Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 9. Juni 2018, 10:07

Einsteiger braucht Hilfe

Hallo zusammen.
Vor vielen Jahren habe ich bei E-Bay den Rodeo 6x6 Amphibienfahrzeug gebraucht erworben. Ein Freund, der Ahnung hat, hat ihn mir fahrtüchtig gemacht (Akkus eingebaut, elektronische Regler für die Motoren, Fernsteuerung eingerichtet) so dass ich viele Stunden Fahrspaß hatte, wenn ich in unserem Garten durch die Wiese und durch die Teiche gerauscht bin. Seit gestern habe ich ein komplett fakrikneues Modell vor mir - original verpackt zum Zusammenbau.
Jetzt würde ich gern ein "perfektes" Amphibienfahrzeug bauen und das müssen eben nicht die beiliegenden 540er Motoren sein, sondern vielleicht brushless Motoren und LiPo-Akkus. Aber jetzt geht es los. Was ist wirklich gut? Welche Hersteller bieten die besten Motoren?
Ich habe folgende Vorstellung: ich brauche Motoren, die durchzugsstark sind bei unebenem, steilen Gelände und für Wasserfahrten - Schnelligkeit ist völlig unnötig - ich möchte mit einer Akkuladung möglichst lange Fahrspaß haben.
Als Lackierung stelle ich mir ein leuchtendes Blaumetallic vor - die Karosserie würde ich gern umlaufend auf einer Breite von nur 5mm vor Stoßschäden schützen (habe was von Panzerband gelesen) und möchte hinter der Karosserie, die vorn übersteht 2 "LED-Scheinwerfer" und auf dem Dach ebenfalls 2 "LED-Scheinwerfer" installieren. Einen original Löschmonitor von Robbe habe ich damals auch erworben, der allerdings völlig antriebslos ist (nur die Pumpe habe ich). Die dazugehörige original großvolumige Karosserie habe ich nicht.
Ein nahe gelegener Händler hat mir grundsätzlich die Motoren die Firma Graupner empfohlen und Motoren mit hoher Zahl an Turns. Und hier muss ich aufgeben, weil ich die Folgen eines Kaufes nicht abschätzen kann. Ich bin handwerklich nicht unbegabt, aber Elektrotechnik ist nicht meine Stärke

Wer kann mir die ein oder andere Frage netterweise beantworten?
Herzliche Grüße in die Runde
rumpelxyz ;)
»rumpelxyz« hat folgendes Bild angehängt:
  • Quelle schloesinger Ebay.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rumpelxyz« (9. Juni 2018, 10:46)