Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 18. August 2015, 15:16

Urlaubsziele Top10 bis Top 50 die Ultimativen Ziele

welche Urlaubsziele stehen bei euch oben auf der Liste? muss ja nicht heute sein aber im verlauf des lebens.

Die Niagarafälle hätten mich bis Gestern wirklich absolut nicht interessiert, nie wollte ich da hin!, tja flups bis Gestern schwups ein Foto gefunden im www und nu stehen auch diese auf der Liste.

Die bunt angestrahlten Niagara Faelle bei Nacht, is das in jeder Nacht so?


Einfach wow, ein traum :heart:
FotoQuelle: http://www.wolfgangstaudt.de/abends-niagara-falls/
(hoffe das is so ok mit fremden Fotos einbinden im Forum durch der Quell angabe?)

Die Idee, für jedes Reiseziel ein separater Post mit kurzer Beschreibung, wieso weshalb ,,,,is für die übersicht besser, denke ich.

Träume nicht dein leben sondern lebe deinen Traum, und wenn es nur ein Bruchteil wird so is es noch immer besser wie nichts!
habe da noch zwei drei andere Geheimtipps die suche ich später.

Welche Tipps habt ihr, mal schauen ob wir hier nicht die Top10 bis Top 50 der Ultimativen Ziele zusammenbekommen, auch für den kleinen Hunger in Deutschland Europa zb. es muss ja nicht immer ewige km und kosten verursachen.

Edit:

wenn wir 100ReiseZiele zusammen haben, baue ich eine art kleine Abstimmung! vlt die Abstimmung in verschiedenen Kategorien eingeteilt mal schauen wie sich so der Thread entwickelt. :prost:

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »offline« (18. August 2015, 15:29)


2

Dienstag, 18. August 2015, 15:43

Santiago Chile Neueröffnung vom Costanera Center mit 360° sicht und das auf ca. 300m, die Sky Costanera nur für starke nerven ein Erdbeben is jederzeit möglich!


FotoQuelle: https://www.pinterest.com/pin/346284658818183170/


FotoQuelle: http://www.soychile.cl/Santiago/Sociedad…a-Santiago.aspx

120km von hier, hebe ich mir auf für Sommer wegen der besseren Aussicht, Eintrittspreis ca. 7Euronen +Pampers ca. 3Euronen :shy:

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »offline« (18. August 2015, 16:11)


jufi

RCLine User

Wohnort: Ba-Wü

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. August 2015, 16:12

Die Niagara Fälle sind der Hammer. Es gibt viele Möglichkeiten die zu bestaunen. Das beste ist aber mit einem Boot an die Wasserfälle fast mitten rein in die Gischt zu fahren. Man kann auch über einen Tunnel, und viele Treppen auf das "Hurricane Deck" gelangen. Da bist du dann in der unmittelbaren Nähe der Wassermassen, und spürst hautnah die Kraft des Wassers. Für mich war das "breathtaking" wie die Amis sagen.
Das ganze habe ich im Rahmen einer Rundreise an der Ostküste erlebt. Eines meiner Top Reiseziele.
Gruß Jürgen

4

Dienstag, 18. August 2015, 16:22

und in der Umgebung gibt es da auch was zu bestaunen? also die Fotos in der Nacht sind das Nonplusultra, habe da gestern etwas gegoogelt,wow.

5

Dienstag, 18. August 2015, 17:10

Klasse! Nur ... ist das Ding da auf dem Foto der Laserguide für's nächste 9/11?

6

Dienstag, 18. August 2015, 17:28

Klasse! Nur ... ist das Ding da auf dem Foto der Laserguide für's nächste 9/11?

hmmmm schau mal das denken hier einige
https://youtu.be/BulY1FLPtp4


gunnar2

RCLine User

Wohnort: Leipzig

  • Nachricht senden

7

Mittwoch, 19. August 2015, 01:00

Hallo,

in Vietnam war '89 im Urlaub, einfach grandios!!!
Wenn ich heute im TV Reportagen über Hanoi oder Saigon sehe ist das allerdings kaum noch wieder zu erkennen. Die machen auch einen rasanten Fortschritt mit.

Japan wäre ein Traumziel.



