Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

DavidB

RCLine User

  • »DavidB« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D- Frankfurt

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 12. Mai 2002, 16:48

Brushless


Hi,
kann mir jemand von euch einen Brushless motor + Regler für ein Wagen mit 6 Zellen empfehlen?

mfg David
- david [wave]

XRay

RCLine Neu User

Wohnort: -

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 12. Mai 2002, 19:40

Re: Brushless


Hallo David,

da ich mich auch für Brushless Motoren interessiere, habe ich in den letzten Tagen folgende Infos bekommen:

Es kommt nächste Woche (laut der englischsprachigen Homepage von Team Orion: http://www.team-orion.ch/menu.asp) ein offizieller Team Orion Brushless Motor u. Regler. Genaue Daten u. Preise kenne ich noch
nicht. Es gibt übrigens wirklich echt gemessene 160 km/h bei einem 1/10 Tourenwagen. Seht mal unter http://www.bk-electronics.com/modellbau/de/ in der Rubrik BK-Testmodelle die Daten an. Ich denke die
Daten sind seriös. Die haben schon so einige Tourenwagen mit Brushless ausgerüstet und können gute Tipps geben.

Es stellt sich auch die Frage, ob Du ein brutales Speed-Modell aufbauen willst, dass wie eine Cruise Missile abgeht, oder ob Du die Vorteile von Brushless (null Verschleiss, weniger Stromverbrauch usw.)
nutzen willst.

Wenn man auf normalen Rennstrecken fahren will, müssen wir wohl auf spezielle Car-Regler warten. Wenn es nur um Speed geht, kann man zu Lehner u. Co. greifen.

Ich hoffe ich habe Dir ein wenig geholfen.

Grüsse Andreas

Letzte Änderung: Andreas Mueller - 12.05.02 19:40:39
Andreas

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

3

Montag, 13. Mai 2002, 16:07

Re: Brushless


also zu den "CAr-Regler"-Firmen die jetzt auch Brushless rausbringen wohlen (Orion und Novak):

Novak ihr system sollte bereits seit 2 Jahren da sein... immer wieder verschoben.. aktueller release-date is jetzt Juni 2002.. (ich denk dass sie es wieder nicht bis dort hin schaffen werden)...

zu Orion:
in der Werbung schreiben sie, dass Ferrit-Magnete eingesetzt werden, und dadurch (scheint irgendeine Regel dafür zu geben) sie auch bei Rennen eingesetzt werden dürfen..

(ich dachte immer, Brushless ist generell verboten..)

wie auch immer:
die Brushless-Motoren die wir kennen und einsetzten, und von denen wir Dinge wie:
extreme Power,
extreme Kraft,
lange FAhrzeit,
wenig Erwärmung

haben alle "Seltene-Erde"-Magnete...
daher kommt ein grosser Teil der Kraft...

ORion will einfache Ferrit-magnete (wenn zu heiß werden, demagnetisieren sie sich) einsetzten :(
also ich erwarte mir nicht allzuviel von den Motoren..
unter Umständen ist ein einfacher NICHT-Bürstenmotor mit "Selten-Erde"-Magnete besser als diese Brushless-Motoren..
und vom Preis her werden sie - im Hinblick auf die Billig-Magnete - sicher zu teuer sein..

aber warten wirs mal ab.. vielleicht irre ich mich ja..[dumm]

hier mal ein Video mit einem Lehner-Setup:

http://www.kraeuterbutter.at/Videos2/fremde_Videos/merc2.rm

laut Lehner geht der gleiche Motor mit 7 Zellen und anderer Übersetzung 140km/h
(im Video sinds "nur" 90-95km/h an 6 Zellen)

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. Mai 2002, 16:09

Re: Brushless


achja: Andreas:
ich bin ein reiner Wald-Wiesen-Acker-Fahrer (nix Onroad), ohne bei prof. Rennen mitzufahren..

was zeichnet einen Car-REgler denn aus (im Vergleich zu Brushless-REglern) ??

ich hab nur einen billigen No-Limit-Regler: seh aber keine Vorteile im Fahrverhalten gegenüber meinen Brushless-Reglern...

