Max_K

RCLine User

  • »Max_K« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Salzburg

  • Nachricht senden

1

Freitag, 29. August 2003, 19:25

E-Maxx auf Verbrenner umbauen

Hat jemand Tipps zum Umbau eines E-Maxx von Elektro auf Verbrenner? Welchen Motor würdet ihr empfehlent? Habe im Forum leider nichts gefunden also Danke im Voraus

Max

Sheepass

RCLine Neu User

Wohnort: Ösi-Reich

  • Nachricht senden

2

Freitag, 29. August 2003, 23:23

ich würd den t-maxx empfehlen............. ;)

Max_K

RCLine User

  • »Max_K« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Salzburg

  • Nachricht senden

3

Samstag, 30. August 2003, 02:23

danke für den tip, aber wenn ich den t-maxx hätte würde ich wohl nicht diese Frage stellen

Ch.Petry

RCLine User

Wohnort: D-54413 Beuren

Beruf: Student (Informatik)

  • Nachricht senden

4

Samstag, 30. August 2003, 20:23

Da du sowieso das T-maxx Getribe brauchst kannst du ja auch den T-M;axx-Motor einbauen. Allerdings passt das Getribe und der Motor wahrscheinlich nicht ohne Modifikationen ins Chassis, also enweder Chassis bearbeiten oder T-Maxx Chassis kaufen.

Fazit: E-Maxx verkaufen und T-maxx kaufen dürfte billiger sein.


Warum willst du denn unbedingt einen Verbrenner ???
VERKAUFE:
-ECO8 getunt
-LMH120 flugfertig, inkl. Sender
-Futaba FX18
-Plettenberg HP220/A3/S P6 Heli z.B. ECO8, Logo 10
-Schulze Future 45Ho
-diverse Empfänger (Schulze+Futaba)
-Kreisel G200
-externes BEC

Max_K

RCLine User

  • »Max_K« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Salzburg

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 31. August 2003, 21:34

Ist nicht so, dass ich unbedingt Verbrenner will, aber es wäre schon nett wenn die Fahrzeit nur durch die Menge des Treibstoffes begrenzt ist welche man mit hat. Kann jemand die Kosten der Komponenten schätzen die man benötigt? Mechanische Teile sind kein Problem, Drehbank, Fräse etc. sind vorhanden.

Max

Rotorhead

RCLine User

Wohnort: D-85659 Forstern

Beruf: Elektroniker

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 3. September 2003, 18:02

Hi,

also trotz Drehbank und Fräse denke ich mal, wirst Du auf alle Fälle das Getriebe brauchen. Außerdem den Motor. Das Chassis vom E-Maxx wird gänzlich ungeeignet sein, da es aus Plastik ist (T-Maxx Chassis ist aus ALU) und die Verstrebungen warscheinlich zum Teil im Weg sind. Einen passenden Motor dürftest Du schon rel. günstig finden, aber das Getriebe??? Du kannst mal bei http://www.t-maxx2000.de schaun. Die haben glaub ich auch die Ersatzteile im Programm.

Abgesehen von den Teilen würde der Umbau für Anlenkung (Getriebe, Bremse, usw.) auch noch imensen Aufwand bedeuten.

Meiner Meinung nach macht der Umbau nur Sinn, wenn Du Lust auf Basteln und nicht auf Fahren hast. Am besten schaust Du Dir mal nen T-Maxx an und überlegst Dir mal Detaillösungen für den Umbau und dann kannst Du immer noch ja oder nein sagen...

Gruß Martin
Viele Grüße
Martin

Max_K

RCLine User

  • »Max_K« ist der Autor dieses Themas

Wohnort: - Salzburg

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 9. September 2003, 21:16

Ihr habt mich überzeugt!

Wenn Verbrenner dann E-Maxx auf T-Maxx tauschen, nicht umbauen.

Trotzdem Danke!!!

Max

Kraeuterbutter

RCLine User

Wohnort: A- Österreich / Neuhaus

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 28. September 2003, 00:30

hmm..
oder du kaufst dir noch ein paar weitere Akkus..
dürfte billiger sein...

mit 5 Akku-Sätzen kommt ne reine Fahrzeit von ca. 1 Stunde raus..
was willst du mehr ??? da wirds ja eh schon vorher langweilig...

nen 80x80-Lüfter auf die Motoren damit sie bei mehren Akkus hintereinander nicht überhitzen..

beim Verbrenner würd ich ned unbedingt wetten dass die Fahrzeit nur durch Sprit begrenzt ist..
wennst pech hast kanns ja schon mal passieren dasst mit 5 Liter Sprit da stehst und nahc 15min der Motor immernoch ned rennt.. soviel dann zum "beliebig lang fahren"