( da fällt mir wieder mal ein, dass ich noch die ca. 320 Fotos digitalisieren müßte )
viele Grüße
Gunnar





Erwarte immer das Schlimmste, aber hoffe das Beste

8

Mittwoch, 19. August 2015, 11:24

Wandern im Südwesten Costa Ricas (im Bereich des Golfo Dulce). Ist weitgehend naturbelassener Urwald, übernachten kann man in Lodges oder im Zelt, keine grossen Hotelanlagen...

9

Mittwoch, 19. August 2015, 11:45

wenn Du schon auf bunte Bilder stehst:
Canton Tower



Gibt die Möglichkeit außen an der Fassade herunter zu spazieren oder oben Karusell zu fahren.

PS: ist aber meist recht diesig, deshalb nicht allzuviel Fernsicht erwarten, falls man die Spitze überhaupt von unten sieht...

10

Mittwoch, 19. August 2015, 18:19

da fällt mir wieder mal ein, dass ich noch die ca. 320 Fotos digitalisieren müßte

zeig mal Fotos, Vietnam Japan usw steht bei mir noch ganz hinten auf der Liste, keine Ahnung weshalb :shy:

ich glaube meine bunten Fotos werden demnächst etwas weniger Bunt.

Habe es mit der Freundin schon abgesprochen, Paris war der hammer, da reichen keine 4 Tage und wir werden nicht das letzte mal dort gewesen sein.Es soll kein neuer Fotothread werden, aber mit Fotos is einfach schöner.Auf NotreDame in Paris war für mich ein Highlight, das warten bei kälte in der schlange hat sich gelohnt, Fotos von mir:







Disneyland Paris an Silvester



bin am YT Dokus schauen, werde mir eine kleine Gruppe suchen. Habe es mit Freundin abgesprochen, die bleibt draußen, , einmal infiziert an solchen Orten da macht es klick, wie ein Hund an der Leine der eine Katze gesehen hat.

bin am Planen, Dokus Dokus Dokus u. viel am lesen :/

inspiriert durch:






^^einer meiner großen träume

genug Katakomben für heute, bin eh heute etwas schreibfaul. Hmmm, Italien hat auch viel in der Richtung zu bieten.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »offline« (19. August 2015, 18:26)


11

Donnerstag, 20. August 2015, 11:06

sowas ähnliches gibts in Montreal auch. Etwas weniger Kunst, dafür mehr Kommerz.

IngoH

RCLine Team

Wohnort: Mittelfranken

Beruf: Industriemechaniker

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 20. August 2015, 11:21

Wandern im Südwesten Costa Ricas (im Bereich des Golfo Dulce). Ist weitgehend naturbelassener Urwald, übernachten kann man in Lodges oder im Zelt, keine grossen Hotelanlagen...

Costa Rica steht bei mir auch noch ganz oben. Hatte ich heuer eigentlich vor, eine Woche Rundreise + eine Woche Badeaufenthalt. Klappt aber heuer aus monetären Gründen nicht mehr.
Ganz allgemein möchte ich noch Länder mit viel Natur bereisen. Irgendwelche Städte, Tempel, Museen etc. interessieren mich weniger.
(Vielleicht bekomme ich ja mal ne Einladung aus Chile ;) )

Ingo

13

Donnerstag, 20. August 2015, 17:00


sowas ähnliches gibts in Montreal auch. Etwas weniger Kunst, dafür mehr Kommerz.

^^das erzähle ich besser nicht der Freundin :shake:

Zitat:
"das 32 Kilometer lange Tunnelsystem gilt als größte Untergrundstadt der Welt und erstreckt sich über eine Fläche von zwölf Quadratkilometer"

kannte ich noch nicht, bleibt auf jeden fall als Tipp gespeichert,.. Kanada is eh ein schönes Urlaubsziel.

Vielleicht bekomme ich ja mal ne Einladung aus Chile


(schnelltippmodus)
ich habe da schon etwas in Planung, die Einladung aus Chile hast du doch ohne das ich es dir schreibe, so weit müsstest du mich kennen.
die Tage oder Monate , wenn ich mal etwas langeweile habe schreibe ich hier etwas zu Sehenswürdigkeiten in Chile u. Peru. Wie wir das genau machen könnten, da habe ich noch keine echte Idee. Möglichkeit 1.0 wäre im Auto im Jimny, dann wäre nu noch ein Platz für eine weitere Person im Auto, einer steht schon ganz fest auf der Liste, da gibt es schon kleinere Planungen im Hintergrund, andere möglichkeit wäre im Bus und mit Inlandsflüge oder ein mix aus beiden. Aber all das soll nicht zu teuer werden.

