Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Samstag, 13. Juni 2015, 07:47

Das Gute der Politik ist gleichzeitig auch das schlechteste. Jeder darf mit reden. Ich versuche einem Atomphysiker auch nicht zu erklären wie man einen Atomreaktor baut, nur weil ich mal Physik in der Schule hatte...

Achja bitte nicht falsch verstehen!

Ja, das mag richtig sein. Es ist aber auch richtig, das unsere Politiker auf die Verfassung geschworen haben und nicht auf die Lobbyisten. Wenn sich dann unsere hochgebildeten Politiker(innen), wider besseren Wissens, für Kohleabgase und Abgase von großen Geländewagen entscheiden, wo entscheiden sie sich dann für das Volk und die Zukunft???? Sie entscheiden sich sicher gegen die Arbeitslosigkeit. Aber auch gegen die Zukunft von ihren und unseren Kindern. Was wurde getönt, der Mindestlohn würde Arbeitsplätze kosten. Richtig ist, aus den vielen Teilarbeitsplätzen scheinen immer mehr vollwertige Arbeitsplätze zu werden.
Der Billigstrom für die Industrie??? Nun der kleine Bäcker und der kleine stahlverarbeitende Betrieb hat da gar nichts von. Auch hier haben die Lobbyisten ""gute"" Arbeit geleistet.
Es würde der Demokratie sehr gut tun, wenn das eingedämmt würde. Auch würde es den Politikern sehr gut tun, wenn sie , bei versagen, nicht umgesetzt werden; z.B. nach Brüssel oder in irgendeinen Vorstand.
Dann wäre nämlich auch bei diesen Herren mehr Leistungswille gefordert.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

Crischi74

RCLine User

Wohnort: Mötzingen

  • Nachricht senden

42

Samstag, 13. Juni 2015, 09:03

Politik ist die Wahl des kleineren Übels und das finden einer Mitte die es noch erlaubt ein Staatgebilde am Leben zu erhalten. Dass wir nur noch in einer formellen Demokratie leben, liegt nicht zuletzt daran dass direkte Demokratie zu kurzsichtigen Fehlentscheidungen führen würde.
Das erkannten schon die Erfinder in Athen. Eine Herrschaft ds Pöpels würde zu Chaos und Untergang führen.
Dass unsere Gesellschaft und Politik mehr und mehr von den ökonomischen Eliten bestimmt wird ist die Folge des Kapitalismus und zeigt auch dass dieses System gravierende Fehler aufweist und ohne Regulierung scheitern wird.
Eine ideale Staatsform und ein ideales Wirtschaftssystem wurde noch nicht gefunden, und wird es aufgrund der Komplexität nie geben.
Auch wird das Umdenken gewollt verhindert in dem auf deutschen Schulen und Unis nur Neoliberalismus als das einzig Wahre unterichtet wird. Marx wurde längst aus den Lehrplänen verbannt, andersdenkende Ökonomen und Philosophen kann der Student allemals im Internet recherchieren.

Einfache Lösungen, selbst bei kleinsten Entscheidungen in der Politik gibt es nicht.
Keiner hier hat hier nur ansatzweise den Weitblick die Folgen einer Entscheidung abzuschätzen.

Nicht umsonst hängt hinter jedem Minister eine Horde Staatsekretäre und hinter denen noch vielmehr Wissenschaftler, Anwälte und Berater.
Diese ganze akompetenz zeigt dann aber auch jedem noch überzeugten Volksvertreter die Grenzen seiner Entscheidungsmöglichkeiten auf.

