21

Freitag, 15. November 2019, 12:58

Damals (1962)
Ein Jahr später wurden für den Sender keine Teile mehr geliefert! Ich meine, Graupner und Grundig hatten sich getrennt....

das ist wohl doch etwas zu "nostalgisch".
in die Zeit um 1966 kamen die Proportionalanlagen auf.

Meine C8 um 1980 hat im Gesamtpaket mit drei Servos (+1 Schaltaufsatz + Ladegerät) auch fast 1000 DM gekostet - und war ebenfalls von Grundig.

Kurz danach begann die Kooperation mit JR.

Tiefflieger Rudi

RCLine User

Wohnort: Wien

Beruf: Ang.

  • Nachricht senden

22

Freitag, 15. November 2019, 15:16

ÖAEC -Mitglieder

Auch ich bin Österreicher und habe es mir mal angesehen.
Am 30.11.2009 haben in der Sektion Modellflug 11.218 Modellflieger, ihren Mitgliedsbeitrag eingezahlt gehabt.

Am 30.09.2019 waren es 12.982 Modellflieger.
Bezahlt per 31.10.2019 13.019 Modellflieger

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Tiefflieger Rudi« (15. November 2019, 15:24) aus folgendem Grund: Nachtrag 31.10.2019


Dieter M

RCLine User

Wohnort: Hunsrück

Beruf: Rentner

  • Nachricht senden

23

Samstag, 16. November 2019, 16:54

das ist wohl doch etwas zu "nostalgisch".
in die Zeit um 1966 kamen die Proportionalanlagen auf.
.... das mit Graupner und Grundig mag stimmen. So genau erinnere ich mich da nicht! Aber mit der Tiptronik war es dann ein Jahr später (1963) schon vorbei! Es war übrigens eine Zweikanal also einmal links und einmal rechts..... Und selbst zentrierende Servos! Also Servos , die selbst in die Grundstellung liefen! Da war irgendwie so eine Federmechanik, die öfter ausgefallen war.... Und das erste Modell von Graupner in Styropor.... Es musste mit so einem Netz stabilisiert werden. Das Netz und der Klebstoff dafür waren natürlich nicht dabei.... Wofür auch!!!!
Wenn ich den Vögeln am Himmel nach sehe, werde ich immer ein bisschen neidisch. :D Gruß Dieter

Ähnliche Themen