Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

lichtl

RCLine User

Wohnort: Bayern voll inner pampa

Beruf: muß mann haben

  • Nachricht senden

21

Dienstag, 10. Februar 2015, 19:27

Solche sinnhaften Vergleiche hört man vor allem immer von Leuten, die dann, wenn es sie mal selbst erwischt, am meisten rumheulen und auf die Globalisierung schimpfen.

Sicher ist Globalisierung zweischneidig. Aber sie ist nun mal da. Wieso sollen/dürfen nur die "Großen" davon profitieren (z.B. Outsourcing) und bei den "Kleinen" ist es böse?
Wenn man die entwicklung und die Politik betrechtet Zahlen die kleinen einfach alles... und wenn die Rente nach 45Jahren malochen nicht ausreicht, erzählt die Kanzlerin was von rüstigen Rentnern die noch Arbeiten gehen . elbige zahlen aber weter ein und Retten das System :evil:
Funktioniert wunderbar :prost:
Die grossen Sahnen ab und verteurn nur das Notwendigste..... Höneß wurde sogar als Held dargestellt wei er so viel für Deutschland geatn hat. Ok ich muß Zugeben er hat die Spiele am Laufen gehalten, die die Deutsch so gerne sehen und uns wohl vom wesntlichen Ablenken aber im Sinne wir sind der Brd Gmbh und Europas Melkkuh mit dem Spruch wir sind Deutschld so schöön Einen :evil:

Aber um deine Frage zu beantworten (und was somit der Grund ist, warum ICH nur noch in Deutschland kaufe): weil ich es kann! Und weil geiz ist geil nicht alles ist. Und weil ich damit mir Werte kaufe, die man nicht gleich am Produkt sieht, die aber unendlich viel Wert sind (sozialer Frieden, geringe Abgabenlast für die Allgemeinheit etc.).
Schön wenn Du das kannst und weiter so :ok:

Und was ist denn noch wirklich Made in Germany? (Ok, Trigema, ja.) Meist ist es aber MAde in Woauchimmer und hier wird dann noch ein Knopf dran genäht, das reicht für Made in Germany. (Etwas polemisch, ich weiß, aber im Prinzip ist das so.) Was ist denn in einem Opel/VM/Audi/BMW/Mercedes noch hier produziert?

Für Leute, deren eigener Horizont nicht weiter reicht als zum eigenen Geldbeutel, sind das alles keine Argumente; schon klar. Und ich will hier auch niemanden bekehren; ist eh aussichtslos.

Es gibt genug Leute die den ganzen tag an den letzen € denken und sich überlegen wie sie mit dem die nächsten 10 Tage die Kinder ernähren und die Restmiete bezahlen.
Das btrifft nicht den Modellbau direkt aber die denen es ein Bisschen besser geht wollen dann halt auch mal Modellenund nicht nur Harz4en

Jeder gibt sein Geld nur einmal aus. Ich gebe ungern mehr als nötig aus, zahle aber gerne für Qualität einen angemessenen Preis. Unser frisch angeschaffte Infrarot-Kabine z.B. ist Made in Austria, die sollte aber auch 20-30 Jahre halten. Beim Auto greife ich gerne zum Re-Import oder Vermittler. Wieso für das GLEICHE Auto 3500 Euromehr ausgeben? (BEim vorletzten Auto erst passiert: Vermittler im Internet, deutsches Modell, Nachlass 5000 Euro. Händler vor Ort: Das Modell ist brandneu auf dem Markt, mehr als 1500 sind nicht drin! --> Danke, aber nein danke. Schlecht geht es uns gottseidank wirklich nicht, aber 3500 Euro verschenke ich auch nicht.

