Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 4. Januar 2021, 08:24

Verbrennermotor springt nicht an

Moin, ich bin neu hier und mein Name ist Martin.
nun mein folgendes Problem.
Ich habe RC_Auto mit einem Verbrennungsmotor. Dieser Motor fährt nur mit dem Spezialbenzin.
Der Motor springt einfach nicht an.
Ich gehe da immer vor wie die autodoktoren on VOX. Luft? Bekommt er. Sprit? Bekommt er. Strom? Glühkeze funktioniert. und dennoch sprigt er mit dem Seizug nicht an. Hat jemand eine Ahnung woran es liegen kann.
Bin für jede Hilfe dankbar.
Mit freundlichen Grüßen
Martin Irmer

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

2

Montag, 4. Januar 2021, 08:38

Die Autodoktoren würden, genau wie ich es bei einem Auto machen würde, auch die Kompression prüfen.
Beim 1:1 Auto einfach, da es entsprechende Geräte dafür gibt.

Bei einem RC-Car kenne ich solche Geräte nicht, da wird man wohl per Gefühl prüfen müssen, oder mal den Kopf runter machen um zu sehen ob er einen Fresser hat.

Aber nicht umsonst gibt es für kleine Verbrenner auch elektrische Starter - denn die "Problematik" ist nicht ganz ungewöhnlich.


mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

3

Montag, 4. Januar 2021, 08:41

Moin Martin,
Spezial Benzin damit meinst du evtl Nitro oder gemisch z.b.1:25 / 50.
Was für ein Motor, ccm ?
Ist er Nagelneu, oder gebraucht?
Ist er schon einmal bei Dir gelaufen?
Ferndiagnose ist immer schwierig.
Und,
Luft / Spritt / reicht nicht aus.
Wenn da von dem einen zuviel, vom anderen zu wenig wird er nicht anspringen.
Hersteller machen Angaben, bezüglich einer Grundeinstellung.
Hast diese Einstellung, sollte er zumindest erst einmal anspringen.

mcxer

RCLine User

Wohnort: bei Köln

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. Januar 2021, 08:54

Ja, es gibt durchaus sehr viele Möglichkeiten, warum er nicht anspringt.

mfg
Roland
DX4/9/18, jede Menge umx Flieger

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. Januar 2021, 10:36

Ooohh - ein Quiz!

Ich habe RC_Auto mit einem Verbrennungsmotor. Dieser Motor fährt nur mit dem Spezialbenzin.
Der Motor springt einfach nicht an.
Zündet er denn überhaupt mal?

Zitat

Ich gehe da immer vor wie die autodoktoren on VOX.
Na, wenn das mal nicht weit hergeholt ist!

Zitat

Luft? Bekommt er. Sprit? Bekommt er. Strom? Glühkeze funktioniert. und dennoch sprigt er mit dem Seizug nicht an. Hat jemand eine Ahnung woran es liegen kann.
Alter Sprit? Glühkerzenakku nicht voll geladen? Falsche Kerze? Zu wenig Nitro? 2-Takter, 4-Takter?
Grundeinstellungen der Leerlauf- und Vollgasnadeln stimmen? Tankpendel kontrolliert?

Quizfragen über Quizfragen!
Was gibt's denn zu gewinnen?

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Wer meint, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

6

Montag, 4. Januar 2021, 11:01

Sowas nenne ich mal wieder extremst hilfreich.
Zitieren und Kommentieren, wirklich klasse.
Vielleicht ist genau dies Verhalten der @ Experten @
Der Grund warum weshalb sich keiner mehr traut etwas zu fragen.

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

7

Montag, 4. Januar 2021, 12:08

Ooohh - ein Quiz!

Ich habe RC_Auto mit einem Verbrennungsmotor. Dieser Motor fährt nur mit dem Spezialbenzin.
Der Motor springt einfach nicht an.
Zündet er denn überhaupt mal?

Zitat

Ich gehe da immer vor wie die autodoktoren on VOX.
Na, wenn das mal nicht weit hergeholt ist!

Zitat

Luft? Bekommt er. Sprit? Bekommt er. Strom? Glühkeze funktioniert. und dennoch sprigt er mit dem Seizug nicht an. Hat jemand eine Ahnung woran es liegen kann.
Alter Sprit? Glühkerzenakku nicht voll geladen? Falsche Kerze? Zu wenig Nitro? 2-Takter, 4-Takter?
Grundeinstellungen der Leerlauf- und Vollgasnadeln stimmen? Tankpendel kontrolliert?

Quizfragen über Quizfragen!
Was gibt's denn zu gewinnen?

CU Eddy


Sowas nenne ich mal wieder extremst hilfreich.
Zitieren und Kommentieren, wirklich klasse.
Vielleicht ist genau dies Verhalten der @ Experten @
Der Grund warum weshalb sich keiner mehr traut etwas zu fragen.
War das jetzt hilfreich?

Falls Du mich meinst:
Ich habe gezielte Fragen gestellt, um das sehr diffus geschilderte Problem evtl. einzugrenzen!
Wenn ich das mit etwas Humor garniere, den Du nicht verstehst, dann finde mal den Fehler.

Vielleicht sind so unqualifizierte Kommentare auch ein Grund, warum "@ Experten" nicht mehr helfen mögen.

Hilf ihm, Du "@Superexperte", wenn Du kannst. Ich bin mit meinen >>50 Verbrennerjahren dann überflüssig und raus.

