Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. April 2015, 20:33

Ein medizinisches Wunder?

Der 30-jährige Russe Valery Spiridonov meldet sich als erster Freiwilliger für eine Kopftransplantation.
http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Wissen…ren-lassen.html

So wäre es möglich, dass Querschnittsgelähmte ihre Körper wieder bewegen können, oder auch dass Menschen mit Krankheiten wie Krebs einen neuen gesunden Körper erhalten.

Lebensrettende Operation?
ist es möglich, und was wenn.....?
Ein medizinisches Wunder?

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 16. April 2015, 08:23

Das Problem wird sein, die Nerven im Halswirbel mit den Ableitungen aus dem Kopf zu verbinden und zusammen wachsen zu lassen. Da wurden zwar schon einige Erfolge erziehlt aber es ist noch nichts Halbes und nichts Ganzes. Querschnittslähmung ab Kopf abwärts.
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

Crischi74

RCLine User

Wohnort: Mötzingen

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 16. April 2015, 15:49

Wenn man genau den Knackpunkt, nämlich das Zusammenfügen von Rückenmarknervensträngen lösen kann, wäre zumindest für Querschnittsgelähmte die Körpertransplantation obsolet.

Sprich die Rekonstruktion von Rückenmarksverletzungen durch eine Wirbelsäulenverletzung wäre eine ungleich leichtere Aufgabe, als die Verknüpfung von Fremdgewebe im Umfang einer Körpertransplantation.

Der Artikel suggeriert mir wenig Medizinisches dafür mehr Boulevard und Freakshow.
Wer nicht viel weiss muss viel glauben. ¯\_(ツ)_/¯
Schaut mal rein. http://500px.com/ChristianDamm
oder https://www.instagram.com/chrischi74/

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

4

Freitag, 17. April 2015, 08:50

Also ich habe irgendwo gelesen, das es bei Ratten eine Verheilung von Rückenmarkverletzungen eben soll. In wie weit das aber schon dauerhaft zu realisieren ist, weiß ich nicht. Man hört nichts mehr davon. Den Kopf verpflanzen???? Das wäre vielleicht was für Leute, die sich damit das ""Ewige Leben"" ermöglichen möchten. Aber da gibt es irgendwie eine Zeituhr in uns. An der sind die Forscher am forschen. Nur, möchte ich wirklich sooooo lange leben ????? :hä: Und das vielleicht auch noch mit ein und derselben Frau ????? 8( Und dann diesen schlimmen übermütigen Enkeln??? Und was mach ich, wenn diese groß und dann irgendwie alt geworden sind????? Naklar, für die Zimmer in einem Altersheim suchen. :D
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

5

Freitag, 17. April 2015, 09:18

bin noch zu müde zum schreiben, kleiner Tipp, deine Frau bekommt dann eines Tages einen neuen Körper von einer 20Jährigen :evil: :ok:
Wobei unendliches Leben bedutet zwangsweise auch unendlicher Reichtum wenn man sich nich allzu dumm anstellt, der eine früher der andere später :tongue:

Wobei bin der Meinung man sollte Forschen in Richtung Schwanzlurche also diesen Axolotl der verfügen über die Fähigkeit, Gliedmaßen, Organe und Teile des Gehirns u. auch des Herzens wiederherzustellen.

off@off@aufwachen3.0@abflug :-)(-:

jufi

RCLine User

Wohnort: Ba-Wü

  • Nachricht senden

6

Freitag, 17. April 2015, 09:28

Es ist einfach nicht zu fassen, was hier wieder für ein Bockmist verbreitet wird..........
Gruß Jürgen

7

Freitag, 17. April 2015, 09:30

Es ist einfach nicht zu fassen, was hier wieder für ein Bockmist verbreitet wird..........


???

pa18

RCLine User

Wohnort: den Ort kennt sowieso keiner

  • Nachricht senden

8

Freitag, 17. April 2015, 19:21

Fragt doch mal bei Frankenstein an.
Der hat das ja vor zig Jahren schon erfolgreich hinbekommen.
Gut...war kosmetisch nicht so der Bringer...und vielleicht fehlte es auch an der Feinmotorik..aber immerhin.... 8)
Die beiden Metallbolzen am Kopf könnte man heute ja durch vesenkte Goldkontaktstecker ersetzen..fällt nicht ganz so auf :D
Mahlzeit...
Horst

9

Freitag, 17. April 2015, 19:44

Herztransplantationen waren vor wenigen Jahren fast das selbe Thema und heute.....
(off@off noch 1Stunde bis die Tür vom Sarg zu is)

jufi

RCLine User

Wohnort: Ba-Wü

  • Nachricht senden

10

Freitag, 17. April 2015, 19:52

Die erste Herztransplantation war im Jahr 1967!
...und steig jetzt bitte endlich in deinen Flieger!!!
Gruß Jürgen