Bus u. auch Flüge kosten hier nicht viel, so oder so wird der flug nach Chile vielleicht die größten kosten verursachen. Optimal wäre im Auto, da kann man immer mal wieder kleine abstecher machen die nicht auf der Liste stehen und nur zwei drei Stunden in Anspruch nehmen. Als Beispiel, wir waren oben in der Atacama, das war zu Zeiten ohne GPS, da war ein kleines Schild auf der Landstraße nach rechts geht es zur PinguinInsel. Ok, wir sind nach rechts abgebogen unser Benzin im Tank wurde immer weniger die Landschaft immer schöner nichts konnte uns halten, das war wie in einem Traum bis zum Punkt wo uns bewusst wurde wir haben nur eine CocaCola dazu sehr wenig Benzin und sind noch immer nicht nähe der Pinguininsel, aber dafür waren wir tief in einer echten Wüste in der Atacama und genau da wo keine Autos mehr fahren sehr weit abseits der normalen Strassen, also sagten wir uns noch 10km dann drehen wir um, nach diesen 10km nur noch weitere kleine 3km/chen, diese scheiß Insel muss doch kommen und zum Glück plötzlich waren wir an der Pinguininsel , auch eine art Walfisch-Friedhof mit knochen usw. Erst wo wir wieder zu hause waren habe ich mir Gedanken gemacht in Richtung, was wäre wenn Auto im Sand stehen geblieben wäre o.ä die Handybatterie war leergespielt Ladekabel hatten wir keines und Handyempfang war vielleicht eh nicht vorhanden. Egal, zurück zum Thema Chile&Peru erkunden, die Tage suche ich mal zwei drei Ziele,wie Machu Picchu aber das is eh erst ein Thema für in zwei Jahren wenn bei mir alles geregelt ist, noch hänge ich in der Luft, es kann sein das ich nächsten Monat schon wieder für 3 bis 4Monate nach Deutschland fliegen muss, da is viel zu regeln....

Zitat:
"Nach einer Übernachtung in Cuzco beginnen Sie die 44 Kilometer lange Wanderung zur Inkastadt Machu Picchu, verborgen an einem schwer erreichbaren Ort in den Anden. Sie wandern vier Tage über die ehemalige Handelsroute der Inkas. Der höchste Pass, den Sie überqueren, liegt auf 4.200 Metern Höhe und ist keine leichte Aufgabe. Aber dieses Trekking durch die Anden mit vielen beeindruckenden Aussichten ist eine unvergessliche Erfahrung."

habe vom link nicht alles gelesen, also Reisekosten is nicht. Dafür zahle ich nicht, mit 600Euro könnte man halb Peru kaufen, bin der Meinung das geht auch anders. Naja, da muss man genau lesen und planen sich erkunden usw, die 44km würden mich aber unheimlich reizen, all das müssten wir absprechen u. abstimmen, man könnte auch einfach mit Zug fahren. :/

http://www.erlebe-peru.de/Reise-Baustein-Der-Inka-Trail.htm

mit Fotos is schöner:













^^nächste Tanke in keine Ahnung 100km



















keine Fotos von der PinguinInsel, hatte keinen Zoom und war zu spät es fuhren keine Schiffe mehr. :shake:

zurück zum Thema Zug fahren, da fährt auch ein Zug

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »offline« (20. August 2015, 17:15)


14

Donnerstag, 20. August 2015, 17:59

Leutascher Geisterklamm, bin noch am lesen...
http://www.leutaschklamm.com


15

Dienstag, 25. August 2015, 23:20

also die super tollen Einfaltspinsel in Richtung geile Urlaubsziele seit ihr nicht :shake:
ja, wo sind den nu die Ultimativen Ziele in Europa? ???

16

Freitag, 28. August 2015, 03:56

in Vietnam war '89 im Urlaub, einfach grandios!!! .....


Hang Son Doong die größte Höhle der Welt, mit einer Höhe von 200 Metern.



https://de.m.wikipedia.org/wiki/Sơn-Đoòng-Höhle

Seit 2013 ist die Höhle für Besucher freigegeben.
http://www.sondoongcave.org

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »offline« (28. August 2015, 04:07)