Das machen die Reichen nicht anderst, nur im Handel vergolden sie das asienzeug mit 300% Margen bevor es in den Einzelhandel geht.
Wenn man eien Sommerschlußverkauf mit 50% Rabatt sieht oder Aktionen mit 30% rabatt impliziert das bei mir schon das ganze Jahr war das Zeug zu Teuer :dumm:



Aber zum Thema: mich würde der Insolvenzgrund brennend interessieren, also bilanzielle Überschuldung oder Illiquidität. Da gibt es ja dann doch gewaltige Unterschiede, insb. was die Fortführbarkeit des Unternehmens angeht.

Dito. Böser Internet-Käufer oder Misswirtschaft?
Auch wenn Robbe die fällige "Altlast" nicht bedinen kann haben sich die Gesallschafter sicherlich Ihre Ghälter und Bonis gegönnt, wärend die Mitarbeiter Jahrealng auf Lohnapassung verzichtet haben und sich dadurch die Ware von Robbe nicht mehr Leisten Konnten .
Auch heir Zahlt weider der Kleine wenn die Grossen den Karren an die Wand fahren .

Eine plötzliche Altlast kann nicht bedient werden weil in der Firma keine Rückhalte gebildet wurden . 27 Millionnen Jahrsumsatz mit 100 Mitrabeitern sollte das im Handel schon möglich machen.
Ich glaube nicht das die Geschäftsleitung die Zahlen nicht kannte und nicht auf die anstehede Zahlung vorbreitet war.
In Gmbhs Haftet man aber mit gringen festgelegten Einlagen

Meine Vermutung ist, das man sich noch rausgeholt hat was geht beover die Tür zufällt.Das verantwortungsbewußtsein von Gesellschaftern , Vorständen etc endet leider all zu oft bei der Eigenen Renedite. Das oersonal ist Lästiger Kostenfaktor der leider Notewendig ist weil man sonstselbst Tag und Nacht Päckchen Packen müsste.


Übrigens geht mir Robbe Modellsport nicht ab, egal ob sie Weiterexistieren oder nicht.

Der Grund

Einen Firma die sich als Generalvertretung von Futaba aufspielelt und die Sender von Futaba nichtmal gegen Geld zur Reperatur annimmt wenn sie Im Ausland gekauft wurden sieht von mir keinen Cent.
Futaba Japan, also das Stammhaus war da aber sehr kulant , und zuvorkommend vermutlich wegen der Kunden Bindung.

Solange ich die Fg12 jetzt nutze habe ich keinen von Robbe vertiebenen Empfämnger gekauft , oder sonstwas von Robbe .
Ich bin also an deren Pleite irgendwie beteiligt, weil ich aus vorgenntem Grund dann nichts mehr bei denen Gekuaft habe, habe aber gar kein schlechtes Gewissen . :prost:

Ebenso hand habe ich das mit der Telekom.
auch im Winter gibt es Thermik !

Gruß Bernd :ok:

22

Dienstag, 10. Februar 2015, 19:29

Edit: @Roadrunner. Bernd war etwas schneller mit seinem Post. Deshalb klarere Zuordnung.

Und wenn genau das gerade nicht funktioniert dann ist eben die Kacke am dampfen.

Und nichts anderes hab ich geschrieben.

Ueber die tatsaechlichen Gruende habe ich nicht spekuliert.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 10. Februar 2015, 19:37

Laut eigenen Aussagen hat robbe gute Umsätze.

Was haben Umsaetze mit Insolvenz zu tun?

Insolvenz heisst das ein Betrieb nicht zahlungsfaehig ist bei Verbindlichkeiten.

Die Auftragsbuecher koennen noch so voll sein.

Bitte Leute, bevor ihr hier Kommentare abgebt macht euch doch mal ein bisschen ueber Marktwirtschaft schlau.

Vereinfacht: Ich warte auf den Zahlungseingang ausstehender Rechnungen. Meine Auftragsbuecher sind voll. Ich muss auch noch Rechnungen bezahlen. Kann das aber nicht weil siehe vorne. Nun brauche ich aber Rohmaterial. Kann das aber gerade nicht zahlen..............................
Teufelskreis.

