Thomas_Hoeft

unregistriert

21

Dienstag, 4. November 2003, 18:03

Nabend,

Zitat

Original von Cumulunimbus
Die soziale Kompetenz einiger Leute ist immer wieder erschreckend.
Warum tut man sich so was an?
Wie viel Zeit verplempert man für nichts und wieder nichts, warum versuche ich Leute von irgendwas zu überzeugen, die ich gar nicht kenne und die mir auch total egal sind?
Ich glaube die Antwort ist ganz einfach: Diskussionsforen haben sehr starken Suchtcharakter.


Das ist genau das Problem. In der Zeit die man im Net immer wieder verdaddelt - und die auch noch richtig schnell vergeht - fällt ne Menge hinten runter. Bei mir halt zuletzt einfach zuviel.....

@ Roland
Danke für Deine lieben Worte (ernst gemeint)

Und nu....geh ich wieder in die Werkstatt, denn ich hab ja neuerdings wieder a bisserl mehr Zeit dafür :w

Gruss Thomas

El_Torro

RCLine User

Wohnort: Frielendorf/ Schwalm-Eder-Kreis! Im schönen Hessenländle !

Beruf: Im Landesamt Landwirtschaft Hessen im Versuchswesen tätig

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 4. November 2003, 18:21

Hallo Thomas, ich mach jetzt halbe/halbe, halb Werkstatt und halb hier, ich muß den gekrümelten Return 2000 wieder "Heile machen" habe IHN am Samstag zerbröselt!

Zitat

Spruch von mir! sinnvolle Freizeitgestaltung nach Feierabend.

am Tag habe ich mir auch 99% weniger rcline verordnet!

Zitat

Sonst komme ich zu garnichts, wenn man dauernd reinklickt!

Netten Gruß vom Jochen, dann im "Online Bau" + "Reparutur"

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »El_Torro« (4. November 2003, 18:22)


Beat_Alber

unregistriert

23

Dienstag, 4. November 2003, 18:33

Kann's nachvollziehen......

Lieber Thomas!

Ich kann's nachvollziehen, dass Du Dich zurückziehen möchtest. Wenn solche Angriffe auf Deine Person und sogar auch auf Deine Frau stattfinden.....das gibt mir echt zu denken. Zeigt auch ein wenig, welch primitive Individuen es gibt.....:puke:

Gönn Dir diese Auszeit - geniesse sie und freuen wir uns jetzt schon auf Dein Comeback! :w

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Beat_Alber« (4. November 2003, 18:34)


Thomas_Hoeft

unregistriert

24

Mittwoch, 5. November 2003, 08:46

Moin Beat ;)

ein "Comeback" im normalen Sinne wird´s nicht geben, sondern eher eine "Reform der Internetanwendung" bei uns ;)

Wir haben jetzt erst mal wieder einen anderen Tarif abgeschlossen der weniger "Pauschalstunden" beeinhaltet, so dass es bis zu einer bestimmten Stundenzahl ziemlich günstig, danach jedoch relativ teuer wird. Auf die Weise wird der "Suchtfaktor" runtergeschraubt.

Und dass das funktioniert, habe ich die letzten Tage schon gemerkt, weil auf der anderen Seite die Zeit eben tatsächlich in bemerkenswertem Umfang für andere Dinge zur Verfügung steht.

So wird´s wieder das was es ein soll, nämlich ein gelegentlicher Smalltalk zum Zeitvertreib und keine Stundenfressende Dauerbeschäftigung ;)

Und damit wird natürlich automatisch das Risiko an solche Nappelpappen zu geraten wie´s uns ging, erheblich geringer....so solls sein.

Grüzzli

Thomas

25

Mittwoch, 5. November 2003, 11:16

Zitat

Original von Thomas_Hoeft
So wird´s wieder das was es ein soll, nämlich ein gelegentlicher Smalltalk zum Zeitvertreib und keine Stundenfressende Dauerbeschäftigung ;)
Und damit wird natürlich automatisch das Risiko an solche Nappelpappen zu geraten wie´s uns ging, erheblich geringer....so solls sein.

Grüzzli

Thomas


:ok: Genau die richtige Einstellung :ok:

Gruß
Micha

Thomas_Hoeft

unregistriert

26

Donnerstag, 6. November 2003, 07:12

Moin Micha,

man könnte es auch etas theatralischer sagen: "Die Helden sind müde" ;)

Ich bin in den letzten 20, 25 Jahren kaum einem ("vernünftigen") Streit aus dem Wege gegangen. Schulsprecher an der Gewerbeschule, Betriebsrat bei Siemens, Mitglied bei Greenpeace, Vereinsvorstand durfte auch nicht fehlen und sogar einige Jahre Mitglied einer Partei. Immer nach dem Motto "man muss selbst was versuchen" habe ich immer wieder viel Kraft aufgewendet um Menschen zu einem Denken zu bewegen welches über deren eigenen Tellerrand hinausgeht.

Immer wieder bekommt man dabei auf die.....Du weisst schon....schluß aus Ende Gelände....

Ich habe einfach keine Lust mehr, wenn die Leute meinen sie müssten irgendwelche Karren gegen die Wand fahren sollen sie´s machen. Mein Karren ist jedenfalls gut in Schuss und alles andere ist mir nach all den Jahren inzwischen ziemlich egal.