XRay

RCLine Neu User

Wohnort: -

  • Nachricht senden

5

Montag, 13. Mai 2002, 19:16

Re: Brushless


Ich denke mal, dass in den reinen Car-Reglern ein feinfühligeres Regelverhalten implementiert wird, damit man die Power überhaupt unter Kontrolle bekommt. Auch werden dort spezielle Programmabläufe enthalten
sein (Startautomatic, Powerbegrenzung max. usw.). Allerdings bin ich auch erstmal auf die neuen Dinger in Tests u. Vergleichen mit den herkömmlichen Topreglern u. -motoren gespannt.

Gerage im Funbereich finde ich die Lehnermotoren allerdings witzig. Power, Power, Power ohne Ende.[shine]

Bis dann Andreas
Andreas

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

6

Montag, 13. Mai 2002, 20:29

Re: Brushless


ahh, verstehe..

Startautomatik ?
was ist das, wie schaut das aus ??

max. Power ??

hmm..
also beim Lehner/Kontronik kann ich die Hochlaufzeit (also die Zeit die der Motor min. braucht bis er mit höchster Geschwindigkeit läuft) eingestellt werden (PC, parallel Schnittstelle) - also bei wenig
Gripp oder wenn ich Antriebsstrang schonen will setzte ich einfach eine höhere Hochlaufzeit...
das Gleiche kann man mit der "Runterlaufzeit" machen..

zum maximalen Strom: kann man - zumindest bei Kontronik - über PC und parallele Schnittstelle ebenfalls einstellen - also z.B.: auf 60A begrenzen

zur Feinfühligkeit:
Zitat: "Äußerst feinfühlige Drehzahlsteuerung mit über 250 Auflösungsschritten im gesamten Stellbereich."
mehr Auflösungschritte bieten die meisten Fernsteuerungen eh nicht an..

oder ist unter feinfühlich was anderes zu verstehen ?

dann gibts bei den Car-Reglern teilweise noch ne "Turbo-Funktion" ?? wie funktioniert die ?
was ist das ?




XRay

RCLine Neu User

Wohnort: -

  • Nachricht senden

7

Montag, 13. Mai 2002, 23:00

Re: Brushless


Also ich bin hier auch nicht so der absolute Regler Experte, besonders die Brushless-Regler habe ich noch nicht selber ausprobieren können. Ich musste mich bis jetzt auch auf Aussagen anderer Fahrer verlassen.
Kannst Du mir eventuell was zur Bremsfunktion sagen. Wie lässt sich ein Lehner Motor abbremsen im Car. Ich meine: Wie feinfühlig bremst ein Kontronik-Regler?[rolling_eyes]Letzte Änderung: Andreas
Mueller - 13.05.02 22:58:55

Letzte Änderung: Andreas Mueller - 13.05.02 23:00:05
Andreas

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

8

Montag, 13. Mai 2002, 23:02

Re: Brushless


also beim Lehner:
die Bremse ist relativ sanft...

ich kann die Reifen zwar noch blockieren wenn ich will, aber auf wirklich griffigem Untergrund blockieren sie nicht..

beim Kontronik-Regler: egal wo, die Reifen haben sofort blockiert (im schlimmsten FAll bedeutet das 5 Purzelbäume nach vorne)

ABER: blockieren tuns nur wennst wirklich voll bremst.. ansonsten ist die bremse voll proportional und sehr fein dosierbar...

wie sie sich jetzt im Rennen eignet weiß ich ned..
aber fürs spaßfahren find ichs viel besser, als die Bremse an meinem NoLimit-Regler: die hat son Art ABS:  egal wo ich fahre, die Reifen blockieren nie  --> ist für mich ein Spassbremser..
sieht doch einfach cool aus, wenn der Maxx nach einem 50+ Speed-Run mit blockieren Reifen Rollsplitt-Asphalt daherrutscht [devil]

achja: was beim Brushless noch ist: wennst vom Gas gehst rollt der Waagen ne Ewigkeit weiter, da der Motor fast nix bremst  (beim drehen des "Schafts" spürt man keinen Widerstand der magnet,
wie es bei normalen Car-Motoren der Fall ist)
--> ergo läßt sich das ganze verdammt sanft und geschmeidig fahren...

AndyE

RCLine User

Wohnort: D-44577 Castrop-Rauxel

Beruf: Selbst(und)ständig im Einsatz

  • Nachricht senden

9

Montag, 13. Mai 2002, 23:40

Re: Brushless


Hi
ich klinke mich mal ein. Die Zeiten, wo ich Wettbewerbsmäßig RC-Car gefahren bin, sind seit 3 Jahren vorbei. (ich bin doch nicht [dumm] und zahle 120€ für ein 6-Zelligen Akku, um ihn dann nach 20 Läufen
zu entsorgen, aber nur soviel dazu) Fliegen is so schön Stressfrei.[shine]
Habe einen CS-Rocket MAX im direkten Vergleich mit Kontronik und Lehner Regler betrieben,
es hat mich verwundert, aber die beiden Bl-Regler mit Pletti bzw. Lehner Basic Motor wahren etwas feinfühliger im Regelverhalten als wie der Rocket-Max mit Corally Motor.
Die neuen LMT-Regler haben einen Car-Modus, einstellbare Beschleunigung und Bremszeit, Automatisches Timing, und ,wenn gewünscht, sogar Rückwärtsgang.
Und das Beste: Man muß nicht nach jedem Lauf den Kollektor abdrehen und Kohlen wechseln. [grin1] [grin1] [grin1] [grin1] [grin1] [grin1]

[wave][wave][wave]
AndyE,
       der gerade an einer 120m langen, privaten, Buggyrennstrecke bastelt.
      (und dann spielen wir fang den ASSO-Truck, mit meinem LMH)    [clown][clown][clown]
Gruß AndyE


Hubschrauber können eigendlich nicht fliegen,
sie sind nur so häßlich, das die Erde sie abstößt :D :D :D
(Nur manchmal mit voller Wucht wieder anzieht) ;(

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

10

Montag, 13. Mai 2002, 23:55

Re: Brushless


Andy, unsere Wege kreuzen sich immer wieder...

zuerst bei den "Funflyer mit Brushless in 400er-Grössen-Ordnung",
jetzt bei "RC-car und Brushless", und dann les ich noch, dass du - wie ich - auch einen LMH hast [cool1][shine]

DavidB

RCLine User

  • »DavidB« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D- Frankfurt

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 14. Mai 2002, 09:42

Re: Brushless


Hat denn ma einer mit einen brushless regler getestet inwiefern man die Stufen merkt?
So sachen kaufen nur um dann festzustellen dass man quasi nur ein ein/aus schalter hat find ich doch nicht so ideal...
Was kostet ein Regler mit dem Funktions umfang denn überhaupt?
Hat evtl jemand Kontakt zu dem Typ mit dem Tourenwagen und Brushless? Er müsste es ja wissen =)

@Andreas

Zitat


Es stellt sich auch die Frage, ob Du ein brutales Speed-Modell aufbauen willst, dass wie eine Cruise Missile abgeht, oder ob Du die Vorteile von Brushless (null Verschleiss, weniger Stromverbrauch usw.)
nutzen willst.

Ich will natürlich beides... :DLetzte Änderung: David - 14.05.02 09:42:04
- david [wave]

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 14. Mai 2002, 10:57

Re: Brushless


ler dir nochmal das letzte Posting von Andy durch...
von ein/aus-Schalten kann überhaupt keine Rede sein...

bei Schulze z.B.: (und ich denk bei Lehner und Kontronik wohl auch) über 250 Abstufungen..

und hier die gewünschte email-adresse vom Asso-TC3-Brushless-Video-Mann:  ivan_mosny@galkom.com.pl

AndyE

RCLine User

Wohnort: D-44577 Castrop-Rauxel

Beruf: Selbst(und)ständig im Einsatz

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 14. Mai 2002, 15:02

Re: Brushless


Hi
Asso TC3 habbich auch [grin1] [grin1] [grin1] [grin1]
habe meinen Lehner 4200 heute nach Reisenauer geschickt, wegen Umtausch in ein 3100er, der Moskito 4 bringt´s nicht im LMH.
Ich habe schonmal mit dem Gedanken gespielt, meinen LMT 1940/14 in den ASSO zu bauen, mit 30 700er Zellen, der Motor hat ja die Größe eines Speed 600, aber 2KW im Tourenwagen ???  [grin1] ??? [grin1]
[dumm] der Asso is eh´recht zerbrechlich, ein Steinchen und dann CFK-Staub   [sick][sick][sick]
Den Basic werde ich aber mal reinschrauben.

An David
ich hab´s bereits geschrieben, bei meinen (Wettbewerbs) Car-Reglern (LRP IPC und CS Rocket Max) merkt man die Stufen deutlicher als bei meinem Kontronic 3SL oder LMT-Picco
(Im RC-Car merkt man keinen Unterschied, wohl aber im Heli, zugunsten der Bl-Regler. Hätte ich nicht gedacht)
[wave][wave][wave]
AndyE
Gruß AndyE


Hubschrauber können eigendlich nicht fliegen,
sie sind nur so häßlich, das die Erde sie abstößt :D :D :D
(Nur manchmal mit voller Wucht wieder anzieht) ;(

DavidB

RCLine User

  • »DavidB« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D- Frankfurt

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 15. Mai 2002, 19:39

Re: Brushless


Gut zu hören, ok, jetzt fehlt geld :D
- david [wave]

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

15

Mittwoch, 15. Mai 2002, 20:28

Re: Brushless


vonwegen Kosten:

ein Lehne Basic 4200 kostet 102 Euro..

ein Pico-Regler um die 145 Euro...

jetzt rechne mal:

ein Fusion Modified kostet ungefähr gleich viel wie ein Basic (da kommen dann aber Kohlen, Kollektor abdrehen etc. etc. dazu)
und ein guter Car-Regler kostet wohl auch locker 100 Euro oder mehr..

also spätestens nach einem Jahr hast die Kosten herin !
(meine MEinung)
[shine]

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 16. Mai 2002, 00:45

Re: Brushless


achja: bei der PReisrechnung hab ich die Vielseitigkeit vergessen !

den Lehner BAsic 4200 z.b.: brauchst nur ein Getriebe spendieren und hast einen Super-Leichten Antrieb der F3J-Segler mit 3,5m Spannweite an 8-12 Zellen super auf Höhe zieht !!!!!!

AndyE

RCLine User

Wohnort: D-44577 Castrop-Rauxel

Beruf: Selbst(und)ständig im Einsatz

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 16. Mai 2002, 18:04

Re: Brushless


Hi
Du hast noch weitere Vorteile vergessen;
1. der Wirkungsgrad, bei den hochgezüchteten Carmotoren liegt das Wirkungsgradmaximum [nuts] in einem sehr schmalen Bereich, je nach Wicklung bis 76% bei 25A-30A, beim Lehner BASIC 4200 liegt das Max
von 86,9% bei 7,2V und 32,3A, hat dann 251W input und 218W output [ok] von 20A bis 47A!! hat dieser Motor ein Wirkungsgrad von über 85 %  [grin1][grin1] [grin1] [grin1] [grin1] [grin1]
Er kann an 7.2V  360 Watt Wellenleistung abgeben !! bei einer Leistungsaufnahme von 441 Watt. Jeder CORALLYINFINITYTRINITYGMYOKOMOEPICREEDY Motor würde da in Rauch aufgehen. [dumm] [spook]
[dumm] [spook] [dumm] [spook]
Währen Brushless Motore bei RC-CAR Rennen zugelassen, hätte man ohne NULL Chance. Es währe als würde man mit einem 540er Mabuchi in einer Modified Klasse fahren...

2. Bl-Motore sind staubdicht, sie brauchen keine Kühlöffnungen, somit kann auch kein Dreck rein... [ok] [ok] [ok]
[wave][wave][wave]
AndyE
Gruß AndyE


Hubschrauber können eigendlich nicht fliegen,
sie sind nur so häßlich, das die Erde sie abstößt :D :D :D
(Nur manchmal mit voller Wucht wieder anzieht) ;(

DavidB

RCLine User

  • »DavidB« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: D- Frankfurt

  • Nachricht senden

18

Freitag, 17. Mai 2002, 17:29

Re: Brushless



Zitat

vonwegen Kosten:

ein Lehne Basic 4200 kostet 102 Euro..

ein Pico-Regler um die 145 Euro...

jetzt rechne mal:

ein Fusion Modified kostet ungefähr gleich viel wie ein Basic (da kommen dann aber Kohlen, Kollektor abdrehen etc. etc. dazu)
und ein guter Car-Regler kostet wohl auch locker 100 Euro oder mehr..

also spätestens nach einem Jahr hast die Kosten herin !
(meine MEinung)



Stimmt wohl, nur hab ich einen no limit car regler und einige Bürstenmotoren, und mal eben 250€ als schüler zu haben ist nicht sooo einfach. ;)
- david [wave]