Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

521

Montag, 25. Mai 2015, 21:58

Was mich bei den Stinkern nervt (nerven wuerde) ist das man je nach vorhandenen Komponenten auch die Flugzeuge danach ausrichten muss. Oder staendig was Neues kaufen.

:D :D :D :D :D ;) :w

Häää? ???
Also ich habe hier (wie auch bei den E-Antrieben) ein "Grundsortiment".
Bei den Verbrennern geht das von 6,5ccm bis 15ccm als 2- und 4Takter.
Das reicht von <1m bis >2m Spannweite, von "normal" bis zu sauberem Kunstflug und F-Schlepp. :w

Klar ... die neuen Verbrenner nutzen Benzin und kein Methanol mehr. Aber da wären wir wieder bei Budgetfragen .... :dumm:
Gruß

Thorsten

Stoik

RCLine User

Wohnort: Erfurt

Beruf: Mediengestalter/Frontend-Developer

  • Nachricht senden

522

Montag, 25. Mai 2015, 22:01

Zitat

Klar ... die neuen Verbrenner nutzen Benzin und kein Methanol mehr.


8( Das ging völlig an mir vorbei, seit wann den das. :D

523

Montag, 25. Mai 2015, 22:15

Bin mal gespannt was beim UT so mit Verbrennern unterwegs is. Ich muss noch überlegen welchen Dogfighter ich mitnehm.



Vllt. beide ???

Aber das Argument mit den Akkus bzw. Komponenten is so ne Sache. Ich hab 2 Hauptakkugrößen. 3s 1500er (erst seit kurzem) und 3s 3300er. Damit kann ich fast alle meine Modelle fliegen. Und das sind ein paar :dumm: Sonst hab ich nur noch wenige 2s Akkus die aber auch nicht groß Platz brauchen und nicht viel kosten. Sind für Modelle die eh nicht besonders hohe Ansprüche stellen. Da kann man auch die alten Akkus nehmen.

524

Montag, 25. Mai 2015, 22:15

Und wenn du keine neuen Komponenten (inkl. Motor) kaufen willst bist du auch auf bestimmte Modell angewiesen.
Nicht anders war das gemeint. Und nicht anderes ist das bei Elektro.
Evtl. kann mann bei Elektro besser optimieren und deshalb sammelt sich mehr an.

Aber ansonsten kein Unterschied.

Und erzaehl mir keiner das inzwischen nicht die Elektroflieger nicht von der Flugdauer an die Verbrenner ran gekommen sind. :w

Lasst mal das "ich will Laerm" aussen vor. :w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


Stoik

RCLine User

Wohnort: Erfurt

Beruf: Mediengestalter/Frontend-Developer

  • Nachricht senden

525

Montag, 25. Mai 2015, 22:19

Ich will mein Super-Smoker noch bei einem Verbrenner verwenden der schon Jahre unbenutzt wo rum liegt. :dumm:

gunnar2

RCLine User

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

526

Montag, 25. Mai 2015, 22:21

Ich denke, dass Beides seine Berechtigung hat. ;)

Ein Multicopter mit Verbrennungsmotoren wäre aber ganz sicher auch mal eine Herausforderung an die "Copterfreaks". :evil:

Hallo Thorsten,

wäre das was


viele Grüße
Gunnar





Erwarte immer das Schlimmste, aber hoffe das Beste

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

527

Montag, 25. Mai 2015, 22:22

Und erzaehl mir keiner das inzwischen nicht die Elektroflieger nicht von der Flugdauer an die Verbrenner ran gekommen sind.

Bestes Beispiel ist Marcus mit seiner Dash.
58 Minuten!!!

Meine Cessna macht ca. 30 Minuten bei gemütlicher Flugweise und mein Goldie hat auch ca. 45 Minuten geschafft.


Gruß, Klaus
-

528

Montag, 25. Mai 2015, 22:25

Und erzaehl mir keiner das inzwischen nicht die Elektroflieger nicht von der Flugdauer an die Verbrenner ran gekommen sind. :w
Piper CUB, 2,03m SPW, , Antrieb 1,5KW, 4KG Abfluggewicht (NASS, incl. 300ml SPRIT!), Flugzeit >30 Minuten .....
Viel Spaß, das mit identischen Eckpunkten elektrisch zu bewerkstelligen. ;-)

:evil: :prost:
Gruß

Thorsten

529

Montag, 25. Mai 2015, 22:26

Ich denke, dass Beides seine Berechtigung hat. ;)

Ein Multicopter mit Verbrennungsmotoren wäre aber ganz sicher auch mal eine Herausforderung an die "Copterfreaks". :evil:

Hallo Thorsten,

wäre das was

Nö. Fliegt ja nicht. :D
Gruß

Thorsten

530

Montag, 25. Mai 2015, 22:30

Bin mal gespannt was beim UT so mit Verbrennern unterwegs is. Ich muss noch überlegen welchen Dogfighter ich mitnehm.



