Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 12. Februar 2011, 04:16

Fakten, die auf eine außerirdische Präsenz hinweisen.

Thread für Fakten, die auf eine außerirdische Präsenz hinweisen.

http://www.youtube.com/watch?v=Ngj8gtGCxBU

[URL=http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,691115,00.html]http://www.spiegel.de/wissenschaft/weltall/0,1518,691115,00.html[/URL]

http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspo…hrtbehorde.html

http://www.exopolitik.org/wissen/exopolitik-und-ufos

Farkas

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

2

Samstag, 12. Februar 2011, 08:35

Fakten hin oder her,die Einen glauben daran,die Anderen
sind strikte Gegener dieser Theorien.

Was sind also Fakten?
Eigentlich wäre das nur eine"wirkliche"Kontaktaufnahme........
.....die würde dann das menschliche Weltbild ordentlich umkrempeln. :evil:


Ich persönlich sehe das wie Stephen Hawking,bei der grösse des
Weltalls und dem daraus resultierenden möglichem Leben oder
Lebensräume...........

Allerdings glaube ich eher,das sich intelligente Lebewesen hüten werden
mit so einer destruktiv gestrikten Rasse,wie der Menschheit,Kontakt
aufzunehmen.

Auf unserem Planeten gibt es nur eine Rasse die ihr eigenes
Lebensumfeld zerstört,-besiedeln,vermehren,alle Ressourcen hemungslos
ausplündern,wenn ausgebeutet zum nächsten Ort und das Spiel von
vorne,alles ohne jedliches Mass oder Vorausplanung.

Halt stimmt nicht,ein Virus geht genauso vor,also haben wir nen
Waffenbruder........... :-)(-:




Gruss,Andi.

udo260452

RCLine User

Wohnort: Geilenkirchen, zur Zeit Mazar-e-Sharif, Afghanistan

Beruf: Pensionär

  • Nachricht senden

3

Samstag, 12. Februar 2011, 09:05

Manchmel, wenn ich mir die Nachrichten so anschaue, bin ich mir nicht sicher, ob die Erde überhaupt intelligentes Leben trägt.

Grüße
Udo

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

4

Samstag, 12. Februar 2011, 09:20

Zitat

Original von udo260452
Manchmel, wenn ich mir die Nachrichten so anschaue, bin ich mir nicht sicher, ob die Erde überhaupt intelligentes Leben trägt.

Grüße
Udo


Der Beweis das es intelligentes Leben im All gibt ist, das sie sich noch nicht mit uns in Kontakt gesetzt haben....:D
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

5

Samstag, 12. Februar 2011, 09:20

Kennt ihr "Per Anhalter durch die Galaxis"? Da wird ein einfacher Beweis geführt: Die Zahl der Sonnen und Planeten ist unendlich. Nicht alle Planeten sind bewohnt. Dividiert man die Zahl der bewohnten Planeten durch die unendliche Gesamtzahl der Planeten so ergibt sich als Durchschnittsbevölkerung Null. Und das wiederum heisst dass ihr alle nur ein Produkt meiner gestörten Phantasie seid... :tongue:
Schöne Grüsse
Toenne

Elektroniktommi

RCLine User

Wohnort: MK, Sauerland

Beruf: Konstrukteur

  • Nachricht senden

6

Samstag, 12. Februar 2011, 09:27

Zitat

Original von toenne
Kennt ihr "Per Anhalter durch die Galaxis"? Da wird ein einfacher Beweis geführt: Die Zahl der Sonnen und Planeten ist unendlich. Nicht alle Planeten sind bewohnt. Dividiert man die Zahl der bewohnten Planeten durch die unendliche Gesamtzahl der Planeten so ergibt sich als Durchschnittsbevölkerung Null. Und das wiederum heisst dass ihr alle nur ein Produkt meiner gestörten Phantasie seid... :tongue:


Stimmt :ok:

Wir sind in der Matrix
Die Aufschrift "NICHT BRENNBAR" ist keine Herausforderung!
[IMG]http://www.rclineforum.de/forum/attachment.php?attachmentid=122429&sid=[/IMG]

[SIZE=4]Ströme messen nicht vergessen![/SIZE]

Chilikakaoexperte

Christianrp

RCLine User

Wohnort: Rheinland-Pfalz

  • Nachricht senden

7

Samstag, 12. Februar 2011, 10:32

Aliens und Co :-)

Huhu

(Leuchtfingermodus an)

öhm, - aus welcher Galaxie ist denn eigentlich der Moderator E lektronik-T ommi ?

(Leuchtfingermodus aus) 8)
...mein Antrieb ist die Sonne...

Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

8

Samstag, 12. Februar 2011, 16:28

Zitat

Original von udo260452
Manchmel, wenn ich mir die Nachrichten so anschaue, bin ich mir nicht sicher, ob die Erde überhaupt intelligentes Leben trägt.