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Wer meint, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

8

Montag, 4. Januar 2021, 12:52

Tut mir leid das Du dich nun angegriffen fühlst.
Habe weder Deine Kompetenz oder Fachwissen in Frage gestellt.
Humor verstehe ich auch.
Vergleiche einfach mal meine Fragestellung mit deiner.
Er kennt dich nicht,auch nicht Deine Art von Humor.
Deine Fragen sind ggf. sogar zu weit gestellt,ohne zu wissen was für ein Motor und welcher Vergaser.
Du weißt nicht ob Kind oder Jugendlicher fragt.
Anhand der Fragestellung auch sofort zu erkennen das fast 0 Kenntnisse vorhanden.
Nun einfach mal in seiner Lage versetzen.
Er fragt, und möchte etwas wissen,liest diese Humor untermauerten Gegenfragen, was soll er davon halten?
Könnte es vielleicht sein das er sich verschaukelt vorkommt,und nicht ernst genommen?

9

Montag, 4. Januar 2021, 13:56

Ich denk mal, das es sich hier um einen Glühzünder handelt?!

Die üblichen verdächtigen sind hier:
Keine Verdichtung
Vergaser falsch eingestellt oder dreckig ( wurde der mal mit Rhizinus Öl Sprit betrieben ? )
Glühkerze falsch oder defekt oder glüht nicht richtig.
Spritleitung irgendwo zu ( sieht man beim Ansaugen durch den transparenten Schlauch )
Sprit zu alt ( hat dann Wasser gezogen oder Methanol ausgeraucht oder Ausgeflockt )

Ne Ferndiagnose ist hier wirklich schwierig - Gib uns doch ein paar Daten!
Welcher Motor, welcher Vergaser funktionieren die o.G. Sachen richtig?

10

Montag, 4. Januar 2021, 22:12

Ich bin mit meinen >>50 Verbrennerjahren dann überflüssig und raus.

Zu schön, um wahr zu sein :applause:

Gruß, klaus

11

Montag, 4. Januar 2021, 23:12

Das war fies.... :shake:

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

12

Montag, 4. Januar 2021, 23:12

Ich bin mit meinen >>50 Verbrennerjahren dann überflüssig und raus.

Zu schön, um wahr zu sein :applause:

Gruß, klaus

Ich bin ein Messias, ich gebe Hoffnung :D
Schön, dass meine Beiträge Deine Aufmerksakeit erregen... - und sonst so? :w

Nichts ist so ernst, wie der Spaß anderer Leute.

Das war fies.... :shake:
Nö. Outing...

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Wer meint, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

13

Freitag, 8. Januar 2021, 16:28

Hallo Mcxer und gecko, vielen dank für eure erste hilfe.
Als erstmal sorry das ich jetzt schreibe, hatte eher leider keine zeit.

Der Motor lief noch nie.
was für angaben braucht ihr noch?
Grüße
Martin

14

Freitag, 8. Januar 2021, 17:26

Im Anhang noch ein paar bilder.
Gruß Martin
»Martin Irmer« hat folgende Bilder angehängt:
  • 20210107_182411-min.jpg
  • 20210107_182424-min.jpg
  • 20210107_182443-min.jpg

15

Freitag, 8. Januar 2021, 17:49

Dann will ich mich auch mal blamieren:Schraube mal die Glühkerze raus und prüfe ob sie etwa hellrot glüht,wenn ja , weiter.Finger auf das Kerzenloch und am Starterseil ziehen ( da merkst Du ob überhaupt Kompression vorhanden ist ( wenn nicht ist hier schon Feierabend.)Prüfen ob der Spritschlauch vom Vergaser zum Tank offen ist,prüfen ob der Düsenstock sauber und offen ist ( Düsennadel rausdrehen und ein Stück Spritschlauch auf die frei gewordene Bohrung setzen und durchblasen , alles ok? Düsennadel wieder ganz rein und dann ca. 2 bis 2,5 Umdrehungen wieder raus ).Jetzt würde ich Sprit in den Tank füllen , Finger auf den Vergaser halten und am Starterseil ziehen bis der Sprit am Vergaser ankommt , jetzt die Glühkerze einschrauben und noch 1-2mal das Starterseil ziehen , nun die Spannung an der Kerze anlegen und das Starterseil mit Gefühl aber schnell durchziehen. Nun sollte Dein Motor wenigstens einen Mucks von sich geben.Probier das mal aus und sag bescheid ob oder ob nicht.
MfG. Lutz

16

Freitag, 8. Januar 2021, 18:04

Nachtrag : Du mußt sicher stellen das Dein Drosselservo auch den richtigen Weg macht.Startversuche würde ich mit ca.1/4 Gas machen und VORSICHT ,wenn der Motor wirklich anspringt und hoch dreht packt auch die Fliehkraftkuplung !
MfG. Lutz

17

Freitag, 8. Januar 2021, 18:09

Ich seh schon mal nen aufgeplatzten Schlauch am Vergaser

Zeig mal ein Bild vom "Spezialbenzin". Vielleicht wude dir was völlig falsches verkauft.

18

Freitag, 8. Januar 2021, 18:31

Hab ich jetzt auch gesehen. Dann wundert mich das nicht.Ich denke Du suchst Dir mal Jemanden vor Ort der Dir das Fahrzeug mal gründlich durchscheckt.
MfG. Lutz

19

Samstag, 9. Januar 2021, 14:39

Moin, das mit dem Benzinschlauch ist neu. Das auto steht schon über ein halbes jahr im keller. habe ja tank usw gereinigt.
bilder vom sprit folgen

Gruß Martin

20

Sonntag, 10. Januar 2021, 11:35

Moin,
Der Schlauch am vergaser ist repariert, die Glühkerze glüht und komplression hat der Motor auch.
Ich habe noch Bilder vom Sprit gemacht.
Gruß Martin.
PS. Ich komme aus Braunschweig, vielleicht ist ja jemand in der Nähe und kann Hilfe leisten.
»Martin Irmer« hat folgende Bilder angehängt:
  • ov_20210109_135521.jpg
  • ov-20210109_135531.jpg