Dass die ökonomischen Eliten die Macht über den Planeten übernommen haben, liegt nicht zuletzt daran, dass sie den technischen Fortschritt zur Globalisierung weit besser und schneller genutzt haben als die Völker und Kulturen. Der Pöpel ist zwar die große Mehrheit aber viel zu gespalten und zerstritten um erstens der ökonomischen Elite entgegenzutreten und zweitens danach bessere Politik zu machen.
Wer nicht viel weiss muss viel glauben. ¯\_(ツ)_/¯
Schaut mal rein. http://500px.com/ChristianDamm
oder https://www.instagram.com/chrischi74/

43

Samstag, 13. Juni 2015, 10:25

Mal wieder was zum eigentlichen Thema
Die Umstellung ist für uns nur Undenkbar, weil wir eben mit dem Bargeld aufgewachsen sind, und uns der Wert des Geldes in Bar beigebracht wurde
Einkäufe über 15-20€ erledige ich heute schon nur noch mit der EC Karte, einfach damit ich nicht so viel Geld mit mir rumschleppen muss, Zeitlich hat das Bargeld an der Kasse auch kaum Vorteile, zumindest wenn mit Pin bezahlt wird, das viele auf Unterschrift umsteigen halte ich eher für Hinderlich, wirklich Kontrollieren tut kaum jemand die Unterschrift, braucht mir also keiner damit kommen, das wäre Sicherer als mit Pin

Ausserdem Quillt meine Geldbörse vor Karten Über, was auch erheblich vereinfacht werden könnte, wenn alles über eine Karte erledigt werden könnte.
Wozu brauche ich einen Personalausweis, einen Führerschein, eine Krankenkarte, einen Bootsführerschein (habe ich), Fahrzeugpapiere(möglicherweise auch noch für Auto, Mottorad, Anhänger) ,EC Karte, und möglicherweise zig Kreditkarten

Das könnte alles auf dem Perso mir drauf, das hat auch nichts mit Datenschutz zu Tun, es sind zwar aktuell verschiedene Datenbanken, aber es sind sowieso alle Daten miteinander Verknüpfbar, und mit entsprechenden Rechten abfragbar

Die Kartenlesegeräte müssten dann nur entsprechende Lese-Schreibrechte bekommen, das nur bestimmte abschnitte der Karte bearbeitet werden kann, der gerade Wichtig ist

Perso: kein Problem
Führerschein: Hier eine Liste der Erworbenen Fähigkeiten/Berechtigungen, beschreibbar vom Prüfer
Krankenkarte: Krankenkasse kann hier Namen eintragen, Arzt kann das auslesen, evtl auch Rezepte Speichern, die Apotheke lesen kann, Untersuchungsdaten für weiteren Arzt ablegen, bzw wird das Online Überlittelt
Bootsführerschein: siehe Führerschein
Fahrzeugpapiere: ist keine Besitznachweis, nur ein Berechtigungsnachweis zum Benutzen vom Fahrzeug, und genau so eine Liste sollte erstellt werden, in 2 Gruppen, als Fahrzeuge mit Übergabeberechtigung, und reine Benutzungsrechte, bei Übergabeberechtigung kann man dann weitere Person/Karte Berechtigen/beschreiben, das Fahrzeug auch zu nutzen, möglicherweise mit Zeitlicher Begrenzung
EC Karte: Ebenso wie aktuell, da sind auch alle Daten auf dem Chip, bekommt seine Ecke im Speicher, wo dann Händler drauf zugreifen können. Der Einwand mit der Nutte ist Berechtigt, aber eben auch nur die Schwarz arbeiten, im Puff gibt es dann Händler Terminal, in Offiziellen Nutttenstrassen Übergabeterminal, wo das "Geld" von einer Karte auf die andere Übertragen werden kann, mit 2 Chiplesern könnte das Kleiner werden als aktuelle Geldbörsen, möglicherweise auch als zusatz am Handy
Kreditkarte: gleiches wie EC Karte, an einem Terminal gibt es dann Auswahl auf welchen zugegriffen werden soll
"Bargeld": Ob eine Funktion für Kleingeld wie es aktuell auf EC Karten möglich ist weiter genutzt werden sollte bin ich unsicher, wäre dann für Kleine Bezahlungen Möglich, allerdings wird dass heute schon wenig akzeptiert, zumindest in Bremen wären mir so kaum Händler bekannt, die mitmachen, oder zumindest nach aussen hin das erkennen lassen

Natürlich muss die Sicherheit der Karte entsprechend aufgewertet werden, damit die nicht unberechtigt benutzt wird.

Fliegende Kisten

RCLine User

Wohnort: Flerschem (im Rhein-Main-Gebiet!)

