1

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 10:45

Tamiya Landfreeder als Feuerwehr Fahrzeug Baubericht

Hallo an alle,

wie der Name schon sagt bin ich normalerweise bei den Fliegern unterwegs.
Zur Abwechslung und für schlechte Tage habe ich mir nun ein Auto gegönnt. Da mir einfach durch die Heide fahren dann
aber doch zu langweilig ist habe ich mich entschieden den Landfreeder als Feuerwehr Version aufzubauen.

Realisieren möchte ich funktionierende Blaulichter, Martinshorn, eine Winde und einen Löschmonitor. Natürlich alles per Fernsteuerung schaltbar.

Bei interesse an meinem Projekt halte ich euch hier gerne etwas auf dem laufenden. Vielleicht hat der ein oder andere auch nützliche Tipps und Links für mich.

Grüße
Höhenflieger

Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 11:40

Cool mach das
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5

Ondas[tm]

RCLine User

Wohnort: Nierstein[D]

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 13:30

Klar, mach das! Ich wollte schon immer mal einen RTW bauen, aber aufgrund realistischer Einschätzung von Aufwand, Zeit und persönlichen Fähigkeiten habe ich das sein lassen :-)
Mut kann Theorie ersetzen.

4

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 15:36

Ok, hier mal ein Bild vom Fahrgestell ist noch so wie es aussieht dem Bausatz kommt. Mal schauen was ich an Umbaumaßnahmen tätige. Und ein Bild von der Karosse auch noch so wie aus dem Bausatz.


Und hier mal ein Bild wo die Reise ungefähr hingehen soll.

5

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 16:00

Falls du Inspiration für ein möglichen Chassis umbau suchst, such mal unter Tamiya XC, bei Trialern war das Chassis sehr beliebt, und es wurden einige Optimierungen daran getätigt, damit der Spass im Gelände länger anhällt

jufi

RCLine User

Wohnort: Ba-Wü

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 11. Oktober 2017, 16:38

Unbedingt berichten :applause:
Gruß Jürgen

7

Donnerstag, 12. Oktober 2017, 21:23

So es sind einige Teile im Zulauf und dann gibts auch wieder Bilder.

@DerCamperHB Danke für den Tipp, echt der Wahnsinn was man da alles machen kann.

An die Lenkung werd ich wohl auf jedenfall ran müssen der Wendekreis ist Serienmäßig ja der von einem LKW.
Ein paar größere Reifen werden wohl auch noch kommen und an der Verschränkung lässt sich auch noch was machen. Vorallem wenn nachher Wasser auf der Ladefläche ist und der Schwerpunkt soweit nach oben kommt.
Morgen mal was hinten drauf packen und schauen wann er kippt, wieviel Handlungsbedarf da besteht.

Aber ich brauch auch mal eure Hilfe, gibt es auch irgendwo bezahlbare Soundmodule? Ich verstehe ja das die auch von was leben müssen, aber 100€ und mehr finde ich doch etwas viel.

8

Dienstag, 17. Oktober 2017, 21:27

So heute kamen ein paar Teile, und ich hab es prompt geschafft das BEC des Reglers zu schrotten mit dem für die Winde umgebauten Servos.

Mal sehen ob da noch was zu retten ist oder ob ich ein neuen Regler/neues BEC brauche. Bei Tipps immer her damit.

Morgen werde ich mal eine Halterung für sie Winde zusammen werkeln und dann gibts noch ein paar weitere Details.

9

Freitag, 20. Oktober 2017, 18:06

So die neuen Dämpfer sind eingebaut. Die Aufhängungen wurden auch etwas zurechtgeschliffen um einen größeren Federweg zu bekommen.

Hier mit dem Serien Dämpfer


Und hier mit den neuen


Allerdings musste die Aufhängung modifiziert werden.

10

Samstag, 3. März 2018, 19:17

So nach dem ich nun Umgezogen bin geht es hoffentlich bald weiter voran mit meinem Projekt.

Vielleicht könnt ihr mir auch ein paar Tips geben wie ich die Beleuchtung am besten Eingebaut bekomme.
Also nicht die Verkabelung oder sowas sondern wie ich am besten die Gehäuse für die Scheinwerfer usw. baue.

Freue mich auf eure Tipps und hoffe euch bald einige Fortschritte zeigen zu können.

