Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 29. März 2015, 11:02

Lipo oder Nimh ?

Guten morgen :w
Ich selbst bin ein verehrer der schreienden nitroschüsseln, möchte aber meiner freundin jetzt von hpi den gelben camaro schenken, der ähnlich aussieht wie bumblebee aus transformers. frauen halt :D :D . na egal, worum es mir eigentlich geht ist die frage nach dem akku. was fährt der moderne racer heutzutage in einem elektrokübel ? Lipo oder nimh stickpack ? was macht mehr sinn? ich tendiere richtung nimh, da im falle eines einschlags ein lipo doch eher dazu neigt das zeitliche zu segnen bzw mehr schaden zu nehmen als ein stickpack. korrigiert mich wenn ich mich täusche. Gewichtsmässig wäre die entscheidung klar lipo.
Auto
Lipo
Nimh

bin für tipps und ratschläge sehr dankbar.

schonmal danke im vorraus !!

Grüsse
orange :w


E-Flite Blade CP+
E-Flite Blade CP Pro
MPX MiniMag
MPX Easy Star
Graupner MX-12
Graupner MC-12
Ansmann Virus 2.0 Nitro
Carson Specter 2 Nitro
HPI Sprint 2 Flux - Camaro


konrad1795

RCLine User

Wohnort: Waldsassen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 29. März 2015, 12:58

Hallo,

ich würde Lipos bevorzugen. Das einzige Problem ist die höhere Brandgefahr,welche bei richtiger Lagerung und Benutzung aber auch gen Null geht.

Lipos sind leichter,schneller geladen und haben meist mehr Power. Auf Lagerspannung kann man sie zudem über Monate hinweg lagern,ohne dass sie nennenswert an Kapazität verlieren.

Bei Nimhs muss man meiner Meinung nach mehr Zeit in die Akkupflege investieren. Bis jetzt hatte ich zwar immer recht günstige Zellen,aber bei denen musste man bei jeder 20. oder 30. Ladung formieren,weil die Einzelspannungen der Zellen viel zu stark voneinander abgewichen sind. Außerdem spürt man im direkten Vergleich deutlich die kleinere Power gegenüber Lipos.

Letztendlich musst du dich selbst entscheiden- sichere(re) Akkus mit etwas weniger Power oder Akkus,bei denen man zwar mehr Leistung rausholen kann,aber dafür ein etwas höheres Risiko in Kauf nehmen muss.

MfG Konrad
Quadcopter:
Eyefly Quadrixette 30 , 250er Eigenbau
Flächenmodelle:
Dreamflight Alula EVO , Turnigy Tek Sumo , diverse Eigenbauten für FPV
Funken:
Spektrum DX6i / DX9

3

Sonntag, 29. März 2015, 13:27

mit der verwendung von lipos bin ich aus der fliegerei vertraut.werden bei mir nur mit safebag geladen und in einer alten BW-Munitionskiste gelagert zu hause. ich wusste jetzt nur nicht ob das bei den elektro rc cars auch gang und gäbe ist lipos zu verwenden.

danke für die antwort !! :w


E-Flite Blade CP+
E-Flite Blade CP Pro
MPX MiniMag
MPX Easy Star
Graupner MX-12
Graupner MC-12
Ansmann Virus 2.0 Nitro
Carson Specter 2 Nitro
HPI Sprint 2 Flux - Camaro


konrad1795

RCLine User

Wohnort: Waldsassen

Beruf: Schüler

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 29. März 2015, 15:23

Ich seh grade dass das Modell ein Brushless ist. Da mit Nimh zu fahren ist eine Sünde!
Bei einem 60€-Billigchassis mit Brushed-Antrieb sind die noch in Ordnung,aber wenns in eine höhere Leistungsklasse geht fahren die wenigsten Nimh.
Ich hab selber einen HPI Prosche GT3 RS ( der anscheinend den gleichen Antrieb hat),da drin wird mein 5000mah 30C Lipo schon warm.
Mich würde es nicht wundern wenn das Modell die Nimhs zum kochen bringt :D

MfG Konrad
Quadcopter:
Eyefly Quadrixette 30 , 250er Eigenbau
Flächenmodelle:
Dreamflight Alula EVO , Turnigy Tek Sumo , diverse Eigenbauten für FPV
Funken:
Spektrum DX6i / DX9

5

Sonntag, 29. März 2015, 15:42

lipo nix anderes
und für autos giebts lipos im hardcase, dann macht auch ein crash nichts aus!!