  • Nachricht senden

44

Samstag, 13. Juni 2015, 12:08

Macht wirklich keinen Sinn mehr wählen zu gehen?? ...folgen letztlich alle Parteien dem Willen der "Kapitalkonzentrationen" (Banken,Konzerne,Lobby's)

Hier hört ihr es aus dem Munde eines Politikers selbst:

Horst Seehofer 2010 :ansage:
https://www.youtube.com/watch?v=UBZSHSoTndM

(Das Video dauert nur etwas über eine Minute)

Fliegende Kisten

RCLine User

Wohnort: Flerschem (im Rhein-Main-Gebiet!)

  • Nachricht senden

45

Samstag, 13. Juni 2015, 12:22

Stellungsnahme zur Politischen Situation allgemein EU/USA/Osten , Willy Wimmer: "Griechenland & Ukraine: Diese Gefahren sehe ich für Europa"

Hier nochmal ein sehenswert/hörenswertes Interview mit einem Ex-Politiker:

Willy Wimmer: "Griechenland & Ukraine: Diese Gefahren sehe ich für Europa"

www.youtube.com/watch?v=yjBe_QoDiMg&feature=youtu.be

(Laufzeit: 9:50)

Die politische Situation in Europa ist nach wie vor sehr fragil. Niemand kann sagen, was Griechenland wirklich vorhat. Die Krise in der Ukraine ist noch lange nicht vorbei. Und wer weiß schon so genau, wie es in England und Spanien nach den Wahlen weitergeht. Fragen dazu von Andreas Franik an Willy Wimmer, der in den 80er und 90er Jahren die deutsche Außen- und Verteidigungspolitik maßgeblich mitgestaltet - und jüngst sein Buch „Wiederkehr der Hasardeure“ veröffentlicht hat.

HIND 24

RCLine User

Wohnort: Spandau, bei Berlin

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

46

Montag, 15. Juni 2015, 17:52


Es ist aber auch richtig, das unsere Politiker auf die Verfassung geschworen haben und nicht auf die Lobbyisten.
OT an meinerseits in Richtung Tröt-Thema:

Sorry, diese Aussage ist falsch. Wir in Deutschland haben keine Verfassung. Wir haben das Grundgesetz, mehr nicht. Das Grundgesetz ist mit einer Verfassung nicht vergleichbar und kann auch nicht auf die politische Ebene einer Verfassung gestellt werden. Und das ist so gewollt von den Amerikanern, Engländern, Russen und Franzosen. Und das bis zum heutigen Tag.

Wer dazu Interresse hat, kann sich gerne das YT-Vid-Interwiew anschauen.



Es steht jedem freigestellt mal zu googeln nach dem Begriff "Verfassung der BRD" und jeder kann da dann dazu lesen oder sich weitere Vid´s anschauen zum Thema Verfassung der BRD.
Wir haben keine deutsche Verfassung und sind auch kein souveräner Staat .
OT aus.
mfg von der Spree

Maik

Logo 600 SE
T-Rex 450 Pro

Blade 230S
Parrot Bebop 2 FPV
MCPX, wird bald ausrangiert
DX-10T
http://heli-team-berlin.de/



In a world without walls, who needs windows and gates ?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »HIND 24« (15. Juni 2015, 18:54)


47

Dienstag, 16. Juni 2015, 11:23

Und auf was schwören die dann??? Und warum brauchen wir zu einer Verfassungsändereung 2/3 Mehrheit?? Ist ds auch wieder Augenwischerei????
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Oh Gott! Wie alt muss ich denn dann noch werden? 8( Gruß Dieter

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

48

Dienstag, 16. Juni 2015, 12:51

@Maik: Deine Aussage ist (sorry für die Deutlichkeit) Müll...

Siehe hier:

Zitat

Das Grundgesetz (GG) ist die Verfassung für die Bundesrepublik Deutschland. Es wurde vom Parlamentarischen Rat, dessen Mitglieder von den Landesparlamenten gewählt worden waren, am 8. Mai 1949 beschlossen und von den Alliierten genehmigt. Es setzt sich aus einer Präambel, den Grundrechten und einem organisatorischen Teil zusammen. Im Grundgesetz sind die wesentlichen staatlichen System- und Werteentscheidungen festgelegt. Es steht im Rang über allen anderen deutschen Rechtsnormen.


