1

Mittwoch, 22. April 2020, 13:29

Fast Lane 1:10 Getriebeschaden

Hallo an Alle Bastler :-)

Ich habe vor einiger Zeit einen alten FastLane 1:10 RC Chevy Monstertruck bekommen den ich für meinen Sohn fit machen wollte.
Corona sei Dank hatte ich nun etwas Zeit, also neuen Akku und Ladegerät gekauft und probiert - soweit so gut.

Die 1. Fahrt lief die ersten 15 Minuten auch super, bis plötzlich gar nichts mehr ging. Ich dachte erst ein Steinchen in den Motor gekommen und dieser Blockiert nun, aber nein - nach dem kompletten Demontieren hab ich leider ein Getriebeschaden feststellen müssen. Ein Zahnrad (Hauptzahnrad welches die Hinterachse verbindet) ist gebrochen und das Antriebszahnrad für ein Rad hinten ist unbrauchbar (2 Zähne fehlen)

Somit ist der Wagen natürlich unbrauchbar.

Ich wollte fragen ob es für diesen Spielzeughersteller auch Ersatzteile gibt oder jemand schon mal erfolgreich ein anderes Getriebe in so ein Spielzeug eingesetzt hat.

Anbei ein Bild vom Hauptzahnrad, welches die beiden Achsen miteinander verbindet und noch ein paar Bilder vom Modell, sollte weit verbreitetes Spielzeug sein - habe diese Unterkonstruktion auf Youtube einige mal entdeckt.


Für Hilfreiche Tipps bin ich euch Dankbar.
Viele Grüße
Richard
»Richarde« hat folgende Bilder angehängt:
  • photo5836983443324515141.jpg
  • photo5839071776682914349.jpg
  • photo5839071776682914348.jpg
  • photo5839071776682914347.jpg
  • photo5839071776682914346.jpg

2

Montag, 27. April 2020, 22:29

Zitat

sollte weit verbreitetes Spielzeug sein


Eben, Du sagst es. Ein Spielzeug. Auch wenn es sehr wahrscheinlich vom Chassis und Antrieb Baugleichheiten geben wird.
Ersatzteile von Fastlane, Nikko, Dickie sind mir nicht bekannt.

Hübsche Karosse, da such alternativ nach einem Tamiya Buggy z.B. und "verpflanze" die Karosse da drauf.
Natürlich kannste nachschauen, wo es zu dem defekten Monstertruck Baugleichheiten gibt, die Aussicht aber da an Ersatzteile
ran zu kommen, geht gegen null.
Tamiya Bruiser und andere 3 Gang Modelle - Tamiya XC (CC-01) Flotte - Tamiya High-Lift Flotte und noch ein paar andere....

comicflyer

RCLine User

Wohnort: Hilgenroth

Beruf: Schriftsetzer & Deutschliebhaber

  • Nachricht senden

3

Montag, 27. April 2020, 23:14

Anbei ein Bild vom Hauptzahnrad

Hi Richard,
solange man den genauen Durchmesser vom Zahnrad nicht kennt, nützt das genau nix.
Dann könnte man das Modul ausrechnen. Formel zum Umstellen: D = (Zähnezahl + 2) x Modul

Ansonsten bleibt noch www.maedler.de - Antriebstechnik

CU Eddy
Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert, statt durch Kritik gerettet werden.

Wer meint, etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden.

haschenk

RCLine User

Beruf: Dipl. Ing.

  • Nachricht senden

4

Montag, 27. April 2020, 23:31

Hallo Richard,

Google mal unter "FastLane 1:10 RC Chevy Monstertruck" oder " Fast Lane RC Spare Parts" oder "Fast Lane RC Replacement Parts".
Da gibt's ein paar interessante hits.

Der Hersteller scheint in England zu sitzen (ich bin kein Auto-Modellbauer)..... was aber für die Beschaffung kein Problem sein sollte.

Außerdem findet man unter "Zahnräder für Modellbaui" diverse Anbieter.
Aber zuerst solltest du (wie schon von Eddy gesagt) Zähnezahl und Modul, und auch Zahnbreite bestimmen/angeben.

Gruß,
Helmut