Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 8. Juli 2005, 21:54

Nach so manchem Stuss hier mal ne ernstafte Freizeitsportfrage

Moin,

nachdem ich ja vor einigen Wochen einen ziemlich heftigen Moppedcrash hatte, habe ich letzte Woche mit Nordish-Walking angefangen.

Das wirkt auch entgegen so mancher Stammrischmeinung ganz gut.

Nachdem ich vor laaaanger Zeit schon auf Inlinern gestanden habe, kam mir vorhin der Gedanke, die beiden "Sport"-Arten zu kombinieren - hat das schon mal jemand versucht, also quasi so ne Art "Langlauf im trockenenen"?

Keine dummen/klugen Spüche bitte, denn die gab´s hier zuletzt schon genug...

Gruß Thomas

eismarder

RCLine User

Wohnort: D-24539 NMS,Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

2

Freitag, 8. Juli 2005, 22:25

Also es gibt sogenannte Rollski. Da kann man auch im Sommer seine Langlauftechnik trainieren. Mit Rollerblades wird der Stockeinsatz eher weniger eingesetzt werden müssen.
Physikalische Gesetze sind dazu da, dass man sie bricht !!
Wer Sex für das schönste hält, der war noch nie richtig kacken!!

3

Samstag, 9. Juli 2005, 00:08

Schonmal von Nordic Blading gehört? Ist genau das was du meinst.
Wo sind meine Erdnüsse?

Jannes

RCLine User

Wohnort: nähe von Kiel

  • Nachricht senden

4

Samstag, 9. Juli 2005, 18:24

Zitat

Original von IILaryII
Schonmal von Nordic Blading gehört? Ist genau das was du meinst.


Nordic Blading....wie einfallsreich.

Mfg Jannes

5

Samstag, 9. Juli 2005, 19:26

Was sollte den jetzt dieser Post von dir?

Es gibt Nordic Blading, Google halt mal danach

mike
Wo sind meine Erdnüsse?

Abdrehfaktor

RCLine User

  • »Abdrehfaktor« wurde gesperrt

Wohnort: Münster

Beruf: Werkzeugmechaniker-Facharbeiter und jetzt Studi

  • Nachricht senden

6

Samstag, 9. Juli 2005, 19:45

was sich die Leute alles ausdenken :D


7

Samstag, 9. Juli 2005, 22:24

Meiner Meinung nach Skifahren für den Sommer:ok: Jedenfalls siehts so aus.
Zauberlink
Flugzeugforum :ok:
Locker bleiben, wenns mal länger dauert, bin in der Woche kaum online;)

8

Samstag, 9. Juli 2005, 22:31

Was meint ihr wie die Jungs und Mädels vom DSV im Sommer ihr Langlauftraining bestreiten? Schwimmen? wohl kaum. sowas sieht man hier nicht gerade täglich aber doch sehr oft rumfetzen.
Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. :D

eismarder

RCLine User

Wohnort: D-24539 NMS,Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

9

Samstag, 9. Juli 2005, 23:42

Nordic Blading...den Begriff kannte ich auch nicht, aber die Dinger auf dem Bild von @Julian haben wir schon vor 20 Jahren benutzt. Eben als trockentrainig für diejenigen, die sich keinen Skiurlaub im Sommer leisten konnten.
Physikalische Gesetze sind dazu da, dass man sie bricht !!
Wer Sex für das schönste hält, der war noch nie richtig kacken!!

Jannes

RCLine User

Wohnort: nähe von Kiel

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 10. Juli 2005, 23:59

Zitat

Original von IILaryII
Was sollte den jetzt dieser Post von dir?

Es gibt Nordic Blading, Google halt mal danach

mike


Das hat nichts mir dir zu tun. Ich finde es sehr einfallsreich, wenn das Nordic Walking mit Rollerblades, Nordic Blading heisst :D

Mfg Jannes

Philipp_Meyer

RCLine User

Wohnort: D-57572 Niederfischbach

Beruf: Student

  • Nachricht senden

11

Montag, 11. Juli 2005, 23:16

Zitat

Original von Jannes

Zitat

Original von IILaryII
Was sollte den jetzt dieser Post von dir?

Es gibt Nordic Blading, Google halt mal danach

mike


Das hat nichts mir dir zu tun. Ich finde es sehr einfallsreich, wenn das Nordic Walking mit Rollerblades, Nordic Blading heisst :D

Mfg Jannes


Würde es jetzt weder als einfalls- noch als uneinfallsreich bezeichnen, sondern schlicht und ergreifend als konsequent.....

@Thom: schmeiß lieber deine Böötle in's Wasser, da kann weniger passieren und das ist viiiieeeeelll entspannender ;)


pHiLIpP
"Burn rubber, not gasoline."