Und die sollten es doch wirklich wissen...

Und dieser "nette" Herr Görlitz aus dem Video.. Einfach mal googeln oder hierlesen.... Der gehört wohl zum ziemlich rechten Spektrum... Woher eigentlich auch immer solche Aussagen kommen.
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Horgul123« (16. Juni 2015, 13:00)


49

Dienstag, 16. Juni 2015, 13:19

Is ja wieder lustig hier...


Die BRD ist eine GmbH in 3... 2... 1...


Geht lieber fliegen ihr hirnies oder meldet euch in einem Politforum an. Hier sollte es um Modellbau gehen... :dumm:

Gruß Flo

Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

50

Dienstag, 16. Juni 2015, 13:50

Hier ist die Plauderecke :D Da darf man auch Off-Topic ;) (oder? ;) )
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

51

Dienstag, 16. Juni 2015, 13:58

Hi,

Ja, aber es gibt hier User, die sich nur in der Plauderecke aufhalten und NICHTS mit Modellbau am Hut haben. Das ist schon seltsam iwie.
Und auch in der Plauderecke muss nicht jeder Fred in der gleichen Ecke landen. Es beginnt mit Bargeldverbot (Was ich für ein interesantes Thema halte, wenn man es nicht gleich als Verbot betrachtet und als schlimme Machenschaft der Politik darstellt. Es wird darüber nachgedacht in Zukunft auf Bargeld zu verzichten. ) und schon im zweiten Post muss iwer der NULL AHNUNG hat irgend nen Senf zur Weltpolitik geben...

Naja.. Macht mal wieder hier mit euren Verschwörungen und Halbwahrheiten... ich hol mir Popcorn....

Gruß Flo

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Benz« (16. Juni 2015, 14:06)


Horgul123

RCLine User

Wohnort: Heßheim (Pfalz)

  • Nachricht senden

52

Dienstag, 16. Juni 2015, 14:09

Bring mir bitte welches mit :)

Und zum Topic: Ich zahle jetzt schon alles was geht bargeldlos... Ist für mich einfacher und besser nachvollziehbar :)
Bye,
Oliver

Modelle: E-Segler, Nuris, Warbirds, E-Flieger, Quadcopter, Para-RC
Sender: FrSky Taranis
Mein Verein: Modellflugverein Bad Dürkheim - Ludwigshafen e.V.

53

Dienstag, 16. Juni 2015, 15:54

Ja, aber es gibt hier User, die sich nur in der Plauderecke aufhalten und NICHTS mit Modellbau am Hut haben. Das ist schon seltsam iwie.


wo? ... ich befürchte das du gleich wieder die Nazikeule schwingst!

ich will mich mal für dich outen:

laut Wiki ist ein Nazi ein Nationalsozialist. Ich habe einen gesunden deutschen Nationalstolz und bin Sozialist durch und durch. Ich verabscheue einfach die betrügerischen Machenschaften von Banken, Wirtschaft und Politik im real existierenden Kapitalismus der heutigen BRD und EU.

Wiki zu Nazi http://de.wikipedia.org/wiki/Nazi

Wiki zu Sozialist http://de.wikipedia.org/wiki/Der_Sozialist

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »offline« (16. Juni 2015, 16:13)


54

Dienstag, 16. Juni 2015, 16:24

Da isser ja? Bist du denn Modellbauer?

Nazikeule? Die hat hier nichts verloren. Hier gehts um bargeldloses Zahlen.
Finde ich ne super Sache. Dann aber bitte wieder (z.B.) den kleinen Chip zum aufladen auf der Geldkarte aktivieren, dass beleglos und ohne Aufzeichnung gezahlt werden kann. Meine Bank muss nicht immer wissen, wo ich mich rumtreibe. Da werden die Datenschützer aber hoffentlich noch mitreden dürfen...