Thomas und du scheinst nicht mehrere Sätze im Kontext lesen zu können. Ausserdem ist dein Satz, ohne mich zu kennen, fast schon beledigend.
Mir ist klar, dass das eine nicht UNBEDINGT zusammen hängt. Aber es ist für eine Firma schon letztendlich Ausschlag gebend ob überhaupt Einnahmen vorhanden sind oder nicht. Alleine für die Gläubiger oder neue Investoren kann DAS sogar den Unterschied ausmachen. Denn eine Firma, die keine Umsätze und damit vielleicht auch Gewinn erzeugen kann, ist für neue Investoren völlig uninteressant. Ich komme aus dem Einzelhandel.

Ausserdem hat Robbe nicht nur Aufträge (die evt. nicht erfüllt werden können) sondern auch reale Umsätze.

hier übrigens der Bericht.
http://www.hr-online.de/website/suche/ho…mc=robbe&xtcr=1

ab 1:26 die Aussagen des Geschäftführers
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

24

Dienstag, 10. Februar 2015, 19:56

Thomas und du scheinst nicht mehrere Sätze im Kontext lesen zu können.

Ausserdem ist dein Satz, ohne mich zu kennen, fast schon beledigend.

Danke. Fuehle mich auch irgendwie beleidigt.

Und was aendert das jetzt? Robbe kann gerade nicht eine Verbindlichkeit begleichen. Muss Gehaelter zahlen, usw.. Ein Zahlungseingang steht wohl aus.

Und nu? Wer von euch hat Einblick da?

Das Video kannte ich noch nicht. Sagt aber nicht mehr aus als bisherige Presseberichte.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 10. Februar 2015, 20:01

es geht um die Aussage; ich zitiere den Geschäftsführer "operativ sehr gut aufgestellt" , "sehr guten Umsatz erzielt letztes Jahr", "unternehmensergebnisse sicherlich im Plan", "alte Verbindlichkeiten aus der Vergangenheit die zur Rückzahlung fällig war" -> "überraschend mussten wir Insolvenz anmelden".

Sorry das ist Geschäftsführer Bullshit (kenne ich selber). Entweder lügt der um seine eigene Haut zu retten oder der ist einfach inkompetent.

Keine Aussage, dass ein Investor abgesprungen ist (passiert leider häufig, wenn z.B. ein Wursthersteller merkt, dass ihn RC Modelle nicht interessieren), also was kam da bitte "überraschend"?
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

26

Dienstag, 10. Februar 2015, 20:08

Und? Robbe muss die Bilanzen nicht veroeffentlichen.

Was willst du nun aus den paar Saetzen rauslesen?
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


27

Dienstag, 10. Februar 2015, 20:10

Hat Robbe schöne/gute Holzbausätze, die's jetzt günstig gibt?

Da hat ein Smiliey gefehlt. Oder. :w

Oder hast du immer noch nicht verstanden was Insolvenz heisst?

Das heisst erstmal nicht das irgendwelche Preise runter gehen.
Sondern das nun verstaerkt Rechnungen eingetrieben werden um die Verbindlichkeiten auszugeleichen.
Und damit am Markt wieder eine Chance zu bekommen auch Einkaufen zu koennen.


Erinnerst du dich an Graupner? Da sind nach ein paar Monaten bei Ih-Bäh plötzlich jede Menge klassischer Baukästen aufgetaucht. Gerüchteweise hieß es, dass ziemlich bald nach der Insolvenz "jemand" die Lager von altem "Krempel" räumen hat lassen und die "Ladenhüter" palettenweise verschleudert wurde.

28

Dienstag, 10. Februar 2015, 20:27

Ja sicher. Wenn sich ueber die Rechnungen nichts mehr eintreiben laesst (warum auch immer) dann ist der Insolvenzverwalter beauftragt "die Lager zu raeumen" um die Zahlungsfaehigkeit der Firma wieder irgendwie herzustellen.