Seh ich auch so. Seit ich 1951 in der Wüste Nevadas abgestürzt bin und die Amis mir anschließend mein Raumschiff geklaut haben, muß ich mich mit den halbgaren Primaten auf diesem Planeten rumärgern. Will endlich heim.....

..............................................

cu Tom

PS: Mein Avatar-Foto ist natürlich ein echtes Foto von mir. Die Ähnlichkeit zur Spezies der 'Guinea Pigs' erleichtert mir die Tarnung doch ungemein.
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

9

Samstag, 12. Februar 2011, 17:25

Stimmt, im Lehmmantel gebacken besonders lecker. :D
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]

Tom41

RCLine User

Wohnort: Nürnberg

Beruf: Software-Entwickler

  • Nachricht senden

10

Samstag, 12. Februar 2011, 20:20

Zitat

Original von bswoolf
Stimmt, im Lehmmantel gebacken besonders lecker. :D

Die ständige Flucht vor den Kanni.... äh Schweinibalen dieses kümmerlichen Planeten macht mir meine außerirdische Präsenz natürlich auch nicht leichter.

....................................................

cu Tom
....
Flächen: ........ Parkmaster, Parkzone Trojan, Vapor, UMX Trojan, UMX Spitfire
Multikopter: ... Blade Nano QX, Blade 180 QX, Blade 200 QX
Helis: ............ Logo 400, Blade MSR-X
FB: ............... Spektrum DX-7
Sim: ............. Phoenix, AFPD

christoph.ruest

RCLine User

Wohnort: Schweiz / SG

  • Nachricht senden

11

Samstag, 12. Februar 2011, 22:28

Zitat

Original von Farkas
Auf unserem Planeten gibt es nur eine Rasse die ihr eigenes
Lebensumfeld zerstört,-besiedeln,vermehren,alle Ressourcen hemungslos
ausplündern,wenn ausgebeutet zum nächsten Ort und das Spiel von
vorne,alles ohne jedliches Mass oder Vorausplanung.

Halt stimmt nicht,ein Virus geht genauso vor,also haben wir nen
Waffenbruder........... :-)(-:




Gruss,Andi.


Zwei Einwände:

1.) Längst nicht alle Viren (eigentlich die wenigsten) gehen so vor.
2.) Viren sind nach der Definition des Lebens im Umkehrschluss aufgrund mehrerer Punkte (zumindest Fortpflanzung und Stoffwechsel) gar keine Lebewesen...

Gruss

Christoph

o.st

RCLine User

Wohnort: Donzdorf

Beruf: Schaufensterdekorateur

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 13. Februar 2011, 10:34

Zitat

Original von Farkas
Fakten hin oder her,die Einen glauben daran,die Anderen
sind strikte Gegener dieser Theorien.

Was sind also Fakten?
Eigentlich wäre das nur eine"wirkliche"Kontaktaufnahme........
.....die würde dann das menschliche Weltbild ordentlich umkrempeln. :evil:
Gruss,Andi.


Richtig, nur eine wirkliche Kontaktaufnahme wäre ein unwiderlegbares Fakt.

Wirklich?

Dann würde ich vorschlagen daß Ihr euch mal im Netz umschaut nach Literatur über Kontakte mit Außerirdischen.
Erstaunlicherweise findet sich da eine Menge in der Bibel und deren zeitgenössischem Umfeld:)
Wie können Menschen aus der damaligen Zeit beschreiben wie sie in den Himmel zu ihrem "Gott" aufgestiegen sind und die Erde mal unter mal ober sich sahen (Abraham)
oder wie die Erde von oben aussah?
Oder wie Jesaja eine Flugreise mit seinem Gott unternahm die gerade mal 2 Stunden dauerte aber von dem Herrn gesagt bekam daß sie 32 Jahre dauerte?
Jesaja hatte daraufhin Schiss 32 Jahre älter zu sein,
doch sein Gott konnte ihn beruhigen- wir kennen das von der Relativitätstheorie :ok:

Oder Hesekiel erstaunlich detailierte Beschreibungen des Gefährts des Herrn samt seiner Brückenqrew- äh Engeln ;)

Oder Gilgamesch?

Auch aus der indischen Literatur gibt es unzweifelhafte detailierte Beobachtungen die aufgeschrieben wurden
http://mars-news.de/mbh/mbhspace.html

Man könnte jetzt sagen- alles Hirngespinnste,
doch ehrlicherweise muß man wohl zugeben daß solche Begegnungen sehr viel wahrscheinlicher waren als Begegnungen mit "Gott".
Nur konnten die Menschen damals mangels Bildung nie erfassen was da eigentlich vor sich gegangen ist und so war es eben "Gott".