11

Montag, 7. Mai 2018, 20:14

Guten Abend Zusammen,

ich bin mal wieder dazu gekommen ein paar Bauvortschritte zu Dokumentieren.
Es gab endlich ein wenig Farbe für die Karosse und der Erste Prototyp der Heckbeleuchtung in Marke Eigenbau wurde mal angepasst.
Hier noch ein paar Bilder, nicht Wundern aussen auf der Karosse ist noch die Schutzfolie.

Der Blaulichtbalken ist auch schon so gut wie fertig, hier muss aber grade der Lack trocknen.
So langsam sieht man endlich das etwas passiert.






12

Mittwoch, 16. Mai 2018, 20:14

Guten Abend,

hier ein paar Bilder von der Front Beleuchtung, so richtig glücklich bin ich damit nicht.
Bei den Heckleuchten gefällt mir das Ergebniss eigentlich ganz gut. Aber die Aufkleber vorn scheinen mehr Licht zu schlucken.
Aber seht selbst. Für Ideen und Tipps bin ich gern zu haben ;-)

Bei Dunkelheit noch ganz schön anzuschauen


Auf diesem Bild waren die LEDs übrigens auch eingeschalten :wall:

Klaus(i)

RCLine Team

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 16. Mai 2018, 20:44

Für mich sieht es so aus als ob es nur ein Problem der Lichtverteilung ist.
Wenn die Scheinwerfer einen Reflektor haben, kannst Du mal versuchen einen kleinen Reflektor vorne auf die LED zu setzen.
Dieser wirft das Licht zurück auf die Scheinwerferreflektoren und die werfen das Licht nach vorn.

Ich habe das mal für eine Straßenlaterne meines Dioramas mit 3mm LED gemacht und einen Polsternagel als LED-Reflektor verwendet.




Ich nehme mal an, dass Du 5mm LEDs verwendest.
Wäre vielleicht ein Versuch wert.

Gruß, Klaus

14

Freitag, 18. Mai 2018, 20:42

Danke für den Tipp, war aber leider auch ohne Erfolg. Der Aufkleber ist an dieser Stelle leider wirklich undurlässiger. Werde wohl noch etwas tüfteln müssen. Kleineren Wiederstand kann die LED leider auch nicht mehr ab. Naja mal sehen wie ich das löse.

Hat von euch sonst vielleicht einer schon Scheinwerfer gebaut? Den nur ein Loch und einen Haltering durch ist mir eigentlich zu Banal.

Klaus(i)

RCLine Team

Wohnort: Achim b. Bremen

Beruf: Mensch

  • Nachricht senden

15

Freitag, 18. Mai 2018, 21:05

Wenn es an der Folie liegt, dann helfen wohl nur noch Hochleistungs LEDs mit dazugehöriger Konstantstromquelle.
Z.B. So etwas. 1W sollte reichen.
https://www.highlight-led.de/highpower-l…ss-auf-pcb.html


Gruß, Klaus

16

Samstag, 19. Mai 2018, 20:09

Ein erster Prototyp für eine Lösung ohne den Aufkleber.
Gefällt mir fast besser als der olle Kleber.

Licht aus


Abblendlicht


Fernlicht

17

Mittwoch, 11. Juli 2018, 20:51

Mal ein paar neue Bilder um euch zu zeigen das es hier noch weitergeht, leider nicht so schnell wie ich gern möchte. Aber man hat halt leider noch andere Verpflichtungen.







Der Blaulichtbalken sowie der unlakierte Heck Aufbau durften mal Probe sitzen.
Demnächst dann ein Bild von den Scheinwerfern.

Bis dahin ;)
Freue mich auf eure Kommentare.

18

Dienstag, 17. Juli 2018, 20:22

Dem Heck Aufbau etwas Farbe spendiert, leider ist das Material so dünn, dass die Stabilisierung des Aufbaus "durch drückt" mal sehen ob ich da nicht nochmal ran muss.



19

Dienstag, 25. September 2018, 19:07

Hier ein paar Bilder von beiden Installierten Hauptscheinwerfern, damit ihr seht das sich hier noch etwas tut.




Die Worte spar ich mir erstmal und höre lieber was ihr dazu sagt.
Bis zum nächsten mal dann..