6

Sonntag, 29. März 2015, 22:35

also sowas in der art Link.


E-Flite Blade CP+
E-Flite Blade CP Pro
MPX MiniMag
MPX Easy Star
Graupner MX-12
Graupner MC-12
Ansmann Virus 2.0 Nitro
Carson Specter 2 Nitro
HPI Sprint 2 Flux - Camaro


m4inbrain

RCLine User

Wohnort: Llantwit Major

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 29. März 2015, 22:42

Auch wenns wahrscheinlich nicht noetig ist:

ich persoehnlich fahre seit fast 2 Jahren LiPos in meinem RC Drifter. Speziell, diesenhier. Nicht einmal gepufft, nicht einmal gebrannt, garnix. Nicht ein Problem gehabt, und der Drifter hat schon ein paar Einschlaege hinter sich. Glaub allerdings der ist nix fuer den Sprint 2.

Das einzige, das ich da empfehl, ist ebenfalls eine feuerfeste "Lade-Tasche" mitzubestellen, Vorsicht ist besser als Nachsehen.

edit: das Pack das du gelinkt hast hat 90C Discharge, sicher dass du das brauchst? Die meisten Empfehlungen zu dem Auto (nur kurz gegoogled) tendieren mehr zu diesem hier.

edit2: evtl dieses Pack, kommt dem original Pack recht nahe. Fuer sehr viel guenstiger - und Turnigy LiPos sind nicht schlecht. Nicht die Creme de la Creme, aber man kann definitiv schlechteres kaufen.

edit3 (ja, habs bald) : falls du dich mit LiPos nicht so auskennst und des englischen maechtig bist: hier nachlesen was du vermeiden solltest. LiPos sind recht empfindlich, duerfen zB. nie unter 3,7v entladen (immer nur 80% der vollkapazitaet "verfahren"), sonst sind sie hin - sowas.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »m4inbrain« (29. März 2015, 22:55)


8

Montag, 30. März 2015, 23:33

danke m4inbrain,
mit lipos bin ich vertraut, verwende ausschliesslich feuerfeste taschen zum laden und lagere auch meine lipos, die ich in der fliegerei verwende, in diesen taschen in einer ausgedienten alten bundeswehr-munitionskiste. die ist very robust.
90 C erschien mir auch etwas überdimensioniert. ich hatte nur gesehen beim ablegen des autos im warenkorb, das wohl einige, die das auto kauften, diese dazu bestellt hatten. klar die können einem durch solche "kunden kauften auch" - vorschläge alles teure unterjubeln und man denkt sich man kauft genau das richtige.


E-Flite Blade CP+
E-Flite Blade CP Pro
MPX MiniMag
MPX Easy Star
Graupner MX-12
Graupner MC-12
Ansmann Virus 2.0 Nitro
Carson Specter 2 Nitro
HPI Sprint 2 Flux - Camaro


m4inbrain

RCLine User

Wohnort: Llantwit Major

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 31. März 2015, 11:11

Yo, da ist haeufig relativer Unsinn dabei - ich persoenlich wuerd den Sprint 2 nicht mit 90C LiPo fahren (es gibt ne Drift-Conversion davon die bei uns hier auch gefahren wird - koennte die Tage mal nachfragen was die fahren, bin mir aber ziemlich sicher dass sich das auch so zwischen 20 und 50C bewegt).

