betrugsmail!

Vor kurzem erhielt ich folgende Mail:

Sehr geehrter Herr ......,

aufgrund eines automatisierten Abgleiches Ihrer Kundendaten mit Vergleichsstatistiken wurde das Risiko eines Zahlungsausfalls für Ihr Konto als überdurchschnittlich hoch eingestuft.

Um weiterhin problemlos die Zahlungsmethode 'Bankeinzug' nutzen zu können, bitten wir Sie eine Kreditkarte - als Sicherheit bei Zahlungsausfällen - bei uns zu registrieren.

Diese wird Ihrem Account nicht als Zahlungsmethode hinzugefügt, sondern dient lediglich als Absicherung bei einem nicht ausreichend gedeckten Bankkonto.

Sollten sie keine Kreditkarte bei uns hinterlegen wird die Zahlungsmethode Bankeinzug für Ihr Konto deaktiviert.

Ihre Kreditkartendaten können Sie unter kreditkarten-paypal.com hinterlegen.

Es ist dabei irrelevant ob Sie bereits eine Kreditkarte bei uns registriert haben, aus vertragsrechtlichen Gründen dürfen wir diese Kartendaten nicht als zusätzliche Sicherheit heranziehen.
Sie können also eine Karte, welche bereits bei uns registriert ist, auch als Sicherheit hinterlegen.

Wir bitten die Unannehmlichkeiten zu Entschuldigen, dieses Vorgehen ist allerdings aufgrund vermehrter Betrugsversuche durch ungedeckte Bankkonten erforderlich.

Mit freundlichen Grüßen,
Ihr PayPal Kundenservice

Achtung:

Derzeit sind wieder verstärkt Phishing Mails im Umlauf!
Sie können sich darauf verlassen: Unsere E-Mails kommen immer ohne Anhang.
Wir werden Sie in einer Mail auch nie auffordern, eine der folgenden Informationen preiszugeben:

* Ihre PayPal Zugangsdaten
* Ihre Kontoverbindung
* die PIN oder TAN Ihres Bankkontos


Das dieses Mail nicht von Paypal kommt ist klar. Paypal wurde benachrichtigt und Anzeige erstattet.

Seht euch mal an, wo man seine Kreditkartendaten hinterlegen soll:

Link entfernt

Würde mich interessieren, ob noch jemand so ein Mail erhalten hat.

Diese Saubande die elendige. :wall:
Gruß Gert

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (8. Februar 2011, 20:24)


CosmicHGW

RCLine User

Wohnort: Greifswald

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 8. Februar 2011, 17:04

RE: Warnung vor Betrugsmail!

Da ich in Sachen PC ein eher vorsichtiger Mensch bin, öffne ich den Link mal zu meiner eigenen Sicherheit gar nicht erst. :)

Ansonsten:
Hut ab! In solch gutem Deutsch ist mir eine solche Betrugsmail bisher noch nicht untergekommen. :no:
Eine Handvoll BL-RC-Autos 1/8 und 1/10, Off- und Onroad
Eine Handvoll Helis für den Gebrauch in Zimmer und Halle

3

Dienstag, 8. Februar 2011, 17:09

Hatte auch mal diese Email, hab die aber Direkt gelöscht.
Dachte auch erst was ist kapput, aber kurz gelesen direkt in die Tonne, war direkt klar das es ne Fake mail war.
MfG
---------------------------------------------------
HK 450 V2 CCPM | 4x MG90S Servos
GFK Rotorblätter | Roxxy 940
DX6i - A6200+Satellit | H2218 Brushless
---------------------------------------------------
Solo Pro V1 + Koffer + 2 Akku's

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 8. Februar 2011, 17:12

Ich schau mal gerade in mein JUNK Fach vom TB rein.

Sehr geehrter Kunde, Ihr Konto wurde vorübergehend begrenzt Klicken Sie hier, um das Problem zu lösen Bitte nicht auf diese E-Mail antworten, wie Sie Ihre Antwort nicht empfangen werden. Dies ist eine automatische Benachrichtigung über neue Sicherheits-Nachrichten. Mit freundlichen Grüßen, 1999-2011 PayPal. Alle Rechte vorbehalten.

und wenn ich mir den Link (Klicken Sie hier ...) dann anschaue, kommt das hier

hxxp://www.aarc-nic.org/.de/de.htm

Über so einen Schei... reg ich mich schon lange nicht mehr auf.

Gruß KH

5

Dienstag, 8. Februar 2011, 17:18

Zitat

Original von k-3.14
Ich schau mal gerade in mein JUNK Fach vom TB rein.