Nachher geh ich fliegen, morgen vormittag auch wieder, ist tolle ruhiges Wetter hier ;-)

In diesem Sinne,

Gruss Thomas

27

Donnerstag, 6. November 2003, 08:49

mach bloss weiter....

Hallo Thomas!

Ich werde deine Posts bei Rcline vermissen. Ich bin ja nicht son Vielschreiber, eher ein Vielleser. Deine Geschichten habe ich gerne verfolgt, hat richtig Herz und liest sich locker weg. Schade wirklich. Es gibt hier viele nette Leute, die in Foren Spaß haben, und leider einige, die Freude empfinden, wenn die dazwischen hauen können. Lass dich nicht unterkriegen. Nach ein paar Tagen sieht die Welt wieder besser aus und dann kehrt die Sucht zurück.

Ich möchte einmal das Beispiel mit deinem Leidensweg der Arbeitssuche aufgreifen. Ein super Thema, das ging mir richtig an die Nieren. Und mit dem Happyend, puh, wie schön.

Da hier nun mal Tausende Leser mitlesen, mag es für den einen oder anderen falsch rüberkommen. Jedem wird man es nicht Recht machen können.

Bald gibt es bestimmt so manche Sachen aus deinem Keller zu berichten. Lass uns daran teilhaben, bitte.

Noch eine Sache zu Stefan und dem Ärger im anderen Forum.
Glaube mir, auch ich habe ab und an mal Ärger mit den Jungs, und es sind immer ein paar Tage im Leben, da möchte man die Flinte ins Korn schmeißen. Nach dem Motto: Ich hau ab, lasst mich alle in Ruhe, ich will nicht mehr, und und und.... Aber eines hast du bei der Sache vergessen. Zu einer Auseinandersetzung gehören immer zwei. Einen Schuh kannst du dir selber anziehen. Das war eigentlich gar nicht nötig, so auszuholen, oder? Im Nachhinein fragt man sich doch: Warum bin ich so weit gegangen. Nächstesmal halte ich mich zurück und lass die Anderen labern.

Wer im Forum noch keinen auf den Deckel bekommen hat, kann sich Glücklich schätzen. Aber sonst wäre es wohl so manchem zu langweilig hier und dort.

Jungs macht weiter, ihr könnt sowieso nach einer Zeit nicht anders. Zeigt doch mal die Positiven Seiten auf, die Überwiegen bei weitem.

Ich schaue jedentag in die Foren rein, man könnte ja was verpassen.

In dem Sinne,

Grüße von Kai :)

Cumulunimbus

RCLine User

Beruf: Chemielaborant

  • Nachricht senden

28

Donnerstag, 6. November 2003, 09:22

Klar war das total bekloppt von mir, hab ich da auch so gepostet.
Ich hab zugegeben, dass es ein Fehler war, überhaupt den Mund aufzumachen, anstatt einfach nicht mehr reinzukucken.
Seit ich da nicht mehr reinkuck geht´s mir viel besser und die Infos hol ich mir bei Euch :D
Ich hab überhaupt kein Problem damit, eigene Fehler zuzugeben, denn davon macht jeder Mensch täglich genug, und wer das nicht zugeben kann ist dumm.
Ich hab mich sicherlich extrem dumm angestellt, aber deren Reaktionen haben mich wirklich provoziert.
Nachdem ich mit Erschrecken festgestellt habe, dass es verboten ist, über den Sinn von Forumsregeln zu diskutieren, hab ich sie gebeten, mich als User zu löschen. Anschließend haben sie gemeint, sie müssten sich über mich lustig machen und auf mir rumtrampeln, das hat mich dann doch etwas überreagieren lassen, bin halt auch nur ein Mensch.
Und es ist einfach, sowas von außen zu beurteilen, wenn aber Du dann auf einmal der Forumsdepp bist auf dem alle rumhacken, sieht das ganz anders aus.
Zum Schluß wollten sie mich auf ebay als gebrauchten User oder so ähnlich versteigern, da ist mir dann halt der Kragen geplatzt, wer läßt sich schon gerne erniedrigen?
Lassen wir das Thema, bin froh, dass die Zeit rum ist und will die Sache wirklich nicht nochmal aufrollen.
Außerdem geht es hier ja nicht um mich sondern um Thomas.
Ich kann ihn wirklich gut verstehen. Ich habe mich in der Firma auch stark engagiert, JAV, Vertrauensmann und wenn es mal wo klemmt, misch ich mich meistens ein.
Leider verpulvert man dabei viel zu viel eigene Energie und ich glaube irgendwann kommt jeder zu dem Schluß, dass die anderen doch machen sollen, was sie wollen, hauptsache man hat seinen eigenen Frieden.
Was mir auffällt: Vor allem ältere Kollegen regen sich gar nicht mehr auf und nehmen alles hin, da sie wissen, dass es eh keinen Wert hat.
Schon komisch, ich hab mich früher über deren Einstellung geärgert, mittlerweile versteh ich sie sehr gut.

Stefan

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Cumulunimbus« (6. November 2003, 11:45)