1

Sonntag, 29. März 2015, 19:54

Frage zu LED Stripes

Hab erstmal keinen Platz gefunden um das unterzubringen. Deshalb erstmal hier in der Plauderecke.

Ich plane LED Stripes im Badezimmer als indirekte Beleuchtung am Spiegel einzusetzen (keine Sorge, das was ich da einsetzen wil ist IP44).
Spiegel ist recht gross.. So etwa 1,5 x 1 Meter.
LED sollen oben und an den Seiten hin.

Hab da eine zugelassene Variante gefunden die angegeben wird mit 195 Lumen / Meter.

Ich hab da leider ueberhaupt kein Gefuehl dafuer was das bei Stripes aussagt. Angeblich bringt eine 40W Gluehlampe bereits etwa 400 Lumen. Aber das halt an einem "Punkt" konzentriert.
Und das ist eigentlich eine Funzel.

Ich wuerde nun auf insgesamt auf rund 680 Lumen von drei Seiten kommen.

Reicht das?

Hat sowas schon mal jemand gemacht?
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles


2

Sonntag, 29. März 2015, 21:21

Moin Thomas :w

Ich hab im Bad 2 von diesen LED Kerzenbirnen in einem Spiegelschrank
eingebaut. Also quasi direkte Beleuchtung. Ich find´s fast etwas dunkel im Bad. Hängt aber vielleicht auch mit der Farbtemperatur zusammen. :hä: ???
Gruß Mario

3

Sonntag, 29. März 2015, 21:37

Die hab ich in der Dunstabzugshaube.
Aber ist ja wie gesagt auch Licht was von einem Punkt ausgeht. Und entspr. in etwa ner 40 Watt Gluehbirne.

Ich will ja Stripes verwenden. Und da interessiert mich halt mehr wie die dann insgesamt wirken.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles


4

Sonntag, 29. März 2015, 21:42

hab im Bad auch nen runden Spiegel mit LEDs versehen, könnte nen Tick heller sein, aber gegenüber vorher - ein Traum. Wenn Du den Spiegel für rasieren, Kosmetik etc nutzt auf jedenfall Reinweiss/ Kaltweiss nehmen , kein Warmweiss,.......

gruß emmi

5

Sonntag, 29. März 2015, 21:52

kein Warmweiss

Hm. Danke fuer den Hinweis.

Dann kaemen evtl. diese hier in Frage. Und die sind noch um einiges heller als die warmweissen.
http://www.paulmann.com/paulmann/b2c-sho…schichtet/70213
Kann passieren das die Seite nicht aufrufbar ist. Der hat wohl gerade ein paar Probleme mit seinem Hosting.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles


Klaus(i)

RCLine Team

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 29. März 2015, 22:03

Hi Thomas,

ich habe mein Wohnzimmer mit LEDs beleuchtet.
Vom Gefühl her empfinde ich es als eine angenehme Helligkeit.
Es ist nicht übermäßig hell, aber auch nicht zu dunkel.
Im Wohnzimmer ist allerdings warmweiß Pflicht.

Gruß, Klaus
»Klaus(i)« hat folgendes Bild angehängt:
  • P1000222.jpg

7

Sonntag, 29. März 2015, 22:10

Schaut gut aus. :ok:
Gefaellt mir.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles


Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

8

Mittwoch, 1. April 2015, 10:00

Meine Frau und ich spielen auch so ein bisschen mit LED's. Da gab es als Beispiel so LED-Stäbe, die wir an den Glasplatten am Fenster, auf denen die Blumen stehen, befestigt haben. Nun werden die Blumen am Abend von unten her beleuchtet, was gar nicht schlecht aus sieht. Ach ja, die Glasplatten!!!! Nun, um die Pflanzen von der eher kühlen Fensterbank weg zu halten, werden die auf die sogenannten Glasplatten (Scheiben?) gestellt. Und damit diese keinen direkten Kontakt zu den Fensterbänken haben, sind dann Holzklötzchen dazwischen. Somit kommen die Pflanzen auch ein Stück höher.
Was die LED-Leuchtmittel angeht, nun es gibt da inzwischen doch schon eine gewisse Auswahl. Sogar das ""Glühlampenverhalten"" bei dem auch Licht nach oben gestrahlt wird, ist inzwischen ganz gut erreicht.Allerdings muss ich meinem Vorgänger ""Klaus"" bestätigen: Warmweiß ist Pflicht und 3000 Kelvin sind da schon eigentlich ein bisschen kalt. 2700 Kelvin gehen aber doch schon recht gut, so sie denn erreicht werden.
Ach ja, und die Umrüstung im Haus????!!!! Überall, wo eine Sparlampe das Zeitliche segnet, kommt eine LED - Lampe rein. Ich befürchte allerdings, diese Biester werden meine Frau und mich überleben. ??? :angry: :wall: :D
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

Ondas[tm]

RCLine User

Wohnort: Nierstein[D]

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. April 2015, 10:41

Hi Thomas,

ich habe mein Wohnzimmer mit LEDs beleuchtet.
Vom Gefühl her empfinde ich es als eine angenehme Helligkeit.
Es ist nicht übermäßig hell, aber auch nicht zu dunkel.
Im Wohnzimmer ist allerdings warmweiß Pflicht.