Vllt. beide ???
Bring mal beide mit. ;)
Es haben sich einige Combatflieger angemeldet. Das wird sicher lustig. :ok:
Gruß

Thorsten

Klaus(i)

RCLine User

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

531

Montag, 25. Mai 2015, 22:32

4KG Abfluggewicht

Warum baust Du auch so schwer? :D

Gruß, Klaus
-

BOcnc

RCLine Team

Wohnort: 26349 Jade

  • Nachricht senden

532

Montag, 25. Mai 2015, 22:33

Und wenn du keine neuen Komponenten (inkl. Motor) kaufen willst bist du auch auf bestimmte Modell angewiesen.
Nicht anders war das gemeint. Und nicht anderes ist das bei Elektro.
Evtl. kann mann bei Elektro besser optimieren und deshalb sammelt sich mehr an.

Aber ansonsten kein Unterschied.

Und erzaehl mir keiner das inzwischen nicht die Elektroflieger nicht von der Flugdauer an die Verbrenner ran gekommen sind. :w

Lasst mal das "ich will Laerm" aussen vor. :w


Bis ca 1,80m kann ich mit den 3 Sorten alles fliegen. Grösser mach eigentlich nur noch mit Benziner wirklich sin.
Ok 2 ZG62 habe ich auch noch.

Alleine was ich so für meine beiden Helis 6S 5000mAh und 6S 3000 mAh bezahle ist nicht gerade wenig. Und so bei 80 mal laden ist da auch das beste ab.
Ich habe nicht genug Geld um billig einzukaufen.

533

Montag, 25. Mai 2015, 22:41

Piper CUB, 2,03m SPW, , Antrieb 1,5KW, 4KG Abfluggewicht (NASS, incl. 300ml SPRIT!), Flugzeit >30 Minuten .....
Viel Spaß, das mit identischen Eckpunkten elektrisch zu bewerkstelligen. ;-)

Zu wenig Angaben. :w

So in der Form nicht rechenbar.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


534

Montag, 25. Mai 2015, 22:42

Warum baust Du auch so schwer? :D

Gruß, Klaus
Ist eben Holz und kein Depron. 8)

:prost:
Gruß

Thorsten

535

Montag, 25. Mai 2015, 22:42

Und so bei 80 mal laden ist da auch das beste ab.

Ja. Nachvollziehbar.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


536

Montag, 25. Mai 2015, 22:43

So in der Form nicht rechenbar.
Seit wann ist SPASS berechenbar? :evil:
Gruß

Thorsten

537

Montag, 25. Mai 2015, 22:54

Spass ist nicht berechenbar. Aber Angaben von Flugzeit, Flugstil, Flugdauer sehr wohl wenn alle Daten bekannt sind. :w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


thorben97

RCLine User

Wohnort: Hamburg

Beruf: Auf dem Weg zum Fluggerätmechaniker Instandhaltungstechnik

  • Nachricht senden

538

Montag, 25. Mai 2015, 22:55

Ich hab früher auch gesagt, wenn ich mir ne große 3D Kiste kaufe dann mit Elektro. Seit ich die Yak habe will ich den Verbrenner nicht mehr missen :shy:
Das geile ist halt, man kann einfach fliegen, tanken, fliegen, tanken, fliegen, tanken ... Bei Elektro muss man immer erst wieder auf den Akku warten und laden kann man die Akkus auch nur begrenzt, wenn man kein Strom auf dem Platz hat.
Mein Hangar: Petr Zak Yak 54 :evil: , Sebart Wind 110, Wind S und Angel S, PA Katana MD, Zaunkönig, Arrow v6, Kobras in allen Variationen :D und eine Sebart Su 29 140e ( 6s Elektro, love it :heart: )

Helis: Logo 600 SX, Warp 360, T-Rex 250 SE

Solange die Teile im Umkreis von 5m verstreut sind, zählt es als Landung :D

Ich habe visuellen Tinitus. Ich sehe dauernd nur Pfeifen!

MfG
Thorben

539

Montag, 25. Mai 2015, 22:59

wenn man kein Strom auf dem Platz hat.

Das wuerde ich jetzt unter sehr verwoehnt einstufen. Wir hatten immer (auch schon zu NiMh Zeiten) eine extra Autobatterie dabei. Damit ging das schon ewig. :w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


Ähnliche Themen