Ich persönlich halte es für sicher daß es außerirdisches Leben gibt.
Ich halte es ebenso für sicher daß es außerirdisches intelligentes Leben gibt.
Ich halte es aber für sehr unwahrscheinlich daß es gerade in dieser kurzen Zeit in der wir techn. in der Lage sind das All abzuhören eine Zivilisation gibt die zufällig ebenso gerade jetzt in der Lage ist uns zuzuhören und zu antworten.

Solche Zivilisationen kommen und gehen, daß mind. 2 gerade in einer überbrückbaren Entfernung auf einem entsprechenden techn. Niveau sind
halte ich aber für extrem unwahrscheinlich.
Aus eigener, von anderen bestätigter Erfahrung weiß ich daß es etwas mehr gibt als wir uns technisch vorstellen können und das hat wenig bis gar nichts mit klassischen UFO´s zu tun ;)

Oliver

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »o.st« (13. Februar 2011, 10:35)


Farkas

RCLine User

Wohnort: München

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 13. Februar 2011, 11:51

Ja Oliver,ich gebe dir zu 100% recht,die Beschreibungen kommen
nicht von ungefähr.............
.......und deren Fülle und Übereinstimmung,egal aus welcher Zeit,
sind schon extrem prägnant.


Ich bin mittlerweile fest davon überzeugt das die Betitelung"Gott"
eben nur aus dem Unverständniss,der damaligen Zeitgenossen,
hervorging,eine höhere technische Evolutionsstufe zu erklären
bzw. mit ihrem Verständnis die,für sie unerklärlichen,Geschehnisse
zu erfassen.


Fakten bezog ich auf die heutige/westlich geprägte Unsitte
alles Wissenschaftlich belegen zu müssen,bzw.was nicht
belegbar ist/werden kann,-kanns auch nicht geben. :wall:




(PS.deine Erfahrung würd mich jetzt schon intresieren-PN?)





Gruss,Andi.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Farkas« (13. Februar 2011, 11:53)


CosmicHGW

RCLine User

Wohnort: Greifswald

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 13. Februar 2011, 12:37

Klar gibt woanders auch Leben, denn das Universum ist unendlich. Ich schließe mich daher Einstein(s Zitat) an:

"Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher." ;)
Eine Handvoll BL-RC-Autos 1/8 und 1/10, Off- und Onroad
Eine Handvoll Helis für den Gebrauch in Zimmer und Halle

o.st

RCLine User

Wohnort: Donzdorf

Beruf: Schaufensterdekorateur

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 13. Februar 2011, 12:48

Ich mach´s öffentlich

Ich bin nicht Däniken dem nachgesagt wird daß es die Präastronautik gab und die Götter schon längst hier waren.
Ich denke aber daß es in der Bibel 2 Bereiche gibt.
1. der Bereich wo der Mensch über Herkunft, Sinn und Gott nachdenkt, seinen Glauben mit anderen austauscht und Fehler der Menschen moralisch anprangert (und mit Gottes Zorn droht)
aufgeschrieben von einem "auserwählten" Volk das keine Heimat hat, verfolgt und versklavt wurde.
So ein Volk kann natürlich keine "Weltwunder" wie Pyramiden vorweisen und auch sonst keine herauragende Kultur die die Jahrhunderte überdauert.
Das Selbstwertgefühl so eines Volkes ist gleich 0 und um ihm ein Selbstwertgefühl zu geben hat man "Gott" vorgeschoben, einen Stammbaum konstruiert und vom "auserwählten" Volk gesprochen

2. der andere Bereich sind tatsächliche Begegnungen und Erfahrungen die sich durchaus mit meiner vergleichen lassen,
die mir heute wie ein Traum vorkommt weil es schon eine Weile her ist.
Dazu muß ich sagen daß ich im Gegensatz zu den Zeitgenossen vor 2-3000 Jahren logischerweise über eine gewisse Bildung verfüge und über das Thema "Gott" sehr sehr viel nahgedacht habe.

Nun zu meiner Beobachtung bei Weilheim/Teck in einer lauen, klaren Sommernacht bei offenem Fenster.

Ich lag wach weil ich nicht einschlafen konnte- es war zu warm.
Draußen zirpten Grillen als ich eine plötzliche Kälte spührte.
Die Grillen waren verstummt und ich blickte nach draußen wo ich eine diffuse "Spindel" sehen konnte die langsam am Fenster vorbeigezogen ist.
Die Spindel leuchtete in der Mitte hell und "zerfranste" nach außen.
Die Kälte kam eindeutig von der Erscheinung die ziemlich groß erschien.
Jedoch konnte man nicht sagen ob das Dings 1km lang war und 10km weg
oder 100m lang war und 1km weg.
Meine damalige Freundin weckte ich auf und sie sah die Erscheinung auch.
Das Ganze war so unheimlich daß sich alle Nackenhaare aufstellten.
Das war keine fliegende Untertasse sondern etwas, das ich auch als geübter "Himmelsbeobachter" und Flieger nicht einschätzen konnte.
Es zog von links nach rechts vorbei, sehr sehr langsam um dann seitlich aus dem Blickfeld zu verschwinden- plötzlich beschleunigend.
Danach war es wieder genau so warm wie vorher und die Grillen..... :D