Tesla Motors

[SIZE=1]PSP 3004 & USB-Experimentierboard abzugeben![/SIZE]

12

Montag, 1. August 2005, 13:11

hier:

Nordic Walking: Altes Fett am Stiel

Wer dieser Tage die Wälder und Parks des Landes aufsucht, sollte auf das Geräusch von Skistöcken auf Kies achten. Sonst könnte der lauschige Spaziergang mit Freundin und/oder Hund ein blutiges Ende nehmen. Denn die Nordic Walker sind unterwegs und die verstehen überhaupt keinen Spaß.
Nordic Walking, das ist eine neue Trendsportart, die wie ein Hurrican über die deutsche Bevölkerung zwischen 40 und 120 gekommen ist. Besonders Frauen in dieser Alterklasse fahren voll auf den Sport mit den Skistöcken ab und finden sich zu riesigen Gruppen zusammen, die, ganz nach dem Motto "Gemeinsam sind wir stark!" Wald und Wiesen unsicher machen.
Was ist Nordic Walking?
Das ist eine verdammt gute Frage! Und die Antwort folgt sofort: Für Nordic Walking wird nichts weiter benötigt als ein Satz ausgemusterte Skistöcke, ein paar gute Turnschuhe, eine üble Figur und eine C&A-Windjacke, die flott um die viel zu breite Hüfte getragen wird.
Nordic Walker mit professionellem Anspruch ergänzen dieses Outfit noch durch enganliegende Sport-Leggins der Kategorie Cellulite-Extra-View sowie eine Skifahrer-Brille in grellen Farben, gegen die Fliegen. Diese ist, nach Ansicht vieler Nordic Walker, Pflicht. Die unglaublichen Geschwindigkeiten, die beim Nordic Walking erreicht werden geben dem flugfähigen Insekt nämlich kaum eine Chance, dem sicheren Tod zu entrinnen. KLATSCH - Gut, wenn eine Brille das Auge vor schlimmeren bewahrt.
Bei den Nordic Walkern handelt es sich meist um alte und nicht minder unattraktive Frauen, die sich zu großen Gruppen zusammenrotten, angeführt von einer normalerweise etwas jüngeren Fitnessstudio-Tante, die es sich offensichtlich zum Ziel gemacht hat, Kacke zu vergolden. Männer trifft man selten an und wenn, tragen sie zu Recht die Namen Martin, Detlev oder einfach Der semischwule alte Pornobalken-Puffgänger, der mitwalkt, um fiese alte Chicksen klar zu machen"
Was ist der Sinn von Nordic Walking?
...ist eine Frage, die sich der unbedarfte Beobachter wieder und wieder stellen wird. Zyn.de wäre nicht Zyn.de, wenn es nicht über eine kompetente Forschungsabteilung verfügen würde, die dem Phänomen Nordic Walking unter Einsatz ihrer Gesundheit und ihres Lebens auf den Grund geht.
Sicher versteckt in einer alten, hohlen Buche konnten bereits beängstigende Beobachtungen gemacht werden: Die Nordic Walker rotten sich gerne an irgendwelchen Treffpunkten im Wald zusammen, um das gemeinsame Walking mit einigen Dehnübungen einzuleiten. Die Dehnübungen dienen dazu, den osteoporosezerfressenen Körper auf die kommenden Anstrengungen vorzubereiten.
Es ist kein schöner Anblick, wenn 15 bis 30 überreife Birnenärsche in den Spagat gehen.
Alles, was nun folgt, ist Spekulation und beruht auf dem Gestammel der temporär erblindeten und wahnsinnig gewordenen Zyn-Forschungsabteilung.
Nach dem gemeinsamen Stretchen (ein Glück, dass Leggins dehnbar sind), kreuzt die Gruppe die Skistöcke, schwört sich mit satanischen Sprüchen aufeinander ein und stellt sich in Reih- und Glied auf, um sich auf den Weg durch den Wald zu machen.
Die Bedrohung ist allgegenwärtig
Nordic Walker sind militant und gefährlich! Sie betrachten sich als einzige Waldbewohner und überrennen alles, was sich in ihrem Weg befindet. Vom Eichhörnchen über Wildschweine, Spaziergänger, Hunde, Radfahrer, Förster und Jogger, sie alle haben kaum eine Chance gegen die wandelnden Fleischmasse.
Selbst die schnellen Rehe sind unfähig zur Bewegung, wenn sich eine Horde aus lauthals quaselnden Problemzonen rumpelnd (der Schritt) und klackend (die Skistöcke auf Asphalt/Kies) auf sie zu bewegt. Das Reh ist völlig perplex, sein plattgewalzter Kadaver kann als moderne Form der Öko-Straßenmalerei auf blutrot gefärbtem Kies bewundert werden.
Wie kann man sich vor Nordic Walkern schützen?
Effektive Schutzmaßnahmen sind rar gesäht. Brutalos werden jetzt auf die vorzüglichen Schutzeigenschaften einer Pumpgun verweisen. Ihnen sei gesagt: Selbst die beste Pumpgun hat nur zehn Schuss. Und selbst Elefantenschrot dürfte gegen die rumpelnde Fettmasse wirkungslos sein. Zumal die Waffe vermutlich sinnlos ist, wenn man aufgrund eines Blickkontaktes mit einer der medusenhaften Monsterweiber zu Stein erstarrt ist, um kurz darauf von ihren plumpen Füßen zu Feinstaub zermahlen zu werden.
Wichtiger sind die Präventivmaßnahmen. Die Ankunft einer Gruppe Nordic Walker kündigt sich selbst in unübersichtlichen Waldstücken schon von weitem an.
Der Boden bebt, ein lautes Klicken der Skistöcke ist zu vernehmen. Dazwischen das laute Schnaufen von Herz-Kreislaufsystemen, die unter der Überlastung beinahe zusammenbrechen. Schweißgeruch breitet sich aus und schon bald ist ein lautes Geschnatter wie von einem Schwarm Gänsen zu hören.
Spätestens, wenn aus diesem Geschnatter einzelne Worte verständlich sind, zum Beispiel "Torte", "Prinz Charles", "David Beckham" oder auch "Wussow", ist es bereits zu spät. Vor Schreck erstarrt sieht man seinem Ende als ausgewälzte Mettwurst entgegen.
Erfahrene Spaziergänger sollten sich also aus der Walzlinie bringen. Ein beherzter Sprung ins Gebüsch kann Leben retten, notfalls auch in Brombeersträucher. Den Hund nicht vergessen, er weiß es nicht besser.
Bereits erstarrte Zeitgenossen sollten ihrem Schicksal überlassen werden, zu groß ist die Gefahr, selbst vom Wanderfleisch erwischt zu werden. Mutige Wanderer können sich allerdings mit zwei Tannenzapfen oder einigen Brombeeren die Gehörgänge gegen den satanischen Singsang abdichten und zu Tode erschrockene Spaziergänger aus der Gefahrenzone bringen. Allerdings ist auch hier Vorsicht geboten.
Bei Beachtung dieser Ratschläge kann sogar in Nordic-Walkin-Fallout-Zonen ein Spaziergang gewagt werden, ohne dass Gefahr für Leib und Leben besteht.
Achtung! Manche Nordic Walker sind ohne Skistöcke unterwegs und daher schwerer zu erkennen.
You haven't won the race, if in winning the race you have lost the respect of your competitors."