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

11

Samstag, 18. April 2015, 09:59

deine Frau bekommt dann eines Tages einen neuen Körper von einer 20Jährigen :evil: :ok:
Wobei unendliches Leben bedutet zwangsweise auch unendlicher Reichtum wenn man sich nich allzu dumm anstellt, der eine früher der andere später :tongue:

Lieber dann eine alte Frau, die dann aber zu mir passt. Und ob das immer soooo erstrebenswert ist, reich zu sein, das weiß ich nicht. Da gibt es einen Spruch : Kleine Kinder kleine Sorgen, große Kinder große Sorgen. Soll mir keiner sagen, das Reiche absolut sorgenfrei leben. Und bedenke immer, irgendwann fahren auch die in die Grube ein durch irgendwas. Und die nehmen alle nichts mit. Die wurden nackt gezeugt, nackt geboren und gehen genau so nackt von dieser Welt, egal in was für einen schicken Anzug sie dann stecken......
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

12

Samstag, 18. April 2015, 10:52

es ist nicht erstrebenswert weil zu viele sorgen! Egal. aber das Thema unsterblichkeit bzw Kopftransplantation plus die möglichen folgen is interessant auch wenn es noch nur in Richtung Scinfiction geht.

normalfreak

RCLine Team

Wohnort: Eifel/Raum Euskirchen

Beruf: Leichtflugzeugbauer

  • Nachricht senden

13

Samstag, 18. April 2015, 12:05

Interessant wäre es schon, aber ich mag nicht wissen woher dann später die ganzen Körper kommen sollen...hätte Potenzial für nen Horrorfilm^^
Das mit den Ratten habe ich auch gehört, schon vor einiger Zeit.Wirklich erstaunlich.
Mit freundlichem Gruß
Marcus

14

Samstag, 18. April 2015, 22:25

Hab mal aufgeraeumt. Sollte ich was uebersehen haben bitte kurz per PN Bescheid geben.
:w
Gruss
Thomas
🖖

Vielleicht ist Wissen doch nicht die Antwort auf alles

15

Samstag, 18. April 2015, 23:12

habe ich was verpasst ? :shy: :D :-)(-: :O

das passt eher noch so zum Thema
http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Wissen…gen-wollen.html

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 19. April 2015, 09:04

Hab mal aufgeraeumt. Sollte ich was uebersehen haben bitte kurz per PN Bescheid geben.

Ich denke, ich werde aus dieser Sache hier aussteigen. :D Zu viel Horror. Es reicht schon, das da Menschen entführt werden, derren Körper ausgeschlachtet werden und das nur, weil einige wenige gut Betuchte weiter leben wollen.

Interessant wäre es schon, aber ich mag nicht wissen woher dann später die ganzen Körper kommen sollen..


Genau das meinet ich damit.... ==[]
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

Paul H.

RCLine User

Wohnort: A-Graz

Beruf: freiberuflicher Techniker

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 19. April 2015, 23:33

Interessant wäre es schon, aber ich mag nicht wissen woher dann später die ganzen Körper kommen sollen....


Einfach die Selbstverantwortung der Menschen stärken und sie selbst entscheiden lassen ob sie Wind in den Haaren und Mücken zwischen den Zähnen haben wollen oder doch lieber nen Helm aufsetzen ;)

Aber natürlich fragt man sich wer das bezahlen soll, mag sein dass sich das irgendein Oligarch mal leisten will - aber wenn's vorher nicht schon hundertmal probiert und vermutlich recht oft mit ernüchterndem, zweifelhaftem oder durchwachsenem Ergebnis geendet hat würde das auch kaum Chancen haben...
Heavy Metal: Das Bierdosen - OV-10 Bronco - Projekt
Status 30.11.2010 : Endlich geht's weiter - Kabinenhaube

Ströher

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

18

Montag, 20. April 2015, 07:56

Einfach die Selbstverantwortung der Menschen stärken und sie selbst entscheiden lassen ob sie Wind in den Haaren und Mücken zwischen den Zähnen haben wollen oder doch lieber nen Helm aufsetzen ;)

Wenn du damit an die Motorradfahrer appelieren willst, wäre das ja noch in Ordnung. Leider befürchte ich da aber seeeehr viel schlimmeres. Wer gewissenlos ist und dann auch noch die Kohle hätte, dem wäre es egal, wo der Körper her käme........
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

Ähnliche Themen