spassfahrer

RCLine User

  • »spassfahrer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Beruf: kfm. Ang.

  • Nachricht senden

1

Samstag, 9. Februar 2008, 23:46

Carson Comanche im harten Einsatz

Hallo Leute,

heute kann ich Euch endlich auch einmal ein Video zeigen.
Im Einsatz ist mein Carson Comanche.
Ort des Einsatzes ist Emmendingen 20 km südlich von Freiburg.

Hier gehts zu Video

Wer jetzt noch sagt, dass Carson nur Schrott herstellt, der hat noch keinen Comanchen gefahren.
Das Auto ist bis auf einen Diff-Schutz von RC-Tune und einem neuen Lenkservo absolut im Originalzustand.

Grüßle
Tom
Admin der Spassfahrer Emmendingen
HB - Lightning Stadium Sport
Savage 25
FG Monster Beetle
Hobao Hyper ST
LRP Shark 18 Nitro
uvm

MadmaX

RCLine User

Wohnort: Aargau / Schweiz

  • Nachricht senden

2

Montag, 11. Februar 2008, 22:01

Hi

Ist nicht bös gemeint aber mit "harten Einsatz" hast Du Dich schon ein wenig übernommen.
Aber hauptsache es hat Spass gemacht......


Gruss Manuel
Optimismus ist:
Aus einem Weizenkorn wird irgendwann ein Fass Bier!

spassfahrer

RCLine User

  • »spassfahrer« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: Freiburg im Breisgau

Beruf: kfm. Ang.

  • Nachricht senden

3

Samstag, 23. Februar 2008, 00:08

Hallo Manuel,

ääähmm... wie anders setzt man einen MT ein?
Wenn Du Dir den Film mal in aller Ruhe ansiehst, wirst vielleicht auch Du erkennen, wie "hart" der Einsatz war.
Oder hast Du schon mal versucht einen 1:8ter so einen Hügel hochzubekommen?
Bedenke dabei, das Auto hat 12,5 kg vollgetankt.
Steigung zwischen 45 und 60 Grad.
Dazu die nicht grade kleinen "Steinchen".
Das musst Du mir erstmal als Gegenbeweis zeigen, dass ein anderes ebenso verschrieenes Auto, wie der Carson, es schafft.
Mein MTA4 schafft den Hügel auch, doch hat der 4WD und wiegt grade einmal 4,5 Kg.

Also immer mal softig...

Grüßle
Tom
Admin der Spassfahrer Emmendingen
HB - Lightning Stadium Sport
Savage 25
FG Monster Beetle
Hobao Hyper ST
LRP Shark 18 Nitro
uvm

ulie

RCLine User

Wohnort: Region Hannover

  • Nachricht senden

4

Samstag, 23. Februar 2008, 13:12

Na ja, als "harten" Einsatz würde ich das auch nicht bezeichnen.
Eher normaler Einsatz.
7min Berg rauf und runter...na ja :shy:

MadmaX

RCLine User

Wohnort: Aargau / Schweiz

  • Nachricht senden

5

Samstag, 23. Februar 2008, 20:53

Zitat

Original von tom1711
Hallo Manuel,


Das musst Du mir erstmal als Gegenbeweis zeigen, dass ein anderes ebenso verschrieenes Auto, wie der Carson, es schafft.


Grüßle
Tom


Gibt es das ?
Optimismus ist:
Aus einem Weizenkorn wird irgendwann ein Fass Bier!

das_tobi

RCLine User

Wohnort: bei Schwäbisch Hall

  • Nachricht senden

6

Samstag, 23. Februar 2008, 22:42

RE: Carson Comanche im harten Einsatz

Naja...
Unter hartem Einsatz versteh ich auch ein bisschen was anderes...
Aber jeder soll sein(e) Modelle bewegen wie er es für richtig hält.
ZK 2
Yokomo SD SSG
Revo 2.5
Revo Platinum
3PK

frankenandi

RCLine User

Wohnort: Schweinfurt

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 24. Februar 2008, 11:10

Hallo Tom
Das Video ist doch schön und dir scheint´s ja auch Spaß zu machen . Gut gelaufen ist er für Serienauspuff doch auch von unten raus .
Es geht aber nicht unbedingt darum ob man den Hügel schafft , sondern wie man ihn hoch und runter kommt .
Wärst du jetzt 20 Minuten lang den Hügel mit richtig Anlauf und Vollspeed mit 70 Km/h hoch und runtergejumped , dann wär´s für ein RC Car dieser Größe wirklich sehr hart .
Ansonsten war das , was auf deinem Video zu sehen ist , eher Trial Einsatz . Das muß er wirklich aushalten . Viel härteren Einsatz sollte man so einem Teil aber auch nicht zumuten , da geb ich dir recht , sonst ist es gleich hinüber ( Hauptzahnrad , Mitnehmer , Antriebswellen , Differential usw...)...weil´s noch kein Hersteller kapiert hat , das gerade in einem 1/6 oder 1/5er eine Slipperkupplung Überlebensnotwendig wäre .
Das ist aber bei fast allen Großmodellen so , da bildet Carson keine Ausnahme .
Und warum sollte Carson besonders schlecht sein oder schlechteren Ruf haben wie andere ?? Die bauen doch auch nur von anderen ab ;) Ich finde die meisten 1/6er Hersteller mies , ganz voran Gröschl . Ich hatte schon einige 1/6er und keiner hat was gehalten , trotz megatuningeinsatz :no:

Gruß
Andi

PS . Dein MTA 4 ist aber sehr leicht 8( ...meiner hat so um die 6 Kg gewogen
Ryan Sta 2,35m+Saito Fa 220,Westland Lysander 3m+Saito FG 60R3,Topp Ultimate 1,6m Saito Fa 300t Boxer,Taylorcraft 2,22m 6s, Beagle B121+Saito Fa56, Stinger90 Jet EDF 6s, Logo 550 SX V2,TT E.Raptor 700 V2, Acro Magnum, HK Habicht,Traxxas Nitro Stampede, Geebee Sportster 2,15m+Mark180