Sehr geehrter Kunde, Ihr Konto wurde vorübergehend begrenzt Klicken Sie hier, um das Problem zu lösen Bitte nicht auf diese E-Mail antworten, wie Sie Ihre Antwort nicht empfangen werden. Dies ist eine automatische Benachrichtigung über neue Sicherheits-Nachrichten. Mit freundlichen Grüßen, 1999-2011 PayPal. Alle Rechte vorbehalten.

und wenn ich mir den Link (Klicken Sie hier ...) dann anschaue, kommt das hier

hxxp://www.aarc-nic.org/.de/de.htm

Über so einen Schei... reg ich mich schon lange nicht mehr auf.

Gruß KH


Lohnt sich auch nicht.
Aber schon häftig wie viele unerfahrene auf sowas reinfallen und wie wenig wenn man pech hat, gegen machen kann.
MfG
---------------------------------------------------
HK 450 V2 CCPM | 4x MG90S Servos
GFK Rotorblätter | Roxxy 940
DX6i - A6200+Satellit | H2218 Brushless
---------------------------------------------------
Solo Pro V1 + Koffer + 2 Akku's

christoph.ruest

RCLine User

Wohnort: Schweiz / SG

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 8. Februar 2011, 17:38

RE: Warnung vor Betrugsmail!

Zitat

Original von CosmicHGW
Da ich in Sachen PC ein eher vorsichtiger Mensch bin, öffne ich den Link mal zu meiner eigenen Sicherheit gar nicht erst. :)

Ansonsten:
Hut ab! In solch gutem Deutsch ist mir eine solche Betrugsmail bisher noch nicht untergekommen. :no:


Tja, genau das ist der Punkt: Das ist gar keine Betrugsmail!
Wenn ihr den Link öffnet, kommt ihr zu einer Seite, auf der einer Erklärt, das sei eine Warnung. Er will damit zeigen, wie leicht es wäre, an Kreditkartendaten zu kommen und wie schnell man auf so eine Mail reinfällt. Ausserdem wird man aufgefordert, niemals seine Daten auf einer Internetseite einzugeben, bloss weil man per Mail dazu aufgefordert wird. Der Typ hat das (nach seiner Aussage) gemacht, weil seine Freundin auf so etwas hereingefallen ist und danach viel Ärger hatte.

Also ich find die Idee sehr gut! :ok:

Gruss

Christoph

Edit: Macht mal eine Whois-Abfrage der Domain. Da bekommt ihr Namen, Adresse, Telefonnummer, etc. desjenigen, der das alles initiiert hat.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »christoph.ruest« (8. Februar 2011, 17:40)


7

Dienstag, 8. Februar 2011, 17:42

bin nicht sicher aber ein "paypal" im Domain kann sehr teuer werden.

kalle123

RCLine User

Wohnort: Mönchengladbach

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 8. Februar 2011, 17:47

Kann nur im Zweifelsfall raten, sich die Links vorher anzuschauen, wohin die gehen und ev. die Kopfzeilen (header) der mails voll anzuzeigen ....

frankyboy

RCLine User

Wohnort: Potsdam

Beruf: Geld verdienen

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 8. Februar 2011, 18:35

Tja, die Mail ist schon verdammt gut gemacht. Trotzdem - immer (!) bei soetwas erstmal selbst bei paypal einloggen und dort über den Kontakt anfragen, was es damit auf sich hat. Das sollte allen Problemen vorbeugen.
Gruß Frank

Christian_B

RCLine User

Wohnort: Land Sachsen

Beruf: KFZ-Mechaniker

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 8. Februar 2011, 18:48

Was mach ich jetzt blos....... ;( ich hab keine Kreditkarte :shake:
Gruß Christian

[SIZE=3]REX-500 PROTOS 500 [SIZE=1]REX-250 [/SIZE] [/SIZE] FF-6/T8
Belt CP mit MX-12 Esky HH Gyro SG90.
CopterX in 2,4GHz
S.R.B. Quark mit MX-12
Cessna 182 SpW 1410mm <> Stinson Reliant <> ME-109 <> FunCub <> SuperCub

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 8. Februar 2011, 19:06

genau DAS ist mein problem..
und ohne kreditkarte ist paypal da wo es früher mal war: ohne kreditkarte sinnlos, da es die meisten leute nicht nutzen können...
von daher schon unglaubwürdig, die wollen doch kein schritt zurück machen, oder?

Actros2644

RCLine User

Wohnort: Nordhessen

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 8. Februar 2011, 19:27

Zitat

und ohne kreditkarte ist paypal da wo es früher mal war: ohne kreditkarte sinnlos, da es die meisten leute nicht nutzen können...