Dazu kommt das deine Freundin wahrscheinlich nicht den letzten Tropfen Power braucht und einen Motor nach dem anderen roestet, daher, aus meiner Sicht, ist 20-25C was ich meiner Freundin zumuten wuerde. Schoene Karosserie (kein Fan von HPI Fertig-Karrossen) soll ja auch was halten, nich wahr.

ulie

RCLine User

Wohnort: Region Hannover

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 31. März 2015, 17:44

ich persoenlich wuerd den Sprint 2 nicht mit 90C LiPo
Warum denn das nicht? Weißt du überhaupt was "90C" bedeutet?

m4inbrain

RCLine User

Wohnort: Llantwit Major

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 31. März 2015, 19:14

Weils Unsinn und aktive Geldverbrennung ist?

Fuehl dich aber gern genoetigt mir zu erklaeren warum man mehr Geld fuer einen 500amp continuous discharge LiPo raushauen sollte in einem RTR Racer. Bin ich gespannt.

12

Dienstag, 31. März 2015, 19:15

Dazu kommt das deine Freundin wahrscheinlich nicht den letzten Tropfen Power braucht und einen Motor nach dem anderen roestet

:evil: mach dir da mal keinen knoten ins hemd. ihren nitro buggy heizt sie auch ganz schön her. der hat nichts zu lachen :nuts:. darf bei ihr auch ruhig etwas schneller fahren das töff-töff.


E-Flite Blade CP+
E-Flite Blade CP Pro
MPX MiniMag
MPX Easy Star
Graupner MX-12
Graupner MC-12
Ansmann Virus 2.0 Nitro
Carson Specter 2 Nitro
HPI Sprint 2 Flux - Camaro


m4inbrain

RCLine User

Wohnort: Llantwit Major

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 31. März 2015, 19:16

Na dann ist mit Akku allein ja eh nicht getan, nich wahr? So wie ich gehort hab gibts ne Menge Hop-Ups fuer die HPI Flitzer, husthust. :P

edit: hab dann aber was missverstanden, dachte sie steigt ins Hobby ein - warum dann nich einfach ne Karosse kaufen + Chassis? Ist unterm Strich schoener, und fuer fortgeschrittene Fahrer(innen), die auch mal gasen wollen die bessere Option.

14

Dienstag, 31. März 2015, 19:24

warum dann nich einfach ne Karosse kaufen + Chassis?
hm daran ist dann meine unwissenheit schuld muss ich zugeben. einsteigen
nicht wirklich, wir hatten kürzlich transformers angeschaut und ich bin
kurz darauf über den gelben camaro von hpi gestolpert. bumblebee lässt
grüssen.


E-Flite Blade CP+
E-Flite Blade CP Pro
MPX MiniMag
MPX Easy Star
Graupner MX-12
Graupner MC-12
Ansmann Virus 2.0 Nitro
Carson Specter 2 Nitro
HPI Sprint 2 Flux - Camaro


m4inbrain

RCLine User

Wohnort: Llantwit Major

  • Nachricht senden

15

Dienstag, 31. März 2015, 19:29

Das kann auch nur meine persoenliche Ansicht sein, die HPI Karossen die ich mir damals angeschaut hab als ne neue fuer mein Auto noetig war, sahen alle recht "warped" und "plastik-isch" aus. Nicht wirklich schoen.

Nun muss ich zugeben, das ich mich mit Racern nur maessig auskenne - Driftchassis koennt ich dir noch und noecher empfehlen. Soweit ich weiss istn Sprint 2 Flux an sich auch fuer Fortgeschrittene Spass genug - ich persoenlich, wie gesagt, wuerd aber sehen das ich nur das Chassis bekomme und dann ne vernuenftige Haut draufpack.

edit: ist allerdings halt auch zusaetzliche Arbeit. Ausschneiden, lackieren, bekleben - das musst in dem Fall alles selbst machen, ich hatte das Glueck das meine Freundin ohnehin heiss drauf war das Auto zu lackieren. Selbstlackieren sieht (fast) immer besser aus als RTR.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »m4inbrain« (31. März 2015, 19:35)


