Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RCLine Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Samstag, 9. Juni 2018, 10:07

Einsteiger braucht Hilfe

Hallo zusammen.
Vor vielen Jahren habe ich bei E-Bay den Rodeo 6x6 Amphibienfahrzeug gebraucht erworben. Ein Freund, der Ahnung hat, hat ihn mir fahrtüchtig gemacht (Akkus eingebaut, elektronische Regler für die Motoren, Fernsteuerung eingerichtet) so dass ich viele Stunden Fahrspaß hatte, wenn ich in unserem Garten durch die Wiese und durch die Teiche gerauscht bin. Seit gestern habe ich ein komplett fakrikneues Modell vor mir - original verpackt zum Zusammenbau.
Jetzt würde ich gern ein "perfektes" Amphibienfahrzeug bauen und das müssen eben nicht die beiliegenden 540er Motoren sein, sondern vielleicht brushless Motoren und LiPo-Akkus. Aber jetzt geht es los. Was ist wirklich gut? Welche Hersteller bieten die besten Motoren?
Ich habe folgende Vorstellung: ich brauche Motoren, die durchzugsstark sind bei unebenem, steilen Gelände und für Wasserfahrten - Schnelligkeit ist völlig unnötig - ich möchte mit einer Akkuladung möglichst lange Fahrspaß haben.
Als Lackierung stelle ich mir ein leuchtendes Blaumetallic vor - die Karosserie würde ich gern umlaufend auf einer Breite von nur 5mm vor Stoßschäden schützen (habe was von Panzerband gelesen) und möchte hinter der Karosserie, die vorn übersteht 2 "LED-Scheinwerfer" und auf dem Dach ebenfalls 2 "LED-Scheinwerfer" installieren. Einen original Löschmonitor von Robbe habe ich damals auch erworben, der allerdings völlig antriebslos ist (nur die Pumpe habe ich). Die dazugehörige original großvolumige Karosserie habe ich nicht.
Ein nahe gelegener Händler hat mir grundsätzlich die Motoren die Firma Graupner empfohlen und Motoren mit hoher Zahl an Turns. Und hier muss ich aufgeben, weil ich die Folgen eines Kaufes nicht abschätzen kann. Ich bin handwerklich nicht unbegabt, aber Elektrotechnik ist nicht meine Stärke

Wer kann mir die ein oder andere Frage netterweise beantworten?
Herzliche Grüße in die Runde
rumpelxyz ;)
»rumpelxyz« hat folgendes Bild angehängt:
  • Quelle schloesinger Ebay.jpg

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »rumpelxyz« (9. Juni 2018, 10:46)


Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 13:55

was du brauchst sind Crawler Motoren also viel Drehmoment
weniger Drehzahl vielleicht noch mit einer zusätzlichen Wasser Kühlung .Regler
ist Graupner controll auf alle Fälle was dabei .wichtig ist das du Innenläufer
nimmst .egal ob nun ein crawler oder was anderes nur die kannst du auch separat
kühlen bei Außenläufern geht das auf Grund der funktionsweise nicht welche Dimension
der Motor haben soll hängt vom Maßstab der Fahrzeuges ab also ob es 1:24 ,1:12
,1:10. oder 1:8. danach dann auch die Akkus im normal fall aber 2S 7,6 V
bei 3 S ist der Output zu hoch für ein vernünftiges fahren
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5

3

Freitag, 12. Oktober 2018, 14:44

Brushlessmotoren lohnen hier überhaupt nicht..
Warum? Die sind entschieden weniger fehlerverzeihend (in der Abstimmung)-und deutlich teurer.
Ausserdem brauchst du, für langsames rangieren, ein System mit Sensor- das machts extra teuer.
Du kannst den selben Fahrspass aber deutlich einfacher haben: tausch die 540er Motoren z.B. gegen Carson Truck Puller aus.
Die kannst du ohne weitere Änderungen am Fahrzeug einfach reinschrauben....selbst die Regler kannst du vom alten übernehmen.

Die haben mehr Drehmoment und laufen etwas langsamer.
Dadurch sind sie auch stromsparender-du hast also schon mit dem normalen Akku etwas mehr Fahrzeit.

Wasserkühlung- Humbug.

Funktioniert bekanntlich _nur_ im Wasser.
Für längere Fahrzeit nimmt man LiPo's, da musst du halt schauen, was da reinpasst. Sollten, bei den Truckpullern, 7.4V haben, Kapazität, was eben noch reingeht...
Wasserspritze ist auch Käse: auch die geht nur, wenn sie Wasser hat. Ich glaub nicht, dass du nen extra Tank einbauen willst?
Beleuchtungsmodule gibts fertige zu kaufen, ich mach sowas manchmal quick&dirty (und zudem deutlich billiger):
-Billigservo schlachten.

-Statt dem Motor die LED('s) mit passenden Vorwiderständen an die Elektronik anschliessen, und das Ding an nen freien Kanal stöpseln- et voila.
Kann man sogar weiter treiben, indem man nen zweiten Satz LED's andersherum gepolt anschliesst, dann hat man die Rückfahrlichter auch _nur_ bei Rückwärtsfahrt oder ähnliches. Letzteres hat den Nachteil, dass man nur einen der beiden Lichter-Sätze aufs Mal betreiben kann, dafür aber ist das ne konkurrenzlos billige Lösung, die durchaus so einige LED's verkraftet.
Im übrigen würde ich es bei dem Ding mit dem Gewicht nicht übertreiben: der Wasserantrieb funktioniert sowieso schon erbärmlich, je tiefer das Teil liegt im Wasser, umso schlechter wird das...
__Grüssle, Sly__

Gun_Shy

RCLine User

Wohnort: Frankfurt

Beruf: Cold Call Spezialist im B2B

  • Nachricht senden

4

Gestern, 01:47

DAS IST EIN AMPHIBIENFAHRZEUG @Rabenauge das soll ua auch im wasser unterwegs sein und ein motor der im geschlossenen bereich werkelt sollte gekühlt werden. lies erst mal worum es geht bevor du deinen beitrag leistets und Bruscfhless lohnt doch es muss ja keiner für 1:10 sein es gibt auch keinere sehr starke motoren die alle gekühlt werden wollen mit luft oder wasser
Hangar
T Rex 250 Pro / Turnbuckels / GR12 rx
HK 450 Pro TT Gps,Control 45 T.Turnbuckels Savöx 1x264 3x263 Scorpion HK II 2221-8 GR 16 RX
DHC 2 Beaver, GR 12 ,Vario,Sound Modul Sternmotor,Beleuchtet Floatplane 152 cm
Cessna 182 Sky Lane GR12+3xG+A3+Vario +Akku überwachung 160 cm
Piper Super Cup Spektrum 4e 120cm
E Flite Clipped Wing J 3 Cub 250 GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 78 cm
FMS Piper J3 Cub mit GR12+3xG+A3+Vario,Voltage modul 1068 mm Spw
TX Graupner MX12/Spektrum 4e
Sim Phoenix ,ver 5,5

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Gun_Shy« (Gestern, 01:54)


5

Gestern, 05:28

Ich gehe das mal anders an. Wie ist denn dein Budget für die Dinge die du möchtest?