Bei solchen Sachen wird man gerne für besoffen und/oder verrückt erklärt.
12 Jahre später habe ich eine Frau getroffen wo wir irgendwie auf das Thema Gott und eben das Threadthema kamen.
In Göppingen am Hohenstaufen- was sind das Luftlinie- 20km zu Weilheim? hat sie ebenfalls in einer Nacht zur gleichen Uhrzeit exakt die gleiche Beobachtung mit ihrem Mann machen können!
Gleicher Effekt (ohne daß ich ihr das vorher schon gesagt hatte).
Plötzliche Kälte, unheimliche Stille und diese Spindel, deren Größe und Entfernung man einfach nicht einschätzen konnte.
Auch für sie war das kein "UFO" sondern extrem beunruhigend und unheimlich.

Wir 4 Menschen hätten- wenn wir vor 3000 Jahren gelebt hätten- anderen berichten können die "Herrlichkeit Gottes" geschaut zu haben.

Wir wissen nicht was das war, vielleicht sogar tatsächlich Gott ;)
oder eben etwas aus einer anderen Dimension oder in einem nicht völlig materialisiertem Zustand.
Keinen Schimmer,
aber unheimlich!
Ich denke aber daß wir etwas gesehen haben daß wir mit unserem heutigen Stand des Wissens halt noch nicht erklären können.
Irgendwann können wir sowas vielleicht ganz "banal" erklären.

Das war´s im Großen und Ganzen ;)

OLiver

shifty

RCLine User

Wohnort: Bayern / MÜNCHEN

Beruf: KEIN ELEKTRIKER !!!!

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 13. Februar 2011, 13:33

Hi,

vielleicht das:
Klick







Mfg
shifty
..
.


o.st

RCLine User

Wohnort: Donzdorf

Beruf: Schaufensterdekorateur

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 13. Februar 2011, 14:09

Nein,
ganz bestimmt nicht ;)

Joerg62

RCLine User

Wohnort: Hessen - hinterm Bretterzaun links

Beruf: immer Schuld

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 13. Februar 2011, 16:46

Wie definiert man intelligentes Leben ?
Jedenfalls wird kein intelligentes Leben so blöd sein , mit uns in Kontakt zu treten ... außerdem gibts im näheren Umkreis eh keines !

Wieso ?

Weil wir seit 70 Jahren ein Fersehprogramm ausstrahlen das absolut grottig ist !
Wenn es also in dem Bereich intelligentes Leben gäbe , wären die längst hier gewesen um den Mist abzustellen ...
Neulich hatte ich einen Traum ... ein Politiker hing am Apfelbaum ... , schon öfters hatte ich solche Träume , leider nie genug Bäume ! .

cortex

RCLine User

Wohnort: Hildesheim

Beruf: Drucker

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 13. Februar 2011, 17:21

Zitat

Original von Joerg62
[...]Weil wir seit 70 Jahren ein Fersehprogramm ausstrahlen das absolut grottig ist !
Wenn es also in dem Bereich intelligentes Leben gäbe , wären die längst hier gewesen um den Mist abzustellen ...

Naja, im Umkreis von 70 LJ gibts nicht soo viel, als dass sich daraus irgendwelche Schlüsse ziehen ließen. Selbst wenn man Radio und Funk hinzunimmt, kommen wir kaum aus unserer unmittelbaren Nachbarschaft raus.

@CosmicHGW: Ich halte mich da lieber an Einstein. Eine Unendlichkeit des Alls ist trotz seines endlichen Alters zwar denkbar, doch noch keinesfalls erwiesen.
[SIZE=1]SU-26xp
Blade MCX2
Blade 120 SR
Twister 3D Storm (+ Blade 400 3D als Ersatzteil-/Ausweich-/Experimentiermodell)
DX6i, Twister Set-Funke[/SIZE]

bswoolf

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 13. Februar 2011, 21:33

Zitat

Original von Joerg62
Weil wir seit 70 Jahren ein Fersehprogramm ausstrahlen das absolut grottig ist !
Wenn es also in dem Bereich intelligentes Leben gäbe , wären die längst hier gewesen um den Mist abzustellen ...


Schalt mal einer uuum ....

Cooler Gedanke. :D
Gruß,
Wolfgang
[SIZE=1]Es hat ganz harmlos mit einem Piccoz angefangen:
Jetzt muß ich anbauen.
[/SIZE]