16

Dienstag, 31. März 2015, 20:13

wo kann man sich denn schlau machen wegen driftchassis ? da hat sich bei mir durch anschauen einiger youtube videos doch reges interesse gebildet. ICH BIN HEISS :evil:


E-Flite Blade CP+
E-Flite Blade CP Pro
MPX MiniMag
MPX Easy Star
Graupner MX-12
Graupner MC-12
Ansmann Virus 2.0 Nitro
Carson Specter 2 Nitro
HPI Sprint 2 Flux - Camaro


ulie

RCLine User

Wohnort: Region Hannover

  • Nachricht senden

17

Dienstag, 31. März 2015, 21:03

Zitat

Weils Unsinn und aktive Geldverbrennung ist?
Sorry, hatte deinen Beitrag falsch verstanden ;)

m4inbrain

RCLine User

Wohnort: Llantwit Major

  • Nachricht senden

18

Dienstag, 31. März 2015, 22:48

wo kann man sich denn schlau machen wegen driftchassis ? da hat sich bei mir durch anschauen einiger youtube videos doch reges interesse gebildet. ICH BIN HEISS :evil:


Uff, wieder die Frage, bist du des Englischen maechtig? Dadurch, das ich nicht mehr in Deutschland lebe, habe ich mit deutschen Drift-Communities nichts am Hut - und es ist nun doch ein sehr kleine RC-Nische. Sehr gepflegt allerdings.

Falls du aber des englischen maechtig sein solltest: hier habe ich viele Informationen bekommen, Leute waren sehr nett und die Entwickler/Vertreiber von einem der besten Driftchassis sind dort auch unterwegs (MST, Maxspeedtechnology). Hier kannst du dir mal einen Preisueberblick verschaffen, aber sei gewarnt: das ganze sieht sehr viel einfacher aus als es ist. Das war mein Gedanke damals, einfach mal einen kaufen (bin mit ca. 450 Euro eingestiegen), bisserl umme Kurve rutschen, .. scheisse im Teich. Das fahren an sich is eigentlich der kleinste Part - Setup der groesste, bei weitem.

Vor allem aber, ganz vorweg, schau ob du die Teile ueberhaupt fahren kannst in deiner Umgebung. Auf Asphalt/Teer ist schon nicht so super (kleine Steinchen + Riemen = haeufig Ersatzteile bestellen), Teppich ist besser. Das hab ich naemlich falsch gemacht - wenn ich fahren will, muss ich 60 Minuten mim Auto vorn und hinten dranhaengen weil ich dafuer weiter raus muss.

PS: wichtig, falls du wirklich einsteigen willst.. Fang nicht mit einem Hecktriebler an. Die kommen grad in Mode (auch wenn noch immens teuer) - sind fuer Anfaenger aber praktisch unfahrbar. 4WD mit "Einweg-Differential" (One Way Diff im englischen, kenn nur den Begriff :D), und sogenanntem "CS-Kit" (Countersteer Kit). Chassis starten bei ca 100 Euro (Tamiya TT01-D) fuer, nuja.. Zum mal gucken - bis 800 Euro fuer higher end Geraete.


Zitat

Sorry, hatte deinen Beitrag falsch verstanden ;)


Dachts mir fast. :P

edit2:

hier mal meiner.



War ne Sau zum aufbauen (Spoiler, Heck/Frontschuerze und Seitenschweller sind "Tuningparts", die offenen Scheinwerfer auch ^^), sah hinterher aus als haette ich nem rotierenden Messer die Hand geschuettelt.