Was ist da jetzt besonders dran?
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


29

Dienstag, 10. Februar 2015, 20:38

Nichts, nur dass es nett wäre wenn jemand vor Ort weiß, wann es soweit ist, und das hier postet, damit ein paar "Altlasten" in kundige Hände fallen :D

jorge

RCLine User

Wohnort: Hamburg

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 10. Februar 2015, 20:39

Und? Robbe muss die Bilanzen nicht veroeffentlichen.

Was willst du nun aus den paar Saetzen rauslesen?

ich weiß es nicht, aber der Typ soll keinen Stuss reden.
Aber mit dir diskutiere ich nicht mehr,ist sinnlos ==[]
Ehrlich gesagt, weiß ich nicht was du von mir willst.
Gruß
Georg


FrSky Taranis X9D - LRP Speedbird Corsair - Blade nano QX - HK Radjet 800 mit 3000kv - P40 Warhawk UMX - RocHobby P-51 Strega - Robbe Air Trainer 140 - Hobbyking Bixler 1 - ZMR250 Racer - Teksumo FPV - Hobbyking Walrus

31

Dienstag, 10. Februar 2015, 20:48

Echt schöne Diskussion, die sich hier entwickelt hat. Eine harmonische Mischung aus Stammtischparolen, Polemik und Halbwissen. Da freut man sich doch in einer Demokratie zu leben. :w

Ich habe mir überlegt hier noch was zu schreiben (vor allem auf so Bullshit-Statements wie "was bauen die deutschen Autohersteller denn noch in Deutschland?" Du kannst dir ja mal die Hunderttausende von z.B. Entwicklern, Werkzeugmachern, Projektmanagern, Vertrieblern und Bandarbeitern bei den OEMs und den Zulieferern wegdenken bzw. die zu den Arbeitslosen dazuzählen; ich bin übrigens einer davon). Aber ich lass es einfach und überlasse dem ein oder anderem geistigen Tiefflieger einfach das Territorium (wenn man derzeit in die Nachrichten schaut, dann scheint´s ja gerade wieder mal sehr im Trend zu sein sich dumpfer Parolen zu bedienen). Das Niveau ist eh längst unter´s Bett gekrochen und heult. :D

32

Dienstag, 10. Februar 2015, 21:19

weiß ich nicht was du von mir willst.

Keine Ahnung was du meinst. Will eigentlich gar nichts von dir.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles.

Bleibt gesund!!!


FloBau

RCLine User

Wohnort: Weinheim

  • Nachricht senden

33

Mittwoch, 11. Februar 2015, 07:40

Robbe hat ja im Gegensatz zu Graupner (Ausnahme Hott) einige sehr gute Marken im Sortiment.

Für mich speziell ist Bavarian Demon die wichtigste Marke, welche von Robbe vertrieben wird.

Auch bei Robbe wid sich wieder ein Investor finden lassen. Was letztendlich zur Insolvenz geführt hat, können wir auch lediglich erahnen, da uns die Fakten fehlen.

34

Mittwoch, 11. Februar 2015, 09:58

Aber um deine Frage zu beantworten (und was somit der Grund ist, warum ICH nur noch in Deutschland kaufe): weil ich es kann! Und weil geiz ist geil nicht alles ist. Und weil ich damit mir Werte kaufe, die man nicht gleich am Produkt sieht, die aber unendlich viel Wert sind (sozialer Frieden, geringe Abgabenlast für die Allgemeinheit etc.).