Werde mich hier jetzt allerdings wieder raushalten. Ich bin wegen Modellbau hier im Forum unterwegs. Wenn ich mich auf einem solchen Niveau messen will, geh ich in ne Bahnhofskneipe und setzt mich an den Stammtisch...

Gruß Flo

55

Dienstag, 16. Juni 2015, 16:32

Da isser ja? Bist du denn Modellbauer

:applause:

HIND 24

RCLine User

Wohnort: Spandau, bei Berlin

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

56

Dienstag, 16. Juni 2015, 17:51

@Maik: Deine Aussage ist (sorry für die Deutlichkeit) Müll...

Ich weiß sehr wohl Oliver, woher Du den von Dir zitierten Text hast und ich kenne den auch. Von daher ist das was ich geschrieben habe nicht als Müll bezeichenbar und auch nicht in die rechte Ecke zu verschieben. Es ist eher eine Besonderheit der deutschen Geschichte, unserer Geschichte. Prof. Dr. Hans Vorländer erklärt dort im Link , warum Deutschlands Verfassung Grundgesetzt heisst. Als Verfassung der BRD wurde das GG erst nach der Wende bezeichnet.

Artikel 146 sollte man kennen aus dem GG und darauf berufe ich mich mit meinem Geschriebenen von Gestern.

Aber ich frage mich immer noch wie man das GG als Verfassung da hin stellen kann, wenn es zum GG eine Zustimmung der Besatzungsmächte brauchte und das Volk völlig übergangen wurde? Wir alle wurden bisher nicht gefragt, ob wir das GG als deutsche Verfassung anerkennen, auch nicht nach der Wiedervereinigung, obwohl Artikel 146 genau daraufhi sich beruft. Ich bleibe bei meiner Meinung von gestern. Und bitte nicht falsch verstehen, vielleicht sehe ich das aus meinen Augen als ehemaliger Ossi verkehrt. Das kann ich mir aber nicht vorstellen.

Achso.

OT nachträglich an und jetzt OT aus.

:w :w :w


@Flo: beim bargeldlosen Zahlen wird jeder Terminal erfasst und wo der steht. Da kannste den Datenschützern kommen wie Du willst. Es wird aufgezeichnet, ob Du dafür oder dagegen bist, wirste noch nicht mal gefragt, das ist Bankensicherheit und nicht Datenschutz. Was die Bank dann daraus macht... steht in den Sternen. Es wird einfach gemacht. Schön ist auch, das man aus diesen Daten Bewegungsmuster und Einkaufsverhalten ermitteln kann. Und man kann noch viel mehr. Was ist dann mit dem Bankgeheimnis? Man kann Deine finanziellen Verhältnisse ganz genau nachvollziehen.

Demnächst beim bargeldlosem Bezahlen kommt dann online ein Schufa-Eintrag, wenn man unabsichtlich arbeitslos wird ?

Also ich bin dagegen, gegen das bargeldlose bezahlen. Und Ironie des Schiksals, bei mir in der Firma, in der Kantine, kann man nur noch bargeldlos zahlen via Firmenausweis.

@Benz und Offline: bitte bleibt sachlich !!!
mfg von der Spree

Maik

Logo 600 SE
T-Rex 450 Pro

Blade 230S
Parrot Bebop 2 FPV
MCPX, wird bald ausrangiert
DX-10T
http://heli-team-berlin.de/



In a world without walls, who needs windows and gates ?

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »HIND 24« (16. Juni 2015, 18:10)


57

Dienstag, 16. Juni 2015, 18:09

Hey,


wer sagt denn, dass das nachvollziehbar ist? Also mit dem Chip in meiner Karte konnte ich bis von n paar Jahren noch kippen am Automat kaufen. Der hat bestimmt nicht meine Daten gespeichert. Desweiteren sind auch Prepayed Creditkarten denkbar. Gibt es auch in anderen Länderen schon. Auch ein NFC chip kann mit Geld beladen werden, ohne dabei mit irgendwelchen Benzutzerdaten oder ähnlichem gefüttert zu werden...
Wo du das mit den Terminals her hast, würde mich interessieren. Also bisher hat noch keine Bank ein Konzept zum bargeldlosen Zahlen vorgestellt.