HmH, ich habe erst seit kurzem Paypal, habe aber schon mehrfach bezahlt darüber. Einmal ging das über Abbuchung und eimal über die Funktion Direktüberweisung. Eine Kreditkarte habe ich auch nicht und meine bezahlten Waren kamen blitzschnell bei mir an.
Grüße

Michael

Modelle:
Align T-REX 450 SE V2
Align T-Rex 500 Superior Kombo (Unilog)
Align T-REX 250
Align4Ever 8)
MC22 nit Jeti

Mitch

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 8. Februar 2011, 20:10

RE: Warnung vor Betrugsmail!

Zitat

Original von christoph.ruest
Tja, genau das ist der Punkt: Das ist gar keine Betrugsmail!

Da wäre ich mir nicht so sicher.
Wenn ich auf den Link klicke, erhalte ich eine Warnung von meinem AVIRA WebGuard und das kommt nur extrem selten vor.

Gruß Mitch
»Mitch« hat folgendes Bild angehängt:
  • Screenshot_AVIRA.jpg
[SIZE=1]Alien 650 - mit Paddeln :D[/SIZE]
[SIZE=1]Spektrum DX7[/SIZE]
[SIZE=1]Reflex XTR 5.06[/SIZE]

CosmicHGW

RCLine User

Wohnort: Greifswald

  • Nachricht senden

14

Dienstag, 8. Februar 2011, 20:52

RE: Warnung vor Betrugsmail!

Zitat

Original von christoph.ruest

Zitat

Original von CosmicHGW
Da ich in Sachen PC ein eher vorsichtiger Mensch bin, öffne ich den Link mal zu meiner eigenen Sicherheit gar nicht erst. :)

Ansonsten:
Hut ab! In solch gutem Deutsch ist mir eine solche Betrugsmail bisher noch nicht untergekommen. :no:


Tja, genau das ist der Punkt: Das ist gar keine Betrugsmail!
Wenn ihr den Link öffnet, kommt ihr zu einer Seite, auf der einer Erklärt, das sei eine Warnung. Er will damit zeigen, wie leicht es wäre, an Kreditkartendaten zu kommen und wie schnell man auf so eine Mail reinfällt. Ausserdem wird man aufgefordert, niemals seine Daten auf einer Internetseite einzugeben, bloss weil man per Mail dazu aufgefordert wird. Der Typ hat das (nach seiner Aussage) gemacht, weil seine Freundin auf so etwas hereingefallen ist und danach viel Ärger hatte.

Also ich find die Idee sehr gut! :ok:

Gruss

Christoph

Edit: Macht mal eine Whois-Abfrage der Domain. Da bekommt ihr Namen, Adresse, Telefonnummer, etc. desjenigen, der das alles initiiert hat.


Zitat

Original von Mitch

Zitat

Original von christoph.ruest
Tja, genau das ist der Punkt: Das ist gar keine Betrugsmail!

Da wäre ich mir nicht so sicher.
Wenn ich auf den Link klicke, erhalte ich eine Warnung von meinem AVIRA WebGuard und das kommt nur extrem selten vor.

Gruß Mitch


Ja, was denn nun? ??? :w

Ich weiß schon, warum ich solche Seiten nicht öffne.
Eine Handvoll BL-RC-Autos 1/8 und 1/10, Off- und Onroad
Eine Handvoll Helis für den Gebrauch in Zimmer und Halle

15

Dienstag, 8. Februar 2011, 22:05

Paypal mit Lastschrift

Zitat

Original von Mike Laurie

und ohne kreditkarte ist paypal da wo es früher mal war: ohne kreditkarte sinnlos, da es die meisten leute nicht nutzen können...


paypal läuft doch über die Lastschrift sauber und problemlos.
Ich hatte da noch nie was zu meckern.
Grüsse von Peter Hund

HM-4#3B 2,4GHz
Belt CP HL-GYRO POWER PEAK LIPOLY 300 EQ
REX250
CopterX
Cessna 182 (Art-Tech) 980mm SPW

Mike Laurie

RCLine User

Wohnort: E 4 ELEKTRO

Beruf: Dipl.-Ing.

  • Nachricht senden

16

Dienstag, 8. Februar 2011, 23:53

RE: Paypal mit Lastschrift

Zitat

Original von Hund

Zitat

Original von Mike Laurie

und ohne kreditkarte ist paypal da wo es früher mal war: ohne kreditkarte sinnlos, da es die meisten leute nicht nutzen können...


paypal läuft doch über die Lastschrift sauber und problemlos.
Ich hatte da noch nie was zu meckern.


früher = nur mit kreditkarte = scheisse = unpopulär
heute = auch mit bankeinzug = gut = populär

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Mike Laurie« (8. Februar 2011, 23:54)


christoph.ruest

RCLine User

Wohnort: Schweiz / SG

  • Nachricht senden

17

Mittwoch, 9. Februar 2011, 00:49

RE: Warnung vor Betrugsmail!

Zitat

Original von Mitch

Zitat

Original von christoph.ruest
Tja, genau das ist der Punkt: Das ist gar keine Betrugsmail!