Für Leute, deren eigener Horizont nicht weiter reicht als zum eigenen Geldbeutel, sind das alles keine Argumente; schon klar. Und ich will hier auch niemanden bekehren; ist eh aussichtslos.
Nun, ich sehe es da schon ein bisschen lockerer. Sicher sollte man nicht um jeden Preis das Billigste kaufen, weil das letztendlich dann zum Teuersten werden kann. Aber es gibt auch Leute, die, ohne sich ständig nach günstigem Material um zusehen, sich unser Hobby nicht leisten könnten. Und für diese Leute finde ich es in gewissen Grenzen in Ordnung, wenn sie dann ""auswärts"" einkaufen. Man muss da schon differenzieren. Naja, allerdings gibt es genug Hausfrauen und Hausmänner, die im dicken Benz oder BMW vorfahren und dann bei Aldi das Günstigste vom Günstigsten einkaufen. Und speziell bei unserem Hobby habe ich dann kein Verständnis für solche Leute. Der kleine Hobbyladen und viele Zulieferer wollen auch leben.....
Aber das ist meine Meinung, die dann sicher von dem Einen oder Anderen anders gesehen wird.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ströher« (11. Februar 2015, 10:31)


ICE63

RCLine User

Wohnort: C

Beruf: CNC - Fachkraft und Ausbilder

  • Nachricht senden

35

Mittwoch, 11. Februar 2015, 10:14

Hi, Robbe hat Jhrelang zugesehen, wie Horizon mit einer großen Palette BNF Modellen den Markt abgreift.
Wenn man an einer alten Firmenpolitik festhält, ist man der Verlierer.
Ich hoffe trozdem, dass die Firma erhalten werden kann.
MfG; Ingo ;)
FlyFly Mirage 2000N und Albatros L39 , Concept 5S - 550 mit YGE 100, Futaba FF7

36

Mittwoch, 11. Februar 2015, 10:28

wie Horizon mit einer großen Palette BNF Modellen den Markt abgreift.
Wenn man an einer alten Firmenpolitik festhält, ist man der Verlierer.
Was aber nicht unbedingt zum Erfolg führen muss.... Mein Händler entfernte den Empfänger und so konnte ich dann meinen Empfänger rein hängen. Es kommt auch so ein bisschen auf die Flexibilität des Händlers und auch auf die eigene Flexibilität an.... Dennoch, ich habe einen Miniheli und hatte eine Me von Horizon. Der Heli, weiß noch nicht so recht, aber die Me????? Neeee danke. Aber vielleicht bin ich mit der nur reingefallen????
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

grmpf

RCLine User

Wohnort: Ludwigsburg-Oßweil

Beruf: EDV-Mitarbeiter Backup und Testcenter

  • Nachricht senden

37

Mittwoch, 11. Februar 2015, 10:39

wie Horizon mit einer großen Palette BNF Modellen den Markt abgreift.
Wenn man an einer alten Firmenpolitik festhält, ist man der Verlierer.
Was aber nicht unbedingt zum Erfolg führen muss.... Mein Händler entfernte den Empfänger und so konnte ich dann meinen Empfänger rein hängen.
Für die erfahrenen Modellflieger sicher eine Möglichkeit. Aber wie viele machen das schon. Und die Anfänger nehem dann doch eher das Set, wie es angeboten wird. Dazu dann über kurz oder lang den Spektrum-Sender und schon hängen sie für lange Zeit im HH-Universum fest. Zumal ja dauernd neue, schöne Modelle in BnF-Version angeboten werden. Und gerade bei den UMX-Minimodellen gab es ja lange Zeit keine Alternativen von Graupner und robbe. Wer sic für solche Modelle interessierte, der wurde ja geradezu gezwungen, bei HH zu kaufen. Inzwischen tut sich zwar was, aber gegen den bestehenden Platzhirsch anzutreten ist halt immer eine langwierige und teure Angelegenheit. Vor allem, wenn man praktisch das Vorbild nur nachahmt.
Grüße

Harald

aktiv: Fläche, Quad, Heli :angel:
im Aufbau: Eyecatcher 2
Elektronik: FrSky Taranis X9E mit Multiprotokoll-Modul, UDP50
abgelegt: diverses :D

Oberst_Krass

RCLine User

Wohnort: Haunetal (Hessen)

