MikeG

RCLine User

  • »MikeG« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: A-9201

Beruf: xx

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Dezember 2003, 19:47

Günstigster Paketdienst von D nach AT ?

Hallo miteinander !

Ich habe gerade festgestellt, dass die DEUTSCHE POST (DHL)
s**tauer ist.
So fallen für ein Paket länger 120 cm bis 5 kg 36,50 Euro , ab
5 bis 10 kg gar 40,50 Euro , an Versandkosten an ;( ;(

Ist euch vielleicht einen günstigerer (privater) Paketdienst
bekannt.
Ungefähre Paketmaße: ca 150 cm Länge, 40 cm Breite, 20 cm
Höhe.

Edit:
Ich fass es nicht, ich fass es nicht. Sogar die viel gescholtene
Österreichische Post ist da viel günstiger als DHL.
Bis 150 cm nix Sperrgut, zB Gewicht 8 kg, Länge 150 cm -
Versandkosten 17 Euro :ok: .
So, das musste raus ;)


Danke im voraus für eure Hilfe :)

Michael GASSER

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MikeG« (4. Dezember 2003, 19:55)


Thomas_Hoeft

unregistriert

2

Donnerstag, 4. Dezember 2003, 21:14

Moin,

ich verschicke schon seit Jahren nur noch mit DPD (Deutscher Paket Dienst) Vom gesparten Geld fahren wir einmal im Jahr in Urlaub :D

Ernsthaft: Große Schiffsmodellrümpfe von 1,70m Länge und knapp 12 kg Gewicht kosten dort nur knapp € 11,00 !!

Ein Paket in die Schweiz sollte bei 1,50m Länge und 10 kg € 15,00 kosten - inkl Zollkram.

Ich denke jedoch dass nach AT (ist EU-Binnen) kein Zoll fällig wird.

Ist auch egal, Alles ist preiwerter, vieles sogar schneller als die unsägliche "Aktie Gelb"

Gruss Thomas

MikeG

RCLine User

  • »MikeG« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: A-9201

Beruf: xx

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 4. Dezember 2003, 21:35

Hallo Thomas !

Zitat

Ein Paket in die Schweiz sollte bei 1,50m Länge und 10 kg € 15,00 kosten - inkl Zollkram. Ich denke jedoch dass nach AT (ist EU-Binnen) kein Zoll fällig wird.


Hab mich schon auf der Webseite von DPD schlau gemacht. Dort komm ich aber nicht so ganz zurecht. Wenn ich richtig verstehe, wird das Paket beim Versender nicht abgeholt, sondern muss zu einem Vertragspartner von DPD gebracht werden. Ist das richtig so ?

Kennst du vielleicht http://www.dercourier.de/ ?
Laut ONLINE-Berechnung fallen für ein deratiges Paket etwa 20 Euro an Versandkosten an - inklusive Abholung beim Versender...

MfG
Michael GASSER

amdfreund

RCLine User

Wohnort: D- Stuttgart

Beruf: DvD

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 4. Dezember 2003, 21:40

Hi,
ich hab zwar keine erfahrung mit dem Versenden, aber vielleicht hilft dir diese Seite einen geeigneten Tranporteur zu finden.
Gruß
Wortungetüme sind meine Spezialität:angel: und alle Angaben sind ohne Gewähr
meine Helis hassen mich ;(

Peter Wussler

RCLine Neu User

Wohnort: Kinzigtal

  • Nachricht senden

5

Freitag, 5. Dezember 2003, 11:41

Hallo

Ich schleife alle Pakete nur noch zu DPD. :ok:

Bei dennen kommt es vor allem auf das Gewicht an .

Max. Paketlänge ist 1,75 . Gurtmass = 3.00 m Länge +Umfang.

Paket kannst du abholen lassen,kostet dann aber 5 € extra.

Ich habe gerade ein Paket nach Österreich geschickt 7 kg = 17,30 €

Bei der Post wären das 20,50 € gewesen.

Noch ein Hammerbeispiel : ==[]

1.50 m lang und 11 kg schwer innerhalb Deutschland =

Bei der Post = 29,70 €
Bei DPD = 9,00€

TH hatte nicht ganz unrecht mit dem Urlaubsgeld.

Ruf einfach mal in einer Filiale an .

Gruss Peter

Jettaheizer

RCLine User

Wohnort: D-53773 Hennef

Beruf: Prozessleitelektroniker, Werkstattleiter Schaltschrankbau

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Dezember 2003, 19:23

Hallo Michael,

Zitat

Original von MikeG
Hab mich schon auf der Webseite von DPD schlau gemacht. Dort komm ich aber nicht so ganz zurecht. Wenn ich richtig verstehe, wird das Paket beim Versender nicht abgeholt, sondern muss zu einem Vertragspartner von DPD gebracht werden. Ist das richtig so ?


das ist richtig. Das ist aber auch schon so ziemlich der einzige Nachteil. Zum einen rechnen die in 2kg-Schritten, zum zweiten sind die erheblich preiswerter als die gelbe Trachtengruppe und zum dritten kannst Du dort Pakete bis 31,5kg (!!!) aufgeben. Wegen des Gewichtes hatte ich nämlich schonmal Streß mit einem Kunden bei eBay, weil ich mit der Gesamtlieferung bei genau 20,340 kg lag und die Post das nicht mehr annehmen wollte. Ergo mußte ich Teile aus der Sendung rausnehmen und separat schicken, was wiederum Probleme mit den gezahlten Versandkosten machte........ :no:

Seitdem wiege ich jedesmal genau nach und versende meistens per DPD.

Gruß,
Franz
Sei einfach Du selbst!

Schon ein einziger Buchstabendreher kann den ganzen Satz urinieren...

MikeG

RCLine User

  • »MikeG« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: A-9201

Beruf: xx

  • Nachricht senden

7

Montag, 8. Dezember 2003, 09:24

Hallo miteinander :)

Danke für eure Vorschläge.

Mein Vertragspartner und ich werden es mit courier probieren. Liest sich nicht
schlecht, Versandkosten sollten 20 Euro inklusive Abholung und Zustellung von Haus zu Haus sein.
Außerdem sollen die sehr schnell sein.
Das ist mir auch wichtig ..... ungeduldig mit den Fingern trommel :evil:

MfG
Michael GASSER