Gruß, Klaus

Mega- :ok:
Wie hast Du das denn umgesetzt?
Ralf
Mut kann Theorie ersetzen.

Klaus(i)

RCLine Team

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 1. April 2015, 19:42

Hallo Ralf,

ich habe mir zwei mal 10m LED-Stripes geholt und in Styroporprofilen verlegt.

http://stuckleistenstyropor.de/

Bei mir sind diese hier zum Einsatz gekommen.
http://stuckleistenstyropor.de/indirekte…eleuchtung.html

Gruß, Klaus

Ondas[tm]

RCLine User

Wohnort: Nierstein[D]

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 2. April 2015, 07:33

Super, danke, aber ich glaube Stuckleisten passen nicht zu unserem Haus und unserer Einrichtung. :-(
Mut kann Theorie ersetzen.

5 Sekunden

RCLine Neu User

Wohnort: Pirna

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 2. April 2015, 08:27

RE: Frage zu LED Stripes


Ich wuerde nun auf insgesamt auf rund 680 Lumen von drei Seiten kommen. Reicht das?


Hallo Thomas, 680 Lumen werden sicher nicht reichen um dein Bad so entsprechend zu beleuchten, dass du dich unfallfrei rasieren kannst. Aber vielleicht reicht es, um stimmungsvolles Licht für ein Schaumbad mit deiner Frau zu zaubern ;). Ne, mal Spaß beiseite. Da du indirekt beleuchtest, muss es MEHR sein. Denn du bekommst ja nur dass wieder, was deine Wände reflektieren. Hängt also auch von der Helligkeit der Wände ab .Die Stripes wirken durch die Abschattung des Spiegels wie ein Leuchtspot. Ein Tipp noch: Jeder Zentimeter Abstand der Stripes zur Wand zählt, weil sonst jede kleine Unebenheit in der Wand (ein zu großer Fliesenversatz, kleine Wellen in der Tapete oder im Putz usw) ganz hässliche Schatten wirft.
Gruß Rocco


Der Schlaue bemerkt alles und schweigt, der Dumme macht zu allem eine Bemerkung...

Verein:
www.mfv-pirna.de

13

Donnerstag, 2. April 2015, 15:12

Ich werde eh nicht die warmweissen nehmen. Mit den hellen komme ich bereits auf 3x273 Lumen. Gibt dann schon ueber 800.
Ist einen Versuch Wert.
Und ja nur "um den Spiegel rum". Nicht zur Beleuchtung des gesamten Bads.
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles


Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

14

Freitag, 10. April 2015, 13:49

Ich hab da leider ueberhaupt kein Gefuehl dafuer was das bei Stripes aussagt. Angeblich bringt eine 40W Gluehlampe bereits etwa 400 Lumen. Aber das halt an einem "Punkt" konzentriert.


Nein andersrum!
Die Glühlampe ist ein Rundumstrahler! Die LEDs haben einen Abstrahlwinkel, also einen begrenten Kegel, in welchem sie ihr Licht emittieren.
Daher kann eine vermeintlich schwächere LED trotzdem für Dich "stärker" ausschauen.

Extrembeispiel: der Laser! Der ist selbst mit Milliwatt ziemlich unangenehm...

Es gibt aber einfache Umrechnungstools im Netz, welche die Lumen, Lichtstrom, Leistung, Abstrahlwinkel usw. miteinander verwursten.
Liebe Grüße
Dirk

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

15

Samstag, 11. April 2015, 10:22

Was die Lichtleistung der LED's angeht, habe ich mir folgende Faustformel gemacht. Wattangabe der LED's x 6.Also, eine 4 Watt LED Lampe bringt dann so ca 25 Watt Licht; eine 10 Watt ca 60 Watt. Allerdings gibt es da inzwischen Typen, die bringen bei 4 Watt bis zu 40!!!!!! Watt Licht. Was die Lichtwärme angeht, so werden LED-Lampen mit 3000 Kelvin schon als"""warmleuchtend""" bezeichnet. Ich persönlich empfinde 2700 Kelvin als angenehmer. Alledings scheinen da diverse Anbieter es da nicht unbedingt genau zu nehmen. Die schreiben 2700Kelvin und meinen offensichtlich 3000 Kelvin. Aber so sind sie.....
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

Dix

RCLine User

Wohnort: BS

Beruf: Duft- und Schaumbadtechniker

  • Nachricht senden

16

Samstag, 11. April 2015, 11:00

Ja, so in etwa mach ich es auch.

Doch macht es zusätzlich auch noch nen erheblichen Unterschied, ob die Dinger in nem matten "Glaskörper" drinsitzen, welche das Licht wiederum rundum verteilen, oder ob die LEDs ihre Lichtleistung in einem Kegel von z.B. 15° (=heller) oder 60° (=viel weniger "hell") emittieren.
Liebe Grüße
Dirk

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

17

Samstag, 11. April 2015, 12:54

Jaaa und da sollte ich erwähnen, das wir zwei klare Lampen genommen haben bei denen die LED's wie früher die Wolframfäden geführt sind. Ich mag vielleicht ein bisschen crazy sein, aber die leichten GEIL!!!!! :) :tongue: :D :ok: :shine:
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

Ähnliche Themen