1

Sonntag, 23. April 2017, 08:35

Welche Austauschempfänger kann ich bei ROBBE Sender FP-T6 + FPT4 benutzten ?

Hallo , Modellflieger , ich suche einen Rat vom Fachmann welcher Erfahrung mit ROBBE Sendern hat . Ich habe Sender FP-T6 mit 27 Mhz und 6-Kanälen , FP-T4 mit 4 -Kanälen . Der Stecker von Empfänger FP-R4 hat 5 Flachzungen . Ich suche einen Empfänger mit weniger Gewicht , welcher auch funktioniert . Genauso für den Sender mit 6- Kanal . Hat da jemand Erfahrung damit ? ;) :ansage: . Mike .

2

Sonntag, 23. April 2017, 08:49

Hallo,
betreibst du dein Hobby ernsthaft noch mit 27 Mhz ?

Wenn es dir ums Gewicht geht, nimm ihn aus der Hülle und schrumpfe ihn ein.

LG Frank
LGFrank

T-rex 550 E DFC
Logo 550 SX
:applause:
Goblin BT Sport 700 :heart:


Barracuda von Jürgen Be :heart:
Iskra von Jürgen Be :heart:
Canadair CL- 215 von Heinrich G. 8)
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter

Eflight Viper Jet 6S 70mm EDF



Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2

Mein Verein: https://www.facebook.com/modellflughontheim


Dieter M

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 23. April 2017, 09:33

mit 27 Mhz

Ich weiß nicht, wo du fliegst. In der Halle? Und selbst da sind 27 Mhz schon sehr fraglich. Ich hatte vor sehr vielen Jahren mit CB - Funk einem Modeller seinen großen und teuren Segler beinahe vom Himmel geholt. Und ich darf dir versichern, mein Sprechfunkgerät war in keinster Weise verändert! Ich weiß auch nicht den Grund für diese Sendefrequenz. Nostalgie? (Ich bin in dieser Richtung auch so ein bisschen verrückt)! Am Preis für einen 2,4 GHZ Sender dürfte es heute eigentlich nicht mehr scheitern.
Mit zunehmendem Alter werden wir alle auch ein wenig klüger. :) Hoffentlich.....

Gruß Dieter

4

Sonntag, 23. April 2017, 09:43

Ich weiß nicht, wo du fliegst. In der Halle? Und selbst da sind 27 Mhz schon sehr fraglich.
Das ist sogar mehr als fraglich.

Selbst wenn er nur Boot, oder Auto, fährt, kann das ins Auge gehen.
LGFrank

T-rex 550 E DFC
Logo 550 SX
:applause:
Goblin BT Sport 700 :heart:


Barracuda von Jürgen Be :heart:
Iskra von Jürgen Be :heart:
Canadair CL- 215 von Heinrich G. 8)
One-O-four/Causemann F-104 XXL ;)
One-O-four/Causemann Eurofighter

Eflight Viper Jet 6S 70mm EDF



Vbar Controll 8)
DX6 G2
DX9 G2

Mein Verein: https://www.facebook.com/modellflughontheim


roger-1

RCLine User

Wohnort: Hannover

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 23. April 2017, 09:46

Hallo Mike,

meinst Du vielleicht diesen Sender hier: http://wiki.rc-network.de/index.php/Date…tal6-1-1600.jpg
Wenn es der wirklich ist, glaube ich nicht, dass Du dafür überhaupt noch passende Empfänger findest. Damals gab es nicht kjleines und leichtes im Vergleich zu heute.
Und wie die 5 Kabel zu den Servos verschaltet sind, weiß ich auch nicht. Denn das wäre schon wichtig.
Mitte der 1970er Jahre - glaube ich- hat Robbe auf die 3 Kabel umgestellt.
Also, bei aktuellen Modellen, wo man sicher auch gerne einen schönen und kleinen Enpfänger gebrauchen kann, würde ich auf eine aktuelle Funke umsteigen.
Bei einem Nostalgiemodell, kannst Du damit weiterfliegen. Du scheinst damit ja bis jetzt keine schlechten Erfahrungen gemacht zu haben. Und wenn die Anlage mal ganz den Geist aufgibt. Kaufe eine aktuelle Anlage. Muss ja auch nicht die Hightech Funke sein.

Gruß
Martin

6

Sonntag, 23. April 2017, 10:27

Wenn man nicht ganz unbedarft im basteln ist, kann man auch neue Technik ins alte Gehäuse bauen. Sieht schön Retro aus und ist trotzdem auf dem Stand der Technik. :)



Gruss,
Axel.
Ich kann alles und ich weiss alles ! (in variabler Qualität und Quantität). :D