Verstehe nicht, warum immer gleich vom schlimmsten ausgegangen werden muss und man nicht sachlich ein Thema diskutieren kann. Als vor paar Jahren die Handys für normalos erschwinglich wurden, hat sich keiner Gedanken gemacht, ob die Telekom ein Bewegungsprofil der Nutzer erstellt (was schon immer durch das Einwählen in die Funkmasten möglich war). Erst als man die GPS Funktion aufm Smatrphone entdeckt hat, hatten alle Angst davor, ausspioniert zu werden.... ==[]

Noch n kleiner Happen für euch:
Was wäre denn, wenn die Banken anhand der Seriennummern der Geldscheine schon längst verfolgen, was ihr wo einkauft?? Ein Skandal! Verdammt! Da könnt ich doch glatt n Artikel für eure tollen Seiten schreiben. Und das Gerät, wo die Scheine an der Kasse zur Echtheitsprüfung durchgeschoben werden, ist in Wirklichkeit von den Banke um die Seriennummer zu scannen! SKANDAAAL!!!!


Ich muss nicht sachlich bleiben. Aus diesen Freds halte ich mich schon lange raus und werde das auch weiterhin. Wollte nur schaun, ob Heiko wieder gleich anspringt wie n kleiner Terrier...
Und auch dieser Beitrag dient nur kurz dazu, das von mir oben geschriebene zu erläutern. Nämlich, dass es serwohl möglichkeiten für bargeldloses Zahlen gibt und gab, die nicht rückverfolgbar sind.



Gruß

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Benz« (16. Juni 2015, 18:17)


HIND 24

RCLine User

Wohnort: Spandau, bei Berlin

Beruf: Angestellter

  • Nachricht senden

58

Dienstag, 16. Juni 2015, 18:16

Menno Flo,

denk mal an die älteren Bundesbürger bei uns, oder den Behinderten usw. Gerade die ältere Generation steht schon jetzt fassungslos vorm Fahrscheinautomaten und dann sollen diese Bevölkerungsgruppen bargeldlos bezahlen? Ich mache alle Banktransaktionen online, habe das auch schon meiner Mutter gezeigt die immer noch Überweisungsformulare ausfüllt und bei der Bank abgibt. Die bringst Du nicht zum bargeldlosem Bezahlen. Sie lehnt das ab.

P.S. Prepaid hast Du jetzt angeführt. OK, da kann die Nachvollziebarkeit nicht gegeben sein. Bei der Nutzung einer EC-Card etc. aber zu 100%.
mfg von der Spree

Maik

Logo 600 SE
T-Rex 450 Pro

Blade 230S
Parrot Bebop 2 FPV
MCPX, wird bald ausrangiert
DX-10T
http://heli-team-berlin.de/



In a world without walls, who needs windows and gates ?

59

Dienstag, 16. Juni 2015, 18:20

Dann noch n schneller... bin eh grad online..

Denkst du, du bist der Erste und Einzige Mensch, der auf die Idee kommt, dass deine Oma sich damit schwer tut?
Alle Bänker und Politiker der Welt kennen weder alte Menschen, noch haben sie Omas oder was?
Ich überlass euch jetzt diesen Fred wieder, genauso wie ich das Regieren und das Treffen wichtiger politischer Entscheidungen denen überlasse, die sich damit auskennen...
Das mit Prepayed ist nicht neu. Gibt es schon ewig. Kann sich jeder am Bankschalter holden. Auch bei WIKI unter Datenschutz nachzulesen...
https://de.wikipedia.org/wiki/GeldKarte
Sogar ratz fatz online aufgeladen bestellbar https://www.geldkarte.de/privatkunden/

Gruß und n wundervollen Feierabend euch allen!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Benz« (16. Juni 2015, 18:26)


60

Dienstag, 16. Juni 2015, 18:21

Ich muss nicht sachlich bleiben. Aus diesen Freds halte ich mich schon lange raus und werde das auch weiterhin. Wollte nur schaun, ob Heiko wieder gleich anspringt wie n kleiner Terrier...


:D :D :D :prost: