Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Ivo

RCLine User

Wohnort: D-33181 Bad Wünnenberg

Beruf: Informatikkaufmann

  • Nachricht senden

21

Montag, 29. September 2003, 20:38

Ja, das ist ein Tamiya Dirt Thrasher, allerdings mit anderen Reifen und Felgen (breiter und größer). In diesem Teil habe ich einen Brushlessmotor mit 1,3 kW. Fährt damit 51,1 km/h (mit GPS gemessen) mit 6 Zellen.
Allerdings fällt immer das linke Hinterrad ab und vor ein paar Tagen ist mit auch noch die Achse gebrochen (Wo? Hinten links natürlich?!), hab die Mutter wohl zu fest geknallt (angezogen!)!
Auf meiner Site gibts noch ein paar mehr Bilder.
MfG aus Bad Wünnenberg
elBohu

[SIZE=2]Modelle:[/SIZE]
- PitchPiccolo Alutuning (BL optional)
- Tamiya Dirt Thrasher (BL)
- Hopf Baracuda
- Graupner Minisprint (BL)

22

Montag, 29. September 2003, 21:52

Also original sieht der sch...... aus aber so wie du den getunt hast : HAMMER ==[] :nuts: :ok:

Wieviel hat der denn gekostet ?? Original und dann das Tuning (Ohne Brushless Motoren und regler )

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 30. September 2003, 01:28

du schankst ganz schön Fränk...

von 100 Euro BlazingSTar/Dirt-Trasher über 300 Euro RS4MT
hin zu 600-700 Euro Inferno

zu den Bildern des RS4MT die "beweisen" sollen dass er genauso offroad-tauglich ist wie der Baja-Bug..

der baja-bug ist mit seinen Reifen sicherlich offroad-tauglicher wenns hart auf hart kommt..

schau dir mal diese Videos an (vom RS4MT):

http://www.rccars.com/rcmovies/downloads…ts/JC/rs4mt.mpg


Ivo: was für einen Motor hast denn genau im Dirt-Thrasher drin ?
mein Blazing-sTar läuft mit Basic4200 (wird mit 700Watt angegeben... an 10 Zellen im Blazing-Star sinds wohl ned mehr wie 500-600Watt)

gemessene 82km/h
Video davon:
http://stud3.tuwien.ac.at/~e9625624/Vide…10cells_low.wmv

mit 6 Zellen etwas über 50km/h

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 30. September 2003, 02:22

hier noch ein super video vom RS4MT:

http://www.rccars.com/rcmovies/downloads…onspiracy-h.mpg

sind zwar gewaltige 33MB gross

aber echt sehenswert..
(wennst modem oder isdn wie ich hast, halt über nacht runterladen)

25

Dienstag, 30. September 2003, 15:57

Nicht doch Reinhard!
Mit ''So in der RIchtung des Kyosho inferno '' meinte ich : Allradantrieb , grosse Räder , und sehr stabil ! Wenn der Buggy nicht stabil wären , dann würde niemand bei den Kyosho Masters Mitmachen )

Edit : Dass der Inferno selber so übertrieben teuer ist , weiss ich (Readyset kostet so um die 700 Euro)
Das ist wirklich übertrieben !

Hier ist ein Beispiel , was der Gegenteil vom Inferno oder ähnliches ist :



Der Kyosho Ultima RB Sports RTR !

2WD , nur hinten grosse Räder , ist meiner Meinung nach auch nicht all zuviel Offroad tauglich denn zum Preis von 350 Euro als Readyset kann man nicht das Monster auf vier Räder verlangen !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fränk« (30. September 2003, 16:04)


Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 30. September 2003, 16:42

an Stabilität kommt wohl an nen 1:8er Verbrenner ned so schnell was ran..

der Preis des Inferno ist ja eh ok...

700 Euro in der Ready-Version, ist das dann der Sports ???
von dem wird eigentlich von den richtigen 1:8-Freaks abgeraten..

besser ist der "richtige" Inferno Kanai 2
der kostet allerdings ohne MOtor usw. auch so um die 700 Euro

ich hab jetzt gebraucht einen Mugen MBX4 in der getunten Version gekauft...
der soll noch ein tick Stabiler sein als die Infernos...

ist ein halbes Jahr alt, schaut aber aus wie neu und ist ein wirklich tolles Teil..
jetzt brauch ich noch nen MOtor dafür und dann hab ich auch nen Verbrenner..

gestern hab ich meinen Losi XXX-4 fertiggebaut..
wow kann ich nur sagen..

also der Schritt von Tamiya auf HPI (Qualität, Materialqualität) war schon gross...
aber der Losi setzt nochmal so nen Schritt drauf..

allerdings: wenn ich den ned so günstig bei ebay gekriegt hätte hätt ich ihn mir ned gekauft... der kostet normalerweise ca. 450 Euro (ohne Antrieb !!)
also das ist wirklich schon hart an der Grenze finde ich..

27

Dienstag, 30. September 2003, 18:17

Sind das alles Buggy's oder andere Offroad Wagen ?(Den Losi XXX-4 und Mugen MBX4 meine ich )

Also die Ready Version ist meiner Meinung nach ein echt gutes Teil !
Hat einen grossen blau eloxierten Kühlkopf und scheint sehr stabil zu sein !

Da Hab'n wir den Salat :

http://www.hobbyshop.ch/Kyosho%20Inferno%20RTR.htm

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 30. September 2003, 18:27

Losi XXX-4:




Antrieb über nur EINEN Riemen !!! dadurch einfache Wartung !

Mugen MBX-4 ist ein 1:8 Buggy mit Verbrenner

29

Dienstag, 30. September 2003, 18:34

Mbx-4 = 1:8 Verbrenner ?!
Etwa so was ähnliches wie der Inferno ?

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

30

Dienstag, 30. September 2003, 18:37

zum Inferno RTR Sport:

aus einem andere Forum:

Zitat

Ich würde dir den Inferno MP 7,5 "ohne Sport", also den normalen empfehlen. Mit dem Motor vom Sport wirst nicht glücklich, der Rest ist Sparkurs pur (man beachte die geniale Resorohrhalterung, die mit einer Stoppmutter und 2 Beilagscheiben realisiert wurde - ein Witz!)

K-Teile sind so eine Sache, man bekommt sie kaum, man braucht aber auch fast keine.
(Ich wage zu behaupten KEINE, wenn man keine Rennen fährt, auch die ärgsten Crashs übersteht er)

Mein 2ter Tipp: Wennst irgendwo einen gut erhaltenen MP6er siehst schlag zu! Er ist in der Normalausführung mittlerweile sehr billig zu bekommen (nur gebraucht) und über original Ersatzteile brauchst dir für die nächsten 5 Jahre sicher keine Sorgen machen. In der Praxis kann der MP6er mit dem neuen gut mithalten und ist meines Erachtens sogar einen Tick robuster!


also: der sport scheint nicht so der bringer zu sein

31

Dienstag, 30. September 2003, 18:42

Interessant !
Der p6 (Vorgänger) ist wohl besser als der Mp7.5
wo ist eigentlich der Unterschied zwischen ''Sports '' und nicht Sports ?
Was sind K-Teile ?

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 30. September 2003, 18:47

ja:

schau mal hier:
http://members.aon.at/abanovi1/Tracktest…0XR%20Works.htm

Testbericht vom Mugen MBX4

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 30. September 2003, 18:56

hier ein Vergleich von

Kyosho 7,5 (Standardversion ohne MOtor, NICHT die sports version !)
vs.
Kyosho Kanai 2

http://members.aon.at/abanovi1/Tracktest…i%20II/MP75.htm


hier noch ein Testbericht vom
Kyosho MP6 (Dens sicher günstig bei ebay gebraucht finden kannst !)

http://members.aon.at/abanovi1/Tracktest…P6%20Sports.htm

jetzt hast schon mal ein bisschen Stoff zum Lesen..

34

Dienstag, 30. September 2003, 19:06

Echt Geil !
SOwas will ich auch (MA besten den Kanai 2)
Aber der ist ja eigentlich unbezahlbar !? oder was meinst du ?
Warum ist Beim Mugen MBX4 Der Preis positiv ?

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 30. September 2003, 19:15

weil er für das Gebotene nicht so teuer ist..

der Kyosho Inferno Kanai2 kostet ja auch MINDESTENS !!! 766 Euro (meist eher mehr)
und das ohne Motor

das sind dann aber Fahrzeuge die man nimma mehr tunen muss/kann weil schon komplett getuned

36

Dienstag, 30. September 2003, 19:23

Achso!
Also: Den Mini-Z könnte man theoretisch auch aus tuningteilen zusammenbauen!
Was dann aber VIEL teurer wird!

Wenn man nen normalen Inferno nehmen würde , alles dran tunen , was Kanai gemacht hat , dann würde das wohl noch teurer werden !
Das heisst , es könnte auch günstug sein !

37

Dienstag, 30. September 2003, 19:26

Mathias B.
Wenn du mal wieder kommst :

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?View…&category=31115

Den Carson Stadium Fighter mit 4WD und Fernsteurung + 1,5 Liter sprit für nur 200 Euro!
Ist der sein Geld wert ?

Kann man den Stadium FIghter auf 4WD umbauen oder ist das eine Andere Version ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fränk« (30. September 2003, 19:27)


Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

38

Dienstag, 30. September 2003, 19:49

@fränk: vonwegen unbezahlbar aber geil:

http://30486.rapidforum.com/topic=100883860081&startid=1

und scrole mal ein wenig runter...
:nuts: 8( :D

da hab ich ein paar Bilder von wirklich geilen E bzw. T-Mäxxen gepostet..

sind halt reine Off-road fahrzeuge, obwohl: ein E-Maxx wurde inzwischen auch schon mit über 100km/h per GPS gemessen !!!!!






Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Kraeuterbutter« (30. September 2003, 19:53)


39

Dienstag, 30. September 2003, 21:15

Geil!
Ist das echt mal nen E-Maxx gewesen ?
Sag mal , wieviel kostet denn so'n NORMALEN E-Maxx ?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fränk« (30. September 2003, 21:20)


CPlanet

RCLine User

Wohnort: D-22941 (bei Hamburg)

Beruf: Schüler/Keyboardlehrer

  • Nachricht senden

40

Dienstag, 30. September 2003, 21:40

WOW der ist echt ma goil! 16 Zellen :ok:


Also den SF kannste mit einem Umbauset auf 4WD bzw. 2 Gang umbauen.

Den da würde ich nicht nehmen:

1. Der sieht nicht mehr so gut aus. Den würde ich auf keinen Fall nehmen
2. Der Motor ist irgendwie nicht der Standartmotor


Nee lass das, das ist er nicht ganz! Das einzig interessante ist das Reso von T2M

Kauf mal lieber einen neuen wenn du neu anfängst, du brauchst den Kaufbeleg und somit Garantie, bei Carson ist immer mal was, das will ich gar nicht abstreiten, aber sie sind auch SEHR nett und hilfbereit wenn es darum geht kaputte Teile ( nicht durch selbstverschulden kaputt gegangen ) umzutauschen!

Also den da nicht, nimm einen neuen!

Gruss

Mathias