Bitte schön, gern geschehen

schwiegie88

RCLine User

Wohnort: Nordthüringen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

13

Montag, 1. August 2005, 13:57

:ok: , bis auf die Wahl der Männernamen :hä:
MfG Martin

14

Montag, 1. August 2005, 14:17

Zitat

Original von schwiegie88
:ok: , bis auf die Wahl der Männernamen :hä:


ich fand "Schwiegershausen" etwas lang, deshalb ... ;)
You haven't won the race, if in winning the race you have lost the respect of your competitors."

Bitte schön, gern geschehen

eismarder

RCLine User

Wohnort: D-24539 NMS,Schleswig Holstein

  • Nachricht senden

15

Montag, 1. August 2005, 23:17

@Stephan Brillianter Text. Schon lange nicht mehr so gut gelacht. Danke :ok: :ok: :ok: :tongue: :tongue:
Physikalische Gesetze sind dazu da, dass man sie bricht !!
Wer Sex für das schönste hält, der war noch nie richtig kacken!!

16

Montag, 1. August 2005, 23:31

Sorry, der ist nicht von mir, ich schmücke mich mit fremden Federn, aber wie stehts in einer hier bekannten Signatur:

man muss nur wissen wo es steht: http://www.zyn.at/nordicwalking ;)
You haven't won the race, if in winning the race you have lost the respect of your competitors."

Bitte schön, gern geschehen

schwiegie88

RCLine User

Wohnort: Nordthüringen

Beruf: Student

  • Nachricht senden

17

Samstag, 6. August 2005, 20:21

Zitat

Original von Stephan Ludwig

Zitat

Original von schwiegie88
:ok: , bis auf die Wahl der Männernamen :hä:


ich fand "Schwiegershausen" etwas lang, deshalb ... ;)

Jaja, dafür kann ich nix........ :D immerhin müsste man da 10 Buchstaben mehr lesen, multipliziert mit der Anzahl des Vorkommens der Namen :evil:
MfG Martin