Beruf: Einzelhandelskaufmann für Hifi und Phono

  • Nachricht senden

38

Donnerstag, 12. Februar 2015, 14:14

Ändert jetzt der Thread eigentlich etwas an der Situation zu der hier klare Fakten nicht genannt werden?
Über das Wort Insolvenz zu diskutieren ersetzt doch nicht die Information zur aktuellen Lage.
Jensemann

Meine eigene Meinung und Gedanken zu einem Thema schreibe ich in blau, weil ich so nicht immer wieder erklären muss, dass es sich
bei einigen Textteilen nur um einen Gedanken dreht, nicht aber niedergeschriebene Gesetze o.ä.

39

Donnerstag, 12. Februar 2015, 15:06

wie Horizon mit einer großen Palette BNF Modellen den Markt abgreift.
Wenn man an einer alten Firmenpolitik festhält, ist man der Verlierer.
Was aber nicht unbedingt zum Erfolg führen muss.... Mein Händler entfernte den Empfänger und so konnte ich dann meinen Empfänger rein hängen.
Für die erfahrenen Modellflieger sicher eine Möglichkeit. Aber wie viele machen das schon. Und die Anfänger nehem dann doch eher das Set, wie es angeboten wird. Dazu dann über kurz oder lang den Spektrum-Sender und schon hängen sie für lange Zeit im HH-Universum fest. Zumal ja dauernd neue, schöne Modelle in BnF-Version angeboten werden. Und gerade bei den UMX-Minimodellen gab es ja lange Zeit keine Alternativen von Graupner und robbe. Wer sic für solche Modelle interessierte, der wurde ja geradezu gezwungen, bei HH zu kaufen. Inzwischen tut sich zwar was, aber gegen den bestehenden Platzhirsch anzutreten ist halt immer eine langwierige und teure Angelegenheit. Vor allem, wenn man praktisch das Vorbild nur nachahmt.
Ich denke, das sollte in einem anderen Tread weiter diskutiert werden. Obwohl, es würde nicht so arg viel bringen. Oh Mann, wir haben als kleine Zwockel ohne große Hilfe den kleinen Uhu auf gebaut. Da war nur der Plan und etwas ""Uhu Hart"" und sonst nichts und das Teil ist danach mehr schlecht als recht geflogen. Schwerpunkt und das Werfen mussten wir so lernen. Heute ist nicht nur eine brauchbare Beschreibung, von als Beispiel Multiplex,dabei sondern es gibt auch relativ bezahlbare Fernsteuerungen und auch Servos (Rudermaschinen) und Akkus und Regler. Damit kriegt man auch als blutiger Anfänger einen halbwegs brauchbaren Flieger zusammen genagelt !!! :angry: :wall: Wo ist da denn das Problem??? Da braucht es keine Bind'n' fly - Modelle sondern nur ein gaaanz klein wenig Hirn und guten Willen. Und wenn da wirklich mal Hilfe nötig ist, ich denke, der nächste Modellplatz ist gaaar nicht so weit weg. :)
Ach ja, das ""gleich supertolle Flugerlebnis"""!!!! welches da einem vor gegaukelt wird!!!! Wenn einer darüber nachdenkt, müsste er da gaanz schnell Abstriche machen. Wir kamen auch nicht auf die Welt und konnten gleich laufen, sprechen und den Klo benutzen. Das mussten wir auch erst mal lernen. Auch wenn es oft ziemlich besch....eiden war.......
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Ströher« (12. Februar 2015, 15:15)


Scubapro

RCLine User

Wohnort: Darmstadt

  • Nachricht senden

40

Donnerstag, 12. Februar 2015, 15:22

Wo ist da denn das Problem???

Vielleicht, dass er eine oder andere nur ModellFLIEGEN und nicht auch ModellBAUEN möchte? Aus welchen Gründen auch immer. Ist das denn so verwerflich?