Da wäre ich mir nicht so sicher.
Wenn ich auf den Link klicke, erhalte ich eine Warnung von meinem AVIRA WebGuard und das kommt nur extrem selten vor.

Gruß Mitch


Oh jeh - ich hab doch oben schon recht genau beschrieben, was auf der Seite zu sehen ist! Ich habe den Link geöffnet und dann hier hin geschrieben, was man dort sieht. Oder sind wir schon so weit, dass die "Aussage" irgend eines bescheuerten Computerprogramms mehr zählt, als die eines Menschen?? :shake: :wall:

Naja, es gibt auch Leute, die löschen ihre kernel32.dll, bloss weil ein Virenscanner meint, diese Datei wolle auf den Speicher zugreifen....... :shake: ==[] :wall:

Aber bitte sehr, hier ein Screenshot für diejenigen, die zu faul sind, die Seite selbst zu öffnen.....

Gruss

Christoph
»christoph.ruest« hat folgendes Bild angehängt:
  • pp.jpg

CosmicHGW

RCLine User

Wohnort: Greifswald

  • Nachricht senden

18

Mittwoch, 9. Februar 2011, 09:04

RE: Warnung vor Betrugsmail!

Ich bin mal über meinen Schatten gesprungen und habe den Link angeklickt. Auch ich bekomme eine Virenwarnung. Und wenn ich eine solche bekomme, ist es (auch) mir herzlich egal, was dann auf der Seite drunter steht. Der Mauszeiger wandert dann auf dem schnellsten Wege nach ganz rechts oben und mit einem beherzten Klick auf den kleine Kreuz wird die Seite geschlossen. Ganz einfach. :)
Eine Handvoll BL-RC-Autos 1/8 und 1/10, Off- und Onroad
Eine Handvoll Helis für den Gebrauch in Zimmer und Halle

Mitch

RCLine User

Wohnort: Karlsruhe

  • Nachricht senden

19

Mittwoch, 9. Februar 2011, 11:14

1. Warum baut jemand, der vor Phishing warnen will, so etwas auf seine Page ein?
Eine Seite, welche nur Text enhält, würde vollkommen reichen.

2. Warum sollte ich Deiner Aussage, dass die Seite harmlos, ist vertrauen?
Bist Du ein Experte für Viren oder sonstige Schadsoftware?
Wo kann ich mir Deine Referenzen ansehen?

3. Wenn meine Software eine Warnung ausgibt, hat das einen Grund.
Ich vertraue dieser Software mehr als jemandem den ich nicht kenne.

Christoph, sei mir nicht böse, das geht nicht gegen Dich, aber da Du mich als Deppen hinstellst, musste ich die paar Zeilen loswerden.

Friede :prost:

@Cosmic: sehe ich genauso :ok:

Gruß Mitch

EDIT: Punkt 4 entfernt - könnte falsch aufgefasst werden
[SIZE=1]Alien 650 - mit Paddeln :D[/SIZE]
[SIZE=1]Spektrum DX7[/SIZE]
[SIZE=1]Reflex XTR 5.06[/SIZE]

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Mitch« (9. Februar 2011, 12:40)


Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 9. Februar 2011, 11:18

RE: Warnung vor Betrugsmail!

Zitat

Original von christoph.ruest

Zitat

Original von Mitch

Zitat

Original von christoph.ruest
Tja, genau das ist der Punkt: Das ist gar keine Betrugsmail!

Da wäre ich mir nicht so sicher.
Wenn ich auf den Link klicke, erhalte ich eine Warnung von meinem AVIRA WebGuard und das kommt nur extrem selten vor.

Gruß Mitch


Oh jeh - ich hab doch oben schon recht genau beschrieben, was auf der Seite zu sehen ist! Ich habe den Link geöffnet und dann hier hin geschrieben, was man dort sieht. Oder sind wir schon so weit, dass die "Aussage" irgend eines bescheuerten Computerprogramms mehr zählt, als die eines Menschen?? :shake: :wall:

Naja, es gibt auch Leute, die löschen ihre kernel32.dll, bloss weil ein Virenscanner meint, diese Datei wolle auf den Speicher zugreifen....... :shake: ==[] :wall:

Aber bitte sehr, hier ein Screenshot für diejenigen, die zu faul sind, die Seite selbst zu öffnen.....

Gruss

Christoph


Soll ich dir mal sagen, was ich gestern gesehen habe?

Es war eine wie PayPal aufgebaute Seite, bei denen man seine Daten eingeben musste (Kennwort, Nutzername, Adresse ect.)

So, und jetzt Du!

PS: heute sehe ich das gleiche wie im Scrennshot, allerding sitze ich an einem anderem Rechner
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Elektroniktommi« (9. Februar 2011, 11:21)