19

Dienstag, 31. März 2015, 23:44

Uff, wieder die Frage, bist du des Englischen maechtig?

als schüler gings noch besser, aber kann man ja alles wieder auffrischen :wall: .

das das driften nicht so einfach ist wie es aussieht denke ich mir. wenn man selber im auto sitzt hat man ja noch ein popometer mit. da spürt man was. aber ich bin bei sowas sehr geduldig und lernfähig. das fliegen hab ich mir auch selbst gelernt mit nur einem verlust weil billigkauf.

ich muss nur 2 mal die treppen runterfallen dann stehe ich schon in einer guten trainingslocation. unsere tiefgarage. wir haben hier das glück das die meisten zu faul sind ihre autos unten zu parken und die treppen hochzulatschen. das ding steht so oft so gut wie leer, ausser draussen schneit oder schüttet und hagelt es. aber ansonsten viel glatter boden :applause: . mit den nachbarn gibts hier keinen terror. sind eigentlich alle sehr relaxed. und natürlich mach ich das auch nicht auf teufel komm raus wenns der platz nicht zu lässt. wir haben hier auch eine relativ grosse bahn zum eisstock schiessen im sommer, die wird aber auch nicht sehr oft benutzt für ihren eigentlichen zweck. glaube die dürfte auch passen.

das hecktriebler für drift-noobs mist sind hab ich auch schon gelesen, und sehe ich auch absolut ein. darüber kann man später mal nachdenken.

deiner sieht aber auch geil aus. gefällt mir. :ok:

danke für die links, sind schon in den favoriten verewigt. da wird wohl bald die nächste investition getätigt in neues spielzeug :nuts:
mein weibchen wird mich hassen. :ansage: ;(

edit: vielleicht kann ich sie mit ein paar neuen schuhen zum gelben camaro beschwichtigen :D
edit2: hab eben mal noch gegoogelt wo du her kommst, sieht ja sehr geil aus :ok:
alles richtig gemacht !!


E-Flite Blade CP+
E-Flite Blade CP Pro
MPX MiniMag
MPX Easy Star
Graupner MX-12
Graupner MC-12
Ansmann Virus 2.0 Nitro
Carson Specter 2 Nitro
HPI Sprint 2 Flux - Camaro


m4inbrain

RCLine User

Wohnort: Llantwit Major

  • Nachricht senden

20

Mittwoch, 1. April 2015, 00:03

War reines "Glueck", in Deutschland keine Arbeit gefunden - hier innerhalb 2 Monaten, danke :)

Leider gibts hier keine Tiefgaragen zum driften, soweit ist Zivilisation noch nicht vorgedrungen. Hat aber auch gute Seiten. Wenn du deine Freundin ueberredet bekommst, sag mir mal wie dus gemacht hast - meine hat, sagen wir, stinkig auf die Anfrage reagiert ob wir nicht unseren Garten zementieren wollen damit ich nich immer bis nach Hintertupfingen schuesseln muss.

Drifter generell sind nicht sonderlich laut, grad mit weicheren Reifen sollte es da keine Lautstaerke-Probleme mit den Nachbarn geben (unserer hat Huehner, und nen Hahn... -.-).

Als kleiner Tip, steig mit nem MS01D ein. Bin ich auch, habs nie bereut. Der hier zB. ist schon gut gekitted, Alu Diff, CS etc schon alles dabei. Das hier ist der, mit dem ich eingestiegen bin - kommt mittlerweile auch mit Alu-Diff, CS Kit musst allerdings noch dazukaufen. Karosserie, wie gesagt, am besten selbst machen wenns wirklich huebsch werden soll.

edit: hier gibts die scheinbar auch in D direkt, ohne Umweg uebern Teich. Preise sind aber.. happig. Fuehrt allerdings gute Karossen, kannst ja mal reinschaun.

edit2:

Grad gefunden - meine Freundin hat den Wagen ja lackiert, hat direkt ne Collage draus gemacht. :D



Mal als Idee was da auf dich zukommt, mit Karossen. Und nein, die Karosserie war nicht vorgeschnitten - natuerlich musste meine erste Karosse ueberhaupt direkt eine sein, die man selbst zerschneiden muss damit die "Tuningteile" draufpassen. War ganz wichtig.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »m4inbrain« (1. April 2015, 00:23)